Nächstes Spiel in
02T21S38M36S

FCH

0 : 2

(0 : 1)

FINAL

BOC

Alle Spiele
90'
+ 5

Fazit

Der VfL Bochum hat seine Tore heute zum genau richtigen Zeitpunkt gemacht. Heidenheim hatte deutlich mehr Torgelegenheiten, hatte im Abschluss aber Pech und scheiterte auch mehrfach am starken Bochumer Ersatztorhüter Drewes. Für den VfL ist dieser Sieg ein weiterer großer Schritt in Richtung Bundesliga-Rückkehr.
Spielende
90'
+ 2

Schnatterer!

Der eingewechselte Schnatterer setzt einen Freistoß aufs Tornetz. Der Ball will heute für Heidenheim einfach nicht ins Netz.
90'
+ 1

Nachspielzeit

Es gibt vier Minuten oben drauf.
88'

Leipertz schießt vorbei

Wieder vergibt Heidenheim eine große Gelegenheit! Schimmer passt von rechts in die Mitte, wo Leipertz steht und die Kugel knapp am linken Pfosten vorbeischiebt.
87'

Wechsel

sub
Tarsis Bonga
Tarsis Bonga
sub
Gerrit Holtmann
Gerrit Holtmann
85'

Spiel entschieden?

Findet Heidenheim auf diesen Nackenschlag noch eine Antwort? Es sieht nicht so aus. Bochum ist jetzt klar auf der Siegerstraße.
83'

Wechsel

sub
Marc Schnatterer
Marc Schnatterer
sub
Oliver Hüsing
Oliver Hüsing
82'

TOOOR für Bochum! Bockhorn erhöht

Der VfL macht das nächste Tor, das sich nicht angekündigt hatte! Nach Ballverlust von Pick fährt Holtmann, passt zu Zulj auf die rechte Außenbahn. Dessen flache Hereingabe in den Strafraum findet am langen Eck den mitgelaufenen Bockhorn, der nur einschieben muss. Es steht 2:0 für Bochum!
82'

Herbert Bockhorn

TOR!

0:2
Herbert Bockhorn
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
64 %
MATCH FACTS powered by AWS
81'

Leipertz gegen Drewes

Rechts im Strafraum kommt Leipertz gegen Soares zum Schuss, wieder ist Drewes zur Stelle und hält den Ball fest.
80'

Gelbe Karte

yellowCard
Oliver Hüsing
Oliver Hüsing
79'

Heidenheim macht Druck

Der FCH will unbedingt den Ausgleich und macht Druck. Schimmer hat die nächste Chance, schießt von der Strafraumkante aber klar über den Kasten.
75'

Kleindienst gegen Drewes

Dicke Chance zum Ausgleich! Kleindienst setzt sich an der Strafraumgrenze durch und steht ganz frei vor Drewes, der aber stark abtaucht und den Schuss des Heidenheimer Angreifers zur Seite abwehrt.

Das bislang einzige Tor

Tesche köpft zum 1:0 für Bochum ein. Bisher ist das der einzige Treffer in dieser Partie.
71'

Zulj ist zurück

Bochum wechselt doppelt, doch Zulj bleibt im Spiel. Es sieht so aus, als war es doch halb so wild.
71'

Wechsel

sub
Soma Novothny
Soma Novothny
sub
Simon Zoller
Simon Zoller
70'

Wechsel

sub
Danilo Soares
Danilo Soares
sub
Danny Blum
Danny Blum
69'

Zulj wird behandelt

Nach einem Zweikampf mit Hüsing muss Zulj an der Seitenlinie behandelt werden. Muss hier der nächste Bochumer Leistungsträger verletzt vom Feld?
67'

Außennetz!

Nach einer Hereingabe von links wird der Ball vor die Füße von Leipertz geklärt. Dessen Direktabnahme aus 16 Metern fliegt gegen das Außennetz.
64'

Zoller verpasst

Scharfe Hereingabe von Holtmann von der linken Seite, Zoller bekommt den Kopf in der Mitte nur ganz leicht an den Ball und verpasst es so, ihn aufs Tor zu bringen. Da fasst er sich an den Kopf, denn das hätte gefährlich werden können.
62'

Wechsel

sub
Stefan Schimmer
Stefan Schimmer
sub
Denis Thomalla
Denis Thomalla
62'

Wechsel

sub
Kevin Sessa
Kevin Sessa
sub
Jan Schöppner
Jan Schöppner
61'

Zusammenprall

Bockhorn und Leipertz prallen im Mittelfeld zusammen und müssen behandelt werden. Es sollte aber bei beiden weitergehen.
58'

Offensivfoul

Bockhorn ist plötzlich in guter Position vor dem Strafraum, doch er hatte sich zuvor regelwidrig durchgesetzt. Schiedsrichter Aytekin pfeift korrekterweise Offensivfoul.
55'

Schöppner hält drauf

Der zentrale Heidenheimer Mittelfeldspieler nimmt aus fast 30 Metern Maß. Kein schlechter Versuch, trotzdem etwa anderthalb Meter links am Tor vorbei.
54'

Gamboa zur Stelle

Mit einer starken Grätsche ist Gamboa vor Föhrenbach zur Stelle und klärt den Ball ins Seitenaus, bevor es gefährlich werden kann.
53'

Die Dauerläufer

Leipertz und Losilla sind bei ihren Teams bisher am meisten unterwegs.
Gelaufene Distanz in km
7.3
7.3
Robert LeipertzAnthony Losilla
49'

Picks erste Aktion

Erste Aktion des eben eingewechselten Pick: Sein Schuss von der Strafraumkante fliegt deutlich über das Tor hinweg.
47'

Schuss geblockt

Bochum ist erstmals im zweiten Durchgang im Heidenheimer Strafraum. Zuljs Schuss aus zwölf Metern wird aber von einem Verteidiger abgeblockt.
46'

Weiter geht's

Die zweite Hälfte läuft, Heidenheim beginnt mit Pick für Mohr, Bochum spielt personell unverändert weiter.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 6

Halbzeit-Fazit

Die Leistung der Gäste im ersten Durchgang lässt sich als "effizient" zusammenfassen. Heidenheim wirkte in einer chancenarmen Partie insgesamt wie das etwas gefährlichere Team. Bochum hatte vor der Pause abgesehen vom Standard, der zum Tor führte, keine weiteren Torgelegenheiten, geht aber trotzdem mit der knappen Führung in die Kabine.
45'
+ 5

Wechsel

sub
Florian Pick
Florian Pick
sub
Tobias Mohr
Tobias Mohr
Halbzeit
45'
+ 3

Müller vor Holtmann

Nach einem hohen Ball kommt Holtmann angestürmt, Müller bekommt den Ball gerade noch vor dem Bochumer.
45'
+ 1

Fünf Minuten Nachspielzeit

Aufgrund der langen Verletzungsunterbrechung zu Beginn gibt es fünf Minuten Nachspielzeit.
43'

FCH läuft mehr

Die Gastgeber sind schon knapp anderthalb Kilometer mehr gelaufen als Bochum. Durchaus effizient, was der VfL hier bisher macht.
Gelaufene Distanz in km
50.5
49.1
41'

Nächste Standards

Bochum mit mehreren Ecken in Folge, die Heidenheims Abwehr in Bedrängnis bringen. Müller pflückt den Ball schließlich herunter.

Föhrenbach gegen Blum

Die Team schenken sich in diesem Spitzenspiel nichts.
38'

Thomalla vorbei

Föhrenbach schlägt eine Flanke von links in den Sechzehner, Thomalla kommt zum Kopfball, kann ihn aber nicht drücken. Der Ball fliegt am Tor vorbei.
35'

Schon wieder Tesche

Vor einer Woche erzielte Tesche in der Nachspielzeit das entscheidende Tor zum 4:3 gegen Hannover, heute trifft er schon wieder. Ob diese Führung Bochum beflügelt?
33'

TOOOR! Der VfL führt dank Tesche

Aus dem Spiel heraus klappte bisher nicht viel beim VfL, aber eine Standardsituation bringt die Führung. Zulj schlägt einen Freistoß von der rechten Seite in den Strafraum, der Ball fliegt bis zum linken Pfosten, wo Tesche frei steht und ins kurze Eck einköpft.
33'

Robert Tesche

TOR!

0:1
Robert Tesche
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
15 %
MATCH FACTS powered by AWS
31'

Mutiger Versuch

Nach einem Einwurf von Bockhorn zeigt sich Tesche mutig und schießt aus fast aussichtsloser Position von der linken Seite. Sein Mut wird nicht belohnt, der Ball fliegt weit vorbei.
30'

Weiter Ball

Leitsch will Bockhorn mit einem weiten Ball über links in den Strafraum schicken, doch der Versuch ist zu ungenau. Da kann der Linksverteidiger nicht rankommen.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Tobias Mohr
Tobias Mohr32.57km/h
2.
Gerrit Holtmann
Gerrit Holtmann31.68km/h
3.
Danny Blum
Danny Blum31.67km/h
26'

Knapp vorbei!

Scharfe Hereingabe durch Kühlwetter von der rechten Seite, Gamboa klärt per Grätsche vor Kleindienst. Der Ball kommt wieder zu Kühlwetter und dessen guter Schuss aus 18 Metern zentraler Position fliegt ganz knapp links am Tor vorbei.
24'

Gut von Leipertz

Es gibt Sonderapplaus von der Bank für Leipertz, der im richtigen Moment das Bochumer Aufbauspiel engagiert stört und einen Einwurf für sein Team erkämpft.
21'

Drewes muss ran

Erste Bewährungsprobe für Drewes im VfL-Tor: Kleindienst behauptet den Ball an der Strafraumkante und spielt Mohr auf links frei, dessen Abschluss aus spitzem Winkel wird vom Torwart abgewehrt.
20'

Blum verzieht

Der erste Bochumer Schuss in Richtung Tor ist ähnlich ungefährlich wie der von Mohr auf der anderen Seite. Blum verzieht aus über 20 Metern deutlich rechts vorbei.
17'

VfL noch ohne Torgefahr

Die Gäste können ihr Übergewicht an Ballbesitz bisher nicht in Torgefahr übersetzen. Eine leicht zu klärende Hereingabe von Zoller von der linken Seite war bisher die einzige Annäherung an den Heidenheimer Kasten.
14'

VfL hat mehr Ballbesitz

In der Anfangsphase haben die Bochumer etwas öfter den Ball als Heidenheim.
Ballbesitz in Prozent
4060
12'

Distanzschuss Mohr

Von halblinks schießt Mohr aus 20 Metern einfach mal Richtung Tor, trifft den Ball aber nicht voll. Die Kugel rollt rechts am Tor vorbei.
11'

Holtmann presst

Föhrenbach will den Ball lang schlagen, aber Holtmann presst und klärt ins Aus. Die Teams schenken sich bisher keinen Meter Platz.
9'

Wechsel

sub
Patrick Drewes
Patrick Drewes
sub
Manuel Riemann
Manuel Riemann
8'

Drewes macht sich bereit

Ersatztorwart Patrick Drewes macht sich beim VfL bereit. Er kam in dieser Saison bisher lediglich in zwei DFB-Pokalspielen zum Einsatz.
5'

Riemann muss raus

Bei der Aktion eben ist Kleindienst dem Bochumer Torwart unabsichtlich auf die Hand getreten. Riemann wird behandelt und es kommt das Zeichen: Es muss gewechselt werden.
4'

Erster Angriff

Heidenheim erstmals über links im Angriff. Riemann klärt die Hereingabe mit dem Fuß, Bockhorn wirft sich in den Nachschuss von Thomalla.
1'

Thomalla läuft an

Beide Mannschaften pressen den Gegner, wo es geht. Thomalla läuft erstmals nach einem Leitsch-Rückpass Riemann an, der mit einem langen Ball klären muss.
Anstoß
0:55

Kontinuität beim FCH

Nach dem 3:0-Erfolg beim SSV Jahn Regensburg sieht Heidenheims Trainer Frank Schmidt offensichtlich keinen Anlass für Veränderungen und schickt daher noch einmal die gleiche Startelf ins Rennen.

VfL unverändert

Der VfL Bochum beginnt mit der gleichen Startelf wie beim dramatischen 4:3-Heimsieg gegen Hannover 96 vor einer Woche. Linksverteidiger Danilo Soares kehrt in den Kader zurück, sitzt aber zunächst auf der Bank.

Die Heidenheimer Startelf

Müller - Busch, Mainka, Hüsing, Föhrenbach - Schöppner - Leipertz, Thomalla, Kühlwetter, Mohr - Kleindienst

So spielt Bochum

Riemann - Gamboa, Bella Kotchap, Leitsch, Bockhorn - Losilla, Tesche - Blum, Zulj, Holtmann - Zoller

Schiedsrichter

Deniz Aytekin (SR), Christian Leicher (SR-A. 1), Lothar Ostheimer (SR-A. 2), Patrick Hanslbauer (4. Offizieller), Florian Badstübner (VA), Henry Müller (VA-A)

Das sagt Frank Schmidt

"Bochum ist eine komplette Mannschaft, die Thomas Reis zu so einer Einheit geformt hat und sie sind auf dem besten Weg in die Bundesliga aufzusteigen. Nichtsdestotrotz haben sie auch gesehen, dass wenn man uns den kleinen Finger gibt, wir momentan auch gerne die Hand nehmen. Das ist unser Ziel auch diesmal."

Das sagt Thomas Reis

"Wir müssen gegen Heidenheim wieder unsere Kompaktheit finden. Wir waren zuletzt in der Defensive nicht konsequent genug. Unser Gegner ist gut in die Rückrunde gestartet, da müssen wir richtig aufpassen. Sie haben eine große Qualität."

Schöne Erinnerungen für Bochums Offensivtrio

Danny Blum traf in jedem seiner letzten drei Spiele gegen Heidenheim, Simon Zoller hat alle seine fünf Zweitliga-Partien gegen den FCH gewonnen und Robert Zulj schoss Fürth im April 2017 mit einem Doppelpack zum 2:0-Auswärtssieg in der Voith-Arena.

Historisch

Gleich das erste der bislang 13 Zweitliga-Duelle beider Teams hatte historischen Charakter: Am 28. September 2014 gewann der FCH gegen den VfL auf der Ostalb mit 5:0, das ist immer noch Heidenheims höchster Zweitliga-Sieg und Bochums höchste Zweitliga-Niederlage.

Unvergessenes Spiel für Reis

Das letzte Gastspiel in Heidenheim bleibt für Thomas Reis unvergessen: Der 3:2-Auswärtssieg am 6. Oktober 2019 war für ihn der erste Sieg im 4. Spiel als VfL-Chefcoach (zuvor drei Unentschieden). Mit ihm auf der Bank hat Bochum alle drei Duelle gegen den FCH gewonnen.

Nächster Schritt nach oben?

Bochum hat die letzten vier Duelle gegen Heidenheim alle gewonnen und liegt auch in der Gesamtbilanz gegen den FCH klar vorne (14 Pflichtspiele: acht VfL-Siege und vier Heidenheimer Erfolge).

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie 1. FC Heidenheim 1846 gegen VfL Bochum 1848 am 30. Spieltag der Saison 2020/21 in der 2. Bundesliga.