Nächstes Spiel in
02T21S20M26S

HSV

1 : 2

(1 : 0)

FINAL

FCM

Alle Spiele

Fazit

Die Hamburger geben im Rennen um den Aufstieg wichtige Punkte aus der Hand: Jatta brachte den HSV in der ersten Halbzeit in Führung, der starke FCM drehte die Partie allerdings noch in letzter Minute und sichert den Magdeburgern drei wichtige und verdiente Zähler im Abstiegskampf.
Spielende
90' + 5'
substitutesPhilip Türpitz
90' + 4'

Türpitz knallt ihn rein

Die Nummer acht der Magdeburger kommt aus 16 Metern unbedrängt zum Abschluss, nachdem Beck ihm die Kugel per Kopf aufgelegt hat. Der Linksschuss von Türpitz wird von vanDrongelen noch leicht abgefälscht und ist für Pollersbeck nicht zu parieren.
90' + 4'

Philip Türpitz

TOR!

1 : 2
Philip Türpitz
90' + 3'
substitutesKhaled Narey
90'

Vier Minuten extra

Die Schiedsrichter entscheiden sich, 240 Sekunden nachspielen zu lassen.
86'

Lange kein Abschluss mehr

Die Hamburger haben seit 22 Minuten nicht mehr auf das Tor der Magdeburger geschossen.
83'
<- Mats Köhlert
-> Lewis Holtby
83'

Kirchhoff muss runter

Der Kapitän des FCM hat sich bei der Grätsche gegen Narey verletzt, kann nicht weitermachen. Schäfer ersetzt Kirchhoff.
83'
<- Steffen Schäfer
-> Jan Kirchhoff
80'

Kirchhoff verhindert Konter

Der Denker und Lenker der Gäste unterbindet eine vielversprechende Umschaltsituation der Hanseaten, indem er den davonsprintenden Narey mit einem eingesprungenen Tackling zu Fall bringt. Der FCM-Kapitän sieht zu Recht die Gelbe Karte.
80'
substitutesJan Kirchhoff
78'

Türpitz aus der Distanz

Der Spielmacher der Gäste kommt in der HSV-Hälfte in Ballbesitz und fackelt nicht lange, zieht aus rund 20 Metern it rechts ab. Sein Schuss geht einen guten Meter am linken Pfosten von Pollersbecks Kasten vorbei.
76'
<- Khaled Narey
-> Gotoku Sakai
75'

Wenig Tempo

Den Hamburgern mangelt es in der gegnerischen Hälfte an Geschwindigkeit. Aus vielversprechenden Angriffsszenen der Hausherren kann sich Magdeburg letztendlich immer wieder befreien, weil sie genug Zeit haben, um sich defensiv wieder zu sortieren, viele Spieler hinter den Ball bringen.
71'

FCM griffiger

Die Gäste bleiben weiterhin das Team, das besser in den Zweikämpfen agiert. 52 Prozent der direkten Duelle entschied Magdeburg bislang für sich.
67'
<- Berkay Özcan
-> Bakery Jatta
66'

Özcan am Seitenrand

Hannes Wolf instruiert Berkay Özcan in der Coaching Zone und gibt dem jungen Regisseur mit wilden Gesten zu verstehen, wo es dem HSV aktuell an Kreativität mangelt. Die Nummer 41 der Hanseaten wird bald eingewechselt werden.
66'
<- Aleksandar Ignjovski
-> Björn Rother
64'
<- Christian Beck
-> Felix Lohkemper
62'

Lasogga mit Wucht 

Der Stürmer der Hausherren wird von Holtby rechts tief in den Strafraum geschickt. Der Goalgetter der Hanseaten zeiht aus spitzem Wnkel mit voller Kraft ab, das Geschoss fliegt aber zu unplatziert genau auf Brunst.
60'

Ab durch die Mitte

Die Gäste kombinieren sich durchs Zentrum, Preißinger steckt durch für Bülter, der mit Tempo in den Strafraum eindringt und abgezockt sein drittes Saisontor erzielt.
60'

Marius Bülter

TOR!

1 : 1
Marius Bülter
56'

Acht zu fünf

Die Gäste haben bislang öfter auf den gegnerischen Kasten geschossen als der Hamburger SV. Die besseren Möglichkeiten hatte allerdings der HSV.
52'

Bates per Kopf

Der Schotte setzt sich im Torraum nach der Ecke von links per Kopf durch. Sein Kopfball wird von Müller per Hand noch touchiert, Brunst reagiert glänzend und pariert, rettet sein Team vor dem 0:2.
51'

Ecke für den HSV

Erdmann bringt Lasogga im Strafraum zu Fall. Schiedsrichter Dankert entscheidet erst auf Strafstoß, nach Rücksprache mit dem Linienrichter gibt es aber Ecke. Erdmann hatte den Ball gespielt.
50'
substitutesRico Preißinger
48'

Magdeburg startet gut

Die Gäste kommen spritzig aus der Kabine. Nach einem guten Ball in die Tiefe muss Pollersbeck herauskommen und die Kugel ins Seitenaus klären.
48'
substitutesKyriakos Papadopoulos
Beginn zweite Hälfte

Halbzeit-Fazit

Die Hamburger hatten zu Spielbeginn große Probleme mit dem starken Pressing des FCM. Je länger die Partie dauerte, desto besser fand der HSV ins Spiel. Nach einer Standardsituation von Santos ist Jatta zur Stelle und schiebt aus dem Rückraum überlegt zur Führung ein. Eine ausgeglichene Partie, Magdeburg kam ebenfalls zu Chancen.
Halbzeit
44'

Lohkemper kommt nicht ran

Türpitz bricht rechts durch und legt von der Grundlinie scharf und flach in den Torraum. Lohkemper kommt nicht entgegen, Bates erobert den Ball nach tollem Tackling und klärt für den HSV.
39'

Santos trifft Holtby

Der Linksverteidiger zieht nach innen und versucht es mit einem Rechtsschuss aus 17 Metern. Der Brasilianer schießt allerdings seinen Kapitän an, der seinen Schussweg im Strafraum kreuzt.
36'

Bülter per Kopf

Der Magdeburger steigt bei einer Ecke von links höher als Lasogga und bringt die Kugel gefährlich ans rechte Toreck. Sakai ist da und klärt zum nächsten Eckball.
35'
substitutesLewis Holtby
33'

Vierter Saisontreffer

Jattas Tor war sein viertes in der 2. Bundesliga. Mit dem zweiten Torschuss erzielt der HSV das erste Tor des Abends.
31'

Hellwacher Jatta

Santosbringt eine Freistoß-Flnke von der rechte Seite in den Strafraum. Rother kann die Kugel nach vorne köpfen. Dort steht aber Hamburgs Nummer 18 bereit und schießt den Ball mit rechts flach ins linke Toreck.
31'

Bakery Jatta

TOR!

1 : 0
Bakery Jatta
28'

Ein Haken zu viel

Jatta bricht auf der linken Seite durch, dribbelt gut nach vorne. Kurz vor der Grundlinie will er noch einen Gegenspieler aussteigen lassen, läuft dann aber bevor er nach innen zu Lasogga spielen kann mit dem Ball ins Aus.
25'

Preißinger mit Gefühl

Der FCM kontert erneut. Türpitz kommt mit Tempo und zieht von rechts nach innen. Er legt ab zu Preißinger, der halblinks Zeit und Raum hat. Der Mittelfeldmann zieht aus 17 Metern Torentfernung ab, will die Kugel ins rechte obere Eck schlenzen. Pollersbeck hebt ab und pflückt das Spielgerät sicher aus der Luft.
23'
substitutesMarius Bülter
22'

Lohkemper im Abseits

Preißinger klaut Jung in der HSV-Hälfte die Kugel und steckt auf den gestarteten Lohkemper durch. Der Stürmer umkurvt den herauseilenden Pollersbeck und schiebt mit links ein - allerdings war der Stürmer zum Zeitpunkt des Passpiels im Abseits.
19'

Erdmann ist frei

Nach einer Magdeburger Ecke von der linken Seite ist der Innenverteidiger des FCM frei und kann unbedrängt zum Kopfball hochsteigen. Erdmann bekommt allerdings keinen Druck hinter die Kugel, kann sie nicht platzieren. Das Spielgerät geht in hohem Bogen über das Tor.
18'

Leichte Spielkontrolle

Die Hamburger schaffen es nun, die Kugel länger in den eigenen Reihen zu halten. Der HSV kommt auf 52 Prozent Ballbesitz.
14'

Mangala für Holtby

Santos bedient Mangala, der mit dem Ball am Fuß Richtung Zentrum zieht. Holtby startet in den Strafraum und wird von der Stuttgarter Leihgabe angespielt. Hamburgs Kapitän zieht aus elf Metern Torentfernung aus halblinker Position ab, Brunst ist schnell unten und kann den Flachschuss im Nachfassen festhalten.
12'

Taktgeber Kirchhoff

Der Kapitän des FCM ist sobald sein Team in Ballbesitz ist die Schaltzentrale im Spiel des Aufsteigers. Kirchhoff kippt im Aufbau oft zwischen die Innenverteidigung ab, holt sich die Kugel und setzt seine Mitspieler sicher in Szene.
8'

Schwierigkeiten im Spielaufbau

Die Hamburger bekommen ob des Pressing vom Gästeteam Probleme beim Aufbau von hinten heraus, müssen viele lange Bälle spielen. So kommt der FCM allerdings schnell selbst wieder in Ballbesitz. 
5'

Lohkemper versucht es

Der Stürmer der Magdeburger tankt sich im Zentrum durch und schließt aus 17 Metern ab. Sein Flachschuss trudelt ins Toraus, weit weg vom linken Pfosten - aber ein mutiger Beginn des FCM.
3'

Zweikampfstarke Gäste

Der FCM versucht, mit Flanken in den Strafraum des HSV zu kommen. Die Hamburger fangen die Flanke von links ab, die Gäste gehen aber direkt ins Gegenpressing und gewinnen die Kugel zurück. In den defensiven Eins-gegen-eins-Situationen sind die Magdeburger zu Beginn sehr präsent.
Anstoß

Magdeburg wechselt ein Mal

Bei den Gästen aus Sachsen-Anhalt wurde die Mannschaft, die am vergangenen Spieltag ein 0:0 gegen den 1. FC Heidenheim 1846 erreichte, auf einer Position verändert. Brunst startet für Loria im Tor.

Hamburg wie im Pokal

Der Tabellenzweite der 2. Bundesliga schickt die gleiche Anfangsformation auf den Rasen, die am Dienstag im DFB-Pokal mit 2:0 gegen den SC Paderborn gewinnen konnte.

Die Startelf des FCM

Brunst - Rother, Müller, Erdmann, Perthel - Laprevotte, Kirchhoff, Preißinger - Türpitz - Lohkemper, Bülter

So spielt der HSV

Pollersbeck - Bates, Papadopoulos, van Drongelen - Sakai, Jung, Mangala, Douglas - Holtby - Lasogga, Jatta

Personalsituation beim HSV

Janjicic  ist für die Partie fraglich,  Sakai  und  van Drongelen  sind einsatzbereit.

Das sagt Wolf

HSV-Trainer Hannes Wolf: " Magdeburg agiert mit einem schnellen Umschaltspiel und hat damit auch in den letzten Wochen gute Spiele gezeigt. Wichtig ist für uns, dass wir die Zweikämpfe gewinnen, um dieses Umschaltspiel nicht zur Entfaltung kommen zu lassen."

Das sagt Oenning

"Wir werden nicht passiv sein und wollen schnell spielen, anders geht es nicht gegen Hamburg. Die Rahmenbedingungen sind mehr als perfekt. Es ist wichtig, dass wir als Mannschaft ein gemeinsames Ziel haben. Da rückt man enger zusammen und stellt die eigenen Eitelkeiten nach hinten."

Die Schiedsrichter

Bastian Dankert (SR), Markus Häcker (SR-A. 1), Stefan Lupp (SR-A. 2), Eric Müller (4. Offizieller).

Kirchhoff gegen Hamburg

Jan Kirchhoff spielte in der Bundesliga mit Mainz fünf Mal gegen den HSV, gewann nur einmal (4:2 auswärts im März 2011).

Oenning kennt den HSV

Michael Oenning war ab Juli 2010 Co-Trainer in Hamburg unter Armin Veh, wurde nach dessen Abschied im März 2011 Chefcoach beim HSV. Oenning startete mit einem furiosen 6:2-Sieg gegen Köln – es blieb aber sein einziger Sieg in 14 Bundesliga-Spielen mit dem HSV (6 Remis, 7 Niederlagen) und nach einem halben Jahr war schon wieder Schluss.

Wolf-Debüt gegen FCM

Der HSV bescherte seinem neuen Trainer Hannes Wolf einen gelungenen Einstand, setzte sich in Magdeburg mit 1:0 durch – und das in Unterzahl!  

Erstes Pflichtspiel

Im Oktober 2016 gewann der HSV ein Testspiel beim FCM mit 2:1, im Hinspiel der aktuellen Saison standen sich beide dann erstmals in einem Pflichtspiel gegenüber.  
Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie Hamburg gegen Magdeburg am 28. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2018/19 im Volksparkstadion. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.