Nächstes Spiel in
00T13S45M33S
Vonovia Ruhrstadion

BOC

2 : 2

(1 : 0)

FINAL

STP

Alle Spiele
90'

Fazit

Was für eine verrückte Schlussphase! Durch einen Doppelpack von Kyereh holen sich die Hamburger einen am Ende verdienten Zähler in Bochum.

St. Pauli jubelt

Der Held des Abends: Daniel-Kofi Kyereh wird für seinen Doppelpack gefeiert.
Spielende
90'

Kyereh scheitert

Die Hamburger kommen links durch. Paqarada spielt flach an den zweiten Pfosten. Kyereh trifft die Kugel, schiebt sie im Fallen aber knapp am rechten Pfosten vorbei.
87'

Tesche muss das Tor machen!

Zulj steckt toll auf links für den Mittelfeldmann durch. Alleine vor dem Tor scheitert Tesche jedoch am herauseilenden Himmelmann.
86'

Der Ausgleich!

Was ist denn hier los? Der schnelle Stürmer wird auf links geschickt, hat viel Platz und zieht mit Tempo in den Strafraum. Sein wuchtiger Schuss ist für Riemann am kurzen Pfosten nicht zu halten.
86'

Daniel-Kofi Kyereh

TOR!

2:2
Daniel-Kofi Kyereh
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
24 %
MATCH FACTS powered by AWS
84'

Der Anschluss!

Kyereh ist hellwach! Erst scheitert Daschner aus kurzer Distanz an Riemann. Doch dann springt die Kugel zum Stürmer, der direkt draufhämmert und das 1:2 markiert.
84'

Daniel-Kofi Kyereh

TOR!

2:1
Daniel-Kofi Kyereh
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
52 %
MATCH FACTS powered by AWS
83'

Wechsel

sub
Kevin Lankford
Kevin Lankford
sub
Sebastian Ohlsson
Sebastian Ohlsson
83'

Wechsel

sub
Philipp Ziereis
Philipp Ziereis
sub
Christopher Avevor
Christopher Avevor
82'

Wechsel

sub
Danny Blum
Danny Blum
sub
Gerrit Holtmann
Gerrit Holtmann
80'

Bonga ist da

Der 1,97-Meter-Hüne gibt sein Debüt in der 2. Bundesliga. Sein Bruder Isaac geht in der NBA für die Washington Wizards auf Korbjagd.
79'

Kyereh köpft drüber

Becker bringt die Kugel in den Strafraum. Seine Flanke findet Kyereh, doch dieser köpft am Tor vorbei.
79'

Wechsel

sub
Tarsis Bonga
Tarsis Bonga
sub
Simon Zoller
Simon Zoller
77'

Wechsel

sub
Lukas Daschner
Lukas Daschner
sub
Max Dittgen
Max Dittgen
77'

Wechsel

sub
Luca Zander
Luca Zander
sub
Jannes Wieckhoff
Jannes Wieckhoff
76'

Zoller macht's!

Avevor spielt im Aufbau einen ungenauen flachen Pass ins Zentrum. Die Bochumer gewinnen die Kugel und spielen schnell nach links zu Holtmann. Der steckt hinter die Abwehr für Ganvoula durch. An der Grundlinie legt der Stürmer quer zu Zoller, der nur noch einschieben muss.
76'

Simon Zoller

TOR!

2:0
Simon Zoller
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
74 %
MATCH FACTS powered by AWS
74'

Salazar verzieht

Der Mittelfeldmann versucht es mit einem direkten Freistoß aus über 30 Metern Torentfernung. Die Kugel geht jedoch einige Meter über die Querlatte, da muss Riemann sich nicht mal bewegen.
73'

Gelbe Karte

yellowCard
Anthony Losilla
Anthony Losilla
71'
Video Assistant Referee
SituationKein Strafstoß
ÜberprüfungHandspiel?
EntscheidungKein Strafstoß
70'

Kyereh vergibt!

Der eingewechselte Becker chipt die Kugel gefühlvoll hinter die Abwehr für den gut eingelaufenen Kyereh. Der Stürmer schießt den Ball mit rechts jedoch gut einen Meter am Kasten vorbei.
65'

Holtmann ans Außennetz

Ganvoula legt im Strafraum uneigennützig nach links zum mitgelaufenen Holtmann ab. Der stramme Schuss des Linksaußens geht jedoch ans linke Außennetz.
65'

Wechsel

sub
Finn Becker
Finn Becker
sub
Marvin Knoll
Marvin Knoll
64'

Dittgen zieht ab

Der Neuzugang der Hamburger versucht es mal aus der Distanz. Der Ball geht jedoch weit über den Kasten.
63'

Sprintstarke Bochumer

Die Hausherren absolvieren mehr intensive Läufe als die Gäste - und kommen so besser in die Tiefe.
Sprints
188
161

Sankt Pauli bleibt bemüht

... muss aber weiterhin hinten aufpassen: Knoll klärt vor Tesche.
56'

Präzision fehlt

Kyereh verlagert das Spiel nach links. Paqarada hinterläuft Dittgen und bekommt die Kugel auf der linken Seite. Seine Hereingabe können die Bochumer jedoch locker abwehren.
53'

Der nächste Standard

Zulj probiert es aus halblinker Position wieder mit Schnitt zum langen Pfosten, Himmelmann ist aber zur Stelle.
48'

Soares mit Schärfe

Der Linksverteidiger bringt das Spielgerät von der rechten Seite mit Schnitt in den Torraum, seine Mitspieler können die Kugel aber nicht in Richtung Tor befördern.
47'

Rüde Grätsche

Paqarada kommt gegen Zoller zu spät und rutscht ihm in die Beine. Die Gelbe Karte kann man geben.
47'

Gelbe Karte

yellowCard
Leart Paqarada
Leart Paqarada
46'

Sofort in die Tiefe

Direkt nach dem Anstoß versuchen die Gäste, mit einem hohen Ball hinter die Kette zu kommen. Lampropoulos kann die Kugel aber abfangen.
Beginn zweite Hälfte
45'

Halbzeit-Fazit

Bochum begann aktiver, der FC St. Pauli benötigte einige Minuten, um ins Spiel zu finden. Nach jeweils einem Torschuss auf beiden Seiten ging der VfL nach einem direkten Freistoß-Tor von Zulj in Führung. Durchaus verdient, zeigen die Hausherren doch kreativeres und zielstrebigeres Spiel in die Tiefe.
Halbzeit
45'

Ein Foul mehr beim Gast

Zudem sahen die Kiezkicker bereits zwei Mal Gelb.
Fouls committed
7
8
44'

Gelbe Karte

yellowCard
Christopher Avevor
Christopher Avevor
42'

Bochum verwaltet

Die Hausherren haben die Kontrolle über das Spiel, suchen im Moment aber nicht mehr den direkten Weg zum Tor der Hamburger.

Das 1:0

Robert Zuljs Freistoß schlägt im langen Eck ein.
34'

Weiterhin engagiert

Die Gäste bleiben mutig, laufen hoch an und versuchen über außen in die Tiefe zu kommen. Im letzten Drittel mangelt es allerdings an Präzision.
30'

Ausgeglichene Partie

... zumindest was den Ballbesitz (53:47) und die gespielten Pässe angeht.
Passes
128
123
26'

Er macht es direkt!

Robert Zulj bringt einen Freistoß von der linken Seite scharf in den Strafraum rein. Keiner kommt sonst an die Kugel, Himmelmann wird durch einlaufende Spieler irritiert. Im rechten, langen Eck schlägt das Spielgerät folglich ein. Ein toller Treffer!
26'

Robert Žulj

TOR!

1:0
Robert Žulj
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
5 %
MATCH FACTS powered by AWS
23'

Höheres Anlaufen

Die Gäste sind mittlerweile gut in der Partie, stören den VfL nun schon deutlich früher im Aufbau. Hin und wieder gelingen den Hamburgern Ballgewinne in aussichtsreicher Position.
21'

Wieckhoff zieht ab

Kyereh legt den Ball am Strafraum nach rechts zum freien Wieckhoff, der schnell abzieht. Der Flachschuss geht jedoch direkt auf Riemann.
19'

Leitsch verpasst!

Der Ball kommt scharf von links in den Strafraum. Der aufgrund einer Standardsituation aufgerückte Leitsch lauert am zweiten Pfosten, Ohlsson kann den Innenverteidiger der Hausherren gerade noch daran hindern einzuschieben.

Intensive Partie

Max Dittgen und Simon Zoller kämpfen um die Kugel
15'

Holtmann schließt ab

Der neue Linksaußen des VfL kommt links im Strafraum an die Kugel. Aus spitzem Winkel schließt Holtmann ab. Der flache Linksschuss ist aber nicht scharf genug, Himmelmann im Tor der Gäste hat keine Probleme.
13'

Nächster Standard

Soares bringt einen Freistoß mit Schnitt in den Strafraum. Zielspieler Ganvoula berührt den Ball aber wohl mit der Hand, die Szene wird abgepfiffen.
10'

Taktisches Foul

Ohlsson unterbindet einen Konter der Bochumer und sieht folgerichtig Gelb.
10'

Gelbe Karte

yellowCard
Sebastian Ohlsson
Sebastian Ohlsson
9'

Aktivere linke Seite

Wenn die Kiezkicker zu Angriffen ansetzen, dann eher über links. Die beiden Neuzugänge Dittgen und Paqarada harmonieren gut und bringen Tempo ins Spiel.
7'

Verhaltener Start

Sankt Pauli überlässt Bochum den Ball. Die Gäste sind aber gut gestaffelt. Nach dem Ballgewinn soll es dann schnell nach vorne gehen.
5'

Die erste Ecke

Der VfL ist aktiver, Zoller holt rechts eine Ecke heraus. Die Bochumer spielen sie kurz, das bringt aber nichts ein.
1'

Ruhiger Aufbau

Die Bochumer stoßen an und lassen die Kugel erst mal in den eigenen Reihen laufen.
Anstoß

Startelf-Debüt

Jannes Wieckhoff bestreitet sein erstes Pflichtspiel von Beginn an beim FC St. Pauli.

Vier Wechsel

Die Kiezkicker verloren im DFB-Pokal mit 2:4 gegen den SV Elversberg. Trainer Schultz tauscht im Vergleich zu der Niederlage auf vier Positionen: Buballa, Wieckhoff, Benatelli und Zalazar starten statt Ziereis, Senger, Aremu und Tashchy.

Never change...

... a winning Team! Coach Reis schickt die gleichen Elf Mann auf den Rasen, die vergangene Woche in der ersten Runde des DFB-Pokals mit 3:0 gegen Engers gewannen.

Die Startelf vom FCSP

Himmelmann - Ohlsson, Avevor, Buballa - Wieckhoff, Benatelli, Knoll, Paqarada - Zalazar, Dittgen - Kyereh

So startet Bochum

Riemann - Gamboa, Lampropoulos, Leitsch, Soares - Losilla, Tesche - Zoller, Zulj, Holtmann - Ganvoula
3:09

Bundesliga Match Facts powered by AWS

Es handelt sich dabei um Echtzeit-Statistiken für Begegnungen der Bundesliga, die neue Einblicke in das Spielgeschehen ermöglichen.

Ungeschlagen

Christopher Buchtmann verlor keines von 7 Zweitliga-Spielen gegen Bochum (3 Siege, 4 Remis, 2 Tore).

Familienangelegenheit

Der Vater von Rico Benatelli, Frank, ist eine kleine Legende beim VfL Bochum (192 Bundesliga-Spiele und 13 Tore für den VfL) und auch sein Sohn spielte in der Jugend für den Traditionsverein im Westen.

Wiedersehen

Sebastian Maier stand von 2013 bis 2016 für 3 Spielzeiten bei St. Pauli unter Vertrag (70 Zweitliga-Spiele, 9 Tore).

Reis weiß, wie es geht

Thomas Reis stand am 24. Mai 1997 90 Minuten auf dem Platz, als Bochum St. Pauli in der Bundesliga mit 6:0 besiegte; höher gewann der VfL nie in einer der höchsten beiden Spielklassen.

Nicht viel zu holen

Bochum hat gegen die Hamburger nur 4 der 22 Duelle in der 2. Bundesliga gewonnen (18 %).

Lange her

Die letzte der 5 gemeinsamen Erstliga-Spielzeiten beider Vereine liegt schon über 20 Jahre zurück (1996/97).

Bock umgestoßen

Bochum gewann das letzte Spiel gegen St. Pauli mit 2:0 (am 5. Juni 2020) – davor war der VfL gegen die Hamburger 11 Pflichtspiele in Folge sieglos geblieben.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie VfL Bochum 1848 gegen FC St. Pauli am 1. Spieltag der Saison 2020/21 in der 2. Bundesliga.