Spielende
90'
+ 5

Unverändert

Mit Ausnahme der einen Kieler Umstellung (Schmid für Thesker) gleichen sich die Startaufstellungen der beiden Teams mit denen nach dem Seitenwechsel.
90'
+ 4

Fazit

Sandhausen gewinnt eine enge und packende Partie mit 3:2 (2:2). Es war ein enormer Kraftakt für die Elf von Trainer Koschinat. Wie es mit dem Sieg geklappt hat, wissen die Gastgeber wohl selbst nicht zu hundert Prozent zu beantworten. Kiel war über weite Phasen das bessere Team, spielte aber eine Spur zu offensiv und riskant. Der SVS wusste das zu nutzen, zeigte am Ende eine tolle Moral und vergrößerte mit dem Sieg den Abstand zur Abstiegszone.
90'
+ 2

Wechsel

sub
Jesper Verlaat
Jesper Verlaat
sub
Tim Kister
Tim Kister
90'
+ 1

Nochmal zwei

Nachdem hier in den zwei Minuten der Nachspielzeit nichts passiert ist und es immer weitere Unterbrechungen gegeben hat, gibt es zwei zusätzliche Minuten.
90'
+ 1

Wechsel

Koschinat nimmt mit diesem Spielertausch noch einmal Zeit von der Uhr.
90'

Nachspielzeit

Es gibt zwei zusätzliche Minuten.
90'

Zehnte Gelbe Karte

Förster beschwert sich über die Verwarnung - aus gutem Grund. Denn auch er wird das Spiel gegen Heidenheim verpassen. Es war die zehnte Gelbe Karte in dieser Saison.
89'

Gelbe Karte

yellowCard
Jannik Dehm
Jannik Dehm
89'

Gelbe Karte

yellowCard
Philipp Förster
Philipp Förster
89'

Eiserner Wille

Sandhausen hat bisher das Beste aus diesem Spiel gemacht. Die Elf von Uwe Koschinat verteidigt die auf das eigene Tor anrollenden Angriffe mit großer Moral.
87'

Die letzten Minuten

Kiel haut noch einmal alles rein und drückt auf den Treffer.
85'

Wechsel

sub
Erik Zenga
Erik Zenga
sub
Kevin Behrens
Kevin Behrens
85'

Wechsel

sub
Franck Evina
Franck Evina
sub
Jonas Meffert
Jonas Meffert
83'

Wieder Schindler

Erneut ist der Kieler Angreifer im Strafraum, aber Zhirov bremst ihn fair.
81'

Riesentat von Schuhen!

Ecke für Kiel, es geht aber zunächst hintenrum über Torhüter Reimann, der den Ball lang in die Spitze spielt. Am Ende einer schönen Kombination der Störche kommt Schindler an den Ball, schießt aus der Drehung und im Fallen aufs Tor, findet seinen Meister aber im glänzend agierenden Schuhen.
78'

Pfosten!

Beinahe wäre Mühling gegen seinen alten Club erfolgreich gewesen. Er schlenzt den Ball aus halblinker Position aufs Tor, trifft aber nur den rechten Pfosten, von wo die Kugel wieder ins Feld springt.
77'

Daneben gelupft

Behrens fungiert diesmal als Vorbereiter und legt zu Daghfous auf. Der eingewechselte Angreifer lupft an Reimann, aber auch am Tor vorbei.
75'

Riesentat Reimann!

Behrens ist auf dem Weg zum 4:2 und damit zur Vorentscheidung. Aber nach dem langen Förster-Pass auf den Angreifer reagiert Reimann mit einer starken Parade auf den strammen Schuss.
73'

Nächste Ecke

Wooten wird beim Schussversuch aus kurzer Distanz geblockt, nachdem Behrens ihm mit dem Hinterkopf aufgelegt hat. Aber die Ecke bleibt ohne Ertrag.
72'

Wechsel

sub
Kingsley Schindler
Kingsley Schindler
sub
László Benes
László Benes
72'

Wechsel

sub
Nejmeddin Daghfous
Nejmeddin Daghfous
sub
Rúrik Gíslason
Rúrik Gíslason
71'

Aufbäumen

Bei Kiel schwinden die Kräfte noch nicht, die Störche spielen weiter auf den Ausgleich, wollen hier noch etwas mitnehmen. Doch Sandhausen verteidigt klug und souverän.
67'

Turbulente Szene

Reimann muss sich und seinem Team mit einer Fußabwehr helfen, nachdem Förster und Wooten einmal mehr für Furore gesorgt haben. Kiels Abwehr kann die Situation mit Mühe und Not klären.
62'

Knapp drüber

Linsmayer drischt den Ball aus der Drehung über die Latte, nachdem van den Bergh beim Klärungsversuch in die Mitte gelegt hat.
61'

Dicke Chance!

Kiel tut sich im Strafraum schwer, eine ganze Angriffsreihe bemüht sich um den Ausgleich - aber niemand traut sich, aufs Tor zu schießen. Es gibt Ecke, aber keinen Ertrag daraus.
60'

Fleißiger Arbeiter

Dehm ist der Aktivposten der Kieler auf der rechten Seite.
57'

Wenige Lücken

Für Kiel bieten sich in der Sandhauser Hintermannschaft nur wenige Gelegenheiten, sich bis zum Tor vorzuarbeiten.
55'

Glanzparade!

Mühling mit einem Distanzschuss, Schuhen pariert glänzend zur Ecke. Die bringt nichts ein.
54'

Lee vorbei

Doch auch auf der anderen Seite tut sich etwas. Dehm flankt auf Lee, der aus spitzem Winkel neben das Tor köpft.
53'

Weiter am Drücker

Sandhausen ist hier in den ersten Minuten der zweiten Hälfte die spielbestimmende Mannschaft. Die Koschinat-Elf hat die Kontrolle über die Partie übernommen und will offensichtlich die Führung ausbauen.
51'

Weit drüber

Die Möglichkeit bleibt ungenutzt.
50'

Ecke

Nächste Möglichkeit für Sandhausen.
48'

Zhirov köpft zur Führung ein!

Die erneute Führung für Sandhausen! Gislasson tritt die Ecke in die Mitte, wo der russische Innenverteidiger perfekt positioniert steht und aus halber Höhe zur erneuten Führung für die Gastgeber einköpft.
48'

Aleksandr Zhirov

TOR!

3:2
Aleksandr Zhirov
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 1

Halbzeit-Fazit

Zwei schön herausgespielte Tore der Kieler, zwei Tore nach leichten Unsicherheiten in der Hintermannschaft der Störche. Das Spiel ist unterhaltsam - vor allem, weil die Gäste durchaus riskant spielen und damit Sandhausen viel Raum zum Kontern geben. Die zweiten 45 Minuten versprechen unterhaltsam zu werden.
Halbzeit
45'

Okugawa erzielt den Ausgleich!

Der Japaner macht es kurz und schmerzlos. Der endgültigen Kombination aus dem klugen Pass von Benes auf Okugawa, der trocken aus der Drehung vollendet, ging ein konzentriertes und strukturiertes Aufbauspiel der Gäste voraus.
44'

Masaya Okugawa

TOR!

2:2
Masaya Okugawa
43'

Wieder stärker

Das ganz hohe Tempo ist zwar raus, dafür hat Kiel wieder besser ins Spiel gefunden. Das Walter-Team drückt auf den Ausgleichstreffer, Sandhausen bleibt insbesondere bei den gelegentlichen Kontern gefährlich.
40'

Serra vorbei

Schöne Flanke von Benes von der linken Seite, direkt auf den Kopf von Stürmer Serra, der knapp vorbei köpft.
39'

Nächste Verwarnung

Und auch für Sandhausen gibt es eine Gelbe Karte. Taffertshofer begeht ein taktisches Foul an Janni Serra.
39'

Gelbe Karte

yellowCard
Emanuel Taffertshofer
Emanuel Taffertshofer
38'

Fünfte Gelbe

Meffert sieht für ein Foul im Mittelfeld die Gelbe Karte. Es war seine fünfte in dieser Saison. Damit fehlt er am kommenden Spieltag beim Auswärtsspiel in Heidenheim (Samstag, 13 Uhr).
37'

Gelbe Karte

yellowCard
Jonas Meffert
Jonas Meffert
34'

Früher Wechsel

Trainer Walter nimmt Thesker aus dem Spiel. Zum einen, um mehr Offensive zu wagen. Zum anderen, weil der Verteidiger zwei kleinere Unsicherheiten zeigte.
33'

Wechsel

sub
Dominik Schmidt
Dominik Schmidt
sub
Stefan Thesker
Stefan Thesker
33'

Vorstoß Kiel

Okugawa wird lang geschickt, nimmt im Zweikampf mit Kister aber das Bein zu hoch. Freistoß Sandhausen.
30'

Ecke Sandhausen

Das Koschinat-Team hat die Kontrolle über das Spiel übernommen. Zweiter Eckball.
26'

Beinahe das 3:1

Behrens kann sich gegen Wahl im Kopfballduell behaupten, ist durch, wird aber in letzter Sekunde von Reimann gestoppt. Abstoß.
24'

Spiel gedreht

Auf diesen Verlauf hätte nach der Auftaktphase wohl niemand getippt. Kiel war eigentlich das bessere Team mit mehr Ballbesitz und den besseren Tormöglichkeiten. Aber: Sandhausen hat gut aufgepasst und abgewartet. Letztlich profitierte das Team von Uwe Koschinat zum einen von der offensiven Kieler Spielweise. Zum anderen ging die Rechnung auf, gegen die Viererkette der Störche mit hohen und langen Bällen zu agieren.
22'

Wooten trifft zur Führung!

Verrückter Verlauf dieser Begegnung! Und jetzt zahlt sich die Entscheidung, gegen die Störche auf lange Bälle zu setzen, aus. Beim Klärungsversuch schießt Wahl Thesker an, der Ball landet bei Wooten, der ganz abgezockt seinen 15. Saisontreffer erzielt.
22'

Andrew Wooten

TOR!

2:1
Andrew Wooten
20'

Gut genutzt

Sandhausen hat klar erkannt: Die offensive Spielweise der Kieler bietet Chancen zum Kontern. Der hohe Druck, den die doppelte Angriffsspitze aus Wooten und Förster ausgeübt hat, drückt sich jetzt im Ergebnis aus.
18'

Förster mit dem Ausgleich!

Missverständnis zwischen Reimann und Thesker, wobei Förster und Wooten, die den Torhüter und den Innenverteidiger der Störche ordentlich unter Druck gesetzt haben, ihren Anteil an der Entstehung der Situation hatten. Der Keeper der Störche passt auf den Abwehrspieler, dessen Rückpass Förster abläuft und ihn nach einem kurzen Zweikampf mit Reimann ins leere Tor schiebt.
17'

Philipp Förster

TOR!

1:1
Philipp Förster
16'

Noch eine Ecke

Kiel drängt weiter. Die kurz ausgeführte erste Ecke zieht eine weitere nach sich.
16'

Ecke Kiel

Der dritte in dieser Begegnung.
15'

Nächste Chance

Wieder taucht Benes vor dem Sanshauser Tor auf, diesmal nach einer Vorlage von Okugawa. Den flachen Schuss des Mittelfeldspielers kann Schuhen aber mühelos parieren.
11'

Latte!

Benes mit einem herrlichen Schlenzer von der rechten Seite. Der Ball klatscht an die Latte und springt zurück ins Spielfeld. Das war die beste Möglichkeit nach dem 1:0 für die Gäste.
11'

Lange Bälle

Das bevorzugte Mittel der Gastgeber: Hohe Pässe auf Wooten, um die Viererkette der Kieler zu überwinden.
10'

Wackler von Reimann

Nachdem der Eckball ohne Ergebnis blieb, muss Reimann bei einem langen Ball der Sandhauser eingreifen. Nach einem kleinen Wackler berappelt sich der Holstein-Keeper und bringt das Leder unter Kontrolle.
9'

Erste Ecke

Gislasson bedrängt Thesker, dem nichts anderes bleibt, als den Ball ins Toraus zu schießen. Ecke für den SVS.
6'

Okugawa zum 1:0!

Was für ein herrlich vorgetragener Konter der Störche. Serra treibt den Ball nach vorn, sieht den gut postierten Lee, der seinen Gegenspieler verlädt und auf Okugawa legt. Der schiebt den Ball lässig an Schuhen vorbei ins Tor.
6'

Masaya Okugawa

TOR!

0:1
Masaya Okugawa
6'

Zwei Ecken

Die ersten beiden Gelegenheiten hatten die Gäste, allerdings blieben beide Eckstöße ohne Ergebnis.
5'

Nächste Ecke

Lange Flanke auf Dehm, Wahl geht dazwischen, klärt zur Ecke.
3'

Abtasten

Zweimal hatte Reimann den Ball schon in der Hand, allerdings nur, um einen harmlosen Fehlpass der Sandhauser aufzunehmen. Beide Mannschaften suchen hier zu Beginn erst einmal die eigene Ordnung.
2'

Torhüter

Reimann steht bei den Störchen im Kasten. Kronholm ist immer noch an der Schulter verletzt.
Anstoß

Die Startaufstellung von Holstein Kiel

Reimann - Dehm, Wahl, Thesker, van den Bergh - Mühling, Meffert, Benes - Lee, Serra, Okuwaga

So beginnt der SV Sandhausen

Schuhen - Diekmeier, Kister, Zhirov, Paqarada - Taffertshofer, Linsmayer, Gislason, Förster, Behrens, Wooten

Schiedsrichter

Florian Badstübner (SR), Bastian Börner (SR-A. 1), Roman Potemkin (SR-A. 2), Philipp Hüwe (4. Offizieller)

Trainingsrückkehrer

Gislason und Rossipal sind laut Koschinat seit Wochenbeginn wieder im Training, am Donnerstag steigt auch Paqarada wieder ein. Ob es für die drei zu einem Einsatz reicht, ließ der SVS-Trainer offen. 

Das sagt der Sandhausen-Trainer

Uwe Koschinat: "Die richtige Balance zwischen Defensive und Offensive wird am Samstag entscheidend sein. Wir sind vorne sehr variantenreich aufgestellt und wir haben derzeit keine Probleme damit, Tore zu schießen. Wir sind in einer Phase, in der wir es selbst in der Hand haben. Es bringt nichts, auf die anderen Plätze zu schauen. Das ist eine Situation, die wir uns vor Wochen nicht erträumt, uns aber auch selbst hart erarbeitet haben."

Das sagt der Kiel-Trainer

Tm Walter: "Sandhausen ist eine aggressive Mannschaft, die energisch dagegenhält. Da gilt es für uns, dieses Spiel anzunehmen. Unser Gegenpressing war zuletzt nicht so gut. Da müssen wir intensiver agieren."

Großes Selbstvertrauen

Der SVS tritt mit breiter Brust an, hat gerade einen Vereinsrekord aufgestellt: Erstmals blieben die Kurpfälzer 6 Zweitligaspiele in Folge ungeschlagen.

Zweimal in Liga 3

Vor den drei Zweitligaduellen seit Saisonbeginn 2017/18 gab es nur 2009/10 in der 3. Liga Pflichtspiele zwischen Sandhausen und Kiel, damals endeten beide Partien unentschieden (0:0 an der Förde, 1:1 am Hardtwald).

Nur ein Dreier

Drei der fünf Duelle endeten unentschieden, der SVS feierte seinen einzigen Dreier letzte Saison im Hardtwaldstadion: Am 17. Dezember 2017 siegten die Kurpfälzer 3:1 gegen den zuvor zehn Spiele ungeschlagenen frischgebackenen Herbstmeister aus Kiel.

Im fünften Anlauf

Das 2:1 im Hinspiel (Tore: Kingsley Schindler, Jae-Sung Lee und Fabian Schleusener) war Kiels erster Sieg im fünften Pflichtspiel gegen Sandhausen.

Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie

Sandhausen gegen Kiel am 31. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2018/19 im BWT-Stadion am Hardtwald. An dieser Stelle findest du alle Informationen zum Match.