Highlights

90'
+ 5

Fazit

Nürnberg rettet am Millerntor ganz spät einen Punkt! Robert Klauß ging in der Schlussphase mit vielen Offensiv-Wechseln all-in und wurde belohnt. Somit bleibt auch der Club weiter im Aufstiegsrennen.
Spielende
90'
+ 2

Duman mit dem Ausgleich!

Der Club schlägt hier ganz spät zu! Der eingewechselte Duman schießt im Stafraum aus elf Metern flach ins rechte Eck!
90'
+ 2

Taylan Duman

TOR!

1 : 1
Taylan Duman
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
7 %
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Max Dittgen
Max Dittgen 33,02km/h
2.
Daniel-Kofi Kyereh
Daniel-Kofi Kyereh 32,35km/h
3.
Nikola Dovedan
Nikola Dovedan 32,34km/h
89'

Wechsel

sub
Simon Makienok
Simon Makienok
sub
Daniel-Kofi Kyereh
Daniel-Kofi Kyereh
89'

Wechsel

sub
Etienne Amenyido
Etienne Amenyido
sub
Lukas Daschner
Lukas Daschner
88'

Wechsel

sub
Lars Ritzka
Lars Ritzka
sub
Christopher Buchtmann
Christopher Buchtmann
87'

Nürnberger!

Beste Chance der Gäste! Nürnberger geht im Strafraum an drei Gegenspieler vorbei und haut die Kugel aus acht Metern frei vor dem Tor weit drüber!
86'

Torjäger Kyereh

Daniel-Kofi Kyereh erzielte sein zwölftes Saisontor und baute seinen Status als torgefährlichster Mittelfeldspieler dieser Zweitligasaison weiter aus.
83'

Die Schlussphase läuft

Erzielt der Club durch die offensiven Wechsel noch den wichtigen Ausgleich? St. Pauli geht auf das zweite Tor.
81'

Wechsel

sub
Erik Shuranov
Erik Shuranov
sub
Lukas Schleimer
Lukas Schleimer
81'

Wechsel

sub
Manuel Schäffler
Manuel Schäffler
sub
Kilian Fischer
Kilian Fischer
77'

Kyereh diesmal sicher

Seinen ersten Strafstoß in der 2. Bundesliga hatte Daniel-Kofi Kyereh noch diese Saison zu Hause gegen Hannover verschossen, doch diesmal machte er es besser und verwandelte sicher.
76'

Wechsel

sub
Taylan Duman
Taylan Duman
sub
Asger Sørensen
Asger Sørensen
74'

Kyereh verwandelt zur Führung!

Der fällige Elfmeter landet flach unten links im Tor, Mathenia ist in die andere Richtung unterwegs!
74'

Daniel-Kofi Kyereh

TOR!

1 : 0
Daniel-Kofi Kyereh
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
77 %
73'

Elfmeter für St. Pauli!

Sörensen foult Zander rechts im Strafraum - es gibt Elfmeter!
camera-photo

Lawrence stoppt Fischer

71'

Buchtmann!

Jetzt hatte St. Pauli mal Platz und kombiniert sich durch das Zentrum nach vorne. Buchtmann wird flach vor dem Strafraum angespielt und zieht direkt ab. Mathenia pariert stark!
70'

Becker ackert

Der zukünftige Hoffenheimer Finn Becker ist laufstärkster Spieler der Partie (knapp neun Kilometer) und hatte Pech mit einem Pfostentreffer.
Laufdistanz (km)
9.3
9
Finn Becker Lukas Schleimer
67'

Ecke St. Pauli

Schindler klärt Paqaradas Hereingabe am rechten Pfosten.
64'

Wieder aus der Distanz

Daschner schießt links vor dem Strafraum knapp rechts vorbei. Nürnberg wird immer weiter hinten reingedrückt.
63'

Wechsel

sub
Fabian Nürnberger
Fabian Nürnberger
sub
Johannes Geis
Johannes Geis
63'

Wechsel

sub
Igor Matanović
Igor Matanović
sub
Max Dittgen
Max Dittgen
60'

Krauß versucht es direkt

Der Nürnberger schießt aus 20 Metern flach drauf, Vasilj hält sicher.
59'

Hoffnung auf Tore

In der Ära von Timo Schultz endete noch nie eine Partie am Millerntor komplett torlos.
57'

Pfosten!

Becker hat vor dem Strafraum etwas Platz und haut die Kugel aus 17 Metern mit rechts an den rechten Pfosten!
54'

Der Club ist bissiger

Die Gäste sind in dieser Phase besser im Spiel und gewinnen viele wichtige Bälle im Zentrum.
50'

Guter Angriff!

Sörensen hat an der linken Strafraumseite Platz und legt auf Schleimer, der aus spitzem Winkel draufschießen könnte. Stattdessen legt er auf Krauß ab, der die Kugel drübersetzt.
46'

Weiter geht's!

Der Ball rollt wieder am Millerntor.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Wechsel

sub
Nikola Dovedan
Nikola Dovedan
sub
Pascal Köpke
Pascal Köpke
45'
+ 3

Halbzeitfazit

Ein attraktives Spiel geht ohne Tore in die Pause. Nürnberg machte in der Anfangsphase viel Dampf, gab danach das Spiel aber an St. Pauli ab. Die Kiezkicker hatten viele gute Angriffe, die aber meist nur aus der Distanz vollendet wurden.
Halbzeit
44'

Fischer ist gefordert

Auf seiner rechten Seite sieht sich Kilian Fischer St. Paulis Top-Vorbereiter Leart Paqarada gegenüber und muss bisher deutlich mehr Zweikämpfe bestreiten (24) als Pendant Tim Handwerker auf links (erst fünf).
41'

Vorsichtsmaßnahme

Aremu stand nach mehreren Fouls vor Gelb-Rot. Timo Schultz will vor der Pause kein Risiko eingehen und wechselt den Mittelfeldspieler für Benatelli aus.
41'

Wechsel

sub
Rico Benatelli
Rico Benatelli
sub
Afeez Aremu
Afeez Aremu
40'

Gelbe Karte

yellowCard
Finn Becker
Finn Becker
37'

Wieder Paqarada!

Diesmal hält der Außenverteidiger aus 20 Metern drauf - knapp drüber!
35'

Nächste Ecke St. Pauli

Kyerehs Hereingabe von links landet flach am kurzen Pfosten, wo der Ball auf Paqarada geklärt wird. Dessen Distanzschuss fliegt weit drüber.
33'

Ein Schritt zu spät

Buchtmann startet tief über die linke Strafraumseite, das hohe Zuspiel kann der 30-Jährige aber nicht kontrollieren - Abstoß Nürnberg.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Max Dittgen
Max Dittgen 33,02km/h
2.
Daniel-Kofi Kyereh
Daniel-Kofi Kyereh 32,35km/h
3.
Tim Handwerker
Tim Handwerker 32,24km/h
29'

Zu ungenau

Kyereh dribbelt sich über rechts in den Strafraum, wodurch der Ball vor den Füßen von Becker landet. Dieser verzieht seinen Schlenzer aus 17 Metern zu sehr.
29'

St. Pauli hat das Kommando

Gleich in den ersten Minuten tauchte der Club zweimal gefährlich vor dem Gehäuse des Gastgeber auf, doch mittlerweile stimmt die Konteransicherung der dominanten Hamburger (62 Prozent Ballbesitz).
Ballbesitz (%)
6238
26'

Erste Verwarnung

Aremu kommt gegen Geis zu spät und sieht die Gelbe Karte.
26'

Gelbe Karte

yellowCard
Afeez Aremu
Afeez Aremu
23'

Ecke St. Pauli

Paqaradas Flanke von der linken Seite findet Medic am Fünfer, der aber weit rechts vorbeiköpft.
20'

Viel über Kyereh

Der Mittelfeldmotor der Kiezkicker gilt als bester Initiator der Liga, dementsprechend sind die Nürnberger gewarnt.
18'

Daschner verpasst knapp!

Dittgen wird links in den Strafraum geschickt und spielt von der Grundlinie scharf an den zweiten Pfosten, wo Daschner ganz knapp die Abnahme verpasst!
17'

Nicht lange gezögert

Kyereh nimmt einen Aufsetzer aus 17 Metern direkt, verzieht den Schuss aber komplett.
16'

Munterer Beginn

Mit vielen Mittelfeldstafetten halten sich beide Mannschaften in der Anfangsphase nicht auf, es geht flott nach vorne und sowohl der Gastgeber als als der Club hatte schon seine Strafraumszenen.
Schüsse
2 neben das Tor
0 auf das Tor
3 neben das Tor
0 auf das Tor
13'

Dittgen versucht es

Becker in der Nürnberger Hälfte entscheidend nach und erobert den Ball. Dadurch bietet sich Dittegn die Möglichkeit für den Schuss aus 20 Metern, der aber weit drüberfliegt.
11'

Über links nach vorne

Tempelmann steckt auf Handwerker links am Strafraum durch. Der Querpass in die Mitte wird verhindert.
8'

Kyereh im Strafraum

Der Offensivspieler bekommt einen flachen Pass von links im Strafraum in die Füße gespielt, kann diesen aber nicht unter Kontrolle bringen.
3'

Geis!

Der Nürnberger versucht es flach aus der zweiten Reihe. Der Schuss wird aber abgewehrt.
3'

Die Chance!

Schleimer dribbelt sich rechts vor dem Fünfer bis an den rechten Pfosten und legt quer auf Krauß. Dessen Direktabnahme aus acht Metern wird gerade so geblockt!
2'

Hohes Anlaufen

Die Kiezkicker attackieren früh und wollen den Club so zu Fehlern zwingen.
1'

Der Ball rollt

Nürnberg hat Anstoß und spielt heute in weißen Trikots, St. Pauli ganz in Braun.
Anstoß

Saisonpremiere für Daschener

Letztes Wochenende gegen Darmstadt erzielte Lukas Daschner sein erstes Tor für St. Pauli und wird dafür (auch aufgrund einiger Ausfälle) mit seinem ersten Startelfeinsatz 2021/22 belohnt. Insgesamt bestreitet der 23-Jährige heute 34. Zweitligaspiel für die Hamburger und erst zum 3. Mal darf der dabei beginnen, davor zuletzt war ihm dies im Januar 2021 bei einem 1:2 in Fürth vergönnt.

Drei Änderungen beim Club

Bei der notgedrungenen Wechselflut seines Gegenübers Timo Schultz kann bzw. muss Robert Klauß nicht mithalten, aber auch der FCN-Coach ändert sein Team nach der Pleite in der Vorwoche immerhin auf drei Positionen. Anstelle von Duman, Möller Daehli (fehlt bei seinem Ex-Klub im Kader) und FCN-Top-Torschütze Dovedan beginnen heute die Routiniers Hübner (erst sein vierter Startelfauftritt 2021/22), Geis (Torschütze im Hinspiel) sowie im Angriff Pascal Köpke.

Zwangsrotation bei St. Pauli

Neben den Ausfällen Ziereis, Hartel, Irvine und Burgstaller rotieren bei den Hanseaten auch noch Amenyido und Dzwigala auf die Bank, somit ändert Timo Schultz sein Team also gleich auf sechs Positionen (so viele waren es diese Saison noch nie zwischen zwei Ligaspielen). Ins Team rücken Dittgen, Daschner, Buchtmann, Aremu, Zander und Lawrence.

So beginnt Nürnberg

Mathenia - Schindler, Hübner, Sörensen - Fischer, Geis, Tempelmann, Handwerker - Krauß, Schleimer - Köpke

Die Startelf von St. Pauli

Vasilj - Zander, Lawrence, Medic, Paqarada - Aremu - Becker, Kyereh, Buchtmann - Dittgen, Daschner

Das Schiedsrichter-Gespann

Bastian Dankert (SR), René Rohde (SR-A. 1), Fabian Maibaum (SR-A. 2), Florian Exner (4. Offizieller), Daniel Schlager (VA), Mark Borsch (VA-A)
3:32
camera-professional-play-symbol

Friedhelm Funkel über den Aufstiegskampf

Das sagt Robert Klauß

"Wenn es St. Pauli schafft, im letzten Drittel durchzubrechen, sind sie in der Box richtig gefährlich. Das thematisieren wir auch. Im Hinspiel sind wir schlecht gestartet. Das war ein Grund, warum es dann wild wurde. In der zweiten Halbzeit waren wir gut am Drücker. Ich glaube, dass es am Freitag aber nicht ganz so wild wird."

Das sagt Timo Schultz

"Nürnberg wird bei uns sehr kompakt auftreten und sehr zweikampfstark sein. Darauf werden wir uns einstellen. Im Hinspiel haben sie mit Raute gespielt, dann auf 4-2-3-1 geswitcht, in Bremen war es eine Dreierkette. Es ist alles denkbar, der Fokus liegt aber erstmal bei uns. Wir haben uns einige Szenarien im Laufe der Saison erarbeitet.“
2:33
camera-professional-play-symbol

So wird die Standard-Gefahr berechnet

Alte Bekannte

Die beiden Trainer Timo Schultz und Robert Klauß schlossen 2018 zusammen den Trainerlehrgang ab - Gäste-Coach Klauß sogar als Jahrgangsbester mit einer 1,0.

Wiedersehen

St. Paulis Torjäger Guido Burgstaller spielte zwischen 2015 und 2017 für den Club, erzielte in 63 Vergleichen in der 2. Bundesliga 33 Tore. Nürnbergs Mittelfeldakteur Mats Möller Daehli weist derweil 82 Zweitliga-Einsätze für den Verein vom Millerntor auf.

Bilanz pro Club

Die Nürnberger haben 15 der bereits 40 Pflichtspiele gegen St. Pauli gewonnen, die Hamburger 13. Die Zweitliga-Statistik spricht aber für die Kiezkicker, die elf der 25 Begegnungen für sich entschieden (bei lediglich fünf FCN-Erfolgen).

St. Paulis Serie

Die Kiezkicker sind gegen Nürnberg seit neun Duellen ungeschlagen (bei fünf Siegen) und damit so lange wie gegen kein anderes Team der 2. Bundesliga.
camera-professional-play-symbol

Hinspiel

Der FC St. Pauli hat auch beim 1. FC Nürnberg die Nerven behalten und mit 3:2 (2:1) gewonnen. Die Braun-Weißen hätten durch Tore von Guido Burgstaller (3.) und Leart Paqarada (10.) kaum besser starten können. Johannes Geis stellte vor der Pause auf 1:2 (21.). In Durchgang zwei erhöhte Adam Dzwigala zum 3:1 (64.), auf das noch der Anschlusstreffer von Manuel Schäffler (72.) folgte.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie FC St. Pauli gegen 1. FC Nürnberg am 32. Spieltag der Saison 2021/22 in der 2. Bundesliga.