Nächstes Spiel in
01T00S23M18S

AUE

1 : 0

(1 : 0)

FINAL

BOC

Alle Spiele
90'
+ 5

Einmal mehr Favoritenschreck: Aue schlägt Bochum

Der FC Erzgebirge Aue ist seinem Ruf als Favoritenschreck im eigenen Stadion einmal mehr gerecht geworden: Gegen den VfL Bochum feierte die Mannschaft von Trainer Dirk Schuster einen hart erkämpften 1:0 (1:0)-Heimsieg. Umjubelter Siegtorschütze war Gaetan Bussmann, der mit dem Kopf das Tor des Tages erzielte (29.).
Spielende
90'
+ 3

Riemann mit im Strafraum

Der Bochumer Keeper ist als zusätzlicher Angreifer aufgerückt, doch dem VfL gelingt keine gute Hereingabe, um für Gefahr zu sorgen.
90'
+ 2

Leitsch aus der Distanz

Die Auer lassen dem Abwehrchef der Gäste im Zentrum etwas zu viel Platz, der Bochumer schließt aus 22 Metern ab. Genau auf Männel, der sicher zupackt!
90'
+ 1

Nachspielzeit

Vier Minuten gibt es oben drauf.
90'

Wechsel

sub
Philipp Zulechner
Philipp Zulechner
sub
Florian Krüger
Florian Krüger
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Armel Bella Kotchap
Armel Bella Kotchap32.82km/h
2.
Gerrit Holtmann
Gerrit Holtmann32.73km/h
3.
Cristian Gamboa
Cristian Gamboa32.42km/h
88'

Schlussphase

Die knappe Führung des FC Erzgebirge hat weiter Bestand. Kann Aue das 1:0 über die Zeit bringen? Oder belohnt sich Bochum für die Druckphase in den Schlussminuten?
86'

Wechsel

sub
Tarsis Bonga
Tarsis Bonga
sub
Robert Tesche
Robert Tesche
86'

Wechsel

sub
Calogero Rizzuto
Calogero Rizzuto
sub
Ben Zolinski
Ben Zolinski
85'

Fünfte Gelbe

Leitsch hält den Fuß drüber und wird verwarnt. Es ist seine fünfte Gelbe Karte, der Bochumer Abwehrchef fehlt in der kommenden Woche.
85'

Gelbe Karte

yellowCard
Maxim Leitsch
Maxim Leitsch
84'

Wenig Entlastung

Bochum macht enorm Druck, den Auer mangelt es an Kontergelegenheiten, um etwas Entlastung für die eigene Abwehrreihe zu generieren.
82'

Pantovic mit der Riesenchacne

Beinahe der Ausgleich aus dem Nichts für den VfL: Hohe Seitenverlagerung der Bochumer auf die rechte Seite zu Gamboa, der mit dem Kopf direkt ins Zentrum gibt. Männel kann nicht klären, doch Pantovics Schuss wird noch von der Linie gekratzt.
80'

Schüsse
10Schüsse nebens Tor
9Schüsse aufs Tor
10Schüsse nebens Tor
5Schüsse aufs Tor
78'

Ganvoula vergibt

Gamboa nimmt auf der rechten Seite Fahrt auf und steckt auf Pantovic durch. Dessen Flanke findet am zweiten Pfosten Ganvoula, der allerdings mit einem Ausfallschritt nicht mehr klar zum Abschluss kommt. Abstoß Aue!
78'

Pantovic verzieht

Zulj setzt Pantovic am rechten Strafraumeck in Szene, doch der Schuss des eingewechselten Angreifers geht am rechten Pfosten vorbei.
76'

Wechsel

sub
Pascal Testroet
Pascal Testroet
sub
Dimitrij Nazarov
Dimitrij Nazarov
73'

Ganvoula fast mit dem 1:1

Die Bochumer werden nun präsenter und schnüren Aue in der eigenen Hälfte ein. Von rechts segelt die kurz ausgeführte Ecke ins Zentrum, wo sich Ganvoula hochschraubt und mit dem Kopf nur das Aluminium trifft.
71'
Video Assistant Referee
SituationKein Strafstoß
ÜberprüfungFoulspiel?
EntscheidungKein Strafstoß
70'

Nazarov zu eigensinnig

Auf rechts ist der Auer Angreifer durch und zieht ins Zentrum. Statt des Querpasses wählt der Aserbaidschaner den eigenen Abschluss: in die Arme von Riemann!
68'

Ganvoula nutzt Gnjatic-Patzer nicht

Da war sie fast, die Chance zum Ausgleich für Bochum: Gnjatic vertändelt den Ball im eigenen Strafraum, doch Ganvoulas Querpass kann Samson im Anschluss leicht klären.
67'

VfL wirkt ratlos

Den Bochumern fällt gegen die konzentrierte verteidigenden Gastgeber wenig ein. Fallen auch die Blau-Weißen dem Favoritenschreck aus dem Erzgebirge zum Opfer?
66'

Wechsel

sub
Miloš Pantovic
Miloš Pantovic
sub
Gerrit Holtmann
Gerrit Holtmann
65'

Hochscheidt auffällig

Im Vorwärtsgang ist der Routinier Dreh- und Angelpunkt des Auer Offensivspiels, doch auch in der Abwehrarbeit ist Hochscheidt stets präsent. Immer wieder nervt er die Bochumer mit robustem Körpereinsatz - ein tolles Spiel des 33-Jährigen!
63'

Zulj glücklos

Dem Spielmacher der Bochumer setzt die Sonderbewachung durch Samson sichtlich zu. Auch bei den Standards wirkt der Österreicher mittlerweile völlig konsterniert.
58'

Nächste Chance für Aue

Die Bochumer kriegen den anschließenden Eckball nicht ordentlich geklärt, über Umwege landet die Kugel bei Zolinski, der völlig frei vor Riemann auftaucht. Der glänzend aufgelegte VfL-Keeper bewahrt sein Team auch in diesem Eins-gegen-Eins vor einem höheren Rückstand.
58'

Wechsel

sub
Danny Blum
Danny Blum
sub
Simon Zoller
Simon Zoller
57'

Krüger stark, Riemann stärker

Hochscheidt bedient Krüger tief in der Bochumer Hälfte, aus 20 Metern zieht der Auer Angreifer mit rechts ab. Riemann ist im bedrohten Eck und kann den Einschlag verhindern.
56'

Aue hält stark dagegen

Die Führung hat den Gastgebern eine breite Brust gegeben, die Erzgebirger trauen sich hier mittlerweile viel zu. Auch in den direkten Zweikämpfen hat der FCE derzeit die Oberhand.
54'

Ganvoula artistisch

Auf links nimmt Holtmann Fahrt auf und bringt den Ball von der Grundlinie flach zu Ganvoula. Der eingewechselte Angreifer versucht es mit der Hacke, doch der Abschluss findet nicht den Weg Richtung Auer Tor.
51'

Sprinter Holtmann

Die Schnelligkeit des Bochumer Linksaußen muss der VfL mehr ins Spiel bringen. Mit seinen Flankenläufen kann der Offensivmann der Gäste Lücken in den massierten Defensivverbund der Auer reißen.
Schnellster Spieler (km/h)
31.26
32.73
Florian KrügerGerrit Holtmann
49'

Bochum fehlt der letzte Pass

Die Gäste starten mit ordentlich Wut in die zweite Hälfte, doch sowohl Holtmann als auch Zulj misslingen die Hereingaben.
48'
Video Assistant Referee
SituationKein Strafstoß
ÜberprüfungHandspiel?
EntscheidungKein Strafstoß
46'

Ganvoula kommt ins Spiel

Während die Gastgeber verständlicherweise wenig Grund für Veränderung sahen, kommt der VfL mit Ganvoula als zusätzlichem Stoßstürmer aus der Kabine. Für ihn ist für Rechtsaußen Bockhorn vorzeitig Feierabend.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Wechsel

sub
Silvère Ganvoula
Silvère Ganvoula
sub
Herbert Bockhorn
Herbert Bockhorn
45'
+ 2

Bussmann bringt Aue die Pausenführung

Der FC Erzgebirge macht seinem Ruf als Favoritenschreck in den ersten 45 Minuten wieder einmal alle Ehre: Bochum hatte zunächst mehr vom Spiel, doch mit zunehmender Spielzeit wurde Aue immer frecher. Bussmanns Kopfballtreffer ist der einzige Treffer vor der Pause, die Führung für die Gastgeber geht durchaus in Ordnung!
Halbzeit
45'

Losilla nochmals

Bochum ackert sich in den Strafraum der Gastgeber, doch Losilla kommt zu keinem klaren Abschluss.
42'

Hochscheidt harmlos

Krüger mit dem nächsten Ballgewinn, der Aue ins Kontern bringt. Hochscheidt vernascht Bella Kotchap am linken Strafraumeck, der Rechtsschuss des Routiniers ist aber ohne den nötigen Druck.
40'

Tesche mit dem nächsten Abschluss

Beide Seiten spielen hier mit offenem Visier, nun verzeichnet der VfL einen weiteren aussichtsreichen Torschuss. Tesche zieht von rechts ins Zentrum, doch der Abschluss des Mittelfeldmanns ist kein Problem für Rekordmann Männel.
38'

Zolinski vergibt das 2:0

Was für eine Chance für die Gastgeber: Krüger setzt Zolinski brillant in Szene, der Auer Angreifer probiert es gegen den herauseilenden Riemann mit einem Lupfer. Der geht knapp am rechten Kreuzeck vorbei.
37'

Gnjatic per Kopf

Hochscheidt schlägt den nächsten gefährlichen Standard, bringt von rechts einen Freistoß in den Bochumer Sechzehner. Dort steigt Gnjatic am höchsten, kann den Kopfball aus zwölf Metern aber nicht aufs Tor bringen.
35'

Krüger ohne Fortune

Auf eigene Faust probiert es der Auer Angreifer gegen gleich drei Gäste-Verteidiger. Mit etwas Glück setzt sich Krüger durch, der Abschluss aus 14 Metern ist allerdings ungefährlich.
33'

Führung geht in Ordnung

Zwar hatte Bochum den besseren Start in diese Partie, doch mit zunehmender Spielzeit kamen die Gastgeber immer besser in die Begegnung. Die Chancen von Fandrich und Hochscheidt vor dem 1:0 zeigen das deutlich genug.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Gerrit Holtmann
Gerrit Holtmann32.56km/h
2.
Cristian Gamboa
Cristian Gamboa32.42km/h
3.
Armel Bella Kotchap
Armel Bella Kotchap31.91km/h
29'

1:0 Aue: Bussmann per Kopf

Die folgende Ecke führt zur Führung: Hochscheidt bringt den Ball von links auf den ersten Pfosten, wo Bussmann völlig frei zum Kopfball kommt. Aus zehn Metern lässt er Riemann keine Abwehrchance: 1:0 Aue!
29'

Gaëtan Bussmann

TOR!

1:0
Gaëtan Bussmann
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
37 %
MATCH FACTS powered by AWS
28'

Hochscheidt pfiffig

Da hätte Aue beinahe den VfL-Keeper überrascht. Aus dem Nichts zieht Hochscheidt aus großer Distanz ab, doch Riemann ist auf dem Posten und lenkt den Ball gerade noch über die Latte.
27'

Umkämpftes Duell

Die Kontrahenten schenken sich wahrlich nichts, in jedem Zweikampf geht es ordentlich zur Sache. Auch ansonsten ist es eine Partie auf Augenhöhe hier im Erzgebirge.
25'

Holtmann zu spät

Nach einer Bochumer Ecke will der FC Erzgebirge schnell kontern. Holtmann grätscht Zolinski beim Versuch, den Pass zu blocken, rüde um - Gelb für den Offensivmann der Gäste.
25'

Gelbe Karte

yellowCard
Gerrit Holtmann
Gerrit Holtmann
22'

Fandrich ans Aluminium

Fast das 1:0 für die Gastgeber: Gnjatic bedient Fandrich, der aus 22 Metern halblinker Position den Abzug drückt. Riemann macht sich lang und länger und lenkt den Ball mit den Fingerspitzen soeben noch an den Pfosten.
20'

Aue beißt sich rein

Die Gastgeber kommen besser in die Partie, beeindrucken vor allem durch konsequente Defensivarbeit. Der VfL tut sich mittlerweile schwer.
17'

Bockhorn probierts

Zulj bedient seinen Kollegen auf der linken Seite mit einem technisch feinen Heber, Bockhorn sucht aus halblinker Position 20 Meter vor dem Tor den Abschluss. Männel packt sicher zu.
15'

Nazarov mit der Chance

Von rechts zieht der Auer Offensivmann ins Zentrum und schlenzt den Ball aufs Gäste-Tor: Knapp am linken Pfosten vorbei.
13'

Dominante Gäste

Die Bochumer agieren hier im Stile einer Heimmannschaft: Viel Ballbesitz, druckvoll und offensiv. Früh ist klar: Der VfL will sich im Erzgebirge drei Punkte sichern.
Ballbesitz (%)
3961
10'

Krüger aus der Distanz

Einen Ballverlust der Bochumer nutzt Aue zum ersten offensiven Lebenszeichen: Krüger fasst sich aus 22 Metern ein Herz, doch der Abschluss aus dem Zentrum macht Riemann im VfL-Tor wenig Mühe.
7'

Tesche genau auf Männel

Auf links kombiniert sich Bochum gut durch, Zulj legt auf Tesche ab. Der Rechtsschuss des Mittelfeldmanns aus 18 Metern ist allerdings harmlos, Männel kann ohne Probleme parieren.
5'

Tesche fast mit dem 1:0

Freistoß für die Bochumer von der linken Seite: Zulj zieht den Standard scharf vor das Auer Tor, wo Männel nicht an den Ball kommt. Tesche ist am zweiten Pfosten zur Stelle, befördert das Spielgerät aber nicht über die Linie, sondern über das Tor.
4'

Holtmann an den Außenpfosten

Der schnelle Linksaußen wird auf die Reise geschickt und zeigt seinen Gegenspielern nur die Rücklichter. Aus spitzem Winkel zieht Holtmann ab, trifft aber aus 14 Metern nur den Außenpfosten.
Anstoß
0:56

Realformation: Trends – tiefe Einblicke in die Taktik

Unverändert

Der VfL Bochum setzt auf dieselbe Startelf, die zuletzt gegen Braunschweig erfolgreich war.

Zwei Wechsel

Bei den Gastgebern rücken im Vergleich zur Vorwoche Samson (für den gesperrten Breitkreutz) und Nazarov (für Zulechner) in die Anfangsformation.

So spielt Bochum

Die Aufstellung der Gäste: Riemann - Gamboa, Leitsch, Bella Kotchap, Danilo Soares - Losilla, Tesche - Bockhorn, Zulj, Holtmann - Zoller

So spielt Aue

Die Aufstellung der Gastgeber: Männel - Strauß, Samson, Gonther, Bussmann - Zolinski, Fandrich, Gnjatic, Hochscheidt - Krüger, Nazarov

Schiedsrichter

Martin Petersen (SR), Robert Wessel (SR-A. 1), Lars Erbst (SR-A. 2), Manuel Bergmann (4. Offizieller), Patrick Alt (VA), Henry Müller (VA-A)

Das sagt Dirk Schuster

"Wir haben eine Mannschaft zu Gast, die eine überragende Runde spielt und nicht umsonst da oben steht. Sie haben eine gewachsene Mannschaft mit gewachsenen Strukturen und hoher individueller Qualität. Wir werden alles abrufen müssen, um gegen einen richtig starken VfL Bochum zu bestehen."

Das sagt Thomas Reis

"Es gibt keine Testläufe in dieser Liga. Fakt ist, jedes Spiel ist wichtig. Wenn du oben stehen möchtest, dann musst du die nötigen Punkte sammeln. Aue wird schwer genug, da denken wir noch nicht an andere Spiele. Es haben viele Teams viele Punkte gesammelt. Da wollen wir weiter ein Wörtchen mitreden."

Thomas Reis und Aue

Thomas Reis hat seine fünf Spiele gegen Aue alle gewonnen: drei als Trainer mit dem VfL, eins als Aktiver mit Bochum im DFB-Pokal in Aue und eins als Spieler von Eintracht Trier (2:1 im Erzgebirge 2004).

Tor-Garantie?

Keines der bislang 22 Pflichtspielduelle zwischen Aue und Bochum endete 0:0. Allein in den letzten sieben Bochumer Gastspielen im Lößnitztal fielen insgesamt 32 Treffer (u.a. 6:1, 1:5, 2:4).

Bochums Lieblingsgegner

Bochum feierte in seiner Zweitliga-Historie gegen kein anderes Team so viele Siege wie gegen Aue (zwölf) und schoss auch gegen keine andere Mannschaft so viele Tore wie gegen die Erzgebirger (38).

Vorteil VfL

Es war Bochums dritter Sieg in Folge gegen die Veilchen, der VfL hat nur eins der letzten zwölf Spiele gegen Aue verloren (2:3 im Erzgebirge im April 2019 durch ein Elfmetertor von Dimitrij Nazarov in der 4. Minute der Nachspielzeit).

Bochums Sieg

Im Hinspiel wehrten sich zehn Auer nach der frühen Roten Karte gegen Calogero Rizzuto (28. Minute) tapfer, verloren aber durch zwei späte Gegentreffer 0:2 (Robert Zulj traf in der 74. Minute, Silvere Ganvoula in der 82. Minute – sein einziges Saisontor).

Willkommen zum 22. Spieltag!

Am Freitagabend geht es los mit Aue - Bochum und Braunschweig - Regensburg. Samstagmittag stehen die Partien St. Pauli - Darmstadt, Osnabrück - Heidenheim und Paderborn - Sandhausen auf dem Plan. Am Sonntag geht es weiter mit Karlsruhe - Nürnberg, Düsseldorf - Hannover und Würzburg - Hamburg, ehe am Montagabend Fürth und Kiel die Runde beschließen. Viel Vergnügen!