Mercedes-Benz Arena

VFB

0 : 0

(0 : 0)

FINAL

OSN

Alle Spiele
90'
+ 6

Fazit

Stuttgart war die überlegene Mannschaft, kam aber zu selten zu Abschlüssen, die denn auch zu harmlos waren. Osnabrück wurde nach Girths Mega-Chance im ersten Durchgang kaum noch gefährlich, machte es defensiv aber sehr geschickt und verdiente sich so diesen Punkt beim Tabellenzweiten.
Spielende
90'
+ 5

Heider!

Der Joker zieht aus 23 Metern halblinker Position mit links ab. Der Schuss wird abgefälscht und es gibt nochmal Ecke für die Gäste. Die bringt aber nichts ein.
90'
+ 5

Kein Durchkommen

Klements Ecke von rechts findet keinen Stuttgarter Abnehmer - Osnabrück klärt.
90'
+ 3

Nachspielzeit

Die Hälfte der fünf angezeigten Minuten ist um.
90'
+ 1

Dichtmachen ...

... lautet die Devise beim Aufsteiger. Thioune nimmt den eingewechselten Stürmer Girth wieder raus und rührt mit Köhler und Heider noch mehr Beton an, um den Punkt mit nach Hause zu nehmen.
90'
+ 1

Wechsel

sub
Sven Köhler
Sven Köhler
sub
David Blacha
David Blacha
90'
+ 1

Wechsel

sub
Marc Heider
Marc Heider
sub
Benjamin Girth
Benjamin Girth
89'

Wem fällt noch was ein?

Stuttgart belagert den Strafraum der Gäste, doch es fehlt ein genialer Moment, um die dicht gestaffelte Abwehr zu durchbrechen.
86'

Letzter Trumpf

Matarazzo bringt mit Gomez für Förster einen weiteren Stürmer für einen Mittelfeldspieler.
85'

Klement!

Schöner linker Hammer aus der zweiten Reihe! Doch Klements Linksschuss kommt zu zentral, Kühn packt zu.
85'

Wechsel

sub
Mario Gómez
Mario Gómez
sub
Philipp Förster
Philipp Förster
83'

Die Chance!

Ein hoher Ball erreicht Girth links im VfB-Strafraum, der per Kopf rechts rüber auf den mitgelaufenen Agu legen will. Doch Kobel riecht den Braten und schnappt sich Girths Kopfball.
80'

Kein Druck dahinter

Kalajdzic fällt eine Flanke von rechts auf den Kopf, er kriegt ihn aber nicht gedrückt. So erneut keine Gefahr für Kühn.
78'

Castro!

Klements Schuss prallt von der Osnabrücker Abwehrwand ab zu Castro, der aus zwölf Metern knapp links am Tor vorbei schießt.
76'

Nächster Doppelwechsel

Matarazzo wirft alles nach vorne: Kalajdzic und Churlinov sollen neuen offensiven Schwung bringen.
76'

Gelbe Karte

yellowCard
Nicolás  González
Nicolás González
75'

Endo!

Dass der kleine Endo es auch per Kopf kann, hat er schon gegen HSV gezeigt. Diesmal kommt er nach Castro-Ecke von links dran und köpft knapp rechts neben das Tor.
75'

Wechsel

sub
Darko Churlinov
Darko Churlinov
sub
Pascal Stenzel
Pascal Stenzel
75'

Wechsel

sub
Saša Kalajdžic
Saša Kalajdžic
sub
Hamadi Al Ghaddioui
Hamadi Al Ghaddioui
72'

Taffertshofer!

Die Gäste tauchen mal im Stuttgarter Strafraum auf und Taffertshofer kommt aus zentraler Position zum Abschluss. Der Rechtsschuss muss aber durchs Abwehrgetümmel und wird geblockt.
69'

Gelb für den Joker

Agu steigt Stenzel auf den linken Fuß und sieht Gelb. Der VfB-Kapitän bleibt liegen und muss behandelt werden.
69'

Gelbe Karte

yellowCard
Felix Agu
Felix Agu
67'

Es plätschert

Das Spiel hat an Tempo verloren und spielt sich aktuell wieder meist rund um den Mittelkreis ab. Defensiv bieten beide Mannschaften nichts an, offensiv fehlt es beiderseits an Ideen.
61'

VfB wechselt offensiv

Auch Matarazzo bringt zwei Neue auf einmal: Klement und Wamangituka sind im Vergleich zu Mangala und Mola jeweils offensivere Optionen.
61'

Doppelwechsel

Thioune wechselt zweimal positionsgetreu: Agu erstzt Engel hinten links und Ouahim Schmidt vorne rechts.
61'

Wechsel

sub
Philipp Klement
Philipp Klement
sub
Orel Mangala
Orel Mangala
60'

Wechsel

sub
Silas Wamangituka
Silas Wamangituka
sub
Clinton Mola
Clinton Mola
60'

Wechsel

sub
Felix Agu
Felix Agu
sub
Konstantin Engel
Konstantin Engel
60'

Wechsel

sub
Anas Ouahim
Anas Ouahim
sub
Niklas Schmidt
Niklas Schmidt
59'

Hart

In einer ballfernen Aktion tritt Trapp dem rückwärts gehenden Al Ghaddioui auf den Fuß. Das sah nicht nach Absicht aus, zieht aber eine Verwarnung nach sich.
59'

Gelbe Karte

yellowCard
Maurice Trapp
Maurice Trapp
57'

Gelb für Mola

Mola verspringt der Ball an der Seitenlinie etwas, beim Nachsetzen tritt er dann Schmidt auf den Fuß - Gelb.
57'

Gelbe Karte

yellowCard
Clinton Mola
Clinton Mola
53'

Ungefährlich

Stuttgart spielt sich schnell, aber geduldig durch die engmaschige VfL-Abwehr. Stenzel flankt von rechts auf Al Ghaddioui, dessen Kopfball aber zu wenig Druck hat und so kein Problem für Kühn ist.
50'

Knapp

Mola setzt sich links durch, flankt flach ins Zentrum. Mangala verlängert in den Fünfmeterraum, wo Al Ghadiuoui ein Schritt fehlt.
48'

Stuttgart drückt

Der VfB kommt entschlossen aus der Halbzeit. Den ersten Abschluss aufs Tor verbucht González, der von links im Strafraum mit rechts abzieht - Kühn ist zur Stelle.
46'

Keine Wechsel

Beide Mannschaften sind personell unverändert aus der Kabine gekommen.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 1

Halbzeit-Fazit

Nach schwungvoller Anfangsphase mit Abschlüssen auf beiden Seiten verflachte das Spielgeschehen etwas. Es gibt sehr viel Mittelfeldgeplänkel und wenig Raumgewinn. Girth vergab die beste Chance des ersten Durchgangs, als er nur den Pfosten traf. Gleich geht's weiter mit der zweiten Halbzeit.
Halbzeit
45'
+ 1

Nachspielzeit

Eine Minute gibt es obendrauf.
43'

Mangala!

Stuttgarts Antwort ist ein Abschluss von Mangala. Der Sechser kommt halblinks im Strafraum zum Schuss, der aber zu unplatziert kommt - Kühn pariert. González holt den Abpraller, stand aber im Abseits.
42'

Viel zu hart

Schmidt hat im Mittelfeld kaum eine Chance auf den Ball, stochert recht uninspiriert gegen Endo und wird zurecht verwarnt.
42'

Gelbe Karte

yellowCard
Niklas Schmidt
Niklas Schmidt
40'

GIRTH!

Aus dem Nichts die Riesen-Chance für den VfL! Taffertshofer bedient Schmidt mit einem Geniestreich, per Hackenpass. Der Stürmer geht rechts aufs Tor zu, legt quer auf den völlig freien Girth - und der schiebt den Ball nicht ins leere Tor, sondern an den linken Pfosten! Kobel war durch den Querpass bereits geschlagen. Unfassbare Chance!
36'

Der letzte Punch

Stuttgart hat mehr Ballbesitz, spielt auch zunehmend am Strafraum der Gäste. Dort fehlt aber immer die entscheidende Aktion, der letzte Pass.
34'

Billard-Chance

González dringt rechts in den Strafraum ein, schlägt einen Haken und flankt scharf ins Zentrum. Dort fliegt der Ball dann von Taffertshofers Fuß fast ins eigene Tor - knapp daneben. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.
30'

Bitter

Bei Amenyido sind die Schmerzen wohl doch zu groß, Thioune wechselt ihn aus und bringt Girth als neuen Stoßstürmer.
30'

Wechsel

sub
Benjamin Girth
Benjamin Girth
sub
Etienne Amenyido
Etienne Amenyido
28'

Fast!

Schöner Steckpass von Endo in den Strafraum auf Al Ghaddioui, dem ein halbter Meter fehlt, um dranzukommen und allein auf Kühn zuzugehen.
27'

Mit Verband

Amenyido ist vom Spielfeldrand zurückgekehrt, spielt nun mit einem blauen Verband an der rechten Hand.
26'

Erste Gelbe

Die erste Verwarnung des Spiels geht an Castro. Nicht weil er Henning foult, sondern weil er anschließend wütend den Ball wegschlägt. Castros neunte Gelbe Karte in dieser Saison.
26'

Gelbe Karte

yellowCard
Gonzalo Castro
Gonzalo Castro
24'

Amenyido am Boden

Osnabrücks Sturmspitze hat sich im Zweikampf mit Endo an der Hand verletzt und muss behandelt werden.
22'

Kein Abschluss

Castro chipt eine Ecke von links in den Strafraum, wo Osnabrück zunächst nicht richtig klären kann, Stuttgart aber auch nicht zum Abschluss kommt. Dann kann ein Osnabrücker löschen.
18'

Intensiv

Beide Mannschaften sind richtig gut ins Spiel gekommen, keiner erwischt den anderen in einem unkonzentrierten Moment. So gibt es im Moment viele Zweikämpfe im Mittelfeld und wenig Torraumszenen.
12'

González!

Stenzels Flanke von rechts erreicht González am zweiten Pfosten. Der kann sich nicht so recht zwischen Abschluss und Ablage entscheiden. An die Mischung aus beidem kommt Al Ghaddioui am rechten Pfosten nicht heran.
9'

Schmidt!

Und erneut kommt Schmidt zum Abschluss, diesmal brandgefährlich: Heyer hat links zu viel Platz für die Flanke, die der einlaufende Schmidt mit viel Effet knapp rechts am Kasten vorbei köpft.
8'

Abgefälscht

Nach Stuttgarter Ecke schaltet Osnabrück schnell um und kommt durch Schmidt zum Abschluss. Dessen Rechtsschuss aus 20 Metern wird aber abgefälscht und stellt so keine Gefahr dar.
6'

Mangala!

Der zweite Abschluss ist der erste gefährliche: Mangala treibt den Ball bis 25 Meter vors Tor und zieht aus zentraler Position ab - knapp links am Tor vorbei.
4'

Griffig

Stuttgart wirkt hellwach, zackig und aggressiv in den Zweikämpfen. Endo geht gegen Schmidt etwas zu hart zu Werke. Aus dem fälligen Freistoß aus 35 Metern kann der VfL aber Torgefahr kreieren.
2'

Mola versucht's

Der VfB fackelt nicht lange, erobert den Ball im Mittelfeld und kommt durch seinen Linksverteidiger zum ersten Abschluss der Partie: Molas Versuch aus 25 Metern geht aber deutlich drüber.
Anstoß

Los geht's

Osnabrück stößt an und spielt in der ersten Halbzeit von rechts nach links.

Ab auf den Rasen

Die Teams betreten das Spielfeld der Mercedes Benz Arena. Beide Teams laufen in ihren Heimtrikots auf: Stuttgart in Weiß mit rotem Brustring; Osnabrück ganz in Lila.

Und so startet Osnabrück

Kühn - Trapp, Gugganig, Heyer - Ajdini, Taffertshofer, Blacha, Engel - Schmidt, Henning - Amenyido

Die Stuttgarter Aufstellung ist da

Kobel - Stenzel, Badstuber, Kaminski, Mola - Endo - Castro, Mangala - Förster, González - Al Ghaddioui

Schiedsrichter

Tobias Welz (SR), Rafael Foltyn (SR-A. 1), Mike Pickel (SR-A. 2), Marcel Gasteier (4. Offizieller), Benjamin Brand (VA), Tobias Fritsch (VA-A).

Das sagt Daniel Thioune

"Auf diese Spiele haben wir uns sehr gefreut. Wir dachten natürlich eigentlich, vor 50.000 Zuschauern zu spielen. Ihre Qualität haben wir im Hinspiel gesehen, wo sie über 20 Abschlüsse hatten. Wir mögen 'Klein gegen Groß'. Wir haben auch in Bielefeld gezeigt, dass wir das können. Wir sind im Abstiegskampf und können Punkte sehr gut gebrauchen."

Das sagt Pellegrino Matarazzo

"Wir brauchen drei Punkte gegen Osnabrück, allein darauf liegt der Fokus. Wir wollen den Druck erhöhen, der HSV spielt erst am Montag. Wir schauen nur von Spiel zu Spiel. Unabhängig davon, wer bei Osnabrück auf dem Platz steht, wollen wir uns auf unsere Leistung konzentrieren und wieder die drei Punkte holen."

Trainer kennen sich vom Lehrgang

Pellegrino Matarazzo und Daniel Thioune machten 2016 gemeinsam ihren Trainerschein, in einem Lehrgang mit Julian Nagelsmann und Domenico Tedesco.

Zweites Treffen in Stuttgart

Vier der bisher sechs Begegnungen fanden an der Bremer Brücke statt, einmal traf man sich in Köln (Achtelfinale um die Deutsche Meisterschaft am 21. Mai 1950) – der VfL ist also nun erst zum 2. Mal in Stuttgart zu Gast! Und das bislang einzige VfL-Gastspiel in Stuttgart liegt 68 Jahre zurück: Am 8. Juni 1952 gewann der VfB sein Heimspiel gegen Osnabrück mit 3:1.

Der letzte VfB-Sieg...

...gegen Osnabrück war ein 2:0-Auswärtserfolg im DFB-Pokal im August 1982, damals standen für die Schwaben u. a. die Förster-Brüder und Karl Allgöwer auf dem Platz, beim VfL spielte Erwin Kostedde.

VfB in Bilanz vorne

Zuvor gab es nur fünf Pflichtspielduelle, in denen Stuttgart vier Mal als Sieger vom Platz ging und die Punkte einmal geteilt wurden.

Osnabrücker Premiere im Hinspiel

Marcos Alvarez traf im Hinrundenduell schon in der 4. Minute, es war das goldene Tor zu einem historischen Sieg: Erstmals überhaupt gewann Osnabrück gegen den VfB!

Willkommen zum Spiel Stuttgart - Osnabrück!

Hier gibt's die wichtigsten Informationen zur Partie VfB Stuttgart gegen VfL Osnabrück am 30. Spieltag der 2. Bundesliga.