Nächstes Spiel in
08T17S53M32S
An der Alten Försterei

FCU

2 : 2

(1 : 1)

FINAL

REG

Tickets
Alle Spiele

Fazit

Am Ende einer intensiven Partie steht ein 2:2, mit dem die Regensburger besser leben können. Mit einem Sieg hätte sich Union auf den zweiten Rang vorschieben können. Der FCU tat viel für einen Dreier, hatte in der zweiten Halbzeit viele gute Chancen, konnte diese aber nicht in ein 3:2 ummünzen.
Spielende
90' + 2'

Abdullahi aus der Distanz

Der Flügelspieler schließt aus 22 Metern ab, Weis kann die Kugel sicher fangen. Abdullahi übersihet aber den mitgelaufenen Polter, den er rechts hätte bedienen können.
90'
<- Adrian Fein
-> Sargis Adamyan
89'

Mees scheitert an Weis

Trimmel bringt von rechts eine Flanke in den Torraum. Mees gewinnt sein Kopfballduell und bringt den Ball aus fünf Metern auf das Tor. Weis hechtet nach rechts und fängt die Kugel stark ab.
87'

Union mit Druck

Die Hausherren wollen die Partie drehen, machen viel Betrieb in der Regensburger Hälfte.
83'

Polter wuchtet ihn rein

Nach einer Ecke von der linken Seite kommt Polter im Torraum frei zum Kopfball und lässt Weis aus dieser Distanz keine Chance.
83'

Sebastian Polter

TOR!

2 : 2
Sebastian Polter
82'
<- Markus Palionis
-> Jann George
79'

Al Ghaddioui wird zum Ringer

Nach einem Zweikampf mit Hübner geht der Stürmer zu Boden. Daraufhin will er schnell aufstehen, der über ihn gebeugte Hübner hindert ihn allerdings unabsichtlich daran. Der Angreifer packt den Innenverteidiger daraufhin an den Beinen und wirft ihn um. Schiedsrichter Osmers zügelt die Streithähne.
75'

Mees vergibt

Dere Flügelspieler kommt nach einem nach vorne abgewehrten Ball von Weis an die Kugel, schießt frei aus sechs Metern aber vorbei am Tor. Die Fahne des Assistenten geht hoch, Mees war vor seinem Abschluss wohl im Abseits gestanden.
74'
<- Jonas Nietfeld
-> Benedikt Saller
72'

Volle Offensive

Berlins Trainer Fischer geht All-in: Der Schweizer bringt in SebastianPolter einen weiteren Stürmer aufs Feld, will noch unbedingt zum 2:2 kommen, mindestens.
72'
<- Sebastian Polter
-> Felix Kroos
70'

Wechselwirkung

Die Hereinnahme von Zulj und Mees zahlt sich bislang aus: Union wird immer druckvoller und kommt gut ins letzte Drittel. 
66'

Mees knapp vorbei

Der eingwechselte Flügelspieler zieht von links ins Zentrum und schließt aus 16 Metern ab. Der Rechtsschuss der Nummer acht geht ans linke Außennetz der Regensburger.
63'

Jahn auf dem Vormarsch

Bleibt es bei diesem 2:1, hätten die Oberpfälzer nur noch vier Punkte Rückstand auf die Eisernen auf dem dritten Rang der 2. Bundesliga.
60'
<- Robert Žulj
-> Manuel Schmiedebach
60'
<- Joshua Mees
-> Marcel Hartel
58'

Jetzt macht er es besser

Abdullahi verliert an der Mittellinie den Ball. Geipl schickt Al Ghaddioui direkt tief. Im Eins-gegen-eins setzt sich der Stürmer gegen Hübner durch und kommt 15 Meter vor dem Tor mit links zum Abschluss. Gikiewicz rutscht der Kugel durch die Hosenträger ins Tor. 2:1 für den Jahn!
58'

Hamadi Al Ghaddioui

TOR!

1 : 2
Hamadi Al Ghaddioui
57'

Fehler im Aufbau

Die Unioner verlieren den Ball im Spielaufbau, die Oberpfälzer schalten blitzschnell um. Geipl steckt durch für Al Ghaddioui, der aus 16 Metern Torentfernung abzieht. Er schießt den Ball einen halben Meter rechts am Tor vorbei.
55'

Abdullahi schießt vorbei

Regensburg kann eine Freistoß-Flanke der Hausherren nicht vollends aus dem Strafraum klären. Abdullahi schnappt sich die Kugel, zieht dynamisch Richtung Tor und schließt mit links ab. Sein Schuss wird leicht abgefälscht, es gibt Ecke für die Köpenicker.
51'

Kein Druck beim Kopfball

Trimmel setzt sich auf der rechten Seite durch, tritt einmal auf die Kugel und verlädt so Föhrenbach. Unions Rechtsverteidiger flankt mit links in den Strafraum, dort kommt Kroos aus sechs Metern Torentfernung zum Kopfball. Dem Abschluss mangelt es aber deutlich an Schärfe und Präzision, Gikiewicz fängt die Kugel sicher. Da war mehr drin!
47'

Siegen für Platz zwei

Die Berliner müssen in der zweiten Halbzeit eine Schippe drauflegen. Wollen die Köpenicker Zweiter werden, müssen sie heute einen Dreier einfahren, ein Remis würde nicht reichen, um den Hamburger SV zu überholen.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeit-Fazit

Berlin begann flott und ging verdient mit 1:0 in Führung. Je länger die Partie dauerte, desto besser kamen die Regensburger ins Spiel und nach einem Handelfmeter auch zum Ausgleich. Fortan machte der Jahn den gefährlicheren Eindruck, Union hatte große Probleme mit dem Pressing der Gäste.
Halbzeit
44'

Misslungene Variante

Berlin versucht es mit einer flach und scharf getretenen Ecke. Kross lauert im Zentrum, um die Hereingabe direkt zu nehmen. Vorher kommen allerdings die Gäste ans Spielgerät und klären.
41'

Saller zieht ab

Der Rechtsverteidiger, hat im Zentrum sehr viel Zeit und kann unbedrängt aus 23 Metern mit links abziehen. Gikiewicz kann die Kugel gerade noch über die Latte lenken.
38'

Starkes Pressing der Oberpfälzer

Die Regensburger laufen die Berliner sehr hoch an. Die Innenverteidiger haben nur sehr wenig Raum und Zeit für den Spielaufbau, müssen viele unkontrollierte Bälle nach vorne spielen.
35'

Spielfreudiger Adamyan

Regensburgs Schütze zum 1:1 zeigt heute, was er alles draufhat. Der Stürmer geht immer wieder erfolgreich ins Dribbling, den hinterlaufenden George schickt er sehenswert mit der Hacke in die Tiefe. Die Flanke des Linksaußen kommt allerdings nicht an.
30'
substitutesBenedikt Saller
29'

Leichte Vorteile

Die Eisernen haben aktuell 58 Prozent Ballbesitz. Die Passquote der Berliner ist mit 69 Prozent ebenfalls besser als die der Gäste (56 Prozent).
29'
substitutesMarcel Correia
25'

Fleißiger Andersson 

Der Schwede geht in der Spitze weite Wege gegen den Ball, läuft die Innenverteidiger samt Torwart der Gäste in hoher Intensität aggressiv an. So erschwert er dem SSV den Spielaufbau gehörig.
22'

Hohe Intensität

Beide Mannschaften schenken gehen mit voller Wucht in die direkten Duelle. In den vergangenen Minuten kam es deshalb vereinzelt zu Unterbrechungen nach Fouls.
20'

George steigt hoch

Hein hat auf der rechten Seite Zeit und Raum und nutzt dies zu einer scharfen Flanke in den Strafraum. George steigt am höchsten, kann den Ball aber nicht auf das Tor bugsieren, die Kugel geht mehrere Meter am Kasten vorbei ins Toraus.
16'

Eiskalter Adamyan

Der Stürmer wartet ab, bis Gikiewicz sich für eine Ecke entscheidet und schiebt den Ball dann locker in die Mitte zum 1:1 für die Oberpfälzer ein.
16'
substitutesRafal Gikiewicz
16'

Sargis Adamyan

TOR!

1 : 1
Sargis Adamyan
15'

Strafstoß für den Jahn

Adamyan schießt Hübner aus kurzer Distanz anden Arm. Schiedsrichter Osmers entscheidet auf Elfmeter. Adamyan wird schießen.
12'

Toller Spielzug FCU

Trimmel spielt eine gefühlvolle Spielverlagerung nach links in die Tiefe zu Reichel. Der aufgrückte Linksverteidiger nimmt die Kugel sauber an, geht ein paar Schritte und bringt den Ball flach in den Strafraumzu Andersson, der nur noch einzuschieben braucht.
12'

Sebastian Andersson

TOR!

1 : 0
Sebastian Andersson
9'

Der kaputte Schuh

Thalhammer hat bereits nach neun gespielten Minuten sein Schuhwerk zerstört: Der linke Treter muss ausgetauscht werden. Sein grüner Schuh wird weggepfeffert, jetzt schnürt er sich einen roten Stiefel an den linken Fuß. Regensburg hat Enwurf, lässt sich Zeit. Thalhammer kann nun auch rechts einen Roten anziehen.
6'

Union aggressiv

Die Heimelf läuft in hoher Intensität an und provoziert so Fehler im Regensburger Spielaufbau. Abdullahi bricht nach Ballgewinn rechts bis zur Grundlinie durch, seine Hereingabe kann von Correia geklärt werden.
3'

Thalhammer verzieht

Saller bringt eine flach gespielteFlanke von der rechten Seite in den Strafraum. Thalhammer will direkt abschließen, erwischt die Hereingabe aber nicht voll und sorgt so für keinerleri Torgefahr.
Anstoß

Drei Wechsel

Der SSV ändert seine Startformation im Vergleich zum 2:1-Sieg gegen Bochum vom vergangenen Spieltag auf drei Positionen: Weis, Hein und Al Ghaddioui starten für Pentke, Stolze und Grüttner.

Zwei Änderungen

Im Vergleich zum 0:0 bei Dynamo Dresden vom 28. Spieltag tauscht Berlin seine Startelf auf zwei Positionen: Gogia und Mees werden durch Hartel und Abdullahi ersetzt.

Die Startelf der Regensburger

Weis - Saller, Nachreiner, Correia, Föhrenbach - Thalhammer, Geipl - Hein, George - Al Ghaddioui, Adamyan

So spielt Union

Gikiewicz - Trimmel, Friedrich, Hübner, Reichel - Kroos, Schmiedebach, Prömel - Abdullahi, Andersson, Hartel

Schiedsrichter:

Harm Osmers (SR), Holger Henschel (SR-A. 1), Philipp Hüwe (SR-A. 2), Florian Lechner (4. Offizieller)

Das sagt Beierlorzer:

"Stimmung aufsaugen, Herausforderung annehmen und das Maximale erreichen! Union hat eine brutal starke Mannschaft. Aber wir haben gegen sie bereits gezeigt, dass wir mithalten können!"

Besonderes Spiel

Unions Joshua Mees kickte letzte Saison als Hoffenheimer Leihgabe für Regensburg, verbuchte 6 Tore und 3 Assists für den Jahn.

Viele Strafstöße - wenig Tore

Regensburg bekam in jedem der letzten vier Duelle gegen Union einen Elfmeter zugesprochen, hat aber nur einen davon verwandelt! Marvin Knoll traf letzte Saison beim 2:2 an der Alten Försterei in der 89. Minute vom Punkt zum 2:2-Endstand. Im Hinspiel der aktuellen Saison scheiterte Sebastian Stolze per Strafstoß, davor vergaben Andreas Geipl (letzte Saison) und Mario Neunaber (2013).

So lief das Hinspiel

Im Hinspiel dieser Saison fielen beim 1:1 beide Tore kurz vor dem Pausenpfiff (0:1 Sebastian Polter, 1:1 Jann George), Union rettete am Ende zu zehnt (Gelb-Rot Grischa Prömel in der 77. Minute) das Remis.

Lange sieglos

Der einzige Dreier war ein 3:1-Heimerfolg im März 2004 in der 2. Bundesliga, seitdem blieb der Jahn in acht Spielen gegen die Köpenicker sieglos (3 Remis, 5 Niederlagen).

Vorteil Union

Regensburg hat nur eins der zehn Pflichtspiele gegen Union gewonnen (4 Remis, 5 Siege FCU).

Herzlich Willkommen

Zum Auftakt des 29. Spieltags empfängt der 1. FC Union Berlin den SSV Jahn Regensburg. Alle Infos zur Partie gibt es hier im Liveticker. Viel Vergnügen!