Nächstes Spiel in
00T13S16M10S
Stadion an der Bremer Brücke

OSN

0 : 0

(0 : 0)

FINAL

AUE

Alle Spiele
Spielende
90' + 5'

Keine Wechsel

Beide Teams sind personell unverändert aus der Kabine gekommen.
90' + 4'

Fazit:

Ein ausgeglichenes Spiel mit optischen Vorteilen für die Hausherren und wenigen Strafraumaktionen endet verdientermaßen unentschieden. Girth vergab in der Nachspielzeit die Riesenchance auf den Lucky Punch.
90' + 1'

Girth!

Beinahe der Lucky Punch für die Hausherren: Girth bekommt den Ball nach feiner Osnabrücker Kombination im Auer Strafraum, schießt mit der rechten Innenseite und scheitert an Männel! Die beste Chance des Spiels!
90'

Blacha!

Nach einer Ecke zieht Blacha von der Strafraumgrenze flach ab. Sein Schuss bleibt im Getümmel hängen.
90'

Nachspielzeit:

Vier Minuten gibt es obendrauf.
88'

Kein Abschluss

Rizzuto schlägt einen Freistoß aus dem Mittelkreis in den Osnabrücker Strafraum. Krüger kommt an den Ball, aber nicht zum Abschluss.
84'
<- Marko Mihojevic
-> Sören Gonther
83'

Gonther kann nicht mehr

Gonther hat sich im Zweikampf mit Alvarez wehgetan, es dann nochmal versucht, nun muss er aber final passen. Mihjevic ersetzt ihn im Defensivverbund.
79'

Vertan

Nach Auer Ecke macht Kühn das Spiel schnell. Alvarez trägt den Ball aus der eigenen Hälfte bis an den Auer Strafraum, wo er ihn sich zu weit vorlegt und verliert.
77'

Offensiver Wechsel

Stürmer Girth kommt für Sechser Taffertshofer.
76'

Frisches Blut

Krüger ersetzt in der Offensive Hochscheidt, der heute einiges einstecken musste.
76'
<- Benjamin Girth
-> Ulrich Taffertshofer
75'
<- Florian Krüger
-> Jan Hochscheidt
74'

Ungenau

Blacha schickt Agu links, dessen flache Hereingabe landet aber genau beim Gegner.
72'

Abstimmungsprobleme

Heider will den links hinterlaufenden Agu mitnehmen, spielt den Ball aber zu spät und zu durchsichtig – ein Auer kommt dazwischen und lässt den Ball ins Toraus laufen.
68'

Gelb für Rizzuto ...

... der den Ball gegen Taffertshofer verliert, nachsetzt und foult.
68'
substitutesCalogero Rizzuto
65'

Schmidt!

Taffertshofer dribbelt rechts in den Strafraum, gibt ins Zentrum auf Schmidt. Der zieht aus der Drehung ab, aber zu lasch und unplatziert – leichte Beute für Männel.
62'

Alvarez!

Osnabrücks Top-Torschütze versucht es bei einem Freistoß vom linksn Flügel direkt und schießt nur knapp drüber.
62'

Auch Osnabrück wechselt

Ouahim kommt für Gugganig, heißt: Offensiver Mittelfeldspieler für Innenverteidiger. Heyer rückt dafür ins Abwehrzentrum, Ajdini verteidigt nun rechts.
61'
substitutesTom Baumgart
61'
<- Anas Ouahim
-> Lukas Gugganig
59'

Erster Wechsel

Baumgart kommt für Strauß und wird dessen Position auf der rechten "Schiene" deutlich offensiver interpretieren. 
58'
<- Tom Baumgart
-> John-Patrick Strauß
56'

Spitzer Winkel

Heider setzt sich mit einem Tänzchen links gegen Strauß durch und zieht aus spitzem Winkel ab – über das Tor von Männel.
52'

Ungefährlich

Aue kommt besser aus der Kabine: Hochscheidt trifft einen auftippenden Ball an der Strafraumgrenze nicht richtig, stellt Kühn damit vor keine Probleme.
48'

Nazarov!

Der Schütze rutscht mit dem Standbein weg, bringt aber trotzdem einen fein gezirkelten, halbhohen Ball rechts an der Mauer vorbei und aufs Tor – doch Kühn taucht und wehrt ab.
47'

Elfmeter? Nein, Freistoß

Bei der Grätsche von Trapp gegen Hochscheidt an der Strafraumgrenze geht es um Millimeter. Thomsen entscheidet auf "außerhalb des Strafraums". Überragende Freistoßposition für die Gäste ...
Beginn zweite Hälfte
45' + 3'

Halbzeit-Fazit:

Beide Mannschaften sind 2020 noch sieglos und mit entsprechend wenig Selbstvertrauen und Risikobereitschaft ausgestattet. So findet das Spiel fast ausschließlich zwischen den Strafräumen statt, Torchancen sind Mangelware. Mal sehen, wer sich nach der Pause aus der Deckung traut. Gleich geht's weiter mit der zweiten Halbzeit!
Halbzeit
45' + 2'

Hochscheidt am Boden

Hochscheidt bekommt im Mittelfeldzweikampf mit Taffertshofer dessen Knie in die Kniekehle. Als der Auer wieder aufstehen kann, ist Pause.
45' + 2'
substitutesUlrich Taffertshofer
45'

Nachspielzeit

Zwei Minuten gibt es obendrauf.
43'

Keine Gefahr

Linksverteidiger Agu ist mit aufgerückt, wird links im Strafraum angespielt und schlägt eine Flanke. Die kommt allerdings nicht weiter als zwei Meter, dann wird sie vom aufmerksamen Fandrich abgeblockt.
39'

Erste Gelbe

Strauß bleibt im Laufduell mit Agu nur das Foul, er grätscht und sieht richtigerweise Gelb.
38'
substitutesJohn-Patrick Strauß
37'

Lange Bälle

Aue sucht sein Heil fast ausschließlich in langen, hohen Schlägen in die Sturmspitze. Ein Mittel, das bislang noch überhaupt nicht von Efolg gekrönt ist.
35'

Schuss oder Flanke?

Alvarez taucht auf dem linken Flügel auf, legt sich den Ball auf rechts und schlägt dann eine Mischung aus Schuss und Flanke in den Fünfmeterraum – knapp zwei Meter rechts am Tor vorbei.
33'

Deutlich drüber

Ajdini zieht von rechts nach innen schließt mit links ab – der Ball geht einige Meter über das Tor.
25'

Heider!

Alvarez führt einen Freistoß 25 Meter vor dem Tor schnell aus, schickt links Heider, dessen erster Kontakt nicht gut ist. So kommt er aus spitzem Winkel zum Abschluss, der wird allerdings von einem Verteidiger geblockt.
24'

Box to Box

Osnabrück hat hat etwas mehr vom Spiel, kommt aber auch nicht öfter in die gefährliche Zone als Aue. Die Partie spielt sich zwischen den beiden Strafräumen ab.
18'

Gut kombiniert

Ajdini setzt sich rechts durch, flankt von der Grundlinie in den Fünfmeterraum, wo Heider es per Hacke versucht. Männel lenkt zur Ecke ab.
17'

Hochscheidt!

Aues Nummer 7 setzt sich rechts am Strafraum gegen zwei Verteidiger durch und zieht dann satt mit rechts ab – zu unplatziert, Kühn pariert.
14'

Harmlos

Hochscheidts Freistoß-Flanke segelt aus dem linken Halbfeld in hohem Bogen in die Hände von VfL-Keeper Kühn.
13'

Ein Versuch

Nazarov steckt durch in die Spitze auf Testroet, doch dessen Gegenspieler ist schneller und vereitelt die erste Torchance des Spiels.
12'

Abseits

Bei einer Freistoß-Hereingabe aus dem linken Halbfeld stehen gleich zwei Osnabrücker im Abseits. Wir warten weiter auf den ersten Torschuss der Partie.
8'

Erste Ecke

Alvarez lässt sich ins Mittelfeld fallen und schickt Ajdini auf dem rechten Flügel. Dessen Flanke wird zur Ecke abgewehrt, die aber ohne Folgen bleibt.
5'

Osnabrück hat's eilig

Der VfL versucht mit schnellen, direkten Kombination in den Gäste-Strafraum zu kommen. Bislang führt die hohe Aktionsgeschwindigkeit vorne aber nur zu Ballverkusten.
2'

Zu lang

Ein langer Ball aus der Osnabrücker Hälfte rechts raus auf Alvarez gerät zu lang, Männel kommt aus seinem Strafraum und schlägt die Kugel zurück.
1'

Aue stößt an

Die Gäste spielen in der ersten Halbzeit von links nach rechts.
Anstoß

Schweigeminute:

Bundesliga und 2. Bundesliga gedenken am Wochenende mit einer Schweigeminute vor allen Partien der Opfer von Hanau. Dazu der Sprecher des DFL-Präsidiums, Christian Seifert: "Die Morde von Hanau sind ein entsetzliches Verbrechen. Die Tat lässt uns geschockt und verständnislos zurück. Der deutsche Profifußball setzt an diesem Wochenende geschlossen ein Zeichen der Anteilnahme. Unsere Gedanken sind bei den Opfern und deren Angehörigen."

Ab auf den Rasen

Schiedsrichter Dr. Martin Thomsen führt die Mannschaften auf den Rasen. Der VfL läuft wie gewihnt in Lila auf, die "Veilchen" halten in den komplett weißen Auswärtstrikots dagegen.

Und so startet Aue:

Männel - Rasmussen, Samson, Gonther - Strauß, Riese, Fandrich, Rizzuto - Hochscheidt - Testroet, Nazarov

Die Osnabrücker Aufstellung ist da:

Kühn - Heyer, Gugganig, Trapp, Agu - Taffertshofer - Ajdini, Schmidt, Blacha, Heider - Alvarez

Schiedsrichter

Dr. Martin Thomsen (SR), Lothar Ostheimer (SR-A. 1), Bastian Börner (SR-A. 2), Robin Braun (4. Offizieller), Timo Gerach (VA), Markus Wollenweber (VA-A)

Das sagt Schuster

"Im Verbund mit den eigenen Fans ist Osnabrück eine Heim-Macht. Sie haben es in der Vergangenheit geschafft, viele gute Spiele abzuliefern, mit viel Power nach vorne. Sie haben ein paar gute Leute in ihren Reihen. Mit 28 Punkten sind sie eine Art Tabellennachbar. Daher müssen wir uns auf einen heißen Tanz einstellen."

Das sagt Thioune

"Ceesay fehlt gesperrt. Ouahim steht wie Körber wieder zur Verfügung im Training. Der einzige verletzungsbedingte Ausfall ist Amenyido. Kühn wird im Tor stehen. Wir brauchen die Kurve hinter uns am Freitag. Wir befinden uns nicht in der besten Phase, die Brücke muss am Freitag beben!"

Beide sind abgerutscht

Zur Winterpause waren Osnabrück und Aue die positiven Überraschungen, lagen auf den Rängen fünf (Aue) und sechs in Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen. 2020 haben beide aber noch nicht gewonnen und sind in der Tabelle abgerutscht (Zehnter vs. Achter).

Rückblick

Im Hinspiel reichte dem FC Erzgebirge ein Tor von Tom Baumgart (40. Minute), zehn Auer (Gelb-Rot Calogero Rizzuto in der 75. Minute) brachten den knappen Vorsprung über die Zeit. Es war Aues erster Sieg gegen Osnabrück seit neun Jahren; in den zuvor letzten fünf Duellen gab es drei VfL-Siege und zwei Remis.

Bilanz

Osnabrück liegt in der Gesamtbilanz vorne (17 Pflichtspielduelle, acht Siege VfL, vier Remis, fünf Siege FCE), hat aber in den letzten drei Spielen gegen die Erzgebirgler kein Tor erzielt (0:1 im Hinspiel, zweimal 0:0 in der 3. Liga 2015/16).

Erinnerungen an 2013

Letztmals gegen Aue gewonnen haben die Niedersachsen am 2. August 2013, als ein 3:0-Heimerfolg im DFB-Pokal gelang. Der letzte Punktspieldreier gegen Aue gelang dem VfL 2010/11 in der 2. Bundesliga (1:0 auswärts, 3:2 zu Hause).

Nur ein Punkt

Aue hat in den letzten sechs Gastspielen an der Bremer Brücke nur einen Punkt geholt, hat hier letztmals im September 2003 gewonnen (2. Bundesliga). Dino Toppmöller schoss damals das 1:0-Siegtor für die Gäste.

Herzlich willkommen

Der VfL Osnabrück empfängt den FC Erzgebirge Aue am 23. Spieltag der 2. Bundesliga im Stadion an der Bremer Brücke. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match, das am Freitag um 18.30 Uhr angepfiffen wird.