Highlights

90'
+ 4

Fazit

Rostock war sehr engagiert, rannte immer wieder an. Allerdings mangelte es der Härtel-Elf an Präzision. Heidenheim verteidigte konzentriert und zeigte sich vor dem gegnerischen Tor äußerst effizient. Ein remis wäre gerechter gewesen, aber die etwas abgezockteren Männer von Frank Schmidt nehmen den Dreier mit nach Hause an die Brenz.
Spielende
90'

Wechsel

sub
Denis Thomalla
Denis Thomalla
sub
Jan Schöppner
Jan Schöppner
90'

Wechsel

sub
Christian Kühlwetter
Christian Kühlwetter
sub
Dženis Burnić
Dženis Burnić
90'

Zu ungenau

Über rechts geht es gut nach vorne. Eine Flanke in den Strafraum soll zu Fröling, gerät aber zu weit und landet im Toraus. Es soll heute scheinbar einfach nicht sein bei der Kogge.
86'

Clevere Heidenheimer

Sie bleiben hinten konzentriert, stehen sicher und setzen mit schnellen Angriffen über die Flügel Nadelstiche. Der Dreier kommt immer näher.
84'

Munsy!

Der eingewechselte Stürmer hat im Zentrum etwas Platz und nutzt diesen zu einem Abschluss aus 17 Metern Entfernung. Müller ist schnell unten und kann den Schuss aus dem linken Eck kratzen.
81'

Wechsel

sub
Kevin Schumacher
Kevin Schumacher
sub
Nico Neidhart
Nico Neidhart
81'

Wechsel

sub
Ridge Munsy
Ridge Munsy
sub
Svante Ingelsson
Svante Ingelsson
81'

Doppelwechsel

Schumacher und Munsy kommen rein. Volle Offensive bei der Kogge!
77'

Die Präzision fehlt

Die Hausherren spielen gefällig nach vorne. Aber beim letzten Pass mangelt es immer wieder an der Genauigkeit. Die Kogge kommt zu keinen gefährlichen Abschlüssen.
75'

Wechsel

sub
Norman Theuerkauf
Norman Theuerkauf
sub
Stefan Schimmer
Stefan Schimmer
75'

Wechsel

sub
Kevin Sessa
Kevin Sessa
sub
Jan-Niklas Beste
Jan-Niklas Beste
74'

Gefährliche Ecke

Der ruhende Ball von der linken Seite kommt mit ordentlich Schnitt aufs Tor. Kolke kann die Flanke gerade noch über die Querlatte lenken.
camera-photo

Heidenheimer Jubel

Die Gäste freuen sich nach dem 1:0 durch Stefan Schimmer.
70'

Rostock erhöht den Druck

Die Kogge drängt die Heidenheimer immer mehr in deren Hälfte. In Frödes Kopfball gab es aber erst eine gute Chance.
67'

Fröde!

Fröling wird links freigespielt. Mit Schärfe bringt er die Kugel in den Strafraum. Dort ist der aufgerückte Fröde zur Stelle. Sein Kopfball gerät nicht präzise genug, Müller fängt den Ball sicher.
64'

Mehr Tempo

In Fröling und Ananou kommen zwei dynamische Spieler rein. Bringen sie den Umschwung bei der Kogge?
64'

Wechsel

sub
Nils Fröling
Nils Fröling
sub
Kai Pröger
Kai Pröger
64'

Wechsel

sub
Frederic Ananou
Frederic Ananou
sub
Simon Rhein
Simon Rhein
camera-photo

Heidenheim agiert clever

Kleindienst und Co. haben insgesamt sechs Schüsse abgegeben, die Rostocker deren neun. Eine effiziente Vorstellung der Gäste.
61'

Verhoek kommt zu spät

Der Niederländer geht beim Anlaufen etwas ungestüm zu Werke: Er ist zu spät und holt sich nach einem Foul Gelb ab.
61'

Gelbe Karte

yellowCard
John Verhoek
John Verhoek
60'

Heidenheim macht weiter

Die Gäste bleiben das auffälligere Team und haben mehr Ballbesitz. Tempo und Genauigkeit fehlen im Spiel nach vorne aber ein wenig im Moment.
58'

Gelbe Karte

yellowCard
Svante Ingelsson
Svante Ingelsson
56'

Duljevic verzieht

Pröger setzt sich rechts durch und flankt scharf in den Strafraum. Die Heidenheimer klären, aber Rostock bleibt dran. Duljevic wird im Sechzehner angespielt, legt sich den Ball auf rechts und schießt diesen aus 14 Metern Entfernung einige Meter rechts vorbei.
52'

Wieder gute Flanke

Beste setzt sich erneut auf rechts durch und flankt dann mit links in den Strafraum der Rostocker. Die Kugel kommt wieder zum zweiten Pfosten, dieses Mal ist Kleindienst frei. Er köpft aber weit drüber.
50'

Die Führung!

Beste flankt aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum zum zweiten Pfosten. Dort ist Schimmer frei und köpft die Kugel in die rechte Ecke. Neidhart sieht in der Szene nicht gut aus, lässt sich zu leicht abschütteln.
50'

Stefan Schimmer

TOR!

0 : 1
Stefan Schimmer
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
24 %
47'

Konzentrierte Defensiven

Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine: Sie lassen hinten nicht viel anbrennen. Der erste Fehler könnte heute entscheidend werden.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeit-Fazit

Beide Teams schenken sich nichts. Es geht viel hin und her, noch mangelt es den Mannschaften etwas an der Durchschlagskraft. Sowohl Rostock, als auch Heidenheim gehen noch nicht allzu viel Risiko bislang. Die zweite Halbzeit könnte offensiv etwas mehr bitten.
Halbzeit
43'

Kleindienst!

Der Angreifer der Gäste hat etwas Platz und schließt dann nahe des Strafraums mit links ab. Der Schuss streift das linke Außennetz, Kolke muss nicht eingreifen.
42'

Heidenheimer Vorteile

Die Gäste haben etwas mehr vom Spiel. Die Angriffe der Rostocker wirken allerdings etwas temporeicher und zielstrebiger.
Ballbesitz in Prozent
4159
40'

Ingelsson am Boden

Der Schwede will einen langen Ball festmachen, Maloney setzt seinen Körper rustikal ein und der Rostocker geht zu Boden. Es gibt keinen Freistoß, es wird aber kurz unterbrochen, weil Ingelssons Kopf scheinbar etwas brummt.
38'

Maloney kommt

Siersleben, früh mit Gelb verwarnt, wird heruntergenommen. Maloney ersetzt ihn in der Innenverteidigung.
38'

Wechsel

sub
Lennard Maloney
Lennard Maloney
sub
Tim Siersleben
Tim Siersleben
35'

Verhoek!

Eine Freistoß-Flanke von der rechten Seite kommt gefährlich in den Strafraum der Heidenheimer. Verhoek kommt per Kopf an die Kugel, setzt diese aber knapp über die Kiste des gastierenden FCH.
34'

Wieder Pröger

Der Neuzugang schiebt mächtig an, wird nun rechts hinter die Abwehr geschickt. Er dringt in den Strafraum ein und will zum zweiten Pfosten flanken. Wieder klärt Heidenheim vor Verhoek.
32'

Guter Angriff

Pröger wird links in die Tiefe geschickt. Er kommt fast bis an die Grundlinie und spielt die Kugel von dort in den Torraum. Die Heidenheimer können gerade noch vor Verhoek klären.
30'

Der Schnellste

Heidenheims Neuzugang Beste ist der beste - zumindest schon mal bei der Geschwindigkeit.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Jan-Niklas Beste
Jan-Niklas Beste 33,04km/h
2.
Svante Ulf Ingel Ingelsson
Svante Ulf Ingel Ingelsson 32,28km/h
3.
Jonas Föhrenbach
Jonas Föhrenbach 31,83km/h
camera-photo

Unterhaltsames Spiel

Die beiden Teams schenken sich nichts, die Intensität ist hoch. Allerdings gehen sowohl Rostock, als auch Heidenheim noch nicht volles Risiko.
24'

Duljevic!

Hansa läuft die Heidenheimer früh und aggressiv an. Rechts verlieren die Gäste die Kugel. Der eingewechselte Duljevic wird gleich links im Strafraum gesucht und gefunden. Er legt sich den Ball auf rechts und schließt aufs kurze Eck ab. Müller ist aber zur Stelle.
23'

Es geht nicht weiter

Thill kann nicht mehr. Auch das frische Tape für seinen Knöchel hat nicht wirklich geholfen. Duljevic ersetzt ihn nun positionsgetreu.
22'

Wechsel

sub
Haris Duljević
Haris Duljević
sub
Sebastien Thill
Sebastien Thill
22'

Schöppner zu harmlos

Heidenheim lässt die Kugel nun gut laufen und Schöppner wird nahe des Strafraums freigespielt. Der Mittelfeldspieler versucht es aus 17 Metern mit einem Rechtsschuss. Der flache Abschluss kommt aber ohne Schärfe und Präzision aufs Tor. Kolke nimmt das Spielgerät auf.
20'

Fröde!

Rhein bringt eine Ecke von links in den Strafraum. An der Torraumgrenze steht Fröde frei und kommt zum Kopfball. Er kriegt nicht genügend Druck hinter die Kugel, Müller kann den Abschluss fangen.
18'

Schöne Ballstafette

Die Rostocker kombinieren sich mit wenigen Kontakten durchs Zentrum und hinter die Abwehr der Heidenheimer. Der letzte Pass von Thill ist etwas zu scharf gespielt, aber Verhoek kommt links im Strafraum dennoch an das Rund. Er flankt nach rechts, Pröger kommt aber nicht mehr ran.
16'

Rhein schießt drüber

Der zentrale Mittelfeldspieler der Kogge versucht den direkten Freistoß. Die Kugel geht aber gut zwei Meter über den Kasten von Müller.
14'

Siersleben zieht

Der Innenverteidiger verschätzt sich und Pröger kann sich den Ball schnappen. Damit der Neuzugang der Rostocker nicht in den Strafraum eindringen kann, zieht Siersleben ihn 19 meter vor dem Tor zu Boden.
14'

Gelbe Karte

yellowCard
Tim Siersleben
Tim Siersleben
13'

Tape für Thill

Die Nummer 29 des FCH braucht nun doch noch eine Behandlung am Fuß. Die Medizin-Abteilung der Rostocker schneidert dem Kicker einen engen Verband für das lädierte Fußgelenk.
11'

Thill!

Der Luxemburger mit der guten Schusstechnik versucht es mit einem Linksschuss aus 20 Metern Entfernung. Der Ball geht ein paar Meter links am Kasten vorbei. Nach dem Abschluss humpelt der Mittelfeldspieler wieder ein wenig.
10'

Pröger flankt

Der Neuzugang der Rostocker setzt sich auf der rechten Seite durch und flankt in den Strafraum. Müller steigt hoch und hat die Kugel im Nachfassen. Er ist in der Luft mit Mainka zusammengeprallt. Der Innenverteidiger bleibt kurz liegen, kann aber weiterspielen.
7'

Der erste Abschluss

Beste versucht es aus knapp 30 Metern. Der Schuss aus zentraler Position geht aber weit über den Rostocker Kasten.
5'

Thill humpelt

Der luxemburgische Neuzugang landet nach einem Kopfballduell unsanft, knickt leicht um. Nach ein paar Sekunden auf dem Boden geht es für den Mittelfeldmann weiter. Er humpelt den Schmerz raus.
3'

Erstes Abtasten

Die Teams versuchen mit langen Bällen und dem folgenden Pressing zu hohen Ballgewinnen zu kommen. Noch gelingt das nicht, die Abwehrreihen agieren sehr konzentriert.
Anstoß

Gedenkminute für Heinsch

Hansa trägt heute Trauerflor und vor Anpfiff wird es eine Gedenkminute für die verstorbene Vereinslegende Jürgen Heinsch geben. Heinsch verbrachte seine gesamte Spielerkarriere bei Hansa, größter Erfolg des Torhüters war die olympische Bronzemedaille 1964. Später war Heinsch auch Trainer der Kogge.

Beste mit dem Debüt

Bei den Heidenheimern steht nur ein Neuzugang auf dem Feld: Beste soll den linken Flügel beackern.

Drei Neuzugänge

Bei den Rostockern beginnen mit Dressel, Thill und Pröger drei Spieler, die in diesem Sommer erst zum FCH gewechselt sind.

So geht es Heidenheim an

Müller - Busch, Mainka, Siersleben, Föhrenbach - Burnic, Schöppner, Geipl, Beste - Kleindienst, Schimmer

Die Startelf der Kogge

Kolke - Malone, Fröde, Roßbach - Neidhart, Dressel, Rhein, Ingelsson - Thill - Pröger, Verhoek

Das Schiedsrichtergespann

Daniel Siebert (SR), Richard Hempel (SR-A. 1), Robert Wessel (SR-A. 2), Konrad Oldhafer (4. Offizieller), Pascal Müller (VA), Franz Bokop (VA-A)

Das sagt Frank Schmidt

"Fakt ist, alle Mannschaften starten bei null. Alles, was wir letztes Jahr geleistet haben und was wir erreicht haben, zählt ab sofort nicht mehr. Vor dem Start der Saison weiß keiner, wo er genau steht. Es ist gleich ein Auftakt in einem tollen Stadion mit einer heißen Atmosphäre. Deshalb werden wir von Anfang an mit einem heißen Herz und einem klaren Kopf spielen müssen."

Das sagt Jens Härtel

"Heidenheim hat eine enorme Laufleistung und physische Wucht. Wir wollen aber den Fokus auf unser Spiel richten. Wir sind gut vorbereitet auf Heidenheim. Wir spielen voll auf Sieg und wollen die drei Punkte hier behalten."

John Verhoek

spielte von 2016 bis 2018 für Heidenheim, schoss 15 Tore in 53 Zweitliga-Spielen und war 2017/18 mit zehn Treffern bester Heidenheimer Torschütze.

Gute Erinnerungen an Hansa

Heidenheims Keeper Kevin Müller ist gebürtiger Rostocker, war 2010 Kapitän von Hansas U19, als diese sensationell Deutscher Juniorenmeister wurde. Zudem ist er der Neffe von Rostocks Sportvorstand Martin Pieckenhagen.

Lange her

Heidenheims letzter Pflichtspielsieg gegen Hansa war ein 1:0-Auswärtserfolg in der 3. Liga im Februar 2014.

Nur ein Heidenheimer kennt das Gefühl

Der einzige Spieler im Heidenheimer Kader, der schon mal einen Zweitliga-Sieg gegen Rostock feierte, ist Norman Theuerkauf (2012 mit Braunschweig).

Hansa leicht vorne

Rostock blieb letzte Saison in allen drei Pflichtspielen gegen Heidenheim ungeschlagen: In der Liga trennte man sich zwei Mal remis (0:0 an der Ostsee, 1:1 auf der Ostalb), im DFB-Pokal siegte Hansa 3:2 nach Verlängerung.
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell zwischen Hansa und Heidenheim

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie F.C. Hansa Rostock gegen 1. FC Heidenheim 1846 am 1. Spieltag der Saison 2022/23 in der 2. Bundesliga.