Highlights

Spielende
90'
+ 4

Sörensen verzieht

Der Nürnberger bekommt am Fünfer den Ball - und verzieht dann völlig. Frei haut er den Ball übers Tor.
90'
+ 3

Schleimer

Paderborn bekommt den Ball nicht geklärt und dann bekommt Schleimer den Ball im Strafraum. Aber ein Gegenspieler hat noch den Fuß dazwischen.
90'

Kurzes Gerangel

Schuster und Nürnberger geraten kurz aneinander. Jöllenbeck bestraft beide mit Gelb.
90'

Gelbe Karte

yellowCard
Fabian Nürnberger
Fabian Nürnberger
90'

Gelbe Karte

yellowCard
Marco Schuster
Marco Schuster
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
undefinedundefined
1.
Lino Tempelmann
Lino Tempelmann32,51km/h
2.
Sven Michel
Sven Michel32,24km/h
3.
Nikola Dovedan
Nikola Dovedan31,76km/h
undefinedundefined
89'

Gelbe Karte

yellowCard
Lino Tempelmann
Lino Tempelmann
87'

Gelbe Karte

yellowCard
Felix Platte
Felix Platte
86'

Die letzten Minuten

Der SCP will jetzt den Sieg jetzt über die Zeit bringen und hat mit den letzten Wechseln die Defensive klar verstärkt. Kann der Club die jetzt wohl letzten eher passiveren Minuten noch zum Ausglich nutzen?
86'

Nürnberger

Der Mittelfeldmann hat auf der linken Seite Platz, nimmt Tempo auf und schließt dann aus der Distanz ab. Aber der Schuss verpasst sein Ziel und kullert am linken Pfosten vorbei.
85'

Wechsel

sub
Maximilian Thalhammer
Maximilian Thalhammer
sub
Philipp Klement
Philipp Klement
84'

Wechsel

sub
Jonas Carls
Jonas Carls
sub
Julian Justvan
Julian Justvan
83'

Gelbe Karte

yellowCard
Marco Stiepermann
Marco Stiepermann
80'

Wechsel

sub
Lukas Schleimer
Lukas Schleimer
sub
Nikola Dovedan
Nikola Dovedan
80'

Wechsel

sub
Taylan Duman
Taylan Duman
sub
Tim Handwerker
Tim Handwerker
79'

Correia angeschlagen

Der Abwehrmann ist nach einem Zusammenprall mit Tempelmann angeschlagen und kann nicht mehr weiterspielen. Er ist nach einem Kopfstoß angeschlagen.
78'

Wechsel

sub
Jasper van der Werff
Jasper van der Werff
sub
Marcel Correia
Marcel Correia
78'

Wechsel

sub
Marco Stiepermann
Marco Stiepermann
sub
Florent Muslija
Florent Muslija
76'

Noch 15 Minuten

Es geht in die letzte Viertelstunde. Und das Spiel ist durchaus spannend. Paderborn ist weiter die spielbestimmende Mannschaft und agiert auch nach dem Anschlusstreffer sehr offensiv. Nürnberg wartet hingegen geduldig auf seine Chance und überstürzt nichts in Richtung Ausgleich.
camera-photo

Plötzlich steht es nur noch 1:2

Möller Daehli köpft den Anschlusstreffer für Nürnberg.
70'

Wechsel

sub
Robin Yalcin
Robin Yalcin
sub
Dennis Srbeny
Dennis Srbeny
67'

Platte!

Was für ein Schuss! Und was für eine Parade von Mathenia. Padeborn kommt über rechts. Der Ball wird in die Mitte gelegt, wo Platte direkt aus acht Metern draufhält. Aber Mathenia reagiert mit einem tollen Reflex und verhindert das 3:1.
66'

Aus spitzem Winkel

Schuster hält von rechts drauf, gute Position, aber der Winkel ist von rechts doch recht spitz. Der Ball wird noch abgefälscht und geht am langen Pfosten vorbei.
64'

Klement direkt

Es gibt erneut Freistoß vor dem gegnerischen Strafraum für den SCP. Klement versucht es diesmal aus 25 Metern direkt. Aber der Ball landet in den Armen von Mathenia.
61'

TOOOR! Nürnberg mit dem Anschluss

Nach einer Stunde steht es nur noch 1:2 aus Sicht der Nürnberger. Der Club schaltet schnell um, kommt über die rechte Seite, wo Handwerker in die Mitte flankt und am langen Pfosten ist Möller Daehli und köpft per Aufsetzer rein.
60'

Mats Møller Dæhli

TOR!

1:2
Mats Møller Dæhli
58'

Wechsel

sub
Tom Krauß
Tom Krauß
sub
Enrico Valentini
Enrico Valentini
58'

Wechsel

sub
Pascal Köpke
Pascal Köpke
sub
Manuel Schäffler
Manuel Schäffler
55'

Freistoß

Klement legt den Ball aus 20 Metern flach in den Strafraum, aber Schalenberg bekommt ihn nicht richtig kontrolliert und Mathenia ist da.
52'

Jetzt auch Nürnberg

Der Club mit dem ersten guten Angriff in Hälfte zwei. Aber dann geht die Flanke von Valentini ins Nirgendwo.
48'

Paderborn direkt wieder da

Nach Zuspiel von Michel zieht Muslija direkt ab. Aber sein Schuss geht doch deutlich drüber. Der SCP macht direkt da weiter, wo er aufgehört hat.
46'

Anstoß zweite Hälfte

Weiter geht es zwischen Nürnberg und Paderborn. Der Club hat einmal gewechselt. Paderborn bleibt unverändert.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 1

Wechsel

sub
Erik Shuranov
Erik Shuranov
sub
Johannes Geis
Johannes Geis
45'
+ 1

Halbzeitfazit

Verdient führt der SCP zur Pause 2:0 beim 1. FC Nürnberg. Von Beginn an waren die Gäste die deutlich aktivere Mannschaft auf dem Platz. Erst nach 20 Minuten hatet sich Nürnberg soweit organisiert, dass es für Paderborn schwerer wurde durchzukommen und auch der Club kam zu guten Szenen. Und auch wenn vor dem ersten Treffer etwas Flaute im Strafraum war, Paderborn hat nie aufgegeben und mit viel Ballbesitz Nürnberg unter Druck gesetzt.
Halbzeit
45'

TOOOR! Platte erhöht auf 2:0

Paderborn baut die Führung direkt aus. Und auch dieses Tor kann sich sehen lassen: Diesmal wird der Ball links auf Michel durchgesteckt. Der flankt von der Grundlinie auf den langen Pfosten, wo Platte völlig frei zum Kopfball hochsteigt und zum 2:0 einnetzt.
44'

Felix Platte

TOR!

0:2
Felix Platte
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
undefinedundefined
29 %
undefinedundefined
42'

TOOOR! Paderborn geht in Führung

Ein traumhaftes Tor von Sven Michel zum 1:0 für Paderborn. Der SCP macht das Spiel aus der eigenen Hälfte mit einem weiten Ball in die Spitze schnell. Michel nimmt das Spielgerät am Strafraum perfekt aus der Luft an und hebt es dann mit Gefühl über den herauseilenden Mathenia drüber. Im hohen Bogen fliegt der Ball zum 1:0 in die Maschen.
41'

Sven Michel

TOR!

0:1
Sven Michel
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
undefinedundefined
31 %
undefinedundefined
39'

Geblockt

Michel kommt über rechts und zieht dann in den Strafraum. Aber als er abspielen will, wird er geblockt. Keine Gefahr.
36'

Freistoß

Muslija mit dem direkten Versuch, aber der Schuss geht deutlich drüber.
30'

Guter Schuss!

Unter Mithilfe von Schiedsrichter Jöllenbeck, der den Pass in die Mitte durch seine Beine laufen lässt, setzt Geis einen Schuss aus über 20 Metern ab. Und das ist ein richtiges Pfund Aber Huth ist auf Position und pariert den Ball.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
undefinedundefined
1.
Lino Tempelmann
Lino Tempelmann32,51km/h
2.
Sven Michel
Sven Michel31,88km/h
3.
Nikola Dovedan
Nikola Dovedan31,76km/h
undefinedundefined
23'

Club steht jetzt besser

Nürnberg hat sich jetzt besser organisiert und macht die Räume deutlich besser zu. Und das ermutigt den Gastgeber dann auch offensiv ein bisschen mutiger zu agieren. So erzwingt Möller Daehli etwa einen Fehlpass von Huth, gefährlich wird es aber zunächst noch nicht. Paderborn wirkt jetzt etwas gehemmt.
20'

Etwas steil

Nürnberg macht das Spiel schnell und steckt den Ball in der Mitte durch auf Tempelmann. Doch das Zuspiel ist etwas weit und Huth vor dem Gegenspieler am Ball.
15'

Schäffler

Jetzt ein guter Angriff der Clubberer. Valentini flankt von rechts auf den zweiten Pfosten. Dort ist Schäffler enteilt und kommt zum Kopfball. Doch der Winkel ist dann aus kurzer Distanz doch sehr spitz und er setzt den Ball ans Außennetz.
13'

Paderborn aktiver

Vom Anpfiff weg ist Der SCP die aktivere Mannschaft auf dem Platz. Die ersten Minuten gehören ganz klar den Gästen, die fast jeden Angriff auch mit einem Torschuss abschließen (schon vier Mal abgeschlossen). Und am Ball wirkt die Elf von Lukas Kwasniok deutlich sicherer: die Passgenauigkeit liegt bei 92 Prozent, Nürnbergs nur bei 74 Prozent.
Passgenauigkeit
35
101
10'

Wieder aus der Distanz

Platte erhält den Ball an der Strafraumgrenze und fackelt nicht lange. Allerdings wird der Schuss noch leicht abgefälscht und es gibt Ecke. Aber auch die nutzt der SCP nicht.
8'

Ecke

Die Hereingabe von der linken Seite wird direkt geklärt.
7'

Geblockt

Paderborn kommt über links. Srbeny mit der Hereingabe in den Fünfer, da ist Platte, aber sein Abschluss wird geblockt.
3'

Keine Gefahr

Auch Nürnberg mit einem ersten Annäherungsversuch. Aber Schäffler trifft den Ball nicht richtig und sein Distanzschuss landet direkt in den Armen von Huth.
3'

Erster Abschlus

Das war gar nicht schlecht gemacht. Paderborn kommt mit Tempo durch die Mitte. Platte hält dann aus 17 Metern drauf, aber der Ball hoppelt am linken Pfosten vorbei.
1'

Anpfiff

Los geht es zwischen Nürnberg und Paderborn. Die Gäste eröffnen die Partie.
Anstoß
4:45
camera-professional-play-symbol

Neue Match Facts: Abschluss-Effizienz und Pass-Profil

Insgesamt gibt es vier Wechsel beim SCP

Neben Klement und Muslija rücken auch Srbeny und Correia neu in die Startelf (für van der Werff, Mehlem, Thalhammer und Carls).

Kwasniok setzt auf die Winter-Transfers

Zwei Neue hat Paderborn in der Winterpause geholt, beide stehen gleich in der Startelf: Florent Muslija darf ebenso wie Philipp Klement beginnen. Klement hat erst am Donnerstag unterschrieben, aber er ist kein Unbekannter beim SCP: 2018/19 hatte er mit 16 Toren und sieben Torvorlagen entscheidenden Anteil am Bundesliga-Aufstieg des SCP.

Ein Wechsel beim Club

Nürnberg beginnt das neue Jahr ohne große Neuerungen: Johannes Geis fehlte im letzten Spiel 2021 beim Sieg in Aue, ist nun wieder dabei und verdrängt Erik Shuranov aus der ersten Elf - mehr Umstellungen gibt es nicht. Zumindest auf der Bank gibt es dann doch eine Premiere, Jens Castrop gehört erstmals zum Kader. Der 18-Jährige kam in der Winterpause aus Köln.

So startet Paderborn

Huth - Hünemeier, Schallenberg, Correia - Justvan, Klement, Muslija, Schuster - Srbeny - Platte, Michel

So startet Nürnberg

Mathenia - Valentini, Schindler, Sörensen, Handwerker - Geis - Tempelmann, Nürnberger - Möller Daehli - Schäffler, Dovedan

Das Schiedsrichter-Gespann

Dr. Matthias Jöllenbeck (SR), Mark Borsch (SR-A. 1), Lars Erbst (SR-A. 2), Wolfgang Haslberger (4. Offizieller), Sören Storks (VA), Markus Wollenweber (VA-A)

Das sagt Lukas Kwasniok

"Wir haben den Anspruch, das Spiel zu gestalten. Ballbesitz ist dabei nicht das entscheidende Element. Nürnberg ist eine spielstarke Mannschaft. Wir müssen gewappnet sein. Unsere Bilanz gegen den FCN sieht ja nicht so gut aus, aber Statistiken sind immer dazu da, geändert zu werden!"

Das sagt Robert Klauß

"Paderborn hat eine sehr klare Art, wie sie spielen. In ihrer Grundordnung sind sie sehr flexibel, spielen aber eigentlich immer mit zwei Stürmern. Sie haben viel Mut und gehen hohes Risiko im Spielaufbau. Wie wir uns vorne aufstellen, hängt immer auch ein bisschen vom Gegner ab."

Ungeschlagen gegen den SCP

Manuel Schäffler verlor keines seiner acht Zweitliga-Spiele gegen Paderborn (fünf Siege, drei Remis), erzielte dabei drei Tore.

Zusammen auf der Schulbank

2018 schlossen Lukas Kwasniok und Robert Klauß zusammen den Trainerlehrgang ab, Klauß war mit der Note 1,0 Jahrgangsbester.

Nur Siege

Beide Heimspiele gegen Paderborn hat der FCN jeweils 2:1 gewonnen.

Bilanz pro FCN

Neben den fünf Spielen in der 2. Bundesliga gab es 2006 eine Begegnung im DFB-Pokal, auch da setzte sich der FCN durch. Insgesamt gab es also in sechs Pflichtspielen zwischen beiden Teams fünf Nürnberger Siege und ein Remis.

Erstes Erfolgserlebnis

Für den SCP war das der erste Punktgewinn in fünf Duellen in der 2. Bundesliga gegen Nürnberg – gegen keine andere Mannschaft spielte Paderborn in der 2. Bundesliga so oft, ohne einmal zu gewinnen.

Das Duell am 2. Spieltag

Im Hinspiel drehte der Club durch Tore von Manuel Schäffler und Mats Möller Daehli einen 0:1-Rückstand (Jannis Heuer hatte das 1:0 erzielt), aber kurz vor Schluss gelang Sven Michel der 2:2-Ausgleich.
2:05
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Aufeinandertreffen

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie 1. FC Nürnberg gegen SC Paderborn 07 am 19. Spieltag der Saison 2021/22 in der 2. Bundesliga.