Nächstes Spiel in
02T04S41M42S
Jahnstadion Regensburg

REG

1 : 2

(0 : 1)

FINAL

SGF

Alle Spiele
90'
+ 5

Fazit

Die Spielvereinigung Greuther Fürth hat das Nachholspiel beim SSV Jahn Regensburg mit 2:1 (1:0) für sich entschieden. Die Gäste hatten eine Vielzahl an vielversprechenden Torchancen, die eigentlich zu einem höheren Sieg hätten führen müssen. Von Regensburg kam insgesamt zu wenig. Die Fürther springen auf Rang drei, die Jahnelf steht auf Platz 13.
Spielende
90'
+ 3

Noch einen Freistoß

Die Hausherren bekommen nach einem Foul von Stach an George noch einen Freistoß.
90'
+ 3

Gelbe Karte

yellowCard
Anton Stach
Anton Stach
90'
+ 2

Zwei Minuten sind rum

Zwei Minuten der Nachspielzeit (4 Minuten) sind bereits abgelaufen.
88'

Schlussphase

Regensburg will den Ausgleich. Bislang kann Fürth das relativ gut verteidigen. Bis auf Makridis' Abschluss kommt aktuell zu wenig vom SSV. Insgesamt nimmt das Niveau der Partie in den letzten Minuten ab.
87'

Wechsel

sub
Hans Nunoo Sarpei
Hans Nunoo Sarpei
sub
Branimir Hrgota
Branimir Hrgota
87'

Wechsel

sub
Paul Jaeckel
Paul Jaeckel
sub
Timothy Tillman
Timothy Tillman
85'

Makridis!

Aus zentraler Position zwingt Makridis Burchert zu einer starken Parade. Die anschließende Ecke kann Fürth entschärfen.

Hrgota freut sich über seinen Doppelpack

Ernst kann den Schweden kaum bändigen. So groß ist die Freude.
80'

Auch Tillman verpasst die Entscheidung!

Abiama setzt Tillman wunderbar im Sechzehner in Szene, doch Wähling stellt seinen Fuß im letzten Moment davor und blockt so den Abschluss zur Ecke. Diese bringt keine Gefahr ein.
79'

George verzieht deutlich

George feuert den zweiten Ball, nachdem Caliskaner nicht an die Flanke von Vrenezi kommt, weit über das Fürther Tor.
78'

Hrgota will mit dem Lupfer alles klarmachen

Der Schwede kann den Sack eigentlich zumachen, nachdem Abiama gegen Vrenezi den Ball erobert und im Strafraum schließlich Hrgota völlig frei vor Meyer ist. Der Doppelpacker will über den SSV-Keeper lupfen, dabei dreht sich die Kugel rechts vom Tor weg.
78'

Wechsel

sub
Charalambos Makridis
Charalambos Makridis
sub
Christoph Moritz
Christoph Moritz
76'

Fürth hat zumeist den Ball

Deutlich mehr Pässe aufseiten des Gastes.
Pässe
276
434
73'

Jahn setzt auf Größe

Vorne sind mit Albers und Caliskaner, der soeben für Otto ins Spiel kommt, größentechnisch gut besetzt.
73'

Wechsel

sub
Kaan Caliskaner
Kaan Caliskaner
sub
David Otto
David Otto

Das zweite Tor von Hrgota

Der Schwede haut den Ball mit rechts in die Maschen.
70'

Offensivfoul

Der eben eingewechselte Albers checkt Mavraj im Luftkampf leicht weg. Hartmann reicht das für ein Foul. Freistoß Fürth am eigenen Sechzehner.
67'

George mit dem Anschluss

Bauer köpft vor dem eigenen Strafraum Otto an. Der SSV-Stürmer bedient sofort George, der trocken per Volleyschuss ins rechte untere Eck vollendet! Nur noch 1:2 aus Jahn-Sicht!
67'

Jann George

TOR!

1:2
Jann George
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
17 %
MATCH FACTS powered by AWS
67'

Wechsel

sub
Julian Green
Julian Green
sub
Sebastian Ernst
Sebastian Ernst
66'

Wechsel

sub
Dickson Abiama
Dickson Abiama
sub
Håvard Nielsen
Håvard Nielsen
65'

Wechsel

sub
Albion Vrenezi
Albion Vrenezi
sub
Jan-Niklas Beste
Jan-Niklas Beste
65'

Wechsel

sub
Andreas Albers
Andreas Albers
sub
Aaron Opoku
Aaron Opoku
65'

Wechsel

sub
Nicolas Wähling
Nicolas Wähling
sub
Oliver Hein
Oliver Hein
64'

Hrgota macht das 2:0!

Die Saisontore zehn und elf heute für den Schweden! Nach einem Regensburger Eckball werden die Hausherren ausgekontert. Raum macht auf links Tempo, spielt ins Mittelfeldzentrum zu Tillman. Der sieht rechts Hrgota mitlaufen. Eigentlich hat der Schwede den Ball auf dem schwächeren rechten Fuß, doch das scheint ihn überhaupt nicht zu interessieren. Er lässt Meyer keinerlei Chance, die Kugel zappelt unten links im Netz! Eiskalter Hrgota!
64'

Branimir Hrgota

TOR!

0:2
Branimir Hrgota
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
7 %
MATCH FACTS powered by AWS
62'

Tillman nimmt den Ball direkt

Wieder schlägt Seguin eine Ecke in den Strafraum. Wekesser köpft in die zweite Reihe zu Tillman, der sofort draufhält. Weit drüber!
61'

Meyer pflückt die Kugel herunter

Mavraj köpft nach der Ecke per Bogenlampe in den Fünfer. Meyer fängt den Ball problemlos ab.
59'

Beste vor Meyerhöfer

Eng begleitet holt Meyerhöfer gegen Beste einen Eckball heraus. Seguin wird diesen vom Tor wegdrehen.
58'

Keine Ecke beim Heimteam

Die Jahn-Elf kann sich noch keinen Eckball herausspielen. Ebenfalls ein Zeichen dafür, dass es noch an Torgefahr mangelt.
Ecken
0
4
55'

Stach mit dem Solo

Der Fürther Innenverteidiger taucht vorne im gegnerischen Sechzehner auf, kann aber die Ecke kurz vor der Grundlinie nicht erspielen. Stattdessen landet seine Flanke im Toraus.
53'

George per Kopf

Besuschkows scharfe und druckvolle Flanke dreht sich zu stark von George weg, als dass dieser die Kugel nicht perfekt aufs Tor von Burchert köpfen könnte. Der Gäste-Keeper pariert mühelos.
49'

Nächste gute Gelegenheit

Die Fürther machen weiter: Nielsen bedient Ernst mit einem Querpass im Sechzehner. Ernst erwischt den Ball nicht perfekt, sodass er Meyer aus wenigen Metern Entfernung in die Arme schießt. Glück für die Hausherren.
46'

Wiederbeginn

Schiedsrichter Hartmann pfeift zur zweiten Hälfte. Wekesser hat den ersten Ballkontakt.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 1

Halbzeit-Fazit

Die Spielvereinigung führt verdient mit 1:0 durch den Treffer von Hrgota. Die Torschussbilanz mit 8:1-Abschlüssen spricht klar für den Gast. Mindestens einen mehr hätten die Mittelfranken verwerten können. Die Jahn-Elf hat sich vor der Pause in die Partie reingekämpft, ohne aber einen Schuss aufs Tor zu bringen. Insbesondere in der ersten halben Stunde fehlte bei den Hausherren die Abstimmung, was sicherlich auch der zweiwöchigen Pause zuzuschreiben ist.
Halbzeit
45'
+ 1

Eine Minute

Hartmann lässt eine Minute nachspielen.
45'

Ernst rauscht in Beste hinein

Beim Foul von Ernst gegen Beste, verletzt sich der Fürther selbst leicht. Nach einer kurzen Pause geht es für beide aber weiter.
44'

Gäste laufen mehr

Die Fürther spulen zwei Kilometer mehr ab als die Jahn-Elf.
Gelaufene Distanz
56.7
58.7
42'

Ernst alleine vor Meyer!

Seguin spielt im genau richtigen Moment einen No-Look-Pass zu Ernst, der links im Strafraum völlig freistehend zum Abschluss kommt. Elvedi grätscht gerade noch so in die Schussbahn, kann so Schlimmeres verhindern. Die nachfolgende Ecke führt zu keiner Gefahr. Wieder eine Top-Chance für die Mittelfranken!

Hrgotas Tor

Der Schwede netzt für die Kleeblätter. Meyer berührt den Volleyschuss noch.
39'

Elvedi im Abseits

Besuschkows Freistoß wird abgepfiffen, weil Elvedi im Sechzehner im Abseits steht.
37'

Opoku tritt auf den Ball

Eine vielversprechende Kontersituation, die durch Wekesser auf Opoku eingeleitet wird, verpufft vor dem Sechzehner, weil der Linksaußen auf den Ball tritt und so ins Straucheln gerät.
36'

Hrgota presst Gimber

Der Jahn-Innenverteidiger verliert gegen Hrgota in der eigenen Hälfte den Ball, bügelt seinen Fehler anschließend aber wieder aus. Einwurf von der Seite für die Mittelfranken.
33'

Gimber unterbindet den Konter

Bauer stoppt Opoku beim Versuch, Tempo vor dem Strafraum aufzunehmen. Der Fürther Innenverteidiger will das Spiel schnell machen und Hrgota auf rechts einbinden. Der löst sich eigentlich mit dem ersten Kontakt von Gimber, der zum Foul greifen muss. Freistoß in der eigenen Hälfte für die Gäste.

Hrgota gegen Hein

Der Schwede ist der 1:0-Torschütze. Hier löst er sich von Hein.
29'

Fürth gefährlicher

Die Gäste haben mehr und vor allem bessere Torchancen. Tillman hat das 2:0 auf dem Fuß.
Torversuche
1Neben das Tor
0Aufs Tor
2Neben das Tor
3Aufs Tor
27'

Hrgotas Schuss abgefälscht

Der Schuss des Schweden wird von Gimber zu Meyer relativ ungefährlich abgefälscht.
27'

George sucht Otto

Das hätte durchaus schiefgehen können: George flankt in den Fünfer, ein Fürther schießt Otto beim Klärungsversuch aus kurzer Distanz an. Doch Burchert ist auf seinem Posten.
25'

Besuschkow weit drüber

Der zentrale Mittelfeldspieler des Jahn verzieht aus 25 Metern deutlich über den Kasten. Mal ein Abschluss für die Hausherren.
23'

Missverständnis

Meyer wirft den Ball ab, Besuschkow weiß nicht, dass die Kugel für ihn gedacht ist. Fürth nimmt das Spielgerät entgegen, kann aber aus dem Fehler keinen entscheidenden Profit schlagen, weil Hrgota im Sechzehner von zwei Spielern gestellt wird.
20'

Tillman!

Das kann schon das 2:0 für die Spielvereinigung sein: Hrgota steckt im Strafraum halblinks auf Tillman durch, der mit links flach draufhält. Der Ball rollt am rechten Pfosten vorbei, Ernst erwischt diesen noch vor der Grundlinie, passt noch mal ins Zentrum. Dort kann Meyer das Spielgerät aufnehmen.

Der Gäste-Jubel

Hrgota (etwas verdeckt) wird für das 1:0 beglückwünscht.
17'

Anfangsphase geht klar an Fürth

Die Gäste sind die klar spielbestimmende Mannschaft.
Ballbesitz
3466
13'

Hrgota bringt das Kleeblatt in Führung

Der Gast aus Fürth geht mit 1:0 in Führung! Die Regensburger bekommen einen Eckball von Seguin nicht aus der Gefahrenzone. Im Sechzehner gibt es ein Durcheinander, bei dem Ernst noch mal rechts raus zu Seguin ablegt. Der flankt noch mal gefühlvoll herein, viele Spieler verpassen den Ball, doch links steht noch Hrgota. Der Schwede zieht mit links per Volleyabnahme ab. Opoku kommt einen Tick zu spät, Meyer berührt die Kugel noch leicht, kann das Gegentor aber nicht verhindern.
13'

Branimir Hrgota

TOR!

0:1
Branimir Hrgota
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
4 %
MATCH FACTS powered by AWS
11'

Erster Abschluss

Tillman nimmt den Ball an der Strafraumgrenze klasse an, löst sich so von seinem Gegner und schießt mit links drauf. Meyer pariert den Flachschuss.
9'

Meyerhöfer vor Beste

Einen halbhohen Ball nimmt Otto mit der Brust gut an, um nach links auf Beste rüberzulegen. Der wird im letzten Moment von Meyerhöfer gestört. Burchert hat die Kugel.
7'

Raum zu weit für Hrgota

Raum will auf der linken Außenbahn auf den durchlaufenden Hrgota schnell durchstecken. Der Pass ist mit zu viel Druck gespielt. Aus und Abstoß für die Hausherren.
6'

Freistoß Raum

Der Linksfuß der Gäste bringt einen Freistoß wenige Meter rechts neben dem Sechzehner in den Fünfer. Dort faustet Meyer den Ball weg.
4'

Opoku im Abseits

Beim Pass von Besuschkow steht Opoku im Abseits. Die Fahne geht hoch.
2'

Erste Ecke

Den ersten Eckball schlägt Seguin zu kurz auf den ersten Pfosten, wo Hein per Kopf zur Seite klärt. Der zweite Versuch von Seguin, den Ball ins Zentrum zu bringen, führt schließlich zu keiner Gefahr.
1'

Fürth stößt an

In Regensburg rollt der Ball. Die Kleeblätter laufen in ihrem Auswärtsdress auf, die Jahn-Elf in ihrem Heimtrikot.
Anstoß
0:58

Angriffszonen: Über diese Bereiche greifen die Teams an

Zwei Wechsel bei Fürth

Für Barry (Bandverletzung) und Itter (Bank) spielen Bauer und Tillman.

Vier Änderungen beim Jahn

Cheftrainer Mersad Selimbegovic nimmt vier Wechsel vor. Für Caliskaner, Stolze (beide Bank), Kennedy (Aufbautraining) und Saller (gelbgesperrt) kommen Hein, Moritz, Opoku und Wekesser in die Mannschaft.

Die Fürther Startelf

Burchert - Meyerhöfer, Mavraj, Bauer, Raum - Stach - Seguin, Tillman - Ernst - Nielsen, Hrgota

Die Regensburger Startelf

Meyer - Hein, Elvedi, Gimber, Beste - Moritz, Besuschkow - George, Opoku - Otto, Wekesser

Das Schiedsrichtergespann

Robert Hartmann (SR), Christian Leicher (SR-A. 1), Fabian Maibaum (SR-A. 2), Wolfgang Haslberger (4. Offizieller), Markus Schmidt (VA)

Das sagt Selimbegovic

"Ich erwarte Fürth aggressiv, spielfreudig und ballsicher. So, wie es Fürth letztes Jahr schon begonnen hat und dieses Jahr überragend macht. Für mich spielen die den schönsten Fußball. Sie machen einen überragenden Job mit Stefan Leitl und seinem Trainerteam. Fürth strotzt vor Selbstbewusstsein und Selbstverständlichkeiten. Wir werden gefordert sein, müssen sehr clever und mit viel Mut agieren."

Das sagt Leitl

"Der SSV Jahn Regensburg ist eine Mannschaft, auch wenn sie jetzt aus der Quarantäne kommt, die einfach gut strukturiert gegen den Ball spielt, die eine klare Philosophie hat.“

Fürth ohne Barry

"Abdourahmane Barry fällt aus. Er hat eine schwere Bandverletzung im Knöchel. Das bedeutet, dass er uns die nächsten Wochen nicht zur Verfügung steht. Auf der anderen Seite ist es sonst erfreulich, weil alle anderen Spieler zur Verfügung stehen", erklärte Stefan Leitl im Vorfeld der Partie.

Paul Seguin...

...traf im Hinspiel beim 3:1-Sieg von Fürth - er hat alle seine fünf Zweitligaduelle gegen Regensburg gewonnen (vier mit Fürth, eins mit Dresden).

George weiß, wie es geht

Für die letzte Kleeblatt-Niederlage gegen Regensburg sorgte ein Ex-Fürther: Jann George traf 2018 beim 2:1-Auswärtssieg am Ronhof doppelt. Der gebürtige Nürnberger kam 2015 aus Fürth zum Jahn, hatte in zwei Jahren bei der SpVgg 23 Tore erzielt – allerdings nur für die zweite Mannschaft in der Regionalliga, bei den Profis absolvierte er nur einen Kurzeinsatz.

Endlich wieder ein eigenes Tor?

Regensburg hat in den letzten vier Duellen gegen Fürth kein eigenes Tor erzielt – der einzige Jahn-Treffer war ein Eigentor von Paul Jaeckel im Hinspiel der aktuellen Saison. Jaeckel traf damals beim 3:1-Erfolg auch einmal auf der richtigen Seite.

Die letzten Regensburger Erfolge...

...gab es in der Zweitliga-Saison 2017/18 (2:1-Auswärtssieg am 13. April 2018, 3:2-Heimsieg am 4. November 2017).

Schwarze Jahn-Serie

Fürth ist der einzige aktuelle Zweiligist, gegen den der Jahn die letzten vier Partien alle verlor.

Fürth zuletzt klar besser

Greuther Fürth hat die letzten vier Duelle gegen den Jahn (die vier unter Stefan Leitl) alle gewonnen und ist seit fünf Spielen ungeschlagen gegen Regensburg.

Spielverlegung wegen Quarantäne

Ursprünglich hätte die Partie zwischen Regensburg und Fürth am Samstag, 13. März stattfinden sollen. Nachdem die Mannschaft das Jahn sich in eine 14-tägige häusliche Quarantäne begeben musste, ist das Spiel nun für Mittwoch, den 17. März um 18:30 Uhr angesetzt.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie SSV Jahn Regensburg gegen SpVgg Greuther Fürth am 25. Spieltag der Saison 2020/21 in der 2. Bundesliga.