Nächstes Spiel in
00T14S18M20S
BWT-Stadion am Hardtwald

SVS

1 : 0

(1 : 0)

FINAL

STP

Alle Spiele
90'
+ 3

Sandhausen gewinnt knapp

Ein Eigentor von Daniel Buballa entscheidet beim 1:0 für den SV Sandhausen gegen den FC St. Pauli, der zu viele Chancen liegen ließ. Die Gastgeber verdienen sich den Erfolg durch eine leidenschaftliche Verteidigungsarbeit, durch die Hamburger nur zu Beginn und zum Schluss zu Abschlüssen kamen. Der zweite Heimsieg im zweiten Heimspiel für die Koschinat-Elf, die sich in der Tabelle vor die Kiezkicker geschoben haben.
Spielende
90'
+ 2

Nachspielzeit

Drei Minuten gibt es oben drauf.
90'

Burgstaller köpft daneben

Hoch bringen die Gäste den Ball in den Sandhäuser Strafraum: Am linken Pfosten hat sich Burgstaller weggeschlichen, köpft die Kugel aber im Fallen nur ans Außennetz.
90'

Wechsel

sub
Nils Röseler
Nils Röseler
sub
Anas Ouahim
Anas Ouahim
89'

Wieckhoff fast mit dem Ausgleich

St. Pauli hat das 1:1 langsam auch verdient: Über links kombinieren sich die Gäste gut durch die gegnerische Hälfte, Dittgens Hereingabe findet Wieckhoff. Dessen Abschluss aus 14 Metern kann die SVS-Defensive gerade noch am Tor vorbei lenken.
86'

Zalazar verzieht knapp

Im Rückraum kommt der eingewechselte Zalazar an die Kugel, dessen Schuss rauscht nur knapp am rechten Pfosten vorbei.
85'

Ziereis köpft drüber

Der Druck nimmt zu, St. Pauli wirft nun alles nach vorne: Von links segelt eine Flanke in den Sandhäuser Strafraum, doch Ziereis köpft die Hereingabe unter Bedrängnis drüber.
82'

Burgstaller aus spitzem Winkel

Mit einem langen Ball bringen die Gäste Burgstaller in Stellung: Der Österreicher wagt aus spitzem Winkel von der rechten Seite den Abschluss, doch Fraisl ist zur Stelle.
79'

Wechsel

sub
Rodrigo Zalazar
Rodrigo Zalazar
sub
Sebastian Ohlsson
Sebastian Ohlsson
78'

Auffällig

Biada war nicht nur durch die Einleitung zum 1:0 der beste Sandhäuser an diesem Abend. Die meisten Zweikämpfe gewonnen, die meisten Kilometer beim SVS gelaufen: Uwe Koschinat wird mit seinem Schützling zufrieden sein.
Gewonnene Zweikämpfe
16
13
Julius BiadaSebastian Ohlsson
78'

Gelbe Karte

yellowCard
Sebastian Ohlsson
Sebastian Ohlsson
76'

Wechsel

sub
Erik Zenga
Erik Zenga
sub
Julius Biada
Julius Biada
76'

Wechsel

sub
Aziz Bouhaddouz
Aziz Bouhaddouz
sub
Daniel Keita-Ruel
Daniel Keita-Ruel
76'

Ohlsson knapp drüber

Fast das 1:1 für St. Pauli: Im Anschluss an eine Ecke kommt die Kugel über Umwege zu Ohlsson, der im Fallen noch abschließen kann. Sein Schuss aus 14 Metern rauscht knapp über das Quergestänge.
76'

Schlussphase läuft

Die letzten 15 regulären Spielminuten sind im Gange. Kann St. Pauli hier noch den Ausgleich erzwingen? Oder bringt Sandhausen den knappen Vorsprung über die Zeit?
74'

Gelbe Karte

yellowCard
Julius Biada
Julius Biada
73'

Auch Kyereh unglücklich

Langer Ball auf St, Paulis schnellen Angreifer, doch dem Gästestürmer rutscht die Kugel abermals über den Schlappen.
72'

Burgstaller trifft den Ball nicht voll

Erste Aktion des eingewechselten Neuzugangs: Burgstaller wird an der Strafraumgrenze angespielt und versucht aus der Drehung zum Abschluss zu kommen. Der Österreicher trifft den Ball nicht voll, die Kugel kullert Richtung Sandhäuser Tor.
70'

Kyereh klar drüber

Aussichtsreiche Freistoßposition für die Gäste, 20 Meter zentral vor dem Sandhäuser Tor: Kyereh übernimmt die Ausführung, setzt den Ball aber deutlich drüber.
68'

Taktisches Foul

Nartey muss im Mittelfeld zum Textiltest greifen, dafür sieht der junge Däne Gelb.
68'

Gelbe Karte

yellowCard
Nikolas Nartey
Nikolas Nartey
65'

St. Pauli sucht die Lücke

Die Gäste sind von ihrem Offensivelan der ersten Minuten mittlerweile weit entfernt. Das Bemühen ist den Kiezkickern zwar weiterhin nicht abzusprechen, doch der SVS hat defensiv derzeit alles unter Kontrolle.
63'

Wechsel

sub
Robin Scheu
Robin Scheu
sub
Diego Contento
Diego Contento
62'

Wechsel

sub
Jannes Wieckhoff
Jannes Wieckhoff
sub
Simon Makienok
Simon Makienok
62'

Wechsel

sub
Guido Burgstaller
Guido Burgstaller
sub
Marvin Knoll
Marvin Knoll
60'

Torschütze verändert

Kurze Information: Das 1:0, das zunächst Dennis Diekmeier gutgeschrieben wurde, wird nun als Eigentor von Daniel Buballa gewertet.
57'

Zhirov trifft, doch Handspiel

Der SVS jubelt über das vermeintliche 2:0: Nach der Ecke, die auf die Diekmeier-Chance folgt, kommt Zhirov über Umwege an den Ball und schießt die Kugel aus acht Metern ins Hamburger Tor. Doch zuvor berührte der Russe mit dem Arm das Spielgerät, daher kein Tor.
55'

Diekmeier scheitert an Himmelmann

Wieder kombinieren sich die Sandhäuser durchs Zentrum, um Diekmeier in Abschlussposition zu bringen: Nartey setzt den Rechtsverteidiger in Szene, der sofort den Abzug drückt. Himmelmann lenkt den Ball über die Latte.
53'

Zhirov robust

Tashchy legt sich auf der rechten Seite den Ball an Zhirov vorbei und will in den Strafraum ziehen. Der Russe in Sandhäuser Diensten bleibt im Zweikampf und kann den Gästestürmer robust ablaufen.
50'

Gelbe Karte

yellowCard
Christopher Avevor
Christopher Avevor
49'

Tashchy direkt drin

St. Pauli kombiniert sich stark durch die gegnerische Hälfte und kann Tashchy im Sandhäuser Strafraum in Stellung bringen. Dessen Abschluss aus 14 Metern wird zur Ecke abgeblockt. Die köpft Makienok genau in die Arme von Fraisl.
47'

Zwei Wechsel

Schultz bringt Tashchy und Dittgen für Paqarada und Daschner. Die Gastgeber haben keinen Grund für Veränderungen gesehen.
Beginn zweite Hälfte

Diekmeier jubelt über das 1:0

Der Rechtsverteidiger schießt den SV Sandhausen zur Pausenführung.
45'
+ 1

Sandhausen zur Halbzeit vorn

Nach 45 Minuten führt der SV Sandhausen gegen den FC St. Pauli mit 1:0. Ein Eigentor von Buballa brachte die Gastgeber kurz vor dem Halbzeitpfiff in Führung - und das auch nicht unverdient. Zwar hatten die Hamburger am Anfang deutliche Vorteile, konnten diese aber nicht ummünzen. Der SVS biss sich zunehmend in die Partie, hatte durch Biada eine große Chance. Dann kam Diekmeier - und das 1:0.
45'
+ 1

Eigentor Buballa: Sandhausen führt!

Die Gastgeber belohnen sich für ihre Leistungssteigerung: Biada kann ab der Mittelllinie nicht gestoppt werden und legt am Strafraum auf rechts ab, wo Diekmeier heranrauscht. Dessen Abschluss wird von Buballa noch abgefälscht, so dass Himmelmann keine Abwehrchance hat. Eigentor - 1:0 Sandhausen!
45'

Wechsel

sub
Boris Tashchy
Boris Tashchy
sub
Leart Paqarada
Leart Paqarada
45'

Wechsel

sub
Max Dittgen
Max Dittgen
sub
Lukas Daschner
Lukas Daschner
Halbzeit
45'

Daniel Buballa

EIGENTOR!

1:0
Daniel Buballa
40'

SVS wird besser

Die Gastgeber haben mittlerweile sogar optische Vorteile, wenn auch die ganz großen Chancen fehlen. Vom Anfangsschwung der Hamburger ist mittlerweile nichts mehr zu sehen.
37'

Behrens vergibt

Langer Ball von Fraisl tief in die gegnerische Hälfte: Behrens nimmt den Ball technisch fein mit und verschafft sich so den nötigen Raum für einen Abschluss. Sein Schuss aus 18 Metern zentraler Position rauscht klar an St. Paulis Tor vorbei.
36'

Viele Zweikämpfe

Die beiden Kontrahenten schenken sich hier nichts, gehen immer wieder äußerst robust zu Werke. Schiedsrichter Waschitzky hat aber alles im Griff soweit.
33'

Zhirov vor Makienok

Über links kommen die Gäste gefährlich nach vorne: Paqaradas Flanke soll Makienok finden, der im Sechzehner lauert. Zhirov ist zur Stelle und kann die Situation bereinigen.
31'

Intensiv unterwegs

Die Sandhäuser versuchen den spielstarken Gästen durch hohe Intensität den Schneid abzukaufen. Deutlich öfter gehen die SVS-Spieler in den Sprint.
Sprints
63
50
30'

Ausgeglichenes Duell

Nach der starken Anfangsphase der Gäste ist der SV Sandhausen mittlerweile auf Augenhöhe, hat sich gut in die Partie gebissen. Biadas Chance ist Beweis der Leistungssteigerung seitens der Koschinat-Elf.
28'

Biada mit der Chance

Keita-Ruel behauptet sich gut im Duell mit St. Paulis Abwehr und legt ab auf Biada. Der kommt nach Doppelpass mit Behrens frei zum Abschluss, der Schuss aus 16 Metern geht genau auf Himmelmann. Da war deutlich mehr drin!
25'

Behrens nutzt Himmelmann-Patzer nicht

Eckball von der rechten Seite für Sandhausen: Der Ball kommt an den zweiten Pfosten, wo sich Himmelmann und Makienok in die Quere kommen. Nutznießer wäre um ein Haar Behrens, der aber bedrängt von St. Paulis Keeper nicht mehr klar zum Abschluss kommen kann.
24'

Biada aus der Distanz

Einen Freistoß 30 Meter vor dem Tor führt Sandhausen kurz aus: Biada versucht es aus der großen Entfernung, bleibt aber in der Gäste-Abwehr hängen.
22'

Makienok ohne Druck

Auf rechts kommt Kyereh schön durch und bringt die Hereingabe scharf vor das Sandhäuser Tor. Makienok setzt sich im Luftzweikampf durch, kann den Kopfball aber nicht mehr entscheidend drücken.

Sandhausen gefordert

Gegen ein starkes St. Pauli steht der SVS in den Anfangsminute schwer unter Druck.
17'

Viel Stückwerk

Die Sandhäuser können jetzt etwas mehr Spielanteile verzeichnen, haben aber noch keinen Weg Richtung Gäste-Tor gefunden. St. Pauli dagegen lässt sich nach der Anfangsoffensive nun etwas tiefer fallen und lauert auf Fehler der Koschinat-Elf.
14'

SVS noch nicht im Spiel

Die Sandhäuser tun sich extrem schwer, in die Partie zu finden. Die Gäste laufen früh an und setzt die Koschinat-Elf im Spielaufbau weit in der eigenen Hälfte bereits unter Druck. Das schmeckt dem SVS gar nicht.
13'

Klare Überlegenheit

Auch die Eckenstatistik spricht eine klare Sprache: Die Anfangsphase gehört den Gästen!
Ecken
0
4
12'

St. Pauli macht weiter Druck

Über rechts nehmen die Gäste Fahrt auf, Ohlsson wird in den Sechzehner geschickt. Contento ist zur Stelle und kann den Außenverteidiger der Hamburger mit einem herzhaften Tackling gerade noch bremsen.
10'

Starker Auftakt der Gäste

6:0 Torschüsse nach nicht einmal zehn gespielten Minuten. St. Pauli zeigt direkt zu Beginn, dass es auch heute den Sieg einfahren will.
7'

Nächster Abschluss durch Daschner

Die Hamburger lassen es direkt zu Beginn krachen: Nun verschafft sich Daschner am Sandhäuser Strafraum Platz und zieht vom rechten Sechzehnereck ab. Knapp vorbei!
6'

Avevor mit dem Kopf

Im Anschluss an eine Eckballvariante kommt die Flanke auf Avevor, dessen Kopfball jedoch deutlich über das SVS-Tor geht.
5'

Makienok prüft Fraisl

Schnell kombinieren sich die Gäste durch die gegnerische Hälfte. Mit etwas Glück kommt Makienok im Sechzehner an den Ball, seinen Schlenzer kann Fraisl abwehren.
4'

Kyereh verzieht

Paqarada bringt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld in den Sandhäuser Strafraum. Der Ball geht durch bis zu Kyereh am zweiten Pfosten, der Hamburger Angreifer zieht direkt ab. Weit am Tor vorbei, da ihm die Kugel über den Schlappen rutscht.
Anstoß

Gleich gehts los

Die Mannschaft sind auf dem Feld, der Anpfiff rückt immer näher.
3:09

Bundesliga Match Facts powered by AWS

Erhalte ganz neue Einblicke ins Spielgeschehen mit den neuen Echtzeit-Statistiken!

Rückkehr für Paqarada

St. Paulis Linksverteidiger ist zurück an alter Wirkungsstätte: Paqarada spielte von 2014 bis 2020 bei Sandhausen und wechselte vor der Saison ablösefrei ans Millerntor.

Burgstaller auf der Bank

Das bedeutet auch: Für Guido Burgstaller, unter der Woche von Schalke 04 zu den Kiezkickern gewechselt, bleibt zunächst nur der Platz auf der Bank.

Quartett neu bei den Gästen

Gleich vier Veränderung nimmt St. Paulis Coach Schultz: Im Vergleich zum 4:2 gegen Heidenheim starten Buballa, Daschner, Becker und Makienok. Aus der Anfangsformation heraus sind Benatelli, Wieckhoff, Dittgen und Zalazar.

Ein Wechsel beim SVS

Für Linsmayer beginnt heute bei der Koschinat-Elf Anas Ouahim. Ansonsten vertraut der Sandhäuser Coach dem Personal, das in Nürnberg 0:1 unterlag.

So spielt St. Pauli

Die Aufstellung der Gäste: Himmelmann - Ziereis, Avevor, Buballa - Ohlsson, Daschner, Becker, Knoll, Paqarada - Makienok, Kyereh

So spielt Sandhausen

Die Aufstellung der Gastgeber: Fraisl - Nauber, Zhirov, Kister - Diekmeier, Nartey, Ouahim, Contento - Biada - Keita-Ruel, Behrens

Das Schiedsrichter-Team

Sven Waschitzki (SR), Florian Exner (SR-A. 1), Marcel Gasteier (SR-A. 2), Roman Potemkin (4. Offizieller), Markus Schmidt (VA), Tobias Fritsch (VA-A)

Das sagt Koschinat

"Die Offensive des FC St. Pauli ist sehr interessant, da sie gerade von der Bank eine ganz andere Note ins Spiel bringen können. Auch die Zusammenstellung des Kaders gefällt mir sehr. Uns erwartet ein Gegner, der ein hohes Selbstvertrauen mit an den Hardtwald bringt."

Das sagt Schultz

"Sandhausen hat eine physisch sehr starke Mannschaft, die mit vielen langen und hohen Bällen agiert. Sie haben ein eingespieltes Team, mit zwei sehr guten Stürmern sowie großen und zweikampfstarken Spielern in der Defensive."

Besonderes Spiel für Bouhaddouz

Aziz Bouhaddouz stand von 2016 bis August 2018 bei St. Pauli unter Vertrag, traf für die Kiezkicker in 54 Zweitligaspielen 19 Mal (alleine starke 15 Tore 2016/17) und legte acht Tore auf.

Der SVS lässt es klingeln

Sandhausen erzielte gegen den FC St. Pauli mehr Zweitligatore als gegen jeden anderen Club (23).

Heimstärke ist Trumpf

Seit acht Spielen gab es bei dieser Paarung keine Heimniederlage mehr (vier Heimsiege, vier Remis). Die letzte Heimpleite kassierte Sandhausen im März 2016 (0:2).

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie SV Sandhausen gegen FC St. Pauli am 3. Spieltag der Saison 2020/21 in der 2. Bundesliga.