Nächstes Spiel in
00T00S53M37S

KIE

0 : 2

(0 : 0)

FINAL

MSV

Alle Spiele
90'
+ 4

Fazit

Der kämpfende MSV setzt sich nach zwei Kontertoren gegen die überlegenen Störche durch, die aus ihren zahlreichen Chancen einfach kein Kapital schlagen konnten. Die Duisburger erhalten sich durch den Sieg weiterhin Chancen auf den 16. Platz.
Spielende
90'
+ 3

Es soll nicht sein

Die Hausherren bringen die Kugel gefährlich über die rechte Seite in den Strafraum. Im Torraum flippert die Kugel zwischen Kielern und Duisburgern umher, geht aber nicht über die Linie. Die Störche könnten wohl noch tagelang weiterspielen und würden nicht treffen.
90'
+ 1

Wechsel

sub
Lukas Fröde
Lukas Fröde
sub
Tim Albutat
Tim Albutat
90'
+ 1

Wechsel

sub
Ahmet Engin
Ahmet Engin
sub
Joseph Gyau
Joseph Gyau
87'

Haijri und der Fotograf

Duisbugrs Verteidiger klärt an der Seitenlinie gegen Honsak, kann nicht mehr bremsen und rutscht in einen am Boden sitzenden Fotografen hinein. Beiden ist nichts passiert, es geht weiter für die beiden.
83'

Torschussverhältnis von 21 zu acht

... für den KSV. Man kann den gut spielenden Hausherren nur einen Vorwurf machen: Sie nutzen ihre Chancen einfach nicht. Der Ball will einfachnicht über die Linie.
78'

Honsak kommt durch

Der Neuner der Kieler setzt sich auf der linken Seite an der Grundlinie gegen Haijri durch und dringt in den Strafraum ein. Honsak schließt aus spitzem Winkel ab, Wiedwald kann gerade noch mit den Fingerspitzen seiner linken Hand klären.
73'

Wechsel

sub
Franck Evina
Franck Evina
sub
Jae-Sung Lee
Jae-Sung Lee
73'

Lee köpft drüber

Der Südkoreaner wird im Torraum vollkommen alleingelassen und kann nach einer Flanke von rechts auf das Tor köpfen. Die Kugel fliegt knapp über den Querbalken, da muss Lee mehr daraus machen.
71'

Gelbe Karte

yellowCard
Atakan Karazor
Atakan Karazor
68'

Duisburg nutzt den Raum

Tashchy gewinnt im Mittelfeld den Ball und legt ab zu Iljutcenko, der Stoppelkamp tief schickt. Der kann alleine aufs Tor zulaufen. In der ersten Halbzeit vergab die Nummer 33 in einer ähnlichen Situation, jetzt legt er stattdessen auf den mitgelaufenen Albutat ab, der locker zum 2:0 einschieben kann.
68'

Tim Albutat

TOR!

0:2
Tim Albutat
66'

KSV erhöht die Schlagzahl

Die Hausherren machen immer mehr auf, wollen hier unbedingt etwas Zählbares mitnehmen. Dadurch ergeben sich allerdings Räume für den MSV.
64'

Gelbe Karte

yellowCard
Masaya Okugawa
Masaya Okugawa
62'

Wechsel

sub
Mathias Honsak
Mathias Honsak
sub
László Benes
László Benes
61'

Wechsel

sub
Boris Tashchy
Boris Tashchy
sub
Havard Nielsen
Havard Nielsen
61'

Mühling schießt drüber

Der Mittelfeldmann kommt 18 Meter vor dem Kasten zum Abschluss, sein Rechtsschuss geht aber gut einen halben Meter über den Querbalken.
58'

Wichtiger Treffer

Die Duisburger müssen heute gewinnen, um weiterhin die Chance auf den 16. Platz zu wahren. Aktuell hätten die Zebras vier Punkte Rückstand auf den FC Ingolstadt 04.
55'

Gyau vollendet den Konter

Die Duisburger kommen über links schnell nach vorne. Gyau zieht etwas nach innen und schließt aus 17 Metern mit rechts ab. Der Schuss schlägt unten links im Tor ein, Reimann streckt sich vergeblich.
55'

Joseph Gyau

TOR!

0:1
Joseph Gyau
52'

Verhaltene Hausherren

Die Kieler kommen etwas mühsam in die Gänge in der zweiten Halbzeit. Das hohe Tempo, das sie in den letzten 15 Minuten der ersten Hälfte angeschlagen haben, geht ihnen noch etwas ab.
50'

Wechsel

sub
Janni Serra
Janni Serra
sub
Kingsley Schindler
Kingsley Schindler
48'

Engagierter Beginn

Duisburg kommt gut aus der Kabine, hält die Kugel sicher in den eigenen Reihen. Den Flanken in den Strafraum mangelt es noch an Präzision.
Beginn zweite Hälfte
45'

Halbzeit-Fazit

Die Hausherren zeigen eine gute Leistung, kombinieren sich immer weder ansehnlich ins letzte Drittel. Beim Abschluss und dem letzten Pass fehlt es noch etwas an Präzision. Der MSV hält gut dagegen, kommt nach Kontern selbst zu Chancen, die aber auch ungenutzt blieben.
Halbzeit
44'

Kiel drückt

Die Hausherren wollen unbedingt das Tor, spielen unentwegt in hohem Tempo nach vorne. Noch geht den Störchen die letzte Präzision ab.
40'

Immer wieder Schindler

Der Offensivmann der Kieler ist an fast allen Angriffsszenen der Hausherren beteiligt, die Duisburger haben große Problem gegen den schnellen Mann mit der Nummer 27.
36'

Okugawa prüft Wiedwald

Die Kieler kombinieren sich in hohem Tempo über links nach vorne. Van den Bergh flankt in den Strafraum, Okugawa behauptet die Kugel, schließt aus der Drehung ab. Wiedwald ist zur Stelle und klärt zur Ecke.
34'

Benes mit dem Huf

Die Leihgabe von Borussia Mönchengladbach nimmt eine Flanke von Schindler aus 18 Metern Entfernung zum Kasten direkt mit links und jagt den Ball an den linken Pfosten der Duisburger.
31'

Stoppelkamp vergibt die Führung

Mühling kommt im Strafraum der Duisburger zum Abschluss, die Gäste können auf der Linie klären und fahren einen Konter. Stoppelkamp, Iljutcenko und Gyau laufen auf nur einen Verteidiger zu. Stoppelkamp schließt aus 15 Metern halbrechter Position ab, sein Schuss mit dem rechten Außenrist geht knapp am linken Pfosten vorbei. Iljutcenko beschwert sich, er war frei im Zentrum.
30'

Gyau geht ab

Der linke Flügelflitzer lässt mit seinem schnellen Antritt mehrere Gegenspieler einfach stehen. Dehm wirft seinen Körper rein und stoppt den Linksaußen.
29'

Gelbe Karte

yellowCard
Stanislav Iljutcenko
Stanislav Iljutcenko
25'

Druck der Hausherren

Die Störche nisten sich in der Hälfte der Duisburger ein. Bis zum Strafraum agieren die Kieler recht flüssig, noch fehlen aber Lösungen, um im letzten Drittel torgefährlich zu werden.
23'

Sehr konzentrierte Leistung

Die Duisburger gewinnen die wichtigen Zweikämpfe, agieren sehr griffig. Die Gäste wissen, was auf dem Spiel steht: Sie müssen gewinnen, sonst steigen die Zebras in die 3. Liga ab.
19'

Mehr Offensive

Die Gäste haben ihre Passivität der Anfangsminuten abgelegt und spielen nun vermehrt nach vorne. Der MSV versucht vor allem über links und den agilen Gyau nach vorne zu kommen.
17'

Zweikampfstarke Zebras

Die Gäste haben bislang beeindruckende 87 Prozent der Zweikämpfe für sich entschieden.
14'

Mühlings Direktabnahme

Dehm kommt auf rechts gut in die Tiefe. Er legt den Ball in den Rückraum des Sechzehners, Mühling nimmt die Hereingabe direkt. Wiedwald kann den Schuss zur Ecke abwehren.
12'

Doppelchance Duisburg

Kiel bekommt die Kugel nicht geklärt, Mühling stochert den Ball gar zu Stoppelkamp im Strafraum. Der Flügelstürmer kommt aus acht Metern Torentfernung mit links zum Abschluss. Sein Schuss geht zentral auf Reimann. Der Keeper lässt klatschen, Nielsen kommt an die Kugel und schießt aber auch Reimann an.
9'

Schindler ist durch

Dehm schickt den schnellen Schindler rechts auf die Reise. Kiels Nummer 27 flankt von der Grundlinie scharf und flach in den Torraum. Bomheuer kann vor Okugawa klären. Es gibt Einwurf für die Störche.
8'

Vorsichtiger Start

Die Duisburger konzentrieren sich darauf, hinten sicher zu stehen und gehen kein Risiko. Mit langen Bällen versuchen die Meidericher Iljutcenko im Sturm zu finden.
6'

Aktiver Gastgeber

Die Kieler bestimmen in den Anfangsminuten das Spiel, treten dominant auf. Schmidt kommt nach einem Freistoß von der linken Seite zum Schuss aus 17 Metern, der Ball geht weit am Tor vorbei. 
3'

Der erste Abschluss

Karazor kommt nach einer Flanke von Dehm an der Strafraumgrenze zum Schuss. Mit links jagt der defensive Mittelfeldspieler die Kugel auf die Tribüne.
Anstoß

MSV tauscht drei Mal

Seo, Albutat und Gyau stehen anstelle von Wolze, Oliveira Souza und Tashchy, die am vergangenen Montag beim 2:2 gegen Bielefeld begannen, in der Startformation.

Drei Wechsel

Die Kieler Startelf wurde im Vergleich zur 2:3-Niederlage vom vergangenen Spieltag in Sandhausen auf drei Positionen verändert: Schmidt, Karazor und Schindler starten für Thesker, Meffert und Serra.

Die Startelf Duisburgs

Wiedwald - Hajri, Bomheuer, Nauber, Seo - Albutat, Schnellhardt - Stoppelkamp, Nielsen, Gyau - Iljutcenko

So spielt Kiel

Reimann - Dehm, Schmidt, Wahl, van den Bergh - Karazor - Mühling, Lee, Benes - Schindler, Okugawa

Das sagt Kiels Trainer

Tim Walter: " Der Gegner wird aggressiv auftreten. Aber wir wollen unbedingt gewinnen und werden versuchen, viele Tore zu erzielen.  Die Jungs haben richtig Gas gegeben unter der Woche. Das hat richtig Spaß gemacht. Dass es Rückschläge gibt, ist normal. Sich dann aber nicht abbringen zu lassen, ist stark. "

Das sagt Duisburgs Trainer

Torsten Lieberknecht: "Wir mussten uns in dieser Saison oft schon wieder aufrichten. Nach solchen Spielen wie gegen Arminia Bielefeld sowieso. Uns helfen nur Siege. Das ist Fakt."

Schindler trifft immer

Kingsley Schindler hat in all seinen drei Zweitligaspielen gegen Duisburg getroffen.

Letzter Sieg in der 3. Liga

Duisburgs letzter Sieg gegen Kiel war ein 3:1 zu Hause in der 3. Liga im Mai 2015. Der letzte und einzige Auswärtssieg an der Förde gelang den Zebras im September 2013 auch in der 3. Liga (1:0).

Deutliches Hinspiel

Im Hinspiel stand es bis zur 55. Minute 0:0. Dann drehten die Störche auf und schossen noch einen 4:0-Erfolg heraus (u.a. Doppelpack Janni Serra). Das zuvor letzte Duell gewannen sie im März 2018 daheim im Holstein-Stadion sogar mit 5:0!

Stark gegen den MSV

Kiel hat die drei Zweitligaspiele gegen den MSV alle gewonnen, und das bei 12:1 Toren! Inklusive 3. Liga sind es sogar vier Kieler Siege in Folge mit zusammen 14:1 Toren.
Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie Kiel gegen Duisburg am 32. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2018/19 im Holstein-Stadion. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.