Nächstes Spiel in
00T09S47M35S

WIE

1 : 2

(0 : 1)

FINAL

KSC

Alle Spiele

Fazit

Der Karlsruher SC gewinnt das Auftaktspiel in der 2. Bundesliga mit 2:1 (1:0). Die Gäste um Trainer Alois Schwartz sind damit hochzufrieden. Denn sie haben gezeigt: Dank ihrer Stärke bei den Standards werden sie in dieser Saison wohl eine sorgenfreie Zeit verleben. Philipp Hofmann erzielte in der 61. Minute per Kopf nach einer Ecke das vorentscheidende 2:0, nachdem Marvin Pourie nach 14 Minuten die Führung für den KSC erzielt hatte. Der Treffer von Daniel-Kofi Kyereh in der dritten Minute der Nachspielzeit kam zu spät.
Spielende
90' + 4'

Kyereh erzielt den Anschlusstreffer

Die Gastgeber kommen noch zu ihrem Tor, aber der Treffer kommt wohl zu spät. Kyereh mit einem trockenen Flachschuss ins linke untere Eck.
90' + 3'

Daniel-Kofi Kyereh

TOR!

1 : 2
Daniel-Kofi Kyereh
90' + 4'

Nachspielzeit

Zwei der drei zusätzlichen Minuten sind bereits abgelaufen.
90'
<- Dirk Carlson
-> Marc Lorenz
87'

Torschüsse

Die Wiesbadener führen die Statistik mittlerweile an, auch wenn Karlsruhe gefährlicher war.
86'

Der Torschütze geht

Pourie verlässt den Platz, dafür kommt der zweimalige österreichische Nationalspieler Djuricin.
85'
<- Marco Djuricin
-> Marvin Pourie
82'

Freistoß

Chance für Wehen, einen ruhenden Ball vor das Tor zu bringen. Am Ende ist Torhüter Uphoff zur Stelle.
81'
substitutesDavid Pisot
75'

Ecke !

Chance für die Gastgeber, nachdem KSC-Keeper sich lang machen musste, um einen Schuss von Lorch über die Latte zu lenken.
75'
<- Jeremias Lorch
-> Gökhan Gül
72'

Beinahe das 3:0

Hofmann erläuft einen Abpraller von Torhüter Watkowiak, legt den Ball in die Mitte, wo sich allerdings zwei seiner Teamkollegen gegenseitig behindern und so das 3:0 verhindern.
68'

Bemüht

Seit dem zweiten Tor haben sich die KSC-Profis etwas zurückgezogen und den Gastgeberrn zunehmend das Feld überlassen. Die Wehener hingegen intensivieren weiterhin ihre Bemühungen. Ihre Comeback-Qualitätten sind schließlidh bekannt.
67'
<- Marvin Ajani
-> Manuel Schäffler
61'

Hofmann per Kopf zum 2:0!

So einfach geht das: Wanitzek mit der Ecke von der rechten Seite, Hofmann steigt zwischen Kyereh und Mockenhaupt hoch und köpft den Ball mit Wucht ins linke Toreck.
61'

Philipp Hofmann

TOR!

0 : 2
Philipp Hofmann
60'

Ecke

Der KSC bekommt die Möglichkeit, einen ruhenden Ball gefährlich zu machen.
59'

Gegen das Bollwerk

Die Wehener intensivieren ihre Bemühungen im Angriff, doch Karlsruhe verfügt über ein wahres Abwehrbollwerk. Die Elf von Alois Schwartz steht sehr sicher.
58'
<- Phillip Tietz
-> Nicklas Shipnoski
57'

Kein Risiko

Roßbach spielt nach einem Trainingsunfall, bei dem er sich eine schwere Kopfverletzung zugezogen hat, übrigens mit einem Schutzhelm.
56'

Die erste Chance!

Nun haben auch die Gastgeber ihre erste richtige Torchance: Niemeyer schießt aus vollem Lauf von der linken Seite mit dem linken Fuß aufs rechte Toreck. Roßbach rettet mit der Brust auf der Linie.
55'
substitutesNicklas Shipnoski
54'

Dingert souverän

Torschütze Puire dringt in den Wiesbadener Strafraum ein, wird gelegt, aber Schiedsrichter Dingert entscheidet: Kein Strafstoß.
50'

Wo bleibt die Konterstärke?

Wehen, in der vergangenen Saison noch für das schnelle Umschaltspiel gleichermaßen geschätzt wie gefürchtet, kann diese Fähigkeit noch nicht gewinnbringend einsetzen.
47'

Ein Wechsel

Die Gäste haben einmal gewechselt, für den ehemaligen türkischen U-Nationalspieler Camoglu ist nun Stiefler in der Partie.
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Manuel Stiefler
-> Burak Camoglu
45' + 2'

Halbzeit-Fazit

Das Duell der beiden Aufsteiger ist mit Ausnahme des Karlsruher Treffers arm an Höhepunkten. Die Partie ist geprägt von Sicherheit und wenigen mutigen Aktionen. Es bleibt die Hoffnung auf eine spannendere zweite Hälfte.
Halbzeit
45'

Nachspielzeit

Es gibt eine Minute zusätzlich. Viel passiert ist bisher schließlich nicht.
43'
substitutesManuel Schäffler
43'

Lange Bälle

Die Gastgeber agieren vorwiegend mit langen Bällen die kurzen Pässe kommen schließlich nur selten an.
42'

Schäffler verpasst

Langer Ball auf den Wiesbadener Angreifer, der bei KSC-Verteidiger Gordon aber gut aufgehoben ist und somit nicht zum Abschluss kommt.
40'

Chance verpasst

Lorenz mit einer klugen Flanke von der linken Seite, doch in der Mitte werden sich zwei Mannschaftskollegen nicht einig, was sie mit dem Ball anstellen sollen.
38'

Kurze Unterbrechung

Camoglu liegt am Boden, hält sich den Oberschenkel. Er kann nach einer kurzen Behandlungspause wieder aufstehen.
35'

Einen Gang zurück

Auch die Gäste haben ihre Bemühungen etwas zurückgefahren. Vom KSC geht nicht mehr so viel Gefahr aus wie noch in den ersten Minuten der Partie.
33'

Nervöse Gastgeber

Wehen Wiesbaden bietet hier noch kein offensives Feuerwerk. Wenn es mal schnell in Richtung Karlsruher Tor gehen soll, häufen sich die technischen Fehler der Rehm-Elf.
31'

Zu statisch

SVWW-Trainer Rüdiger Rehm fordert von seiner Elf mehr Aktionen. Bisher wirkt das Spiel der Gastgeber eher statisch.
28'

Wo bleiben die Ideen?

Der SVWW hat bisher noch nicht viele Bemühungen gestartet, das KSC-Tor in Gefahr zu bringen.
27'

Torschüsse

Bisher hat Karlsruhe vier- Wiesbaden zweimal aufs gegnerische Tor geschossen.
22'
substitutesMarco Thiede
22'

Zähe Partie

Die Gastgeber liefern hier einen sehr vorsichtigen und damit stark auf die Defensive bedachten Auftritt ab. Karlsruhe arbeitet stetig dagegen und führt verdient. Das Spiel ist dennoch arm an Höhepunkten.
18'

Lorenz setzt nach

Der Vorlagengeber zum 1:0 versucht sich mit einem Fernschuss. Der Ball fliegt weit über das Tor.
16'

Pourie bringt den KSC in Führung!

Lorenz mit einer scharfen Flanke in den Strafraum, Gordon verlängert per Kopf auf den langen Pfosten. Pourie nimmt den Ball direkt und schließt zum 1:0 für die Gäste ab.
15'

Marvin Pourie

TOR!

0 : 1
Marvin Pourie
13'

Ecke KSC

Wanitzek zieht aus der Distanz ab, ein Verteidiger wirft sich in den Weg und klärt zur Ecke.
12'

Starke Defensive

Die Gäste laufen immer wieder gegen den Abwehrverbund des Aufsteigers an, finden aber bislang noch keine Lücke. Das könnte sich hier zu einem Geduldspiel entwickeln.
8'

Keine Torgelegenheit

Die Ecke lassen die Gastgeber ungenutzt.
6'

Ecke Wiesbaden

Niemeyer arbeitet sich in den Karlsruher Strafraum vor, wird von Pisot gestoppt, der Verteidiger klärt zur Ecke.
5'

Ruhiger Auftakt

Die ersten Zweitliga-Minuten des Aufsteigers aus Hessen verlaufen sehr entspannt und ohne nennenswerte Höhepunkte.
Anstoß

Die Startaufstellung des Karlsruher SC

Uphoff - Thiede, Pisot, Gordon, Roßbach - Fröde, Camoglu - Wanitzek, Lorenz, Hofmann - Pourie

So beginnt der SV Wehen Wiesbaden:

Watkowiak - Niemeyer, Kuhn, Gül, Dams - Mockenhaupt, Mrowca - Kyereh, Dittgen, Shipnoski - Schäffler

Das sagt Wehen-Trainer Rüdiger Rehm

"Wir kennen den KSC aus den letzten Jahren sehr gut. Sie haben zwei Jahre lang hervorragende Arbeit gemacht und werden jetzt nicht alles auf den Kopf stellen. Karlsruhe hat sich auf allen Positionen nochmal verstärkt."

Alois Schwartz ist optimistisch

"Wir hatten eine gute Vorbereitung, haben in den Tests starke Leistungen gezeigt. Deshalb gehen wir sehr positiv gestimmt in die Saison."

Schiedsrichter

Christian Dingert (SR), Tobias Christ (SR-A 1), Bastian Börner (SR-A 2), Patrick Kessel (4. O), Florian Heft (V-A), Wolfgang Haslberger (V-A-A)

Wehen Wiesbaden zuletzt stärker

In der letzten Saison setzte sich in der 3. Liga zweimal der jetzige Hausherr durch. In der Abschlusstabelle lagen die Badener aber einen Zähler vor den Hessen. Der SV nahm dann den Aufstiegsumweg über die Relegation.

Favorit KSC

Karlsruhe gewann fünf der neun Pflichtspiele gegen den SVWW, zudem gab es ein Remis.

Aufsteiger-Duell

Erstmals treffen der SV Wehen Wiesbaden und der Karlsruher SC in der 2. Bundesliga aufeinander.

Herzlich willkommen im Matchcenter der Partie

Wehen gegen Karlsruhe am 1. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2019/20. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.