Spielpläne zur Saison 2019/2020 in
07T17S40M07S

AUE

0 : 3

(0 : 1)

FINAL

FCI

Tickets
Alle Spiele

Fazit

Der FC Ingolstadt 04 sichert sich drei wichtige und verdiente Punkte im Abstiegskampf. Die Gäste waren über die gesamte Spieldauer das bessere Team, agierten zielstrebiger und erarbeiteten sich mehr Chancen. Aue fehlten die spielerischen Mittel, um sich Chancen gegen die abgezockten Oberbayern erarbeiten zu können. Mann des Tages war Sonny Kittel, der das 1:0 selbst erzielte sowie das 3:0 vorbereitete.
Spielende
90'

Zwei Minuten extra

Es gibt 120 Sekunden Nachspielzeit im Erzgebirgsstadion.
88'

Nur das Nötigste

Die Schanzer spielen die letzten Minuten dieser Partie souverän herunter, gehen nun kaum mehr Risiko ein und versuchen nicht, sich weitere Chancen zu erarbeiten. Aue operiert hauptsächlich mit langen Bällen.
83'

Der Matchwinner geht

Kittel darf sich nochmals von seinen Mitspielern feiern lassen. Der Zener des FCI traf zum 1:0 und bereitete das 3:0 vor, Gaus klatscht mit ihm ab und betritt den rasen.
83'
<- Marcel Gaus
-> Sonny Kittel
79'
<- Stefan Kutschke
-> Dario Lezcano
77'

Lezcano macht den Deckel drauf

Kittel dringt auf rechts in den Strafraum ein und dribbelt sich bis zur Grundlinie erfolgreich durch, ist von den Auer Verteidigern nicht zu stoppen. Trotz Kontakt am Fuß läuft der Zehner des FCI weiter und legt die Kugel in denTorraum zu Lezcano, der aus kurzer Distanz locker einschiebt.
77'

Lezcano macht den Deckel drauf

Kittel dringt auf rechts in den Strafraum ein und dribbelt sich bis zur Grundlinie erfolgreich durch, ist von den Auer Verteidigern nicht zu stoppen. Trotz Kontakt am Fuß läuft der Zehner des FCI weiter und legt die Kugel in denTorraum zu Lezcano, der aus kurzer Distanz locker einschiebt.
77'

Malcolm Cacutalua

EIGENTOR!

0 : 3
Malcolm Cacutalua
74'
substitutesPascal Testroet
73'
<- Konstantin Kerschbaumer
-> Christian Träsch
70'

Frust-Foul 

Mavraj setzt sich gegen Hochscheidt durch und kann in der Nähe der rechten Eckfahne den Ball klären. Der Spieler der Veilchen zeiht mit seinem rechten Bein voll durch, obwohl der Ball schon geraume Zeit weg war. Eine verdiente Verwarnung, die insgesamt fünfte für die Hausherren am heutigen Tage.
70'
substitutesJan Hochscheidt
68'

Hochscheidts Fernschuss

Aues Mittelfeldmann mit der Nummer sieben verscuht es aus zentraler Position, 23 Meter vor dem Tor. Tschauner macht sichlang und pariert den Rechtsschuss.
65'

Aufgebrachte Stimmung

Nach mehreren hitzigen Fouls im Mittelfeld wird es nun sowohl auf dem Feld, als auch auf den Rängen im Erzgebirgsstadion lauter. Die Veilchen werfen auf dem Feld nochmals alles rein, Kampf alleine dürfte gegen die bislang abgezockt agierenden Oberbayern nicht reichen.
63'
<- Louis Samson
-> Florian Krüger
59'

Spielerische Mittel fehlen

Die Heimelf schafft eskaum, sich in die Hälfte der Gäste zu kombinieren. Der FCI läuft weiterhin forsch an und zwingt die Veilchen so immer wieder zu langen Bällen. Den Auern ist das Bemühen nicht abzusprechen, aber sie schaffen es nicht, sich Chancen zu erspielen.
55'
substitutesDominik Wydra
53'

Wydra verzieht

Hochscheidts Freistoß-Flanke wird im Strafraum vom FCI geklärt. Im Rückraum lauert der Auer Innenverteidiger Wydra und schließt schnell ab. Sein Linksschuss rutscht ihm leicht über den Fuß und geht über das Tor von Tschauner.
50'

Kotzke staubt ab

Kittel bringt eine Ecke von links in den Strafraum. Mavraj köpft die Kugel an den ersten Pfosten, Männel verschätzt sich und Lezcano kann zurück ins Zentrum des Strafraumes köpfen. Dort wartet Kotzke und schiebt das Spielgerät direkt mit links ins leere Gehäuse.
50'

Jonatan Kotzke

TOR!

0 : 2
Jonatan Kotzke
47'

Beinahe das 2:0

Lezcano kommt mit viel Tempo in den Strafraum der Veilchen. Cacutalua bringt gerade noch, bevor der Paraguayer abschließen kann, seinen rechten Fuß an den Ball. Die Kugel rollt knapp am Kasten der Auer vorbei, es wäre fast ein Eigentor geworden.
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Robert Herrmann
-> Ole Käuper

Halbzeit-Fazit

Der FC Ingolstadt 04 geht mit einer verdienten 1:0-Führung in die Kabine. Die Schanzer kamen zu mehr Chancen. Durch eine starke Einzelaktion Kittels gingen die Oberbayern in Führung (14. Minute). Aue hat Probleme, sich spielerisch in die Hälfte der Gäste zu bewegen. Nur durch vereinzelte Standards konnten die Hausherren etwas Gefahr erzeugen.
Halbzeit
44'

Wieder ein Standard

Hochscheidts Freistoß-Flanke von der linken Seite wird von Iyoha per Kopf in den Torraum verlängert. Dort touchiert der Ball Cacutaluas Oberschenkel und fliegt weiter auf den Kasten des FCI. Tschauner kann das Spielgerät im Nachfassen kontrollieren.
41'
<- Dominik Wydra
-> Dennis Kempe
39'

Viele Unterbrechungen

In den letzten Minuten kommt es zu zahlreichen Fouls. Die vielen Freistöße nehmen der Partie zusehends den Spielfluss.
40'
substitutesFilip Kusic
36'

Pledl aus 24 Metern

Die Nummer 30 der Oberbayern versucht es mit einem direkten Freistoß aus halblinker Position. Sein Schuss geht allerdings weit über Männels Tor.
35'
substitutesClemens Fandrich
35'

Standards als Möglichkeit

Da es spielerisch noch nicht ganz klappen will bei den Hausherren, können sie  zumindest über einen Freistoß gefährlich vor das Tor des FCI kommen. Hochscheidt flankt scharf von der rechten Seite an den zweiten Pfosten, Paulsen kann aber noch per Kopf vor Testroet klären. Der Nachschuss aus dem Rückraum landet auf Lezcanos Brust und die Schanzer können sich wieder lösen.
30'

Kittel mit Platz

Paulsen spielt eine tolle Seitenverlagerung zu Otavio, der den Ball in einer fließenden Bewegung nach vorne mitnimmt. Er bedient daraufhin Kittel, der 18 Meter zentral vor dem Tor vollkommen frei steht. Nach der Ballannahme sucht der Zehner schnell den Abschluss, der Schuss geht jedoch weit über Männels Kasten. Kittel hätte hier sogar noch die Zeit gehabt, sich die Kugel nochmals ordentlich zurechtzulegen.
27'

Auf links durch

Die Veilchen kombinieren sich nun erstmals sehenswert bis in den Strafraum der Gäste. Kempe und Krüger spielen einen Doppelpass, Krüger kann dann allerdings Testroet im Torraum nicht adäquat bedienen, Kotzke schnappt sich den Ball und klärt ihn aus dem Strafraum seiner Schanzer.
24'

Krauße geht zu Boden

Der defensive Mittelfeldmann des FCI kracht im Zentrum mit Käuper zusammen und bleibt angeschlagen auf dem Feld liegen. Betreuer kommen ihm zur Hilfe, nach einer Minute kann er wieder aufstehen und wird ins Seitenaus begleitet.
20'

Pledl tankt sich durch

Der Rechtsaußen der Gäste setzt sich im Dribbling auf der rechten Seite durch und kommt bis zur Grundlinie. Er flankt den Ball scharf und flach in den Torraum, Kusic springt in die Hereingabe und klärt zur Ecke. Die Kugel geht allerdings nur knapp am Tor vorbei.
17'

Otavio kaum zu stoppen

Der Linksverteidiger der Oberbayern bricht auf der linken Seite durch. Kalig weiß sich nur noch mt einem Foul zu helfen und sieht die Gelbe Karte. Nahe des Strafraums bekommen die Schanzer eine gute Möglichkeit.
17'
substitutesFabian Kalig
14'

Der Zehner macht es

Kittel setzt sich stark auf der rechten Seite durch und kann in der Nähe der Grundlinie bis in den Strafraum eindringen. Ingolstadts Zehner will erst in den Torraum zu Lezcano Passen, das Zuspiel wird abgewehrt und springt zu Kittel zurück. Der Techniker nimmt den Ball gekonnt an, setzt sich dribbelnd gegen einen Verteidiger durch und schiebt die Kugel au sechs Metern Entfernung mit links in die rechte Ecke.
14'

Sonny Kittel

TOR!

0 : 1
Sonny Kittel
12'

Beherzter Sprint

Iyoha zeigt sein ganzes Tempo, sprintet mehr als 30 Meter mit dem Ball am Fuß und kommt auf der rechten Seite an Otavio vorbei. Der Linksverteidiger kämpft sich zurück und trennt Aues Nummer neun vom Spielgerät.
9'

Leichte Vorteile

Die Ingolstädter können den Ball länger in den eigenen Reihen halten und versuchen, über Flanken von den Außenpositionen gefährlich in den Strafraum zu kommen. Allerdings mangelt es bei diesen Bällen der Schanzer noch an Genauigkeit.
5'

Viele lange Bälle

Beide Mannschaften stellen das Zentrum gut zu, geordnetes Kurzpassspiel ist momentan nicht möglich. Die Teams überbrücken das Mittelfeld mit hohen Pässen, noch entstand so keine Torgefahr.
3'

Energischer Beginn

Die Gäste setzen die Auer früh unter Druck, laufen sie hoch an und stören den Spielaufbau. Vor allem Lezcano reißt in den Anfangsminuten viele Meter ab.
Anstoß

Zwei Wechsel bei den Veilchen

Daniel Meyer ändert seine Anfangsformation im Vergleich zum letzten Spiel der Auer in der 2. Bundesliga (19. Spieltag, ebenfalls eine 0:1-Niederlage gegen Magdeburg) auf zwei Positionen. Fabian Kalig und Florian Krüger beginnen anstelle von Dominik Wydra und Philipp Riese.

Eine Änderung

Ingolstadts Trainer Jens Keller hat sein Team im Vergleich zur 0:1-Niederlage gegen den 1. FC Magdeburg vom vergangenen Spieltag auf einer Position verändert: Jonatan Kotzke startet statt Tobias Schröck in der Innenverteidigung.

Die Startelf Aues

Männel - Cacutalua, Kalig, Kusic - Käuper, Fandrich, Hochscheidt, Kempe - Iyoha, Krüger, Testroet

So spielen die Schanzer

Tschauner - Paulsen, Kotzke, Mavraj, Otavio - Träsch, Krauße, Cohen - Pledl, Lezcano, Kittel

Das sagt der Auer Coach

Daniel Meyer: "Vom Papier her ist es eine undankbare Aufgabe für uns. Ingolstadt ist von der Qualität der Einzelspieler besser, als es der Tabellenstand zeigt. Es liegt an uns, den Gegner nicht aufzubauen. Wir sind total fokussiert und brennen darauf, den Eindruck aus dem Magdeburg-Spiel wieder wettzumachen."

Das sagt der FCI-Trainer

Jens Keller: "Wir schauen auf eine gute Trainingswoche zurück, in der die Jungs sehr gut mitgezogen haben. Wir wollen am Sonntag da weitermachen, wo wir am Freitag aufgehört haben. Vor allem defensiv sind wir bis auf die Situation beim Gegentor sehr gut gestanden. Darauf müssen wir aufbauen."

Die Schiedsrichter

Patrick Alt (SR) / Mitja Stegemann (SR-A. 1) / Nikolai Kimmeyer (SR-A. 2) / Manuel Bergmann (4. Offizieller)

Torlos gegen die Schanzer

In den letzten vier Heimpartien gegen die Schanzer haben die Veilchen nicht einmal ein Tor erzielt (0:0, 0:3, 0:0, 0:1).

Heim-Fluch gegen den FCI

Aue hat keines seiner sechs Zweitliga-Heimspiele gegen den FCI gewonnen (4 Remis, 2 Niederlagen). Der einzige Heimsieg gegen Ingolstadt war ein 1:0 im Juli 2009 in der 3. Liga.

Lichtblick?

Das 3:2 gegen Aue am 31. August 2018 war Ingolstadts einziger Sieg in der Hinrunde und der einzige Heimdreier der Schanzer in dieser Saison.  
Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie Aue gegen Ingolstadt am 21. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2018/19 im Erzgebirgsstadion. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.