Highlights

90'
+ 5

Fazit

Ein verdienter Erfolg für Magdeburg. Der Aufsteiger war die gesamte Partie über gefährlicher und wirkte spielerisch reifer als die meist tief stehenden Nürnberger. Der Club wachte erst im zweiten Durchgang auf, zeigte dabei aber dennoch zu wenig Durchschlagskraft.
Spielende
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Leon Bell Bell
Leon Bell Bell 33,55km/h
2.
Fabian Nürnberger
Fabian Nürnberger 33,14km/h
3.
Jens Castrop
Jens Castrop 32,92km/h
89'

Nürnberg ohne Durchschlagskraft

Der FCN kämpft - aber sie kommen nur selten gefährlich ins Angriffsdrittel. Magdeburg macht in der Defensive einen aufgeräumten und sicheren Eindruck.
86'

Stark unter Druck

Tempelmann konnte sich in 79 Prozent der Szenen unter Gegnerdruck befreien. Der Mittelfeldmann findet sowohl im Dribbling als auch im Passspiel immer wieder Lösungen.
86'

Leistung unter Gegnerdruck

information
Leistung unter Gegnerdruck
Dieser Match Fact untersucht, wie erfolgreich Spieler unter Druck agieren. Der Anteil "Gelöster Situationen" gibt dabei prozentual an, wie häufig sich ein Akteur durch Dribbling, Pass, Torabschluss oder ein gezogenes Foul aus Gegnerdruck befreit hat. (edited)
79%
%
Lino Tempelmann
14 Mal unter Gegnerdruck
Lino Tempelmann
85'

Wechsel

sub
Pascal Köpke
Pascal Köpke
sub
Johannes Geis
Johannes Geis
84'

Gelbe Karte

yellowCard
Erik Shuranov
Erik Shuranov
83'

Wechsel

sub
Leonardo Weschenfelder Scienza
Leonardo Weschenfelder Scienza
sub
Moritz-Broni Kwarteng
Moritz-Broni Kwarteng
83'

Wechsel

sub
Jamie Lawrence
Jamie Lawrence
sub
Cristiano Piccini
Cristiano Piccini
82'

Gelbe Karte

yellowCard
Fabian Nürnberger
Fabian Nürnberger
82'

Gelbe Karte

yellowCard
Connor Krempicki
Connor Krempicki
81'

Rieckmann zögert zu lange

Der Joker wird rechts tief geschickt und kommt dort in den Strafraum. Er zieht nicht gleich ab, geht nochmal nach innen und rutscht dann beim Schuss aus. Mathenia hat den Ball sicher.
81'

Stürmerwechsel

Für den heute glücklosen Lohkemper kommt Daferner ins Spiel.
81'

Wechsel

sub
Christoph Daferner
Christoph Daferner
sub
Felix Lohkemper
Felix Lohkemper
79'

Wechsel

sub
Kai Brünker
Kai Brünker
sub
Baris Atik
Baris Atik
78'

Siegwahrscheinlichkeit

Innerhalb von wenigen Minuten, und durch den Treffer zum 2:1, ist die Wahrscheinlichkeit auf einen Magdeburger Sieg von 17 auf 79 Prozent angestiegen.
78'

Siegwahrscheinlichkeit

information
Siegwahrscheinlichkeit
Mit diesem Match Fact werden wesentliche Veränderungen der Siegwahrscheinlichkeit beider Teams während des Spielverlaufs dokumentiert. Der Wert basiert auf dem tatsächlichen Spielgeschehen und bezieht bereits bestehende Match Facts wie Expected Goals, Skill und Standard-Gefahr mit ein.
74'
17 %
77'
79 %
76'

Doppelpack Piccini!

Der Innenverteidiger lässt es sich nicht nehmen und tritt zum Strafstoß an. Der Italiener verwandelt cool in die linke Ecke. Mathenia wäre fast dran gewesen.
76'

Cristiano Piccini

TOR!

1 : 2
Cristiano Piccini
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
77 %
76'

Gelbe Karte

yellowCard
Christopher Schindler
Christopher Schindler
75'

Megachance!

Schindler tritt Atik um. Die Kugel kommt zu Rieckmann, dessen Schuss Mathenia stark hält. Aus spitzem Winkel schießt dann noch Krempicki den Keeper an. Es wird allerdings abgepfiffen: Für das Foul an Atik gibt es Strafstoß.
72'

Ein Stürmer kommt

Für den umtriebigen Rechtsaußen Castrop kommt der Stoßstürmer Shuranov.
72'

Wechsel

sub
Erik Shuranov
Erik Shuranov
sub
Jens Castrop
Jens Castrop
71'

Der Club beißt

Die Hausherren haben bislang mehr Sprints als die Gäste angezogen. Oft laufen sie aber immer noch hinter den ballsicheren Magdeburgern hinterher.
Sprints
197
159
67'

Doppelwechsel FCM

Ito und Rieckmann kommen für Müller und Ceka.
67'

Wechsel

sub
Julian Rieckmann
Julian Rieckmann
sub
Andreas Müller
Andreas Müller
67'

Wechsel

sub
Tatsuya Ito
Tatsuya Ito
sub
Jason Ceka
Jason Ceka
65'

Ein Eigentor zum 1:1!

Kurios! Müller spielt einen Rückpass zu Keeper Reimann, der den Ball annehmen will, ihn aber nicht sauber verwerten kann. Das Rund rutscht ihm über den rechten Schlappen, er legt sich die Kugel selbst ins Netz.
65'

Dominik Reimann

EIGENTOR!

1 : 1
Dominik Reimann
63'

Der Club wurde wieder geknackt

Nach 337 Minuten ohne Gegentor wurde der Club wieder bezwungen.
58'

Die Führung!

Die Magdeburger bringen einen Freistoß von der linken Halbspur in den Strafraum. Dort setzt sich Piccini wuchtig gegen Tempelmann durch und schießt die Kugel aus fünf Metern mit rechts hinter die Linie.
58'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Tor
Überprüfung Abseits?
Entscheidung Tor
58'

Cristiano Piccini

TOR!

0 : 1
Cristiano Piccini
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
59 %
55'

Der FCN geht drauf

Weinzierls Team wartet nun nicht mehr in der eigenen Hälfte auf die Magdeburger, sondern läuft diese etwas höher an. So hat es der FCM nicht mehr so leicht im Aufbau.
51'

Der Club kommt!

Bei den Hausherren ist nun viel mehr Zug im Spiel. Gyamerah kommt rechts durch und legt die Kugel in den Rückraum zu Nürnberger. Der zieht mit rechts aus 15 Metern ab, schießt aber gut eineinhalb Meter über den Querbalken. Vom FCN kommt nun deutlich mehr Tempo!
49'

Gelbe Karte

yellowCard
Daniel Elfadli
Daniel Elfadli
46'

Doppelwechsel beim Club

Schleimer und Wekesser kommen rein, sollen mehr Schwung für die Offensive bringen. Duah und Möller Daehli weichen dafür.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Wechsel

sub
Lukas Schleimer
Lukas Schleimer
sub
Kwadwo Duah
Kwadwo Duah
45'
+ 3

Wechsel

sub
Erik Wekesser
Erik Wekesser
sub
Mats Møller Dæhli
Mats Møller Dæhli
45'
+ 3

Halbzeit-Fazit

Der FCM ist spielbestimmend, kommt zu besseren Chancen. Aus diesen machen die Magdeburger allerdings nichts. Die Nürnberger stehen meist tief, kommen deswegen selbst kaum zu Möglichkeiten. Von der Weinzierl-Elf muss im zweiten Durchgang mehr kommen.
Halbzeit
45'

Kwarteng versucht es

Der Angreifer schließt nun von der rechten Seite ab, von außerhalb des Strafraums. Der Abschluss geht über das fränkische Tor.
41'

Magdeburg belohnt sich nicht

Der Aufsteiger zeigt ein tolles Auswärtsspiel, ist hier klar besser. Es mangelt allerdings an Durchschlagskraft: Die vielen guten Möglichkeiten wurden nicht in Zählbares umgemünzt.
40'

Gelbe Karte

yellowCard
Baris Atik
Baris Atik
36'

Taktisches Foul

Der FCM unterbindet einen Konter der Nürnberger mit einem Trikot-Zupfer im Mittelfeld. Für den Linksverteidiger ist es die fünfte Gelbe Karte, er wird somit in der nächsten Partie fehlen.
36'

Gelbe Karte

yellowCard
Leon Bell Bell
Leon Bell Bell
34'

Latte!

Piccini hat Platz und bringt eine butterweiche Flanke aus dem rechten Halbfeld zum zweiten Pfosten. Dort ist Krempicki frei und köpft das Rund an den Nürnberger Querbalken. Mathenia wäre geschlagen gewesen.
32'

Gelbe Karte

yellowCard
Mats Møller Dæhli
Mats Møller Dæhli
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
.
Jens Castrop
Jens Castrop 32,92km/h
.
Lino Tempelmann
Lino Tempelmann 32,56km/h
.
Moritz-Broni Kwarteng
Moritz-Broni Kwarteng 32,31km/h
28'

Magdeburg ist zielstrebiger

Während der FCN erst ein Mal zum Abschluss kam, feuerten die Gäste bereits sechs Mal ab.
Schüsse
1 Neben das Tor
0 Aufs Tor
4 Neben das Tor
2 Aufs Tor
24'

Schöner Angriff!

Ceka setzt rechts zum Dribbling an und zieht mit Tempo in den Strafraum. Er spielt flach in den Strafraum zu Atik, der in den Rückraum zu El Hankouri klatschen lässt. Der Schuss geht dann nur knapp links vorbei.
23'

Krempicki verzieht

Bell Bell setzt sich auf der linken Seite durch und dringt in den Strafraum ein. Er legt zurück auf Krempicki, der es aus 18 Metern zentraler Position versucht. Der Schuss geht dann aber weit über den Nürnberger Kasten.
camera-photo

Man schenkt sich nichts

Sowohl die Magdeburger als auch die Nürnberger gehen beherzt in die Zweikämpfe. Die Defensiven stehen bislang sehr sicher.
16'

Castrop mit dem Dribbling

Die Nummer 17 der Nürnberger nimmt nahe der Mittellinie Tempo auf und setzt zum Dribbling an. Er dringt rechts in den Strafraum ein und Elfadli trennt Castrop im Strafraum vom Ball. Der Video-Assistent sieht sich die Szene nochmal an und es gibt wie zuvor beschlossen keinen Strafstoß.
16'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Kein Strafstoß
Überprüfung Foulspiel?
Entscheidung Kein Strafstoß
12'

Atik!

Die Magdeburger kommen nach einer Nürnberger Ecke zu einem vielversprechenden Konter. Über rechts wird die Kugel nach vorne getrieben. Kwarteng spielt in den Strafraum zu Atik, der sechs Meter vor der Kiste keinen Druck hinter den Ball bekommt. Kein Problem für Mathenia. Hier war mehr drin.
11'

Magdeburger Vorteile

Die spielstarken und ballsicheren Aufsteiger überzeugen bislang mit ihrem ruhigen und ansehnlichen Passspiel.
Ballbesitz in Prozent
4357
8'

Kein Durchkommen

Nun versuchen es mal die Hausherren über links. Möller Daehli schafft es bis in den Strafraum des FCM, wird dann aber vom souveränen Piccini abgelaufen.
5'

Kwarteng zieht ab

Der Offensivspieler der Magdeburger wird 20 Meter vor dem Tor nicht richtig angegangen und kann so von halblinks in die Mitte dribbeln. Aus 18 Metern zieht er mit rechts ab, die Kugel geht ein paar Meter über das Tor der Franken.
3'

Flotter Beginn

Die Gäste verstecken sich nicht, suchen schnell die Offensive. Kwartengs Flanke von der rechten Seite können die Nürnberger allerdings abfangen.
Anstoß

Ebenfalls ein Wechsel

Auch beim FCM ist es ein Wechsel in der Anfangself, für den angeschlagenen Herbert Bockhorn beginnt Jason Ceka erstmals seit knapp 3 Monaten (19. August, 0:4 gegen Hannover).

Ein Neuer

Beim Club ist es ein Wechsel in der Startelf, für Lukas Schleimer beginnt Felix Lohkemper. Er startet erstmals seit dem 10. Spieltag (am 2. Oktober 0:3 beim KSC), damit erstmals unter Markus Weinzierl.

Die Magdeburger Aufstellung

Reimann - El Hankouri, Piccini, Gnaka, Bell Bell - Müller, Elfadli, Krempicki - Ceka, Kwarteng, Atik

So spielt der Club

Mathenia - Gyamerah, Schindler, Lawrence, Nürnberger - Geis - Castrop, Tempelmann - Möller Daehli - Duah, Lohkemper

Die Schiedsrichter

Nicolas Winter (SR), Patrick Schwengers (SR-A. 1), Roman Potemkin (SR-A. 2), Julius Martenstein (4. Offizieller), Günter Perl (VA), Henrik Bramlage (VA-A)

Das sagt Christian Titz

"Ich erwarte einen Gegner, die sehr kompakt spielt. Es ist ein Spiel, das für uns eine Chance birgt. Wenn wir dort auswärts gewinnen, könnten wir uns ein Stück vor sie setzen. Es wird ein schönes Spiel, weil auch unsere Fans uns zahlreich begleiten werden."

Das sagt Markus Weinzierl

"Der 1. FC Magdeburg ist sehr gefährlich. Sie haben zuletzt beim HSV gewonnen und gegen Heidenheim einen Punkt geholt. Sie haben den meisten Ballbesitz in der Liga, aber auch die meisten Treffer kassiert. Für uns steht eine unheimlich wichtige Woche an. Wir wollen Spiel für Spiel abarbeiten, aber in den drei Spielen auch die Breite unseres Kaders nutzen."
3:00
camera-professional-play-symbol

Keine guten Erinnerungen

Markus Weinzierl schied im August 2014 im DFB-Pokal mit Bundesligist Augsburg bei Viertligist Magdeburg aus (0:1).

Baris Atik

hat seine drei Zweitliga-Spiele gegen den Club alle zu null verloren (2 mit Dresden, eins mit Kaiserslautern).

Magdeburger Sieg

Magdeburg gewann damals das Heimspiel gegen den FCN mit 3:0 (Tore: Wolfgang Steinbach, Heiko Bonan, Damian Halata), in Nürnberg trennte man sich am 7. Juli 1984 2:2 (Tore: Roland Grahammer, Stefan Lottermann – Damian Halata, Frank Cebulla). Die Trainer hießen Heinz Höher und Claus Kreul.

Internationales Treffen

Eine Premiere ist es für beide dennoch nicht: 1984 trafen der FCN und FCM auf internationaler Bühne aufeinander, spielten im damaligen Intertoto Cup (später UI Cup) gemeinsam in einer Vierergruppe, in der sie am Ende hinter AIK Solna und Gornik Zabrze aber nur die letzten beiden Plätze belegten.

In einer Liga

Beide Teams spielen jetzt erstmals gemeinsam in einer Liga.

Erfolge der Vergangenheit

FCN gegen FCM, das ist das Duell zweier großer Traditionsvereine mit reich gefüllten Vitrinen: Nürnberg war neun Mal Deutscher Meister und vier Mal Pokalsieger, Magdeburg holte in der DDR drei Meistertitel und sieben Pokalsiege, gewann zudem den Europapokal der Pokalsieger.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie 1. FC Nürnberg gegen 1. FC Magdeburg am 15. Spieltag der Saison 2022/23 in der 2. Bundesliga.