Nächstes Spiel in
01T02S58M24S
Sportpark Ronhof | Thomas Sommer

SGF

0 : 2

(0 : 1)

FINAL

AUE

Alle Spiele

Fazit

Aue setzt sich in einem umkämpften Spiel in Fürth durch. Nazarov bringt den FC Erzgebirge früh auf die Siegerstraße. Dann legt das Kleeblatt zu, kommt trotz zahlreicher guter Chancen aber nicht zum Ausgleich. In der 90. Minute entscheidet Hochscheidt die Partie. Kurz zuvor scheitert Stefaniak auf der anderen Seite nur am Aluminium.
Spielende
90' + 6'

Beinahe das 3:0!

Freistehend scheitert Fandrich aus kurzer Distanz per wuchtigem Flachschuss an Burchert.
90' + 1'

Sechs Minuten Nachspielzeit

Ein ordentlicher Zuschlag.
89'

TOOOR für den FC Erzgebirge!

Halbrechts ist Baumgart durch und zieht ab. Burchert pariert mit der linken Hand stark, der Abpraller landet aber im Zentrum bei Hochscheidt, der nur noch einschieben muss. Die Entscheidung!
90'

Jan Hochscheidt

TOR!

0 : 2
Jan Hochscheidt
86'

Caligiuri!

Eher zufällig landet das Rund links im Strafraum beim Greuther-Kapitän, der aus kurzer Distanz an Männel scheitert.
85'
<- Jamie Leweling
-> Tobias Mohr
85'
substitutesTom Baumgart
83'
<- Calogero Rizzuto
-> Filip Kusic
81'

Pfosten!

Einen Freistoß aus zentraler Position schießt Marvin Stefaniak mit rechts links an den Pfosten. Der Abpraller landet bei Julian Green, der per Kopf-Direktabnahme über das Tor trifft.
80'
<- Maximilian Sauer
-> Maximilian Wittek
78'

Starke Hochscheidt-Szene

Links setzt sich der Mittelfeldmann gegen zwei Kontrahenten durch, macht einen Schritt Richtung Mitte und zieht mit dem rechten Fuß ab - etwas am langen Eck vorbei.
75'
<- Tom Baumgart
-> Philipp Zulechner
74'

Wittek auf Mavraj

Per Freistoß findet Maximilian Wittek vorne drin Mergim Mavraj, der die Kugel per Kopf aber nicht richtig trifft.
72'
<- Havard Nielsen
-> Kenny Redondo
69'

Nach Torschüssen...

...steht es 15:5 für die Hausherren.
67'
<- Dominik Wydra
-> Florian Krüger
66'
substitutesClemens Fandrich
63'

Nur noch Greuther

Ein Team attackiert, eins verteidigt.
60'
substitutesPhilipp Riese
59'

Wieder Keita-Ruel

Von der rechten Seite chippt Stefaniak das Spielgerät an den Fünfmeterraum, wo Keita-Ruel per Kopf abschließt - aber nicht genug Druck hinter seinen Versuch bekommt.
56'
substitutesFabian Kalig
53'

Kusic am Boden

Nach einem Luftzweikampf muss Filip Kusic behandelt werden. Es sieht aber so aus, als ob es für den Innenverteidiger weiter geht.
50'

Fernschuss Stefaniak

Aus einiger Entfernung probiert es der Mittelfeldspieler einfach mal mit dem rechten Fuß - den Aufsetzer wehrt Männel um den Pfosten.
49'

Kopfball Keita-Ruel

Von rechts flankt Stefaniak, aus kurzer Distanz köpft sein Stürmer über den Querbalken.
47'

Unverändert

Beide Clubs beginnen die zweite Hälfte personell ohne Änderungen.
46'
substitutesMaximilian Wittek
Beginn zweite Hälfte

Halbzeitfazit

Der FC Erzgebirge Aue führt etwas glücklich bei der SpVgg Greuther Fürth. Nach einem ausgeglichenen Start legt die Meyer-Elf zu und Nazarov erzielt in der 25. Minute das 1:0. Dann fokussieren die Sachsen die Defensive, während die Oberfranken offensiv besser werden: Keita-Ruel scheitert aber zweimal, Mohr einmal.
Halbzeit
45' + 1'

120 Sekunden drauf

Zwei Minuten Nachspielzeit in Halbzeit eins.
45' + 1'

Nächste Großchance

Nach einem missglückten Klärungsversuch kommt Mohr per Volley zum Abschluss - Männel pariert erneut.
41'

Offensive gegen Konter

Fürth drückt auf den Ausgleich, Aue wartet auf Kontergelegenheiten.
36'

Nächste Riesenmöglichkeit

Halbrechts ist Keita-Ruel nach feinem Mohr-Pass durch und will den Ball mit dem rechten Außenrist an Männel vorbei befördern - der behält im Eins-gegen-Eins die Oberhand.
31'

Fast das 1:1!

Am Fünfmeterraum bekommt Keita-Ruel das Leder von links, nachdem Tormann Männel einen Ausflug aus dem Tor macht. Aus der Drehung schließt der Torjäger flach ab - trifft aber nur einen Kontrahenten auf der Linie.
26'

Ausgleichschance

Eine Flanke von rechts landet auf Höhe des kurzen Pfostens bei Keita-Ruel, der aus kurzer Distand über den Kasten köpft.
25'

TOOOR für Aue!

Auf der linken Außenbahn setzt sich Krüger im Sprint gegen Caligiuri durch und passt in den Rückraum, wo Nazarov das Rund aus halblinker Position und elf Metern mit dem linken Fuß hoch ins Tor haut.
25'

Dimitrij Nazarov

TOR!

0 : 1
Dimitrij Nazarov
22'

Nächste Gelegenheit

Im Zentrum legt sich Fandrich die Kugel auf links und hält per Flachschuss drauf - kein Problem für Burchert.
19'

Zulechner!

Von links passt Krüger mit Schnitt in die Mitte, wo sein Sturmkollege sich das Spielgerät auf den rechten Fuß legt und hoch Richtung kurzes Eck abzieht - ein Stück vorbei.
16'

Ausgeglichener Beginn

Beide Teams gehen das Spiel mit ähnlicher Balance zwischen Abwehr und Angrifff an. Bislang gab es auf beiden Seiten eine gute Möglichkeit.
10'

Riesenchance!

Florian Krüger bekommt den Ball halblinks im Strafraum, lässt seinen Gegenspieler mit einer Bewegung Richtung Mitte stehen und schießt mit rechts frei vor Sascha Burchert flach - der Schlussmann ist da, verhindert den frühen Rückstand.
6'

Meyerhöfer zieht ab

Der Rechtsverteidiger kommt aus halbrechter Position mit dem rechten Fuß zum Abschluss - Männel pariert stark.
5'

Ecke Nummer eins

Jan Hochscheidet schlägt die Standardsituation von links, findet aber keinen Abnehmer in eigener Farbe.
4'

Erste Torgefahr

Von der linken Seite flankt Tobias Mohr, Gäste-Torwart Martin Männel segelt unter der Hereingabe her - auf Höhe des langen Pfostens ist sie aber etwas zu hoch geschlagen für Daniel Keita-Ruel.
3'

Dunkel gegen hell

Die SpVgg Greuther Fürth agiert in schwarz-dunkelblauer Arbeitskleidung, der FC Erzgebirge Aue in Weiß.
Anstoß

Bewölkt...

...bei 25 Grad Celsius.

Zwei Neuzugänge beim FC Erzgebirge

Die Sommertransfers Sören Gonther und Marko Mihojevic stehen gleich in der Startaufstellung.

Vier Neue beim Kleeblatt

Die Neuzugänge Marco Meyerhöfer, Mergim Mavraj, Paul Seguin und Marvin Stefaniak laufen von Beginn an auf. Seguin spielte in der letzten Saison bereits auf Leihbasis für die SpVgg.

So startet Aue

Männel - Kusic, Gonther, Kalig - Mihojevic, Hochscheidt, Riese, Fandrich - Krüger, Zulechner, Nazarov

So beginnt Fürth

Burchert - Meyerhöfer, Caligiuri, Mavraj, Wittek - Seguin - Mohr, Redondo - Stefaniak, Green - Keita-Ruel

Das sagt Daniel Meyer

"Ich glaube, dass ein Auftakterfolg ein Katalysator sein kann und auch das Selbstvertrauen sofort nach oben schießt. Und deshalb ist unser Auftrag, in Fürth zu bestehen und sofort auf Wettkampfspannung zu sein. Denn das ist der entscheidende Punkt."

Schiedsrichter

Daniel Siebert (SR), Jan Seidel (SR-A 1), Robert Wessel (SR-A 2), Tobias Fritsch (4. O), Thorben Siewer (V-A), Henrik Bramlage (V-A-A)

Das sagt Stefan Leitl

"Wir sind froh, dass es wieder losgeht. Zehn Wochen ohne Fußball ist nicht ganz so einfach. Deshalb herrscht sehr große Vorfreude auf das Spiel. Wir wollen sehr mutig und mit großer Überzeugung rangehen und freuen uns auf viele Zuschauer."

Gute Erinnerung

Im Dezember feierte Aue in Fürth seinen höchsten Auswärtssieg in der 2. Bundesliga, setzte sich 5:0 durch.

Heimvorteil Greuther

Die Mittelfranken gewannen zu Hause in zwölf Vergleichen neunmal gegen die Sachsen.

Jüngere Bilanz pro Veilchen

In den letzten drei Duellen mit dem Kleeblatt holte der FC Erzgebirge Aue sieben Punkte.

Favorit Fürth

Die SpVgg Greuther Fürth unterlag Aue nur in fünf der 24 Spiele in der 2. Bundesliga. Der FC Erzgebirge verlor elfmal in der 2. Bundesliga - so oft wie gegen keinen anderen Club.

Herzlich willkommen im Matchcenter der Partie

Greuther Fürth gegen Aue am 1. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2019/20. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.