Nächstes Spiel in
00T10S53M49S

FCH

2 : 2

(1 : 1)

FINAL

HSV

Alle Spiele
90' + 4'

Fazit

Am Ende einer tollen Partie in Heidenheim steht ein gerechtes 2:2. Beide Mannschaften haben alles für den Sieg gegeben, müssen sich aber mit jeweils einem Punkt begnügen.
Spielende
90'
<- Maxi Thiel
-> Nikola Dovedan
88'

Freistoß Lasogga

Gute Position für den Freistoß, doch Lasogga schießt in die Mauer. Beim folgenden Pass von links in die Mitte steht Narey im Abseits.
85'

Doppelchance Heidenheim

Flanke von rechts, Beermann kommt zum Kopfball, aber Pollersbeck ist da. Kurz danach schießt Glatzel von der Strafraumkante, wieder ist der HSV-Torwart zur Stelle.
84'
substitutesBerkay Özcan
82'

Heidenheim offensiv

Der FCH will hier unbedingt die drei Punkte und macht Druck auf den HSV. Die Hamburger sind aber natürlich in der Lage, mit einer Aktion selbst für die Entscheidung zu sorgen. Es bleibt spannend.
79'

Holtby schießt drüber

Freistoß für den HSV. Holtby schießt aus 20 Metern von der rechten Seite etwa zwei Meter drüber.
77'

Arp gibt Gas

Der eingewechselte Angreifer zieht vor dem Strafraum nach innen, rutscht dann beim Abschluss weg. Keine Torgefahr. Es ist eine rasante Partie in dieser Schlussphase, beide Mannschaften spielen auf Sieg.
75'
<- Maurice Multhaup
-> Niklas Dorsch
74'
<- Leo Lacroix
-> Hee-Chan Hwang
73'

Narey aus der Distanz

Versuch aus der Distanz von Narey. Der Schuss aus 20 Metern ist allerdings ungefährlich. Müller ist unten und packt sicher zu.
71'

Lasogga gleicht aus!

Narey mit dem Pass von der linken Seite in den Strafraum. Holtbys Schuss wird abgeblockt, der Ball springt ans lange Eck zu Lasogga und der schießt aus kurzer Distanz unter die Latte! Alles wieder offen in Heidenheim.
70'

Pierre-Michel Lasogga

TOR!

2 : 2
Pierre-Michel Lasogga
69'

Freistoß Dovedan

Heidenheim bekommt einen Freistoß aus guter Position. Dovedan schießt aus 25 Metern direkt, aber der Ball kommt zu zentral. Kein Problem für Pollersbeck.
67'
<- Jann-Fiete Arp
-> Gideon Jung
67'

Özcan an die Latte!

Das muss eigentlich das 2:2 sein: Nach flacher Hereingabe von Hwang von der rechten Seite scheitert Lasogga an einem Verteidiger. Der Ball springt zu Özcan, der aus zehn Metern an die Oberkante der Latte schießt.
63'
substitutesHee-Chan Hwang
62'
<- Denis Thomalla
-> Marc Schnatterer
60'

Schnatterer auf Andrich

Heidenheims Kapitän flankt von rechts, Andrich kommt zum Kopfball, kann ihn aber nicht drücken. Pollersbeck pariert den Versuch.
59'

Stürmerfoul Lasogga

Flanke von der linken Seite in den Strafraum, Lasogga geht mit dem Ellenbogen gegen Glatzel zu Werke, daher wird die Aktion abgepfiffen.
56'

Top-Start für Heidenheim

Die Gastgeber erwischen einen super Start in die zweite Hälfte und hatten bereits mehrere Chancen, von denen Glatzel eine nutzen konnte. Hamburg gerät ins Schwimmen.
54'

Glatzel macht das 2:1

Glatzel zieht von der linken Seite in die Mitte, kann sich gegen zwei Hamburger durchsetzen und zielt aufs kurze Eck. Pollersbeck kommt nicht ran, es steht 2:1 für Heidenheim!
54'

Robert-Nesta Glatzel

TOR!

2 : 1
Robert-Nesta Glatzel
52'

Freistoß Schnatterer

Dieser Mann hat einen Huf! Schnatterer schießt aus 30 Metern direkt aufs Tor und Pollersbeck muss sich strecken. Der HSV-Keeper kann den Ball aber um den Pfosten lenken. Bei der nächsten Aktion schießt Andrich nach Vorlage von Schnatterer knapp am Tor vorbei.
50'

Glatzel auf Dovedan

Glatzel hebt den Ball über die Abwehr zu Dovedan. Van Drongelen geht im Zweikampf robust zu Werke und stößt Dovedan um. Der Schiedsrichter zeigt zur Ecke, für einen Elfmeter war das zu wenig.
47'

Veränderte Taktik

Der HSV spielt nun mit einer Doppelsechs bestehend aus Mangala und Janjicic, Özcan kommt über links.
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Vasilije Janjicic
-> Bakery Jatta
45' + 1'

Halbzeit-Fazit

Die Zuschauer sehen ein gutes Spiel in Heidenheim, das zur Pause völlig offen ist. Beide Mannschaften haben sich Chancen herausgespielt und jeweils eine davon genutzt. Man darf gespannt sein, wer nach dem Seitenwechsel stärker auftritt.
Halbzeit
44'

Andrich knapp vorbei

Nach einer Ecke wird es aus dem Nichts gefährlich. Öczan verpasst den Ball per Kopf und Andrich schießt rechts im Strafraum aus der Drehung direkt. Obwohl der Winkel sehr spitz war, fliegt der Ball nur knapp am langen Eck vorbei.
41'

Schnatterer am Boden

Nach einem Zweikampf mit Narey liegt Schnatterer am Boden, es geht aber gleich weiter. Da war er vom Hamburger Gegenspieler geschubst worden.
38'
substitutesOrel Mangala
38'

Schöner Angriff

Gute Kombination: Jung spielt von rechts zu Lasogga, der den Ball direkt über die Abwehr in Richtung des in die Mitte gelaufenen Hwang passt. Müller ist gerade noch vor dem Angreifer am Ball.
35'

HSV im Aufwind

Nach dem Ausgleich hat Hamburg das Spiel jetzt im Griff und wirkt selbstbewusster. Die Kombinationen gelingen, Heidenheim ist passiv.
33'

Holtby verpasst das 2:0

Hamburg versucht, direkt nachzulegen. Jatta kommt über links und passt in die Mitte zum freistehenden Holtby. Dessen Abschluss aus 16 Metern ist zu schwach, Müller hält den Ball fest.
31'

Özcan mit dem Lupfer-Tor

Hwang leitet das 1:1 über rechts ein. Holtby spielt den Ball klug durch die Mitte zum durchgestarteten Özcan weiter, der Müller aus kurzer Distanz mit einem schönen Lupfer überwindet.
30'

Berkay Özcan

TOR!

1 : 1
Berkay Özcan
29'

Jatta läuft ins Aus

Auf links geht Jatta ins Dribbling, aber er übernimmt sich und läuft am Ende mit dem Ball ins Aus.
27'

Heidenheim macht's gut

Die Gastgeber stehen in der Abwehr sehr kompakt, spielen nach vorne gefällig und kreieren Chancen. Ein guter Auftritt der Mannschaft von Frank Schmidt.
23'

Doppel-Ecke für den HSV

Hamburg hat in kurzer Folge seine ersten beiden Ecke der Partie. Heidenheim kann die erste klären, nach der zweiten gibt es ein Stürmerfoul: van Drongelen hat Müller bedrängt.
20'

Narey hält drauf

Mutiger Versuch von Narey aus 25 Metern, doch der Mut wird nicht belohnt. Von halblinks schießt er mindestens zehn Meter über das Tor.
18'

Glatzel mit der Chance

Direkt die nächste Gelegenheit für Heidenheim. Glatzel wird über rechts geschickt, verzieht aber beim Abschluss und schießt weit drüber.
16'

Dorsch hämmert den Ball rein!

Eckball für Heidenheim. Schnatterer bringt den Ball in den Strafraum, der wird vor den Strafraum abgelenkt und von dort nagelt ihn Dorsch aus 20 Metern ins Netz. Er hat etwas Glück, weil ein Hamburger noch leicht dran war und dadurch Pollersbeck irritierte.
16'

Niklas Dorsch

TOR!

1 : 0
Niklas Dorsch
13'

Andrich probiert's

Freistoß für Heidenheim, der Ball fliegt durch den Strafraum, ohne dass jemand herankommt. Die Kugel wird noch einmal von rechts hereingespielt und Andrich schießt von der Strafraumkante klar über das Tor.
10'

Freistoß für Hamburg

Lassoga wird auf der rechten Seite gefoult. Es gibt einen Freistoß. Hamburg entscheidet sich gegen eine Flanke in den Strafraum, sondern spielt lieber noch einmal hinten rum.
9'

Müller muss ran

Ein Einwurf von rechts wird in den Strafraum verlängert. Erstmals muss Müller ran, er schnappt sich den Ball vor Hwang.
6'

Dovedan übt Druck aus

HSV-Torwart Pollersbeck wird von Dovedan angelaufen und schlägt den Ball ins Aus. Einwurf für Heidenheim.
4'

Jatta mit Tempo

Narey wehrt einen Pass von Busch ab und Jatta kontert. An der linken Seitenlinie lässt er zwei Mann stehen, der dritte Gegenspieler ist dann aber einer zu viel.
3'

Hwang vorne rechts

Trainer Hannes Wolf hat vor dem Anpfiff angekündigt, dass er durch den kurzfristigen Ausfall von Vagnoman möglichst wenig ändern will. Daher beginnt Hwang vorne rechts, Jatta bleibt links. Narey verteidigt links hinten.
Anstoß

Es kann losgehen

Beide Mannschaften betreten den Platz. Heidenheim könnte heute mit einem Sieg in die Spitzengruppe vorstoßen, Hamburg hingegen könnte seine Tabellenführung ausbauen. Wir sind gespannt.

Ersatzbänke

FCH: Eicher, Strauß, Feick, Reithmeir, Thiel, Multhaup, Thomalla HSV: Mickel, Lacroix, Janjicic, Ito, Wintzheimer, Hwang, Arp

Wechselspiele

Bei Hamburg ersetzt Vagnoman den verletzten Douglas Santos. Es ist die einzige Änderung im Vergleich zum 1:0-Sieg gegen Dresden. Auf Heidenheimer Seite tauscht Frank Schmidt zweimal: Mainka und Schnatterer kommen rein, dafür müssen Reithmeir und Thomalla auf die Bank.

So spielt Heidenheim

Müller - Busch, Mainka, Beermann, Theuerkauf - Griesbeck, Dorsch - Andrich, Schnatterer - Dovedan, Glatzel

So spielt der HSV

Pollersbeck - Jung, Bates, van Drongelen, Narey - Mangala - Hwang, Holtby, Özcan, Jatta - Lasogga

Das sagt Frank Schmidt

"Ich denke die Tatsache, dass wir am 22. Spieltag gegen den HSV spielen und die Chance haben auf drei Punkte an sie ranzukommen, ist nicht normal. Das konnte man so vor der Saison nicht erwarten. Wir haben gegen Hamburg schon einen Plan mit Ball und wollen uns nicht verstecken. Wir haben den Anspruch die Fans zu emotionalisieren und zu mobilisieren.“

Das sind die Schiedsrichter

Guido Winkmann (SR) / Christian Bandurski (SR-A. 1) / Dominik Jolk (SR-A. 2) / Wolfgang Haslberger (4. Offizieller)

Das sagt Hannes Wolf

"Wir erwarten eine sehr kompakte, körperlich starke Mannschaft, die nicht nur in der Rückrunde gut gespielt hat, sondern auch Leverkusen im Pokal geschlagen hat. Wir müssen auf hohem Niveau agieren, dürfen uns kaum Fehler erlauben."

Douglas Santos fehlt

Der HSV muss auf Mittelfeldspieler Douglas Santos verzichten. Der Brasilianer hat sich im Spiel gegen Dresden eine Zerrung im hinteren Oberschenkel zugezogen und muss daher passen.

Wolf weiß, wie es geht

Hannes Wolf hat sein bislang einziges Spiel gegen Heidenheim im Februar 2017 mit dem VfB 2:1 beim FCH gewonnen.

Lasogga machte den Unterschied

Pierre-Michel Lasogga rettete die Hamburger damals mit einem lupenreinen Hattrick in nur 9 Minuten: Zwischen 74. und 83. Minute machte er aus einem 0:1 ein 3:1, Robert Glatzel gelang nur noch der Anschlusstreffer.

Erster Auftritt in Heidenheim

Der HSV ist erstmals in der Voith-Arena zu Gast, das Hinspiel war die Pflichtspielpremiere zwischen beiden Teams.

Absolutes Spitzenspiel

Der Tabellenführer trifft auf das beste Team der Rückrunde, denn Heidenheim liegt mit zehn Punkten aus vier Partien auf Platz eins der Rückrundentabelle.

Heidenheim will den Clubrekord

Der FCH geht mit breiter Brust in dieses Duell, hat zuletzt 3 Pflichtspiele in acht Tagen gewonnen (u.a. im Pokal 2:1 gegen Leverkusen) und ist am längsten von allen Zweitligisten ungeschlagen (sieben Spiele ohne Niederlage – acht schaffte Heidenheim in der 2. Bundesliga noch nie).

Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie

Heidenheim gegen Hamburg am 22. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2018/19 in der Voith-Arena. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.