Nächstes Spiel in
11T13S48M28S

SCP

2 : 2

(0 : 1)

FINAL

BOC

Tickets
Alle Spiele
Spielende
90' + 3'

Chance vertan

Der VfL vergibt die Riesenchance zum Sieg. Tesche passt im Fallen flach perfekt in den Lauf von Kruse. Der geht bis zur Strafraumgrenze, will in die Mitte zu Silvere Ganvoula passen. Aber Hünemeier hat aufgepasst und klärt.
90' + 2'

Vier Minuten drauf

Die Nachspielzeit ist angezeigt.
88'

Mega Ding!

Was für eine Riesenaktion von Silvere Ganvoula. Kruse zieht durch die Mitte, passt perfekt zwischen zwei Paderbornern hindurch links in den Strafraum. Silvere Ganvoula ist durch, schiebt das Leder an Zingerle vorbei - doch das rollt knapp am rechten Pfosten vorbei.
87'

Verwirrung im Strafraum

Freistoß SCP von rechts. Der Ball kommt flach in den Strafraum, Gestocher, keiner kommt zum Schuss, dann haut ein Bochumer das Leder raus.
84'
<- Felix Herzenbruch
-> Jamilu Collins
84'

Collins am Boden

Der Paderborner hat starke Schmerzen, lässt sich behandeln. Das Foul scheint Wirkung zu zeigen.
83'
<- Julius Düker
-> Ben Zolinski
81'
substitutesRobbie Kruse
80'
substitutesSilvere Ganvoula
79'

Silvere Ganvoula

TOR!

2 : 2
Silvere Ganvoula
73'

Nächste Chance

Zolinski zieht aus halbrechter Position ab. Der Ball streicht knapp links am Gehäuse vorbei.
68'

Höchste Not

Bochum kontert. Ein starker Ball rechts raus in die Spitze. Da wäre Hinterseer weg. Doch Collins sprintet dazwischen und fängt den Ball an der Mittelllinie so gerade noch ab.
67'
<- Silvere Ganvoula
-> Tom Weilandt
66'

Starke Paderborner

Die Gastgeber spielen auch nach dem Führungstreffer weiter ungehemmt nach vorne. Der SCP ist weiterhin das viel gefährlichere Team.
66'

Der Ball kommt nicht an

Der nächste Konter der Paderborner. Links marschiert Michel, rutscht zum Ball und spielt ihn in die Mitte. Doch da kommt Zolinski nicht ganz ran.
62'

Schönes Schüsschen

Collins probiert es mit links aus mehr als 30 Metern. Ein Schuss wie ein Strahl, doch einen Tick zu hoch.
62'

Kopfball

Flanke von links, in der Mitte kommt Hünemeier zum Kopfball. Doch vorbei.
59'
<- Sebastian Maier
-> Stefano Celozzi
57'

Zingerle klärt

Pass in die Tiefe beim VfL. Kruse sprintet hinterher, doch Zingerle ist raus aus seinem Kasten und haut das Leder zehn Meter vor der Strafraumgrenze weg.
55'
<- Tobias Schwede
-> Bernard Tekpetey
54'

Sven Michel

TOR!

2 : 1
Sven Michel
54'

Verdient

Diesen Ausgleich haben sich die Paderborner redlich verdient. Schon vor der Pause waren sie das druckvollere und gefährlichere Team. Nach der Pause machen sie noch mehr Druck und werden belohnt.
52'

Philipp Klement

TOR!

1 : 1
Philipp Klement
51'

Elfmeter für Paderborn

Es gibt Strafstoß für die Gastgeber. Gjasula versucht im Strafraum an den Ball zu kommen, Losilla grätscht und trifft den Paderborner am Fuß.
48'

Paderborn ist gleich da

Die Gastgeber greifen wütend an. Mehrfach wird der Ball in den Strafraum geschlagen, schließlich nimmt Gjasula das Leder aus 25 Metern volley - deutlich vorbei.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeitfazit

Die letzte Aktion stellt den Spielverlauf auf den Kopf. Paderborn beherrscht das Geschehen in einem ansehnlichen Spiel, macht Druck, hat mehrere ordentliche Chancen. Doch das Tor macht Bochum direkt vor der Pause.
Halbzeit
45' + 1'

Tom Weilandt

TOR!

0 : 1
Tom Weilandt
44'

Klar vorbei

Paderborn kontert. Am Ende kommt der Ball links zu Antwi-Adjei. Der will auf den rechten Winkel zirkeln - zielt aber klar vorbei.
45'
substitutesAnthony Losilla
40'

Spektakulär

Lukas Hinterseer macht an der Mittellinie den Fallrückzieher, um das Leder schnell in die Spitze zu schicken. Doch Paderborn fängt den Ball ab.
37'

Verballert

Nach Flanke von links wird der Ball an den Strafraum abgewehrt. Von da nimmt Boeler das Leder volley, trifft es aber nicht richtig und jagt es auf die Tribüne.
35'

Paderborn drückt

Die Gastgeber werden immer offensiver und setzen Bochum unter Druck. Zwangsläufig ergeben sich Chancen.
35'

Wieder Zielinski

Paderborn kommt wieder über rechts und bringt den Ball in die Mitte. Da ist Zielinski, trifft das Leder aber nicht voll.
31'

Vergeben

Riesending für Paderborn. Tekpetey setzt sich rechts durch, passt flach in die Mitte. An der Fünferlinie drückt Zolinski sofort ab - und schießt den Ball in die Hände von Riemann.
29'

Aus der Distanz

Bernard Tekpetey versucht es aus 30 Metern. Doch der Ball streicht links am Tor vorbei.
25'
substitutesKlaus Gjasula
24'

Riesenchance

Hinterseer vergibt die bisher beste Chance. Celozzi erobert den Ball in der gegnerischen Hälfte, Weilandt mit dem klugen Pass flach in die Tiefe. Und da ist Hinterseer ganz frei vor Zingerle - zielt aus 16 Metern aber fünf Meter links am Kasten vorbei.
20'
<- Jan Gyamerah
-> Miloš Pantovic
17'
substitutesMiloš Pantovic
14'
substitutesChristian Strohdiek
14'

Michel scheitert

Paderborn greift schnell über rechts an. Da ist Michel, der nach innen zieht und mit links aufs lange Eck zielt. Aber kein Problem für Riemann.
12'

Doppelecke

Der VfL kriegt zwei Ecken in Folge. Zwei Mal kommt der Ball gut in den Strafraum. Aber beide Male können die langen SCP-Verteidiger per Kopf klären.
9'

Gefährlich

Die erste Chance für den SCP. Die Gastgeber führen einen Freistoß 25 Meter vor dem Tor schnell aus. So kommt der Ball links im Strafraum zu Antwi-Adjei. Der schießt aus spitzem Winkel aufs lange Eck. Aber Riemann ist mit dem Fuß da und klärt.
5'

Konter verschlafen

Balleroberung der Bochumer kurz vor dem eigegen Strafraum. Jetzt müsste es schnell gehen, aber drei Pässe in Folge gehen in den Rücken des Mitspielers, dann ist die Gefahr vorbei.
4'

Zingerle klärt

Eine etwas brezlige Situation für den SCP. Nach einem Rückpass setzt Hinterseer nach und bringt Zingerle damit in Bedrängnis. Aber der Keeper kann den Ball noch rechtzeitig wegschlagen.
3'

Paderborn gleich offensiv

Die Gastgeber geben gleich Gas und bringen den Ball in den Strafraum. Aber ohne Gefahr.
Anstoß

Das Wetter

Die Witterungsbedingungen sind gut. Es ist trocken bei rund 18 Grad.

Drei Neue

SC-Coach Steffen Baumgart hingegen ändert seine Startformation im Vergleich zum 2:2 vor wochenfrist gleich auf drei Positionen. Zolinski, Boeder und Tekpetey dürfen diesmal ran.

Kein Wechsel

Bochum tritt in der gleichen Formation wie in der Vorwoche an. Coach Robin Dutt hat keinen Wechsel in der Startelf vorgenommen.

Die Aufstellung des SC Paderborn:

Zingerle - Boeder, Hünemeier, Strohdiek, Collins - Zolinski, Gjasula, Klement, Antwi-Adjei - Tekpetey, Michel

So spielt der VfL:

Riemann - Celozzi, Hoogland, Leitsch, Soares - Losilla, Tesche - Weilandt, Pantovic, Kruse - Hinterseer

Das sagt Robin Dutt:

"Paderborn ist keine Mannschaft, die ‚nur‘ kämpft. Sie sind bereit, im Spielaufbau ein gewisses Risiko zu gehen und eine Mannschaft, die Fußball spielen kann. Sie haben aber auch in Steffen Baumgart einen Trainer, der über einen Plan verfügt. Den hat er von der 3. in die 2. Liga mitgenommen."

Das sagt Steffen Baumgart

"Wir wollen die Punkte in Paderborn behalten und genauso offensiv agieren, wie in den letzten Heimspielen. Nichtsdestotrotz kommt mit Bochum eine Mannschaft, die nicht umsonst zum Favoritenkreis der 2. Bundesliga zählt. Es wird eine schwierige, aber schöne Aufgabe."

Das Schiedsrichterteam

Florian Badstübner (SR) / Patrick Hanslbauer (SR-A. 1) / Roman Potemkin (SR-A. 2) / Katrin Rafalski (4. Offizieller)

Schlechte Erinnerungen bei Robin Dutt

Robin Dutt war zuletzt im Februar 2008 in Paderborn zu Gast, verlor damals in der 2. Bundesliga mit Freiburg 2:3 beim SCP.

Bochum in letzten Punktspielen souverän

Die letzten Punktspielduelle gab es 2015/16 in der 2. Bundesliga, Bochum gewann beide Partien zu null: 1:0 in Paderborn und 4:0 zu Hause.

Seltenes Glücksgefühl in Ostwestfalen

Jenes 1:0 war einer von nur zwei Bochumer Auswärtssiegen in sieben Gastspielen in Ostwestfalen (zwei Remis, drei Niederlagen). In vier der sieben Partien in Paderborn blieb Bochum torlos.

Letztes Duell ging an Paderborn

Paderborn setzte sich im Oktober 2017 noch als Drittligist in der 2. Runde des DFB-Pokals mit 2:0 gegen Bochum durch. Sven Michel und Massih Wassey schossen die Tore, beim VfL vergab Felix Bastians einen Elfmeter und Jan Gyamerah flog mit Gelb-Rot vom Platz.

Statistik spricht knapp für Bochum

13 Mal trafen Paderborn und Bochum bislang in Pflichtspielen aufeinander (sechs VfL-Siege, drei Remis, vier Siege SCP).

Herzlich willkommen!

Der SC Paderborn und der VfL Bochum sind mit vier bzw. sechs Punkten ordentlich in die Saison gestartet. Beide Teams könnten sich mit einem Sieg zumindest bis Samstag an die Tabellenspitze schieben. Das sollte Motivation genug für ein rassiges Spiel bieten.