Highlights

90'
+ 4

Fazit

Der SC Paderborn gewinnt hochverdient gegen den SV Sandhausen. Florent Muslija und Philipp Klement konnten jeweils per Distanzschuss treffen. Am Ende hätte das Ergebnis sogar deutlich höher ausfallen können.
Spielende
90'
+ 2

Drei Minuten extra

Das Spiel neigt sich dem Ende entgegen. Der SCP verwaltet den Vorsprung gekonnt.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Chima Okoroji
Chima Okoroji 34,04km/h
2.
Julian Justvan
Julian Justvan 33,28km/h
3.
Maximilian Thalhammer
Maximilian Thalhammer 32,75km/h
89'

Wechsel

sub
Immanuel Höhn
Immanuel Höhn
sub
Dario Dumic
Dario Dumic
89'

Wechsel

sub
Erich Berko
Erich Berko
sub
Janik Bachmann
Janik Bachmann
88'

Massig Applaus

Nun wird der auffälligste Spieler ausgewechselt: Philipp Klement verlässt nach einer Klasse-Leistung unter tosendem Applaus den Platz.
86'

Wieder Klement, wieder Drewes

Klement kommt erneut zum Abschluss, dieses Mal von der linken Seite. Aber erneut passt Drewes im SVS-Tor auf und kann zur Ecke klären, die nichts einbringt. Der SCP ist hier näher am nächsten Treffer als der SVS.
86'

Wechsel

sub
Robin Yalcin
Robin Yalcin
sub
Philipp Klement
Philipp Klement
84'

Wieder mehr Kontrolle

Nun hat sich das Spiel wieder etwas beruhigt, weil der SCP wieder mehr Ballbesitz hat und den Gast vom eigenen Tor fernhalten kann.
82'

Wechsel

sub
Marcel Correia
Marcel Correia
sub
Jasper van der Werff
Jasper van der Werff
79'

Beinschuss und Fallrückzieher

Klement taucht rechts im Strafraum vor Drewes auf und versucht Drewes zu tunneln. Der SVS-Keeper pariert und bei der folgenden Flanke setzt Platte zum Fallrückzieher an, der jedoch deutlich über das Tor geht.
77'

Behandlungspause

Nach einem Foul von Kutucu muss van der Werff behandelt werden, steht aber inzwischen wieder.
75'

offene Partie

Der SV Sandhausen riskiert nun etwas mehr. Das bringt dem SCP aber auch einige Räume. Einen Schuss von Pröger kann Drewes aber sicher parieren.
75'

Gelbe Karte

yellowCard
Ahmed Kutucu
Ahmed Kutucu
71'

Wechsel

sub
Uwe Hünemeier
Uwe Hünemeier
sub
Jannis Heuer
Jannis Heuer
71'

Wechsel

sub
Felix Platte
Felix Platte
sub
Dennis Srbeny
Dennis Srbeny
71'

Wechsel

sub
Kai Pröger
Kai Pröger
sub
Marcel Mehlem
Marcel Mehlem
70'

Wieder der SVS

Nun ist der Gast am Drücker. Kinsombi kann rechts im Strafraum abschließen. Erneut ist Huth auf dem Posten und klärt zur Ecke.
69'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Kein Strafstoß
Überprüfung Foulspiel?
Entscheidung Kein Strafstoß
68'

Schlitzohr Kutucu!

Nach einem weitem Ball des SVS ist Huth etwas weit aus seinem Kasten herausgerückt. Kutucu sieht das und schießt aus rund 40 Metern auf das Tor. Huth muss sich ganz lang strecken und klärt gerade so zur Ecke, die dann nichts einbringt.
66'

Dreifach-Wechsel

SVS-Trainer Alois Schwartz lässt nichts unversucht und wechselt die Offensive einmal komplett durch: Für Testroet, Ajdini und Trybull kommen Ritzmaier, Kutucu und Esswein in die Partie.
66'

Wechsel

sub
Marcel Ritzmaier
Marcel Ritzmaier
sub
Bashkim Ajdini
Bashkim Ajdini
65'

Wechsel

sub
Ahmed Kutucu
Ahmed Kutucu
sub
Pascal Testroet
Pascal Testroet
65'

Wechsel

sub
Alexander Esswein
Alexander Esswein
sub
Tom Trybull
Tom Trybull
63'

Comeback möglich?

Rund eine halbe Stunde bleibt dem SVS noch, um den 0:2-Rückstand zu drehen. Aktuell hat sich am Spiel aber nicht viel verändert. Weiterhin hat der SCP alles unter Kontrolle.
61'

Gelbe Karte

yellowCard
Marcel Mehlem
Marcel Mehlem
60'

Klement macht das Tor!

...und der sitzt! Klement zirkelt den Freistoß mit links um die Mauer und der Ball schlägt links unten im Eck ein. Keine Chance für Drewes - 2:0 Paderborn!
60'

Philipp Klement

TOR!

2 : 0
Philipp Klement
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
5 %
59'

Gelbe Karte

yellowCard
Aleksandr Zhirov
Aleksandr Zhirov
58'

Gute Freistoßposition

Zhirov räumt Srbeny ab, sieht dafür die Gelbe Karte, hat sich dabei verletzt und muss behandelt werden. Gute Freistoßposition für den SCP...
57'

Diekmeier verwarnt

Der rechte Außenverteidiger unterbindet einen Konter mit einem Griff an Justvans Trikot.
57'

Gelbe Karte

yellowCard
Dennis Diekmeier
Dennis Diekmeier
53'

Plötzlich die Chance

Und dann taucht Sandhausen doch vor dem Paderborner Gehäuse auf. Nach Ballgewinn geht es schnell nach vorne und Zenga kann zentral aus der Distanz schießen. Sein strammer Abschluss saust knapp rechts vorbei.
51'

Keine Entlastung

Aktuell findet das Spiel nur in der Hälfte der Gäste statt. Dem SV Sandhausen gelingt keinerlei Entlastung und kann die Paderborner Angriffe nur mit Mühe verteidigen.
49'

Trybull zu spät

Gegen Muslija kommt der Defensivmann mit seiner Grätsche zu spät und wird dafür verwarnt.
48'

Gelbe Karte

yellowCard
Tom Trybull
Tom Trybull
47'

Erste Ecke in Halbzeit zwei

Sofort ist das Heimteam wieder am Drücker. Eine erste Ecke landet bei Heuer, dessen Kopfball aber über das Tor geht.
46'

Weiter geht's

Die Teams stehen wieder auf dem Rasen. Kann Sandhausen hier noch zum Erfolg kommen?
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeit-Fazit

Die Paderborner sind das überlegene Team, führen verdient dank eines Traumtores von Muslija. Von den bereits geretteten Sandhäusern kommt heute einfach zu wenig.
Halbzeit
44'

Wieder Srbeny

Dieses Mal versucht er es aus der Distanz, wieder ist SVS-Torwart Drewes dran. Es bleibt bei der knappen Paderborner Führung.
43'

Srbeny!

Justvan nimmt einen langen Ball auf der linken Seite mit und findet Srbeny im Zentrum. Der SCP-Stürmer setzt sich stark durch, aber Drewes ist bei seinem Abschluss ebenso stark auf dem Posten.
40'

Nächster Abschluss

Jetzt wird es richtig druckvoll: Wieder kommt der SCP zum Abschluss. Justvan nimmt eine Flanke von rechts volley, aber Diekmeier kann den strammen Schuss blocken.
39'

Wieder Klement

Erneut kommt Philipp Klement zum Abschluss. Dumic kann aber gerade so abblocken.
39'

Gelbe Karte

yellowCard
Marco Schuster
Marco Schuster
37'

Schallenberg behandelt

SCP-Kapitän Ron Schallenberg muss aktuell an der Hand behandelt werden. Paderborn damit kurze Zeit zu Zehnt auf dem Platz.
33'

Paderborn hat mehr vom Spiel

Ballbesitz
6238
31'

Belohnt

Mit dem Tor belohnte sich der SCP für den Aufwand, den das Team zuvor betrieben hat. Winter-Neuzugang Muslija hat damit bereits sieben Saisontore erzielt - eines für Hannover, sechs für Paderborn
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Aleksandr Zhirov
Aleksandr Zhirov 32,17km/h
2.
Christian Kinsombi
Christian Kinsombi 32,06km/h
3.
Jannis Heuer
Jannis Heuer 31,38km/h
27'

Tolles Tor!

Paderborn übernimmt wieder die Kontrolle - und geht in Führung! Muslija nimmt sich aus rund 30 Metern ein Herz und zirkelt den Ball in den rechten Winkel. Ein Traumtor!
27'

Florent Muslija

TOR!

1 : 0
Florent Muslija
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
2 %
24'

Kein Druck

Beim folgenden Freistoß kommt Schallenberg zum Kopfball, kann aber keinen Druck hinter den Abschluss bringen. Kein Problem für Drewes.
23'

Erste Verwarnung

Dumic setzt im Laufduell den Ellbogen auf Gesichtshöhe ein und wird dafür verwarnt.
23'

Gelbe Karte

yellowCard
Dario Dumic
Dario Dumic
19'

Riesen-Ding von Klement!

Nach feinem Schnittstellenpass ist Paderborns Klement komplett frei durch. Sein Abschluss fischt aber SVS-Torwart Drewes noch weg. Starke Parade!
17'

Reingearbeitet

Das Team von Alois Schwartz hat sich nun in die Partie gebissen und wird gefährlicher.
camera-photo

Viele Zweikämpfe in Paderborn

10'

Nochmal SVS

Dieses Mal ist es Ajdini, der sich im direkten Duell durchsetzt und dann rechts im Strafraum abschließt. Hinter den Schuss bekommt er aber zu wenig Druck - Kein Problem für Huth
8'

Huth pariert

Bachmann setzt sich auf der linken Seite rustikal durch und legt ins Zentrum zu Testroet. Seinen Schuss kann Huth aber parieren.
6'

Konzentration

Die Gäste sind im Moment viel mit Abwehrarbeit beschäftigt, machen dies aber bisher sehr konzentriert und haben trotz wenig Ballbesitz noch keine gefährliche Situation zugelassen.
4'

Ruhiger Beginn

Der SC Paderborn ist zu Spielbeginn um Kontrolle bemüht und lässt den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren.
Anstoß
1:00
camera-professional-play-symbol

Danke an die besten Fans der Welt

Die Bundesliga bedankt sich nach einer bewegten Saison bei allen Anhängern.

Es geht los!

Die Teams betreten den Rasen. SCP-Kapitän Schallenberg gewinnt die Seitenwahl gegen SVS-Kapitän Diekmeier.

Heim-Auswärts-Gefälle

Der SC Paderborn ist das stärkste Team auf fremden Plätzen, liegt allerdings nur auf Platz 15 in der Heimtabelle. Auch der SV Sandhausen ist auswärts stärker als im heimischen Hardtwald.

Junger SCP

25,6 Jahre im Schnitt - es ist die jüngste Paderborner Startelf dieser Saison. Gegner Sandhausen ist im Schnitt mehr als drei Jahre älter (28,8).

Kinsombi für Seufert

Auch bei den Gästen aus Sandhausen gibt es nur eine Umstellung: Christian Kinsombi steht zum erst siebten Mal in dieser Saison in der Startformation. Er ersetzt Nils Seufert in der Startelf.

Eine Veränderung

Lukas Kwasniok nimmt nach dem 0:0 in Rostock nur eine Änderung vor: Philipp Klement kann wieder spielen und verdrängt Kai Pröger aus der ersten Elf. Uwe Hünemeier wäre auch wieder einsatzbereit, sitzt aber erstmals in dieser Saison auf der Bank.

Die Startelf des SVS

Drewes - Diekmeier, Dumic, Zhirov, Okoroji - Trybull - Ajdini, Zenga, Bachmann, Konsombi - Testroet

So startet Paderborn

Huth - Schuster, Heuer, van der Werff, Justvan - Klement, Schallenberg, Mehlem, Thalhammer, Muslija - Srbeny

Schiedsrichter

Timo Gerach (SR), Patrick Kessel (SR-A. 1), Tobias Endriß (SR-A. 2), Steven Greif (4. Offizieller), Sascha Stegemann (VA), Henrik Bramlage (VA-A)

Das sagt Lukas Kwasniok

"Wir wollen gegen den SV Sandhausen unsere bestmögliche Leistung bringen, damit wir unseren Fans den zweiten Heimsieg bescheren können. Der SVS gehört zu den besten Rückrundenmannschaften. Sie sind sehr gut in den Standards und kommen über Kampfgeist."

Das sagt Alois Schwartz

"Es war eine Achterbahn der Gefühle in der letzten Woche. Uns hat die Niederlage gegen Schalke 04 weh getan, aber man kann sehr stolz auf die Mannschaft sein. Wir wollen in den nächsten zwei Spielen nochmal Gas geben. Ich gehe von keinem Leistungsabfall aus. Wir wollen uns eine gute Ausgangslage auch mit Blick auf den DFB-Pokal erarbeiten."
3:25
camera-professional-play-symbol

Das sind die neuen Skill-Kategorien

Chima Okoroji

Sandhausens Linksverteidiger bestritt letzte Saison 15 Zweitliga-Spiele für Paderborn.

Schwartz weiß wie

Alois Schwartz hat in sieben Pflichtspielen gegen Paderborn 14 Punkte geholt (4 Siege, 2 Remis, eine Niederlage). Die Trainer kennen sich aus gemeinsamen Zeiten beim KSC: Als Schwartz dort Chef der Profis war, coachte Lukas Kwasniok die Karlsruher Jugend.

Historischer Sieg

In Paderborn feierte Sandhausen seinen Rekordsieg in der 2. Bundesliga, gewann am 14. August 2015 mit 6:0 in der Benteler-Arena. Trainer des SVS damals: Alois Schwartz! Für den SCP war es die höchste Heimniederlage in der 2. Bundesliga.

Spannung im Hinspiel

Im Hinspiel der aktuellen Saison lag Paderborn durch Marcel Mehlems bislang einziges Zweitliga-Tor lange in Führung, Pascal Testroet scheiterte per Elfmeter an Jannik Huth und Sandhausen schien leer auszugehen. Dann sorgte Bashkim Ajdini in der Nachspielzeit mit seinem einzigen Saisontor doch noch für den Ausgleich.

Das erste Tor entscheidet

In den letzten fünf Duellen zwischen beiden Mannschaften gab es für das Team, das mit 1:0 in Führung ging, jeweils keinen Sieg.

Paderborn zuletzt stark

Paderborn ist seit fünf Spielen ungeschlagen gegen Sandhausen (ein Sieg, 4 Remis). Andererseits hat der SVS auch nur eins der letzten acht Pflichtspiele gegen den SCP verloren (2:1-Heimsieg Paderborn letzte Saison, 4 Remis, 3 Siege Sandhausen).
camera-professional-play-symbol

Hinspiel

Der SV Sandhausen hat sich einen ganz wichtigen Punkt gegen den SC Paderborn 07 erkämpft. Nach frühem Rückstand glich die Mannschaft von Alois Schwartz in der Nachspielzeit zum 1:1-Endstand (0:1) aus. Die Treffer machten Marcel Mehlem (5.) und Bashkim Ajdini (90.+3).

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie SC Paderborn 07 gegen SV Sandhausen am 33. Spieltag der Saison 2021/22 in der 2. Bundesliga.