Highlights

90'
+ 3

Fazit

Aue bot eine sehr disziplinierte Defensivleistung und schlug vor der Pause zwei Mal eiskalt durch. Heidenheim war bemüht, warf alles nach vorne. Allerdings waren die Gäste im Angriffsdrittel nicht kreativ und präzise genug, um noch am Auer Sieg rütteln zu können.
Spielende
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Marnon Busch
Marnon Busch 33,50km/h
2.
Omar-Šarif Sijaric
Omar-Šarif Sijaric 33,02km/h
3.
Christian Kühlwetter
Christian Kühlwetter 32,62km/h
88'

Wechsel

sub
Tom Baumgart
Tom Baumgart
sub
Nicolas Kühn
Nicolas Kühn
86'

Trujic!

Der Joker wird rechts in die Tiefe geschickt und schließt dann von außerhalb des Strafraums ab. Der Schuss geht in hohem Tempo über das Tor der Gäste.
81'

Hochscheidt zieht ab

Der Routinier versucht es mit seinem schwachen rechten Fuß, sein Schuss geht aber weit am Kasten der Heidenheimer vorbei.
79'

Strauß von der Strafraumgrenze

Der Rechtsverteidiger hat Platz und nutzt diesen zu einem Abschluss mit rechts. Der Ball geht aber ein gutes Stück über das Tor des Gegners.
77'

Wechsel

sub
Erik Majetschak
Erik Majetschak
sub
Dirk Carlson
Dirk Carlson
76'

Schimmer ohne Druck

Therukauf bringt eine Freistoß-Flanke in den Strafraum. Schimmer ist frei und köpft die Kugel Richtung Tor. Dem Abschluss mangelt es an Schärfe, Männel hat keinerlei Probleme.
76'

Gleich drei Wechsel

Wie Heidenheim zur Pause wechselt nun auch Aue drei Mal: Hochscheidt, Trujic und Majetschak sollen die Zwei-Tore-Führung mit über die Zeit bringen.
76'

Wechsel

sub
Nikola Trujic
Nikola Trujic
sub
Antonio Jonjic
Antonio Jonjic
76'

Wechsel

sub
Jan Hochscheidt
Jan Hochscheidt
sub
Dimitrij Nazarov
Dimitrij Nazarov
75'

Gelbe Karte

yellowCard
Sam Schreck
Sam Schreck
73'

Nazarov wird abgelaufen

Kühn steckt den Ball rechts für Nazarov durch. Theuerkauf kommt aber noch ins Sprintduell und setzt sich im Strafraum gegen den Angreifer durch.
camera-photo

Das 2:0

Jonjic überwindet Müller zum zweiten Mal und belohnt seine Farben mit dem 2:0.
68'

Aue verteidigt sicher

Die Veilchen überlassen Heidenheim den Ball und agieren hinten sehr konzentriert. Die Umschaltmöglichkeiten lassen die Sachsen bislang aber noch ungenutzt.
65'

Alle Optionen ausgeschöpft

Schmidt wechselt noch zwei Mal, bringt in Pick und Schimmer zwei weitere Offensivspieler.
65'

Wechsel

sub
Florian Pick
Florian Pick
sub
Jonas Föhrenbach
Jonas Föhrenbach
65'

Wechsel

sub
Stefan Schimmer
Stefan Schimmer
sub
Tobias Mohr
Tobias Mohr
63'

Gelbe Karte

yellowCard
Jonas Föhrenbach
Jonas Föhrenbach
62'

Wechsel

sub
Ben Zolinski
Ben Zolinski
sub
Omar Sijaric
Omar Sijaric
60'

Gelbe Karte

yellowCard
Jan Schöppner
Jan Schöppner
57'

Es wird nicht gefährlich

Heidenheim drückt, im Angriffsdrittel mangelt es aber weiterhin an Tempo und Kreativität.
54'

Gelbe Karte

yellowCard
Maurice Malone
Maurice Malone
50'

Heidenheim erhöht den Druck

Die Gäste sind im zweiten Durchgang aktiver. Große Chancen gibt es noch nicht, aber der FCH bemüht sich sichtlich um mehr Torgefahr.
47'

Sijaric im Abseits

Der Offensivmann wird rechts in die Tiefe geschickt. Er dringt in den Strafraum ein und schießt drüber. Er stand zum Zeitpunkt des Zuspiels aber im Abseits.
46'

Drei Wechsel

Bei den Heidenheimer kommen drei Neue: Malone und Kühlwetter für die Offensive und Schöppner für das zentrale Mittelfeld.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeit-Fazit

Vieles spielt sich in dieser Partie im Mittelfeld ab. Die Veilchen nutzten ihre Möglichkeiten sehr effizient, Jonjic blieb zwei Mal cool vor dem Tor. Bei Aue hielt Männel die Führung zuvor stark fest. Eine gerechte Führung für die Heimelf.
45'
+ 1

Wechsel

sub
Christian Kühlwetter
Christian Kühlwetter
sub
Denis Thomalla
Denis Thomalla
45'
+ 1

Wechsel

sub
Jan Schöppner
Jan Schöppner
sub
Dženis Burnic
Dženis Burnic
Halbzeit
45'
+ 1

Wechsel

sub
Maurice Malone
Maurice Malone
sub
Robert Leipertz
Robert Leipertz
45'

Jonjic legt nach

Die Auer lösen ein Drei-gegen-zwei ideal auf: Nazarov steckt toll in die Gasse durch, die Kühn durch seinen Laufweg aufgemacht hat. Jonjic kriegt den Ball und schiebt eiskalt zum 2:0 ein.
45'

Antonio Jonjic

TOR!

2 : 0
Antonio Jonjic
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
18 %
camera-photo

Der Jubel

Jonjic freut sich über seinen Treffer. Die Torwahrscheinlichkeit lag bei nur zwei Prozent.
38'

Leipertz!

Der Rechtsaußen wird von Mohr bedient und sucht rechts im Strafraum den Abschluss. Männel reißt die Hand nach oben und pariert sensationell.
36'

Nicht das 1:1

Die Gäste können die Kugel in Person von Burnic den Ball im gegnerischen Tor unterbringen. Weil es zuvor ein Foul gab, zählt der Treffer nicht.
35'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Kein Tor
Überprüfung Foul bei Torerzielung?
Entscheidung Kein Tor
34'

Die Führung!

Der Angreifer der Auer schließt von links im Strafraum ab. Der Flachschuss kommt nur mit mäßiger Geschwindigkeit aufs Tor, doch findet seinen Weg an Freund und Feind vorbei, geht an den rechten Innenpfosten und springt von dort ins Netz.
34'

Antonio Jonjic

TOR!

1 : 0
Antonio Jonjic
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
2 %
32'

Kühn!

Der Rechtsaußen ist ins Zentrum gerückt und wird dort gefunden. Er schließt aus der Strafraummitte ab, der Ball kommt aber zu zentral. Müller greift beherzt zu.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Nicolas-Gerrit Kühn
Nicolas-Gerrit Kühn 32,31km/h
2.
Omar-Šarif Sijaric
Omar-Šarif Sijaric 32,20km/h
3.
Dirk Carlson
Dirk Carlson 31,86km/h
29'

Mohr verzieht

Heidenheim greift über rechts an. Die Flanke geht zu keinem Mitspieler, landet über Umwegen bei Mohr, der es aus der Distanz versucht. Der Schuss des Linksaußen geht aber weit am Tor der Auer vorbei.
28'

Zu ungenau

Aue spielt sich ab und an schön nach vorne, doch der letzte Pass im Angriffsdrittel kommt meist nicht an. Zum Abschluss kommen die Veilchen deshalb auch eher selten.
24'

Einige Unterbrechungen

Viele kleinere Fouls stören im Moment den Spielfluss.
20'

Nazarov köpft

Strauß flankt von rechts in den Sechzehner. Dort ist Nazarov frei. Sein Kopfball geht aber weit über den Kasten.
camera-photo

Die größte Chance

Sijaric verpasst hier ganz knapp die Führung in der 7. Minute.
15'

Heidenheimer Vorteile

Die Gäste haben etwas mehr von der Partie und kommen auf 54 Prozent Spielanteile.
Ballbesitz
4654
11'

Hüsing köpft

Bei einer Ecke von links setzt sich Hüsing am ersten Pfosten durch. Sein Abschluss geht aber weit drüber.
9'

Kleindienst zieht ab

Nach einer Ecke von links kann Aue nicht richtig klären. Die Kugel springt zu Kleindienst, der mit links aus der Drehung abschließt. Der Schuss wird abgefälscht und geht ein paar Meter drüber.
7'

Das war knapp!

Jonjic wird rechts in die Tiefe geschickt. Er flankt von der Grundlinie in den Strafraum. Mainka will die Kugel per Brust zum Keeper ablegen, doch Sijaric spritzt dazwischen. Müller ist aber aufmerksam und schnappt dem Auer den Ball weg.
5'

Der erste Abschluss

Die Gäste bringen einen Freistoß in den Strafraum. Kleindienst legt per Kopf zu Leipertz ab. Dessen Schuss wird dann aber an der Torraumgrenze geblockt.
3'

Viele lange Bälle

Von beiden Teams wird zu Beginn auf hohe Pässe gesetzt. Bislang aber noch ohne Erfolg, Strafraumszenen gibt es noch nicht zu sehen.
Anstoß
0:38
camera-professional-play-symbol

Saisonstart in der VBL

Hol dir alle Infos zur bevestor Virtual Bundesliga unter virtual.bundesliga.com!

Never change a winning Team

Bei den Heidenheimern starten die gleichen elf Mann, die am 12. Spieltag mit 1:0 gegen Schalke gewinnen konnten.

Ein Tausch

Im Vergleich zum 1:1 bei Hannover gibt es einen Tausch: Messeguem startet für Hochscheidt.

So spielt Heidenheim

Müller - Busch, Mainka, Hüsing, Föhrenbach - Theuerkauf, Burnic - Leipertz, Thomalla, Mohr - Kleindienst

So spielt Aue

Männel - Strauß, Barylla, Gonther, Carlson - Kühn, Schreck, Messeguem, Sijaric - Nazarov, Jonjic

Das Schiedsrichter-Gespann

Christof Günsch (SR), Julius Martenstein (SR-A. 1), Dr. Justus Zorn (SR-A. 2), Richard Hempel (4. Offizieller), Sven Waschitzki (VA), Markus Wollenweber (VA-A)

Das sagt Frank Schmidt

"In den letzten zwei Spielen hat man gesehen, dass Aue weiß, wie 2. Bundesliga geht. Wir wissen, dass in Aue - gerade in Bezug auf Intensität, Zweikampfverhalten und Emotionen - eine Menge an Arbeit auf uns zukommt. Aber wenn wir unser Spiel spielen, dann sind wir in der Lage jeden Gegner zu schlagen."

Das sagt Marc Hensel

"Heidenheim ist sehr schwer zu bespielen. Trainer Frank Schmidt lässt sich immer etwas einfallen. Der FCH ist eine sehr stabile und eingespielte Mannschaft. Aber wir müssen auf uns schauen und wollen mit der nötigen Konsequenz der letzten Woche an die Sache heranzugehen und hoffen, dass wir einen Dreier landen können."
0:56
camera-professional-play-symbol

Realformation: Trends – tiefe Einblicke in die Taktik

Heidenheim treffsicher

Heidenheim hat in jedem der zwölf Zweitliga-Spiele gegen Aue mindestens ein Tor erzielt.

Historischer Treffer

Torhüter Martin Männel traf am 24. Mai 2015 beim 2:2 in Heidenheim per Kopf nach einer Ecke – sein Tor nützte aber nichts mehr, Aue stieg an jenem Tag zum bisher letzten Mal aus der 2. Bundesliga ab.

Daheim läuft's besser

Immerhin haben die Veilchen in den letzten fünf Heimspielen gegen den FCH eine positive Bilanz (2 Siege, 2 Remis und eine Niederlage). Ein Sieg gelang letzte Saison (2:1), einer im Januar 2017 unter dem damaligen Coach Pavel Dotchev (2:1).

Bilanz pro Heidenheim

Aue hat nur zwei der 15 Pflichtspiele (davon 12 in der 2. Bundesliga) gegen Heidenheim gewonnen, aber acht verloren.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie FC Erzgebirge Aue gegen 1. FC Heidenheim 1846 am 13. Spieltag der Saison 2021/22 in der 2. Bundesliga.