Nächstes Spiel in
02T11S14M57S

DSC

1 : 3

(0 : 1)

FINAL

KOE

Alle Spiele
Spielende
90' + 5'

Jhon Cordoba

TOR!

1 : 3
Jhon Cordoba
90' + 3'

Drexler am Boden

Im Anschluss an die Cordoba-Chance bleibt Drexler liegen, muss behandelt werden. Das gefällt den Bielefeldern gar nicht.
90' + 2'

Cordoba verpasst die Entscheidung

Es wird hitzig in der Nachspielzeit: Jannes Horn startet einen Sololauf und bedient im Strafraum Cordoba, dessen Abschluss allerdings zu harmlos ist. Das hätte die Entscheidung sein können!
90' + 1'

Drei Minuten Nachspielzeit

180 Sekunden gibt es extra. Schafft Arminia noch den Ausgleich?
90' + 1'
substitutesStephan Salger
88'
<- Jannes Horn
-> Serhou Guirassy
89'

Voglsammer versuchts

Die Bielefelder drängen auf den Ausgleich, werfen alles nach vorne. Voglsammer probiert es aus über 20 Metern, der Ball geht jedoch deutlich am Kölner Tor vorbei.
85'

Keanu Staude

TOR!

1 : 2
Keanu Staude
83'
substitutesDominick Drexler
81'

Staude ohne Fortune

Bielefeld gibt längst nicht auf: Nach einem langen Einwurf von Brunner kommt Staude im Strafraum zum Abschluss, setzt die Kugel aber aus 14 Metern über das Kölner Tor.
80'

Ortega spielt stark mit

Wieder nutzen die Gäste einen Bielefelder Ballverlust zu einem Konter: Drexler schickt den eingewechselten Cordoba in die Tiefe, doch der Ball ist sehr lang und Arminia-Keeper Ortega spielt hervorragend mit. 
78'

Guirassy vergibt das 3:0

Der nächste gute Gegenangriff der Kölner: Risse bedient auf rechts Drexler, der in den Rückraum auf Guirassy passt. Der Franzose verzieht von der Sechzehnergrenze klar.
76'

Terodde zieht mit Labbadia gleich

Der Treffer zum 2:0 war im Übrigen das 101. Tor von Simon Terodde in der 2. Bundesliga. Damit zieht der Kölner in der ewigen Torschützenliste mit Bruno Labbadia auf Rang fünf gleich.
75'
<- Prince Osei Owusu
-> Manuel Prietl
73'
<- Jhon Cordoba
-> Simon Terodde
70'

Simon Terodde

TOR!

0 : 2
Simon Terodde
69'
<- Marcel Risse
-> Louis Schaub
68'

Umkämpfte Phase

Die Arminia wirft hier alles rein, ist derzeit in den Zweikämpfen präsenter als die Gäste. Dennoch bleiben Strafraumszenen Mangelware.
65'

Arminia übernimmt das Kommando

Die Gastgeber werden stärker und drängen die Kölner in die Defensive. Chancen ergeben sich dadurch bislang aber nicht, dazu müssen die Bielefelder das gefährliche Umschaltspiel des Tabellenführers fürchten.
62'

Guirassy steter Unruheherd

Der Linksaußen der Kölner macht heute ein gutes Spiel. Immer wieder wird der Franzose gesucht, der viel Alarm macht. Dabei gelingt nicht alles, mitunter übertreibt es Guirassy mit seinem Einsatz.
60'
<- Keanu Staude
-> Anderson Lucoqui
58'

Köln vergibt das 2:0

Börners Ballverlust wird beinahe bitter für Bielefeld: Die Gäste schicken Drexler auf die Reise, der vor Ortega nochmals auf Guirassy quer legen will. Salger ist nach hinten geeilt und kann das Schlimmste verhindern. Das hätte das 2:0 sein müssen für die Kölner!
55'

Voglsammer durch, aber im Abseits

Einen Patzer im Kölner Spielaufbau bestrafen die Bielefelder fast: Voglsammer ist allein durch Richtung FC-Keeper Horn, doch der Armine stand dabei knapp im Abseits.
52'

Hartherz deutlich drüber

Ein langer Einwurf von Brunner findet von der rechten Seite seinen Weg zu Hartherz, der aus dem Rückraum abzieht. Die Direktabnahme des Bielefelder Linksverteidigers geht deutlich drüber.
50'

Köln kommt stark aus der Kabine

Die Gäste knüpfen nach dem Seitenwechsel an ihre gute Leistung an und versuchen den Ball in den eigenen Reihen zu halten. In den Zweikämpfen und im Spielaufbau zeigen sich die "Geißböcke" derzeit sehr clever.
47'

Keine Wechsel auf beiden Seiten

Die Kontrahenten kommen unverändert aus der Kabine - auch der späte Treffer hat daran nichts geändert.
Beginn zweite Hälfte

Köln belohnt sich spät durch Terodde

Eine packende erste Halbzeit zwischen Arminia Bielefeld und dem 1. FC Köln sieht seinen Höhepunkt in der Nachspielzeit: Terodde bringt die Gäste in Bielefeld spät per Kopf in Führung - der elfte Saisontreffer des Torjägers, der damit sein 100. Zweitliga-Tor erzielt. Davor sahen die Zuschauer auf der Alm ein intensives Duell, das die besseren Chancen auf Kölner Seite präsentierte. Bielefeld versteckt sich allerdings überhaupt nicht, es fehlt allerdings an Durchschlagskraft bei den Arminen.
Halbzeit
45' + 1'

Simon Terodde

TOR!

0 : 1
Simon Terodde
45' + 1'

Zwei Minuten Nachspielzeit

120 Sekunden gibt es oben drauf.
42'

Tohuwabohu im Kölner Strafraum

Die Gastgeber drängen die Rheinländer in die Defensive, doch erst zieht Voglsammer gegen Sobiech den Kürzeren und dann Edmundsson. Zum Abschluss kommt die Arminia nicht.
40'
substitutesMatthias Bader
38'
substitutesFlorian Hartherz
35'

Guirassy ohne Druck

Köln kombiniert sich über Hector und Koziello stark nach vorne, das Duo bringt Schaub am gegnerischen Strafraum in Stellung. Der Österreicher sucht nicht den Abschluss, sondern bedient Guirassy. Der Schuss des Franzosen ist jedoch zu harmlos, um Ortega wirklich zu fordern.
32'

Terodde trifft - Abseits!

Der FC geht in Führung, dachten zumindest die Kölner Spieler für einen kurzen Moment. Drexler steckt am Bielefelder Strafraum auf Guirassy durch, der Terodde den Ball mustergültig auflegt. Doch bereits im Abschluss des besten Torjägers in der 2. Bundesliga ertönt ein Pfiff, denn Guirassy stand im Moment des Abspiels knapp im Abseits.
28'

Weiter geht's

Nach der Behandlungspause für Höger, der wieder auf dem Platz steht, probieren es die Kölner über die linke Seite. Hector kombiniert mit Drexler, der den Ball in die Mitte schlägt. Die Flanke ist zu ungenau, Ortega fängt die Kugel sicher ab.
28'

Höger wird behandelt

Lucoqui will zum Abschluss kommen, ist aber erst nach Höger am Ball. Der bleibt nach dem Tritt des Bielefelders liegen und muss länger behandelt werden.
24'

Arminia stört früh

Schon tief in der Kölner Hälfte machen die Gastgeber Druck. Das sorgt für Probleme bei den Rheinländern: Der Rückpass auf Horn gerät etwas kurz, der FC-Keeper klärt die Situation über seinen herbeigeeilten Sechser Marco Höger.
22'

Guirassy scheitert erneut

Das nächste dicke Ding für den 1. FC Köln: Koziello sucht am Strafraum den Abschluss, wird aber geblockt. Der Ball landet bei Guirassy, der völlig frei vor Ortega auftaucht. Im direkten Duell bleibt der Bielefelder Schlussmann erster Sieger.
19'

Guirassy mit dem Abschluss

Es geht hin und her auf der Alm. Nun ist der FC wieder am Drücker: Schaub treibt den Ball nach vorne und bedient am linken Strafraumeck Guirassy. Der Franzose zieht nach innen und sucht den Abschluss. Ortega ist zur Stelle und pariert.
17'

Edmundsson testet Horn

Bielefeld versteckt sich hier nun wahrlich nicht: Nach einer Flanke von links kommt Edmundsson zum Kopfball, doch der Abschluss des Arminia-Angreifers aus zwölf Metern ist zu unplatziert. Horn packt sicher zu.
14'

Viel Hektik

Beide Teams versuchen nach Ballgewinnen schnell umzuschalten. Das geht aktuell auf Kosten der Präzision. So auch bei Koziello, dessen langer Ball Richtung Rechtsverteidiger Bader bei einem Konter abgefangen werden kann.
9'

Drexler ohne Timing

Nach einem Bielefelder Ballverlust nehmen die Gäste Tempo auf, Drexler stürmt mit dem Ball Richtung Arminia-Strafraum. Der Kölner Offensivmann verpasst allerdings den richtigen Zeitpunkt für das Abspiel, so dass die Szene ungenutzt verpasst.
7'

Arminia beginnt mutig

Gegen den Tabellenführer und Aufstiegsfavoriten zurückstecken? Kein Thema für die Gastgeber. Bielefeld ist in der Anfangsphase mittendrin in der Partie und drängt den FC sogar weit in die eigene Hälfte zurück.
4'

Drexler scheitert an Ortega

Der 1. FC Köln geht um ein Haar früh in Führung: Schaub hat auf der rechten Seite viel zu viel Platz und bringt den Ball gefühlvoll ins Zentrum, wo Drexler mutterseelenallein steht. Die Direktabnahme des Offensivmanns stellt Ortega vor große Probleme, doch der Bielefelder Schlussmann lenkt die Kugel mit einem Blitzreflex zur Ecke.
4'

Höger am Boden

Der Kölner Mittelfeldmann schont sich nicht, nach einem Zweikampf im Mittelkreis muss er aber erst einmal durchpusten. Es kann aber weitergehen für ihn!
2'

Höger vor Edmundsson

Bielefeld mit dem ersten vielversprechenden Angriff: Die Gastgeber kombinieren sich bis an den Kölner Strafraum und setzen dort Edmundsson in Szene. Höger ist mit einer klassischen Grätsche zur Stelle und klärt zur Ecke. Die wird auch gefährlich: Börner köpft knapp drüber!
Anstoß

Gleich gehts los

Die Mannschaft laufen ein, die Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem 1. FC Köln beginnt in Kürze.

So spielt Köln

Die Aufstellung der Gäste: T. Horn - Bader, Sobiech, Czichos, Hector - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Guirassy - Terodde

So spielt die Arminia

Die Aufstellung der Gastgeber: Ortega - Brunner, Börner, Salger, Hartherz - Edmundsson, Prietl, Seufert, Lucoqui - Klos, Voglsammer

Das sind die Unparteiischen

Daniel Siebert ist der Mann, der das Spiel leitet. Jonas Weickenmeier und Johannes Huber assistieren ihm. Tim Skorczyk ist vierter Offizieller. 

Das sagt Anfang

"Arminia hat eine robuste Mannschaft. Wir wollen aber unser Spiel durchbringen und alles für den Sieg tun. Wir wollen die Englische Woche positiv beenden."

Das sagt Saibene

"Es geht morgen nicht nur um Terodde: Wir müssen schon die Zuspiele bis zu ihm unterbinden."

Anfang mit guten Erinnerungen

Markus Anfang blieb letzte Saison als Kieler Trainer ungeschlagen gegen die Arminia (2:1-Heimsieg, 1:1 auf der Alm).

Terodde der Arminia-Schreck

Simon Terodde hat in seinen letzten vier Zweitligaspielen gegen Bielefeld acht Tore erzielt (für den VfB und Bochum). 

Torreiche Begegnung

In den letzten 12 Pflichtspielen zwischen beiden Teams fielen 49 Tore. Zuletzt treffen konnten die Arminen gegen die Rheinländer im Februar 2009, als Chris Katongo in der Bundesliga-Partie beim 1. FC Köln ein 1:1 sicherte.

Fünftes Duell in der 2. Bundesliga

24-mal trafen beide Vereine in der Bundesliga aufeinander, in der 2. Bundesliga ist es jetzt erst die fünfte Begegnung. Die letzten Duelle gab es 2013/14 in der 2. Bundesliga, Köln gewann beide Spiele zu null (2:0 zu Hause, 1:0 auswärts).

Herzlich willkommen!

Zum Start in den 8. Spieltag der 2. Bundesliga empfängt Arminia Bielefeld den 1. FC Köln. Anstoß in der Schüco-Arena ist um 18.30 Uhr.