03.02. 17:30
03.02. 17:30
04.02. 12:00
04.02. 12:00
04.02. 12:00
04.02. 19:30
05.02. 12:30
05.02. 12:30
05.02. 12:30

Highlights

90'
+ 7

Paderborn siegt in Karlsruhe

Der SC Paderborn 07 gewinnt sein Auswärtsspiel beim Karlsruher SC mit 4:2 (4:0). In einer starken ersten Hälfte ist nach Julian Justvans Führungstreffer (20.) vor allem Sven Michel mit einem Hattrick (23., 29., 32.) der Held. Das Aufbäumen der Gastgeber durch Fabian Schleusener (68.) und Philipp Hofmann (70.) kam zu spät.
Spielende
90'
+ 6

Gelbe Karte

yellowCard
Malik Batmaz
Malik Batmaz
90'
+ 4

Pass-Effizienz

information
Pass-Effizienz
Bei Karlsruhe sticht Wanitzek heraus, für die Paderborner überzeugte Hünemeier.
Pass-Effizienz
2.41
2.41
Marvin Wanitzek
Uwe Hünemeier
1.78
1.4
Marius Gersbeck
Marco Schuster
1.74
1.26
Fabian Schleusener
Marcel Mehlem
90'

Hofmann scheitert an Huth

Der KSC packt nun die Brechstange aus: Ein langer Ball wird am Paderborner Strafraum zu Hofmann verlängert, der mit ausgestrecktem Bein noch an die Kugel kommt, aber sie nicht an Huth vorbeibringen kann.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Kai Pröger
Kai Pröger 34,30km/h
2.
Felix Platte
Felix Platte 32,93km/h
3.
Fabian Schleusener
Fabian Schleusener 32,38km/h
87'

Gelbe Karte

yellowCard
Marvin Wanitzek
Marvin Wanitzek
85'

Schlussphase

Die letzten Minuten der regulären Spielzeit laufen. Wird es hier doch noch einmal richtig spannend?
84'

Wechsel

sub
Malik Batmaz
Malik Batmaz
sub
Kyoung-Rok Choi
Kyoung-Rok Choi
84'

Wechsel

sub
Dominik Kother
Dominik Kother
sub
Tim Breithaupt
Tim Breithaupt
82'

KSC drängt weiter

Trotz der durchaus nicht unumstrittenen Entscheidung: Karlsruhe hat das Spiel noch lange nicht aufgegeben.
80'

Kein Elfmeter für Karlsruhe

Die Gastgeber haben beinahe die Chance, das Ergebnis wieder ganz eng zu gestalten. Wanitzek wird im Strafraum zu Fall gebracht, es gibt zunächst Elfmeter für den KSC! Nach einem Gang in die Review Area entscheidet sich der Schiedsrichter um - kein Strafstoß!
80'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Strafstoß
Überprüfung Foulspiel?
Entscheidung Kein Strafstoß
78'

Deutlich drüber

Breithaupt probiert sein Glück aus der Distanz, setzt den Ball aber deutlich über das Paderborner Tor.
76'

Gelbe Karte

yellowCard
Christoph Kobald
Christoph Kobald
75'

Hofmann in Huths Arme

Einen hohen Ball in den Paderborner Strafraum verarbeit Hofmann gekonnt und schließt aus der Drehung ab. Allerdings zu mittig platziert, um Huth vor größere Probleme zu stellen.
74'

Srbeny ohne Druck

Die Gäste melden sich offensiv nochmals zu Wort, doch Srbenys Schuss aus 18 Metern geht genau auf Gersbeck, der den Ball locker aufnehmen kann.
73'

Wechsel

sub
Marcel Correia
Marcel Correia
sub
Uwe Hünemeier
Uwe Hünemeier
72'

Goalgetter Hofmann

Das 2:4 war das 59. Zweitliga-Tor für Hofmann - die ersten sieben schoss er einst für Paderborn (2012/13).
70'

Nur noch 2:4: Hofmann verkürzt weiter

Wird es hier doch noch einmal spannend? Karlsruhe kombiniert sich schön durch die Paderborner Reihen, auf rechts hat Thiede sehr viel Platz für eine perfekt getimte Flanke. Hofmann vollendet im Strafraum mit einem Dropkick aus der Drehung. Nur noch 2:4!
70'

Philipp Hofmann

TOR!

2 : 4
Philipp Hofmann
68'

1:4 Karlsruhe: Schleusener mit dem Ehrentreffer

Der eingewechselte Angreifer wird in die Tiefe geschickt, umkurvt Huth im Paderborner Strafraum und trifft aus spitzem Winkel. Nur noch 1:4 aus KSC-Sicht!
68'

Fabian Schleusener

TOR!

1 : 4
Fabian Schleusener
67'

Wechsel

sub
Dennis Srbeny
Dennis Srbeny
sub
Kelvin Ofori
Kelvin Ofori
67'

Wechsel

sub
Marco Stiepermann
Marco Stiepermann
sub
Sven Michel
Sven Michel
65'

Heise verzieht

Karlsruhes Linksverteidiger probiert es aus der Distanz. Klar vorbei!
camera-photo
61'

Gelb für Breithaupt

Der Mittelfeldmann der Karlsruher stoppt Ofori an der Außenlinie mit einem taktischen Foul und sieht dafür Gelb.
61'

Gelbe Karte

yellowCard
Tim Breithaupt
Tim Breithaupt
60'

Choi fast mit dem Ehrentreffer

Karlsruhe probiert es vermehrt über links und wird dadurch gefährlich. Nach einer flachen Hereingabe kommt Choi an den Ball, dessen Schuss geht knapp an Paderborns Tor vorbei.
57'

Wechsel

sub
Kai Pröger
Kai Pröger
sub
Felix Platte
Felix Platte
57'

Wechsel

sub
Maximilian Thalhammer
Maximilian Thalhammer
sub
Marcel Mehlem
Marcel Mehlem
55'

Ofori harmlos

Paderborn mit einer aussichtsreichen 3-auf-2-Situation, doch Ofori sucht selbst den Abschluss. Genau auf Gersbeck!
54'

Bemüht, aber glücklos

Offensiv ist dem KSC der Wille nicht abzusprechen: Von links kommt der Ball im Strafraum zu Schleusener, doch dem eingewechselten Angreifer verspringt die Kugel.
51'

Paderborn mit Kontrolle

Die Gäste lassen den Ball in den eigenen Reihen laufen - nach vorn müssen die Paderborner angesichts des Spielstandes auch kaum Ambitionen mehr haben.
48'

Schwungvoll

Der KSC kommt angriffslustig aus der Kabine, kann sich aber in der Offensive trotz aller Bemühungen noch nicht entscheidend durchsetzen.
46'

Doppelwechsel beim KSC

Für Cueto und Gondorf bringt Karlsruhes Trainer Eichner Schleusener und Lorenz. Die Gäste kommen unverändert aus der Kabine.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 1

Wechsel

sub
Fabian Schleusener
Fabian Schleusener
sub
Lucas Cueto
Lucas Cueto
45'
+ 1

Wechsel

sub
Marc Lorenz
Marc Lorenz
sub
Jérôme Gondorf
Jérôme Gondorf
camera-photo
45'
+ 1

Paderborn zur Pause klar vorn

Nach 45 Minuten steht es zwischen dem Karlsruher SC und dem SC Paderborn 0:4. Die Gäste sind dank einer furiosen Offensivleistung auf Kurs Auswärtssieg, Sven Michel erzielte nach Justvans Führungstreffer einen Hattrick.
Halbzeit
45'

Gelbe Karte

yellowCard
Jérôme Gondorf
Jérôme Gondorf
44'

Platte per Kopf

Nächste Chance für den SCP: Eine Flanke von rechts findet Platte, dessen Kopfball das Karlsruher Tor nur knapp verfehlt.
43'

Klare Sprache

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Auch die xGoals-Werte sprechen eine klare Sprache, wenngleich der SCP hier schon ordentlich überperformt.
xGoals
0
0,35
1,82
4
Tore
42'

Wanitzek aus der Distanz

Mit dem Mute der Verzweiflung probiert es Wanitzek mit einem Volleyschuss aus großer Entfernung: Kein Problem für Huth!
41'

Platte fast mit dem 5:0

Paderborn hat das nächste Tor auf dem Fuß: Platte kommt viel zu leicht durch die gegnerischen Reihen, scheitert aber am glänzend reagierenden Gersbeck.
40'

Auf Augenhöhe

Durch den Hattrick, der übrigens der erste in der laufenden Zweitliga-Saison war, führt Sven Michel nun torgleich mit Simon Terodde die Torjägerliste an.
38'

Schon die Entscheidung?

Für den KSC scheint es hier nur noch um Schadensbegrenzung zu gehen. Den Gastgebern droht ein veritables Debakel.
36'

Heise ans Außennetz

Die Gastgeber geben hier noch nicht auf: Cueto legt im Sechzehner auf den herbeieilenden Heise ab, dessen Direktschuss ans Außennetz zischt.
34'

100-Prozent-Quote

Vier Torschüsse, vier Tore: Eiskalt schockt Paderborn den KSC und ist auf Kurs Auswärtssieg.
Torschüsse
2 Neben das Tor
1 Auf das Tor
0 Neben das Tor
4 Auf das Tor
32'

4:0 Paderborn: Michel mit Hattrick

Was Karlsruhe hier verteidigt, spottet jeder Beschreibung: Auf rechts kann Platte nach Justvans Zuspiel unbedrängt in den Strafraum eindringen und auf Michel querlegen. Der muss für seinen Hattrick nur noch den Fuß hinhalten. 4:0 Paderborn!
32'

Sven Michel

TOR!

0 : 4
Sven Michel
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Tim Breithaupt
Tim Breithaupt 31,68km/h
2.
Christoph Kobald
Christoph Kobald 31,58km/h
3.
Kelvin Ofori
Kelvin Ofori 31,50km/h
29'

3:0 Michel: Paderborn oben auf!

Die Gäste nutzen die Lücken in der KSC-Defensive eiskalt aus: Justvan findet mit einem simplen langen Ball Michel, der allein vor Gersbeck auftaucht und dem Karlsruher Keeper mit einem feinen Heber nicht den Hauch einer Abwehrchance lässt. 3:0 Paderborn!
29'

Sven Michel

TOR!

0 : 3
Sven Michel
28'

Cueto versuchts

Erster gefährlicher Abschluss der Gastgeber: Cueto zieht in den Strafraum und kommt zum Schuss, Huth packt sicher zu.
27'

KSC muss sich schütteln

Der Doppelschlag der Gäste hat die Karlsruher sichtlich getroffen. Die Gastgeber suchen derzeit nach Wegen zurück in die Partie.
25'

Paderborn konterstark

Die Führung spielt natürlich den Gästen sehr in die Karten, der SCP kann nun auf Konter setzen. Das ist mit all dem Tempo auf dem Platz eine der Paradedisziplinen der Paderborner.
23'

2:0 Paderborn: Michel macht den Doppelschlag perfekt!

Der SCP jubelt erneut: Einen Eckball kriegen die Karlsruher nicht geklärt, so dass Michel an die Kugel kommt. Aus der Drehung zieht der Gäste-Stürmer ab - Gersbeck ist zwar am Ball, kann aber nicht mehr entscheidend eingreifen. 2:0 Paderborn!
23'

Sven Michel

TOR!

0 : 2
Sven Michel
22'

Hofmann harmlos

Cueto tankt sich auf links durch und bringt den Ball ins Zentrum. Dort hat sich Hofmann freigemacht, sein Kopfball wird aber abgewehrt und bleibt daher harmlos.
20'

1:0 Justvan: Paderborn führt!

Die Gäste führen im Wildpark: Justvan zieht von rechts ins Zentrum und wird dort nicht entscheidend bedrängt. Sein erster Versuch mit rechts wird noch abgeblockt, dann nimmt er den Ball aus 14 Metern volley. Keine Abwehrchance für Gersbeck - 1:0 Paderborn!
20'

Julian Justvan

TOR!

0 : 1
Julian Justvan
18'

Zwischen den Strafräumen

Bis jetzt noch keine Torchancen. Der Wille ist den Teams nicht abzusprechen, doch die Mittel fehlen beiden Parteien bisher deutlich.
16'

Munterer Beginn

Sowohl Karlsruhe als auch Paderborn setzen auf spielerische Lösungen, die allerdings noch nicht zum Erfolg führen. Das liegt vor allem daran, dass beide Abwehrreihen höchstkonzentriert und konsequent zu Werke gehen.
13'

Gondorf abgeblockt

Ein kluges Zuspiel macht Hofmann am Paderborner Strafraum fest und legt auf Gondorf ab. Dessen Direktabnahme kann die Defensive der Gäste abblocken.
10'

Intensiver Auftakt

Beide Kontrahenten schenken sich in der Anfangsphase nichts, es geht im Wildpark rauf und runter.
7'

Michel jubelt zu früh

Paderborn spielt sich auf rechts durch, Justvan schickt Michel auf die Reise. Der Paderborner Angreifer umkurvt Gersbeck und schiebt zum 1:0 für die Gäste ein. Nur stand Michel beim Zuspiel im Abseits - der Treffer zählt nicht!
4'

KSC presst hoch

Die Gastgeber setzen Paderborn weit in deren Hälfte unter Druck, erkämpfen sich sofort mehrfach den Ball.
1'

Der Ball rollt

Anstoß im Wildpark: Karlsruhe in blau unterwegs, Paderborn spielt in Rot-Gelb.
Anstoß
camera-photo

Saisonstart in der VBL

Bald startet die neue Saison in bevestor Virtual Bundesliga. Hol dir alle Infos unter virtual.bundesliga.com!

Eine Änderung beim SCP

Paderborns Cheftrainer Lukas Kwasniok tauscht in der Viererkette einmal aus. Kelvin Ofori startet für Robin Yalcin, der auf der Bank sitzt vorerst.

KSC setzt auf Erfolgself

Keine Änderung gibt es in der Startelf der Karlsruher. Nach dem 2:1-Erfolg in der zweiten Runde des DFB-Pokal gegen Bayer 04 Leverkusen gibt es für Cheftrainer Christian Eichner keinen Grund, seine Erfolgsmannschaft umzubauen.

So startet Paderborn

Huth - Ofori - Hünemaier, van der Werff - Collins - Schallenberg, Schuster - Justvan, Mehlem - Platte, Michel

So startet der KSC

Gersbeck - Thiede, Gordon, Kobald, Heise - Choi, Gondorf, Breithaupt, Wanitzek, Cueto - Hofmann

Schiedsrichter-Gespann

Timo Gerach (SR), Patrick Kessel (SR-A. 1), Tobias Endriß (SR-A. 2), Julius Martenstein (4. Offizieller), Benjamin Cortus (VA), Wolfgang Haslberger (VA-A)

Das sagt Christian Eichner

"Ich bin überzeugt, dass die Mannschaft bereit sein wird, um auch in der Liga eine Reaktion auf letzte Woche zu zeigen. Ich kann den Kader bzw. die Spieler des SCP bewerten, die sich dort auf dem Feld bewegen: Es ist eine große offensive Power zu sehen, gerade auch im Umschaltspiel."

Das sagt Lukas Kwasniok

"Der Karlsruher SC hat unter der Woche gezeigt, dass sie immer und überall zuschlagen können. Die Stärken: Aufsammeln des zweiten Balles, gepflegter Fußball, bei Standards schwer zu kontrollieren."
1:51
camera-professional-play-symbol

Abschluss-Effizienz als neuer Bundesliga Match Fact

Treffer gegen den Ex-Verein?

Philipp Hofmann bestritt 2012/13 seine erste Profi-Saison im Trikot des SC Paderborn, erzielte damals sieben Tore in 31 Zweitliga-Spielen.

Kwasniok und der KSC

Lukas Kwasniok war selbst Nachwuchsspieler in Karlsruhe und trainierte jahrelang verschiedene Jugendmannschaften des KSC. Im Dezember 2016 war er für zwei Spiele auch Interimscoach der Karlsruher Profis in der 2. Bundesliga (jeweils 0:0 gegen Braunschweig und in Dresden).

Ehemaliger Karlsruher

Marcel Mehlem wurde 13 Jahre beim KSC ausgebildet, bestritt im Abstiegsjahr 2016/17 seine ersten vier Zweitliga-Spiele im Trikot der Badener und verpasste erst in der Relegation gegen Aue den direkten Wiederaufstieg.

Kaum Tore

Die letzten drei Duelle beider Teams im Wildpark waren extrem torarm, in 270 Minuten fiel nur ein Treffer (1:0, 0:0, 0:0). Das eine Tor erzielte Daniel Gordon im November 2020 – der 36-Jährige schoss auch das erste seiner 17 Zweitliga-Tore gegen den SCP, vor zwölf Jahren noch für Rot-Weiß Oberhausen.

Angstgegner

Im Wildpark sind die Ostwestfalen sogar seit 2010 sieglos und haben in den letzten fünf Gastspielen in Karlsruhe kein einziges Tor erzielt.

Knappe Bilanz

Paderborn liegt zwar in der Gesamtbilanz knapp vorne (18 Pflichtspielduelle: acht Siege SCP, drei Remis, sieben Siege KSC), hat aber seit einem 2:0-Heimerfolg im September 2015 keines von fünf Spielen gegen Karlsruhe gewonnen (drei Remis, zwei Niederlagen).

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Karlsruher SC gegen SC Paderborn 07 am 12. Spieltag der Saison 2021/22 in der 2. Bundesliga.