90'
+ 5

Fazit

Sandhausen gewinnt das Auswärtsspiel in Karlsruhe mit 2:0. Die Gäste profitieren dabei von einem Eigentor von Jerome Gondorf in der Schlussphase der Partie, nachdem Pascal Testroet im ersten Durchgang per Kopf das 1:0 erzielt hatte. Mit dem Dreier im badischen Duell hat der SVS den Relegationsrang verlassen.
Spielende
90'

Nachspielzeit

Vier Minuten.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Chima Okoroji
Chima Okoroji 33,90km/h
2.
Bashkim Ajdini
Bashkim Ajdini 33,04km/h
3.
Fabian Schleusener
Fabian Schleusener 32,49km/h
87'

Wechsel

sub
Kilian Jakob
Kilian Jakob
sub
Philip Heise
Philip Heise
87'

Wechsel

sub
Dennis Diekmeier
Dennis Diekmeier
sub
Cebio Soukou
Cebio Soukou
85'

TOR! Die Entscheidung?

Was für ein Pech für den Verteidger der Gastgeber! Gondorf will einen hohen Ball ins Aus köpfen, trifft aber ins eigene Tor.
84'

Jérôme Gondorf

EIGENTOR!

0 : 2
Jérôme Gondorf
82'

Wechsel

sub
Maurice Deville
Maurice Deville
sub
Pascal Testroet
Pascal Testroet
80'

Drüber!

Der eingewechselte van Rhijn schießt den Ball ein gutes Stück übers Tor.
79'

Freistoß-Möglichkeit

Schleusener ist auf dem Weg nach vorn, wird aber gelegt. Der Ball liegt rund fünf Meter vor dem Strafraum.
79'

Wechsel

sub
Malik Batmaz
Malik Batmaz
sub
Kyoung-Rok Choi
Kyoung-Rok Choi
79'

Wechsel

sub
Fabio Kaufmann
Fabio Kaufmann
sub
Benjamin Goller
Benjamin Goller
73'

Gelb für Drewes

Sandhausens Keeper lässt sich mit einem Abstoß viel Zeit und sieht dafür Gelb.
73'

Gordon!

Langer Einwurf auf den linken Pfosten, Gordon steigt hoch und köpft den Ball in Rückenlage aufs Tor. Das Leder hüpft auf die Oberkante der Latte.
73'

Gelbe Karte

yellowCard
Patrick Drewes
Patrick Drewes
70'

Karlsruhe ist bemüht

Aber bisher steht die Verteidigung der Gäste sicher.
69'

Wechsel

sub
Arne Sicker
Arne Sicker
sub
Erich Berko
Erich Berko
68'

Gelbe Karte

yellowCard
Bashkim Ajdini
Bashkim Ajdini
66'

KSC-Konter

Schleusener treibt den Ball nach vorne, bleibt aber in der Abwehr der Gäste hängen.
63'

Ungenaue Gastgeber

Die Karlsruher sind zwar um Abschlüsse bemüht, aber die Versuche finden allesamt nicht den Weg aufs Tor.
Torschüsse
10 neben das Tor
0 auf das Tor
6 neben das Tor
5 auf das Tor
59'

Gersbeck muss eingreifen

Zenga bekommt den Ball von der rechten Seite, zieht direkt ab. Karlsruhes Torhüter ist zur Stelle und hält den Ball.
58'

Wechsel

sub
Fabian Schleusener
Fabian Schleusener
sub
Marc Lorenz
Marc Lorenz
58'

Wechsel

sub
Ricardo van Rhijn
Ricardo van Rhijn
sub
Marco Thiede
Marco Thiede
56'

Beherzter Einsatz

Testroet wird im Strafraum angespielt, Gordon rauscht heran und setzt seinen Körper gegen ihn ein. Da war viel Risiko bei, aber Gordon hat alles richtig gemacht. Kein Elfer!
camera-photo

Das 1:0

Gerbeck streckt sich vergeblich, Testroets Kopfball sitzt!
51'

Berko!

Das wäre ein super Einstand gewesen für den neuen SVS-Angreifer: Testroet schiebt den Ball von rechts auf den langen Pfosten, Berko spitzelt ihn aber am Tor vorbei.
46'

Hofmann!

Lorenz gibt den Ball scharf von der linken Seite in den Strafraum, doch Hofmann zielt aus kurzer Distanz knapp daneben.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeit-Fazit

Es war über weite Strecken eine ereignisarme erste Hälfte, in der die Gastgeber eigentlich das bessere Team waren und ein kleines Chancenplus hatten. Doch kurz vor dem Pausenpfiff erzielte Testroet den 1:0-Führungstreffer für die Gäste.
Halbzeit
45'
+ 2

TOR! Testroet mit der Führung

Und da ist doch tatsächlich der Treffer im ersten Durchgang. Lange hat's gedauert, aber im richtigen Moment ist Testroet da: Okoroji bringt einen Freistoß von der linken Seite in den Strafraum, Testroet steigt hoch und köpft den Ball mit voller Wucht ins Netz.
45'
+ 1

Pascal Testroet

TOR!

0 : 1
Pascal Testroet
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
12 %
43'

Durcheinander im Strafraum

Drei Sandhäuser versuchen, die KSC-Verteidigung zu knacken. Zenga, Bachmann und Berko scheitern aber allesamt mit ihren Vorstößen.
camera-photo

Umkämpftes Spiel

Hofmann will an Zhirov vorbei.
38'

Knapp vorbei

Ein Lebenszeichen der Gäste! Berko zieht von der Strafraumgrenze ab, zielt aber daneben.
37'

Knapp verpasst

Goller kommt über die rechte Seite, legt den Ball in die Mitte, aber Lorenz rutscht vorbei.
32'

Latte!

Eine Riesenmöglichkeit für Lorenz! Der KSC-Angreifer drischt einen abgewehrten Ball aus der Drehung aufs Tor. Drewes kommt noch mit den Fingerspitzen dran und lenkt den Ball ans Aluminium.
31'

Kopfball-Möglichkeit

Ecke für den KSC, Hofmann steigt hoch, köpft aber über das Tor.
30'

Wenig los vor den Toren

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Bisher ist die Zahl der möglichen Treffer auf beiden Seiten sehr klein.
xGoals
0
0,34
0,49
0
Tore
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Bashkim Ajdini
Bashkim Ajdini 33,04km/h
2.
Chima Okoroji
Chima Okoroji 32,83km/h
3.
Benjamin Goller
Benjamin Goller 32,42km/h
25'

Gelb für Berko

Der Sandhäuser stellt sich einem Freistoß in den Weg. Dafür gibt's die Gelbe Karte.
25'

Gelbe Karte

yellowCard
Erich Berko
Erich Berko
camera-photo

Auffälliges Debüt

Sandhausens Berko (l.) ist ein ständiger Unruheherd.
19'

Wieder Testroet!

Und wieder Gersbeck! Der SVS-Stürmer zieht aus der Drehung ab und zielt genau auf den langen rechten Pfosten. Gersbeck hat die Flugbahn geahnt und taucht ab. Abermals sehen beide in diesem Duell gut aus.
13'

Riesenchance!

Testroet hat nach einem Zuspiel nur noch Verteidiger Heise vor sich, umkurvt ihn und schließt ab. Doch Gersbeck hat rechtzeitig die Hand am Ball. Eine gute Aktion von beiden!
9'

Unruhiger Auftakt

Fußballerische Feinkost gibt es hier bisher noch nicht, dafür ist das Geschehen auf dem Platz zu unruhig.
5'

Die erste Chance!

Hofmann ist plötzlich im gegnerischen Strafraum frei, wird aber in letzter Sekunde von Dumic geblockt.
3'

Der Versuch verpufft

Wanitzek will den Ball an der Strafraumgrenze in die gefährliche Zone spielen, doch Berko stoppt ihn mit Wucht von hinten. Alles fair, der Sandhäuser Neuzugang zeigt hier, warum er für seinen robusten Körperbau berüchtigt ist.
1'

Auf geht's

Nach nur neun Sekunden hat Bachmann die erste Möglichkeit. Aber sein flacher Schuss landet sicher bei Gersbeck.
Anstoß

Drei Wechsel

Breithaupt, Kobald und Schleusener machen Platz für Gordon, Goller und Lorenz.

Premiere

Beim SVS steht Berko erstmals in der Startaufstellung. Kinsombi und Ritzmaier spielen nicht, Zegna dafür schon.

So startet Sandhausen

Drewes - Ajdini, Dumic, Zhirov, Okoroji - Soukou, Bachmann, Trybull, Zenga, Berko - Testroet

So beginnt der KSC

Gersbeck - Thiede, Gordon, O'Shaughnessy, Heise - Choi, Goller, Gondorf, Wanitzek, Lorenz - Hofmann

Das sagt Christian Eichner

"Wir sind nach der Corona-Pause wieder zurück und in der Lage, körperlich alle sin die Waagschale zu werfen. Wir wissen, was für eine Art von Fußball auf uns zukommen wird und darauf versuchen wir die Jungs einzustellen. Wir müssen sehr wachsam sein in gewissen Bereichen."

Das sagt Alois Schwartz

"In dieser Liga ist es wichtig, immer 100 Prozent der Leistung abzurufen. Darauf liegt unser Fokus. Der Karlsruher SC ist sehr ballsicher und gefährlich in der Offensive. Besonders bei Standards gilt es immer wachsam zu sein. Ich gehe mit sehr guten Gefühlen nach Karlsruhe, ich denke immer gerne an die Zeit zurück."

Spiel verlegt auf den 8. Februar

In der 2. Bundesliga konnte die für den 23. Januar vorgesehene Begegnung zwischen dem Karlsruher SC und dem SV Sandhausen nicht wie geplant stattfinden. Das Spiel wurde verlegt, da dem Karlsruher SC unter anderem aufgrund von Quarantäne infolge positiver Corona-Befunde nicht die nach der DFL-Spielordnung notwendige Mindestanzahl an Spielern zur Verfügung steht. Die Partie ist für Dienstag, 8. Februar 2022 (18:30 Uhr/live bei Sky), neu angesetzt.
1:51
camera-professional-play-symbol

Abschluss-Effizienz als neuer Bundesliga Match Fact

Hofmann mag den SVS

Philipp Hofmann schoss in zwölf Zweitliga-Spielen gegen Sandhausen sechs Tore – gegen kein Team traf er in der 2. Bundesliga häufiger (gegen Darmstadt auch sechsmal).

Testroet als Sieggarant?

Sandhausens Torjäger Pascal Testroet fehlte im Hinspiel verletzt, er hat keins seiner fünf Zweitliga-Spiele gegen den KSC verloren (zwei Siege und drei Remis mit Aue bzw. Dresden) und dabei zweimal getroffen.

Gute Bilanz

Daniel Gordon, 2016/17 selbst mal für ein Jahr in Sandhausen (26 Zweitliga-Einsätze für den SVS, ein Tor), hat keins seiner acht Zweitliga-Spiele gegen die Kurpfälzer verloren (fünf Siege, drei Remis). Marco Thiede spielte sogar vier Jahre für den SVS (2013-17, 74 Zweitliga-Einsätze, ein Tor).

Trifft der SVS diesmal?

Sandhausen blieb in vier der letzten fünf Spiele gegen den KSC ohne Tor.

Letzter Sieg 2017

Die letzten Siege gegen Karlsruhe gelangen den Kurpfälzern in der Zweitliga-Saison 2016/17: Im April 2017 gewann Sandhausen zu Hause 4:0 gegen den KSC, im November 2016 gelang mit einem 3:1-Erfolg der bislang einzige Auswärtssieg im Wildpark.

Erster Erfolg im Hinspiel

Im Hinspiel erkämpfte sich Sandhausen beim 0:0 den ersten Punkt gegen den KSC nach zuvor vier Niederlagen in Folge gegen die Badener.
2:04
camera-professional-play-symbol

Hinspiel

Der SV Sandhausen hat den ersten Punkt der Saison geholt. Gegen den Karlsruher SC gab es ein 0:0, bei dem der SVS eine gute Defensivarbeit zeigte und sich am Ende mit einem Zähler belohnte.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Karlsruher SC gegen SV Sandhausen am 20. Spieltag der Saison 2021/22 in der 2. Bundesliga.