Nächstes Spiel in
00T13S50M33S

H96

0 : 0

(0 : 0)

FINAL

OSN

Alle Spiele
Spielende
90' + 1'

Nachspielzeit

Drei Minuten gibt es oben drauf.
90'
<- Sven Köhler
-> Kevin Friesenbichler
88'

Teuchert!

Rechts im Strafraum zieht der Stürmer aus spitzem Winkel ab! Kühn verhindert die Chance mit einer starken Fußabwehr!
87'
<- Nico Granatowski
-> Kevin Wolze
88'

Knapp vorbei!

Stendera flankt den Ball von der rechten Seite an den Elfmeterpunkt, wo Anton abtaucht und nur ganz knapp links am Tor vorbeiköpft!
86'

Wieder zu harmlos

Auch der zweite Freistoß von Muslija ist zu ungefährlich und landet in den Armen von Kühn.
85'
substitutesKevin Friesenbichler
82'

Freistoß Hannover

Muslijas Schuss aus 20 Metern wird von der Mauer abgewehrt.
80'
<- Emil Hansson
-> Hendrik Weydandt
77'

Korb!

Muslija hebt den Ball rechts am Strafraum an den Elfmeterpunkt, wo Korb die Kugel annimmt, doch im letzten Moment von der VfL-Defensive gestoppt wird!
76'

Heider mit dem Abschluss

Alvarez legt am Strafraum zurück auf Heider, der die Direktabnahme weit links vorbeischießt.
71'
<- Marvin Ducksch
-> Genki Haraguchi
69'

Muslija zieht ab

Der Schuss aus der zweiten Reihe wird abgefälscht und von Kühn im Nachgehen abgefangen.
65'

Teuchert gegen zwei!

Der Stürmer dribbelt sich links in den Strafraum, der Schuss wird im letzten Moment von van Aken abgewehrt!
64'
<- Marcos Álvarez
-> Anas Ouahim
63'

Ouahim!

Der Osnabrücker wird vor dem Strafraum nicht angegriffen und zieht ab! Zieler muss sich ganz lang machen und wehrt die Chance im letzten Moment ab!
64'
substitutesJulian Korb
63'

Freistoß Hannover

Muslijas Flanke von der linken Seite wird im Strafraum geklärt.
58'

Weydandt!

Prib hat auf der rechten Seite Platz und flankt den Ball in den Strafraum auf Weydandt, der die Kugel mit dem Kopf nur knapp drüberstetzt!
56'

Heider versucht es

Der VfL-Kapitän zieht an der rechten Strafraumkante ab, der Schuss landet am rechten Außennetz.
56'

Es wird hitziger

Viele Zweikämpfe und Fouls führen immer wieder zu Unterbrechungen.
53'
substitutesLukas Gugganig
50'

Freistoß VfL

Blacha flankt den Ball von der linken Seite in den Strafraum, wo Franke die Chance entschärft.
49'
substitutesGenki Haraguchi
47'

Korb über rechts

Die Flanke an den langen Pfosten findet keinen Abnehmer und landet im linken Toraus.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeitfazit

Hannover war die spielbestimmendere Mannschaft, hatte die besseren Chancen und hätte zwei Tore machen können. Der VfL hielt aber beherzt dagegen und setzte mit schnellen Kontern immer wieder Nadelstiche. Wie reagieren die Trainer in der Pause? Gleich geht's weiter!
Halbzeit
44'

Schneller Konter

Nach einer VfL-Ecke schaltet Hannover schell um. Teucherts Querpass auf Weydandt ist aber zu ungenau, sodass die Defensive der Gäste nachrücken kann und die Chance entschärft.
39'

Guter Angriff

Blacha bedient Heyer von der rechten Seite am kurzen Pfosten, der den Kopfball knapp vorbeisetzt.
37'
<- Florent Muslija
-> Jannes Horn
35'

Horn verletzt

Der Außenverteidiger kann nach wiederholter Verletzung nicht mehr weitermachen. Für ihn wird Muslija kommen.
28'

Wieder Teuchert!

Der Stürmer wird mit einem Doppelpass mit Horn über links in den Strafraum geschickt. Der Querpass wird im letzten Moment geklärt.
25'

Doppelchance!

Erst scheitert Teuchert aus spitzem Winkel links vor dem Tor an Kühne, die Flanke im Nachgehen wuchtet Weydant im Fünfer an den rechten Pfosten!
23'

Friesenbichler!

Der Stürmer wird aus dem Mittelfeld auf die Reise geschickt und lässt Franke vor dem Strafraum aussteigen. Der Schuss wird von Zieler gerade so weggefaustet!
20'

Gefährliche Flanke

Ajdini hat auf der rechten Seite Platz und flankt den Ball scharf vor das Tor von Zieler. Die Hereingabe findet aber keinen Abnehmer.
16'

Zu ungenau

Die Bälle in die Schnittstelle kommen noch nicht richtig an. Die VfL-Defensive fängt die Möglichkeiten bisher ab.
9'

Nächste Möglichkeit

Weydant setzt einen Kopfball im Strafraum weit am Tor vorbei.
7'

Die Chance!

Weydant legt im Strafraum auf Teuchert ab, der direkt draufschießt! Kühn muss sich lang machen und wehrt den Ball im letzten Moment ab!
4'

Der VfL macht Druck

Die Gäste machen richtig Tempo und spielen schnell nach vorne. Hannover hat zu Beginn Probleme mit dem frühen Anlaufen der Gäste.
2'

Erste Annäherung

Wolze kommt am rechten Pfosten nach einem Einwurf zum Abschluss. Der Schuss fliegt ans Außennetz.
2'

Osnabrück mit dem Anstoß

Die Gäste werden direkt von den Hannoveranern angelaufen und unter Druck gesetzt, was zum Ballverlust führt.
Anstoß

Die Startelf von Osnabrück

Kühn - Ajdini, Heyer, van Aken, Wolze - Gugganig, Blacha - Agu, Ouahim, Heider - Friesenbichler

Das sagt Thioune

"Wir wollen Spielverderber sein, möglichst lange die Null halten und Nadelstiche nach vorne setzen. Wir wollen dem Gegner zeigen, dass Osnabrück wieder da ist!"

Die Startelf von Hannover 96

Zieler - Korb, Franke, Anton, Elez, Horn - Stendera, Prib - Haraguchi, Weydant, Teuchert

Das sagt Slomka

"Wir freuen uns, dass uns die Fans den Auswärtssieg in Dresden nicht nur gegönnt haben, sondern auch zu Hause weiter hinter uns stehen und uns auf dem Weg zum ersten Heimsieg unterstützen werden."

Schiedsrichter

Florian Badstübner (SR) / Patrick Hanslbauer (SR-A. 1) / Roman Potemkin (SR-A. 2) / Fynn Kohn (4. Offizieller) / Michael Bacher (VA) / Tobias Schultes (VA-A)

Starke Serie von 96

Seit jenem 0:1 hat Hannover nur noch eins von 13 Derbys verloren (acht Siege, vier Remis).

Hannover mit Pele und dem weißen Brasilianer

Osnabrücks letzter Auswärtssieg am Maschsee datiert aus dem September 1990: Uwe Jursch schoss den VfL damals zum 1:0-Erfolg in Hannover (2. Bundesliga), Roland Koch war VfL-Coach und auf dem Platz standen bei den Gästen u. a. Ansgar Brinkmann und Pele Wollitz.

Sechs Mal sieglos gegen den Nachbar

In den letzten sechs Derbys gab es drei Siege für Hannover und drei Remis, Osnabrücks letzter Erfolg gegen H96 liegt 23 Jahre zurück: Im November 1996 gewann der VfL in der Regionalliga daheim mit 3:1 (u. a. traf Joe Enochs und bei Hannover spielte Dieter Hecking).

Thioune bestritt das letzte Duell als Spieler

Am 26. Februar 2001 standen sich beide Teams letztmals gegenüber, Ansgar Brinkmann schoss den VfL im Zweitliga-Auswärtsspiel in Hannover in Führung, aber in letzter Minute glich Salif Keita für die 96er aus. Daniel Thioune stand damals in den letzten 30 Minuten als Joker auf dem Platz.

Nach dem Derby ist vor dem Derby

Auf das Spiel gegen Bielefeld folgt für Osnabrück das erste Niedersachsen-Derby gegen Hannover seit 18 Jahren!

Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie

Hannover gegen Osnabrück am 10. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2019/20 in der HDI Arena. An dieser Stelle findest du in alle Informationen zum Match.