Rudolf-Harbig-Stadion

SGD

3 : 0

(2 : 0)

FINAL

KOE

Alle Spiele
90'
+ 3

Fazit:

Dynamo Dresden hat ein ganz starkes Heimspiel absolviert und den 1. FC Köln völlig verdient mit 3:0 bezwungen. Die Gäste bekamen Berko und Duljevic nie in den Griff und so hatte Dynamo trotz weniger Ballbesitz die eindeutig besseren Chancen. Die Sachsen machen so einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt, während der FC die Möglichkeit verpasst hat, am Freitagabend gegen Darmstadt im eigenen Stadion schon den Aufstieg zu feiern.
Spielende
90'
+ 2

Gelbe Karte

yellowCard
Florian Kainz
Florian Kainz
88'

Modeste kommt zu spät

Der Dresdner Schlussmann lässt einen Rückpass unter dem Fuß durchrutschen und um ein Haar kann Modeste einschieben. Letztlich kann Schubert seinen Fehler aber wieder reparieren.
87'

Es wird laut!

Erich Berko erhält seinen verdienten Sonderapplaus und wird von der kompletten Dresdner Bank geherzt.
87'

Wechsel

sub
Osman Atilgan
Osman Atilgan
sub
Erich Berko
Erich Berko
84'

Modeste wieder drüber

Der Torjäger kommt heute oft zum Abschluss, aber es ist schwer für den Franzosen, wirklich gefährlich zu werden. Wieder verwertet er eine Kaniz-Flanke aus dem Halbfeld mit dem Kopf, aber der geht drüber.
84'

Wechsel

sub
Niklas Hauptmann
Niklas Hauptmann
sub
Louis Schaub
Louis Schaub
83'

Standing Ovations für Atik

Der Dresdner Offensivspieler hat eine ganz starke Leistung gezeigt.
82'

Wechsel

sub
Patrick Ebert
Patrick Ebert
sub
Baris Atik
Baris Atik
81'

Gelbe Karte

yellowCard
Jannis Nikolaou
Jannis Nikolaou
80'

Hector kommt nicht ran

Cordoba spielt den Ball mit dem Außenrist in die Spitze, aber Kreuzer ist vor dem Kölner Kapitän am Ball.
79'

Es plätschert

Dresden spielt nicht mit letzter Macht auf das 4:0, dem FC gelingt heute generell wenig: Derzeit passiert auf dem Rasen nicht viel. Auf den Rängen ist die Stimmung dafür naturgemäß prächtig.
76'

Wechsel

sub
Lucas Röser
Lucas Röser
sub
Haris Duljevic
Haris Duljevic
75'

Klassenerhalt fest im Blick

Da Magdeburg derzeit in Regensburg hinten liegt, hätte Dynamo nach jetzigem Stand neun Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz. Der Klassenerhalt wäre damit so gut wie sicher.
72'

Geht noch was beim FC?

Die Gäste wirken derzeit konsterniert. Der Vorsprung auf Rang drei würde bei einer Niederlage auf acht Punkt schmelzen. Aus eigener Kraft könnten die Kölner so am nächsten Wochenende noch nicht aufsteigen.
70'

Die nächste Großchance

Wieder wird es nach einem Kreuzer-Freistoß gefährlich. Diesmal kommt Nicolaou aus sechs Metern mit dem Fuß zum Abschluss, setzt den Ball aber vorbei.
69'

Herausragender Auftritt von Berko

Der Dresdner Angreifer ist mit zwei Toren und einer Vorlage eindeutig der Mann des Spiels. Sein Sturmpartner Duljevic bringt es dagegen "nur" auf zwei Scorerpunkte.
68'

Berko schnürt den Doppelpack

Nach einem Foul von Mere an Duljevic auf der linken Seite gibt es Freistoß für Dynamo. Kreuzer zieht den mit viel Schnitt in den Sechzehner und Berko kommt aus sechs Metern zum Kopfball und platziert den Ball unhaltbar in die linke Ecke.
67'

Erich Berko

TOR!

3:0
Erich Berko
66'

Gelbe Karte

yellowCard
Jorge Meré
Jorge Meré
65'

Wechsel

sub
Vincent Koziello
Vincent Koziello
sub
Johannes Geis
Johannes Geis
65'

Wieder aus der Distanz

Jonas Hector kommt zum Schuss, der wird aber noch abgefälscht und ist dann kein Problem für Schubert.
62'

Burnic kommt zu spät

Der defensive Mittelfeldmann räumt Drexler hart ab und wird verwarnt.
61'

Gelbe Karte

yellowCard
Dženis Burnic
Dženis Burnic
61'

Möschl ans Außennetz

Der Dresdner zieht von der linken Seite ins Zentrum und zieht dann mit dem Vollspann aufs kurze Eck. Der Ball fliegt nur ans Außennetz. Horn wäre aber wohl auch da gewesen.
59'

Mehr Durchschlagskraft mit Cordoba?

Simon Terodde konnte sich heute nicht wirklich in Szene setzen. Jhon Cordoba soll jetzt mit seiner Athletik die entscheidenden Lücken reißen.
58'

Das nächste dicke Ding

Kreuzer hebelt die Kölner Defensive mit einem scharfen Flachpass aus und Atik taucht aus halblinker Position frei vor Horn auf, scheitert aber am Kölner Schlussmann, der den FC im Spiel hält.
57'

Wechsel

sub
Jhon Cordoba
Jhon Cordoba
sub
Simon Terodde
Simon Terodde
55'

Atik verpast das 3:0

Hector verliert den Ball am Dresdner Sechzehner und dann geht es ganz schnell. Atik treibt den Ball durchs Mittelfeld und zieht dann aus 18 Metern selbst ab. Horn ist geschlagen, aber der Ball streicht knapp über die Latte.
52'

Gute Chance für Kainz

Drexler spielt den Ball halbrechts in die Tiefe und Kainz kommt aus spitzem Winkel zum Abschluss, spitzelt den Ball aber knapp am langen Pfosten vorbei.
50'

Nicht wirklich gefährlich

Geis bringt den Freistoß in den Sechzehner, aber Modestes Kopfball aus über zehn Metern geht deutlich über das Tor.
49'

Freistoß Köln

Rechter Flügel.
47'

Keine Wechsel zur Pause

Markus Anfang wartet noch und lässt Jhon Cordoba zunächst noch auf der Bank.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeitfazit:

Dynamo führt zur Pause absolut verdient mit 2:0. Die Gäste haben zwar mehr Ballbesitz, aber Duljevic, Atik und Berko sind mit ihrem Tempo kaum zu stoppen und sind deutlich zielstrebiger. Noch bleibt der Anfang-Truppe aber genug Zeit, um zurückzukommen.
45'
+ 1

Nochmal Modeste

Kainz hat rechts ein wenig Platz und flankt mit links in den Sechzehner. Modeste ist da, köpft aber über das Tor.
Halbzeit
44'

Burnic zieht ab

Die Leihgabe von Borussia Dortmund ist aufgerückt und hält aus gut 25 Metern drauf. Drüber!
43'

Zu ungenau

Geis bringt den Freistoß ins Zentrum, aber Ballas klärt ohne Probleme.
42'

Freistoß Köln

Atik hält den Fuß drüber und wird verwarnt. Freistoß am linken Sechzehnereck.
41'

Gelbe Karte

yellowCard
Baris Atik
Baris Atik
39'

Frust bei Hector

Der Kölner Kapitän beschwert sich zu vehement über eine Schiedsrichterentscheidung und wird verwarnt.
38'

Gelbe Karte

yellowCard
Jonas Hector
Jonas Hector
36'

Tolles Zusammenspiel der Dynamo-Stürmer!

Nach einem Kölner Freistoß gibt es Abstoß für Dresden. Schubert schlägt den Ball lang auf Duljevic, der sich gegen Höger behauptet und dann Berko halblinks steil schickt. Der Torschütze zum 1:0 ist schneller als Mere und legt mustergültig zum durchstartenden Duljevic in die Mitte, der noch links an Horn vorbeigeht und den Ball aus halblinker Position unter die Latte knallt.
35'

Haris Duljevic

TOR!

2:0
Haris Duljevic
35'

Freistoß Köln

Diesmal auf dem linken Flügel.
32'

Köln kontrolliert jetzt das Spiel

Den Gästen ist es jetzt zumindest gelungen, die Dresdner Überfallangriffe einzudämmen und hat jetzt deutlich mehr Ballbesitz. Noch wird es aber selten gefährlich.
28'

Gute Chance für den FC

Hector steckt den Ball vor dem Sechzehner in den Lauf von Schaub durch, der bis zur Grundlinie geht und flach auf Terodde zurücklegt. Der Pass ist aber zu scharf und Terodde kann das Leder vier Meter vor dem Tor nicht kontrollieren.
25'

Modeste kommt zum Abschluss

Geis bringt den Freistoß mit Schnitt ins Zentrum. Modeste setzt sich in der Luft durch, aber der Kopfball aus sieben Metern geht über den Kasten.
24'

Freistoß Köln

20 Meter vor der Grundlinie, halbrechte Position.
23'

Kainz aus der Distanz

Modeste kann vor dem Sechzehner ablegen und der Österreicher zieht aus 20 Metern ab. Deutlich links vorbei. Die Gäste kommen bislang überhaupt nicht gefährlich in den Strafraum.
22'

Großchance für Duljevic

Dynamo ist in den ersten 20 Minuten immer einen Schritt schneller. Diesmal erbeutet Duljevic in der Kölner Hälfte den Ball, legt sich das Leder an Mere vorbei, scheitert dann aber im 1-gegen-1 an Timo Horn.
20'

Dickes Ding für Duljevic

Berko hat auf der rechten Seite viel Platz und flankt perfekt auf Duljevic, der den Ball aus sieben Metern aber links vorbeiköpft. Der Treffer hätte aber auch nicht gezählt. Duljevic stand bei der Flanke im Abseits.
19'

Der letzte Pass sitzt nicht

Duljevic setzt sich halblinks stark gegen Czichos durch und zieht in den Strafraum. Der Qerpass landet dann aber beim Gegner.
18'

Nicht ungefährlich

Johannes Geis wird Mitte der Dresdner Hälfte nicht gestört und hält aus 30 Metern einfach Mal drauf. Der ball flattert gefährlich, geht aber einen halben Meter am linken Winkel vorbei.
16'

Taktisches Foul von Höger

Berko hat links viel Platz und wird von Höger zu Fall gebracht. Die erste Gelbe Karte der Partie.
15'

Gelbe Karte

yellowCard
Marco Höger
Marco Höger
13'

Berko ist nicht zu stoppen!

Schubert schlägt einen Ball weit nach vorne, Duljevic leitet etwas unfreiwillig auf Berko weiter, der das dann ganz stark macht und Mere einfach stehen lässt und im Vollsprint Richtung Tor zieht. Der Dynamo-Stürmer ist nicht mehr einzoholen und schiebt den Ball aus halblinker Position am herauseilenden Horn vorbei ins Tor. Der Kölner Keeper ist noch dran, aber der Ball trudelt trotzdem ins Tor.
12'

Erich Berko

TOR!

1:0
Erich Berko
11'

Zu steil gespielt

Atik mit einem feinen Dribbling im Mittelfeld, aber der Flachpass für Berko ist dann zu ungenau.
10'

Modeste steht frei

Kainz spielt einen starken Diagonalball auf Drexler, der halblinks im Sechzehner auf Modeste zurücklegt, der aus 14 Metern völlig frei zum Schuss kommt, das Leder mit links aber deutlich vorbei setzt.
8'

Atik kommt zum Abschluss

Der FC bekommt einen Freistoß von der linken Seite nicht richttig geklärt und Baris Atik zieht von der Sechzehnerkante sofort ab. Drüber!
8'

Schöne Kombination

Dresden kombiniert sich über die linke Seite nach vorne und Möschl zieht eine scharfe Flanke ins Zentrum, aber Czichos klärt vor Berko.
5'

Erste Flanke von Kainz

Der Wintertransfer vom SV Werder Bremen agiert heute für den verletzten Clemens auf der rechten Seite. Die erste Hereingabe ist aber zu ungenau. Hector bearbeitet dafür die linke Bahn.
4'

Höger sucht Modeste

Der Mittelmann der Kölner Dreierkette fängt einen Pass ab und macht das Spiel dann schnell. Der Diagonalball Richtung Modeste ist nicht schlecht, aber Wahlqvist kann gerade noch mit der Fußspitze klären.
Anstoß

Tolles Wetter, klasse Stimmung

Der äußere Rahmen für ein gutes Spiel ist jedenfalls perfekt.

Aufstieg noch nicht möglich

Der FC könnte mit einem Sieg einen riesigen Schritt zurück in die Bundesliga machen, aber rechnerisch wären die Kölner selbst bei einem Sieg noch nicht durch.

Hauptmann erstmals wieder im Kader

Der ehemalige Dresdner fehlte dem FC seit dem 22. Spieltag aufgrund einer Knieverletzung und könnte heute an alter Wirkunsstätte sein Comeback geben.

Der FC hat einen Lauf

Köln ist seit 8 Ligaspielen ungeschlagen (6 Siege, 2 Remis) – das ist die längste Kölner Serie in dieser Spielzeit.

Vorne drückt der Schuh

Im Jahr 2019 schoss kein Zweitligist weniger Tore als Dresden (10, wie St. Pauli und Aue). In 6 der 11 Ligaspiele im Jahr 2019 bleiben die Sachsen ohne Treffer – öfter als jedes andere Team.

Auch Anfang wechselt doppelt

Schaub rückt für den angeschlagenen Clemens in die Startelf und Modeste darf heute von Beginn an ran. Dafür sitzt Jhon Cordoba zunächst nur auf der Bank.

Zwei Änderungen bei Dynamo

Christian Fiel bringt Kreuzer und Nikolaou für den gesperrten Dumic und Kone, der heute nicht im Kader steht.

Das ist die Kölner Startelf:

Horn - Mere, Höger, Czichos - Kainz, Geis, Hector - Drexler, Schaub - Terodde, Modeste

So geht Dresden in die Partie:

Schubert - Wahlqvist, Ballas, Gonther, Kreuzer - Nikolaou, Burnic - Atik, Möschl - Berko, Duljevic

Das sagt der Köln-Trainer

Markus Anfang: " Ich würde Lügen, wenn ich sage, dass wir nicht schauen, wie die anderen spielen. Aber für die Vorbereitung ist das nicht entscheidend. Wir wollen die drei Punkte holen in Dresden. Wir brauchen noch Punkte, um unser Ziel zu erreichen. Ich erwarte schon, dass Dresden vor den eigenen Fans eine offensive Spielweise an den Tag legen wird. Aber wir werden das auch tun. Wir wollen die drei Punkte unbedingt. "

Ohne Clemens

"Christian Clemens hat Oberschenkelprobleme und hat nicht trainiert. Wir gehen nicht davon aus, dass er am Wochenende wieder fit wird", erklärte Köln-Trainer Markus Anfang am Freitag. 

Das sagt der Dresden-Trainer

Cristian Fiel: " Wir wissen, dass am Sonntag eine Bundesligamannschaft kommt. Wir brauchen ein Spiel, bei dem auf unserer Seite alles passt. Köln hat eine hohe individuelle Qualität. Wir wollen da weiter machen, wo wir - Sandhausen ausgenommen - defensiv aufgehört haben. "

Das Schiedsrichter-Team

Robert Schröder (SR) / Marco Achmüller (SR-A. 1) / Eduard Beitinger (SR-A. 2) / Oliver Lossius (4. Offizieller)

Bundesliga-Bilanz

Beide trafen auch 8-mal in der Bundesliga aufeinander, insgesamt kann Dynamo zumindest daheim auf eine ausgeglichene Bilanz gegen den FC verweisen (in Dresden 2 Siege Dynamo, 3 Remis, 2 Siege Köln).

FC im Vorteil

Dresden hat aus den letzten 5 Spielen gegen den FC nur 2 Punkte geholt, der letzte Dynamo-Sieg gegen Köln liegt über 14 Jahre zurück: Im März 2005 schoss Christian Fröhlich die Sachsen nach 0:1-Rückstand noch zum 2:1-Heimerfolg gegen von Huub Stevens trainierte Kölner.

Lange her

Jetzt ist Köln erstmals seit 6 Jahren in Elbflorenz zu Gast: Am 20. Juli 2013 trennte man sich in Dresden zum Saisonauftakt 1:1, Anthony Ujah und Tobias Kempe trafen und auf den Trainerbänken saßen mit Peter Pacult und Peter Stöger zwei Österreicher.

Historisch

Der FC hat in der 2. Bundesliga nie höher gewonnen, ein 8:1 gab es auch im Januar 2005 gegen Burghausen.Mit einem Sieg hätten die Dresdner im Hinspiel noch am FC vorbeiziehen können! Mittlerweile liegen sie 26 Punkte hinter den Kölnern.

So lief das Hinspiel

Im Hinspiel in Köln erlebte Dynamo ein denkwürdiges Debakel: Das 1:8 war Dresdens höchste Pleite in der Vereinsgeschichte! Zur Pause lagen die Sachsen nur 0:2 hinten, in der 61. Minute stand es dann aber schon 0:6! Simon Terodde traf 3-mal, Sturmpartner Jhon Cordoba 2-mal.
Herzlich willkommen! Die SG Dynamo Dresden empfängt zum 30. Spieltag am Ostersonntag um 13:00 Uhr Tabellenführer 1. FC Köln. Alle Infos zur Partie gibt es hier im Liveticker. Viel Vergnügen!