90'
+ 3

Fazit

Ingolstadt war besser, hat sich aber nicht belohnt. Mehr Ballbesitz, mehr Chancen aber kein Tor für die Schanzer. Magdeburg nutzte eine grobe Unachtsamkeit von Krauße zum Treffervon Türpitz und schnappt sich so den Auswärts-Dreier.
Spielende
90'
+ 3

Noch eine Ecke 

Die Schanzer bekommen jetzt wohl ihre letzte Chance, selbst Tschauner istmit aufgerückt. Der Ball fliegt über den Torraum, niemand kommt an die Kugel heran. Das dürfte es gewesen sein.
90'
+ 1

Gelbe Karte

yellowCard
Michel Niemeyer
Michel Niemeyer
90'

Drei Minuten Nachspielzeit

Den Schanzern bleiben 180 Sekunden, um hier doch noch etwas Zählbares mitzunehmen.
89'

Ausgleich vergeben

Die Schanzer igeln sich immer mehr in der Hälfte der Magdeburger ein. Die Gäste können den Ball nicht aus dem Strafraum klären, Rother wirft sich zehn Meter vor dem Tor in einen Schuss und bewahrt sein Team vor dem 1:1.
88'

Gelbe Karte

yellowCard
Marius Bülter
Marius Bülter
86'

Wechsel

sub
Thorsten Röcher
Thorsten Röcher
sub
Sonny Kittel
Sonny Kittel
83'

Wechsel

sub
Stefan Kutschke
Stefan Kutschke
sub
Christian Träsch
Christian Träsch
81'

Starkes Pressing

Die Magdeburger gewinnen den Ball tief in der Hälfte des FCI. Türpitz klaut Krauße die Kugel, passt zu Beck und geht direkt tief. Beck behauptet das Spielgerät und pass in den Lauf vom durchgestarteten Türpitz, der sich nicht zwei Mal bitten lässt und aus acht Metern mit links flach unter Tschauners linkem Bein hindurch zum 1:0 einschiebt.
81'

Philip Türpitz

TOR!

0 : 1
Philip Türpitz
78'

Beck verpasst die Führung

Türpitz spielt den Ball von der Grundlinie auf der rechten Seite scharf in den Ingolstädter Torraum. Bülter und Beck verpassen die Kugel knapp. Der 1. FCM wird in den letzten Minuten immer aktiver.
75'

Bülter zögert

Tschauner spielt einen Fehlpass auf die linke Seite. Magdeburg schaltet schnell um, Bülter im Zentrum wird angespielt. Der Mittelfeldspieler läuft in den Strafraum, schließt allerdings nicht ab. Er dribbelt etwas nach links und versucht eine Hereingabe. Paulsen kann sich in die Hereingabe werfen und zur Ecke klären. Bülter hätte selbst abschießen können.
73'

Wechsel

sub
Cenk Sahin
Cenk Sahin
sub
Thomas Pledl
Thomas Pledl
70'

Wechsel

sub
Philip Türpitz
Philip Türpitz
sub
Felix Lohkemper
Felix Lohkemper
69'

Preißingers Prüfung

Der zentrale Mittelfeldspieler versucht es aus 18 Metern zentraler Position mit einem Flachschuss. Der Ball kommt jedoch direkt zu Tschauner, der nun seine erste Prüfung am heutigen Abend erfolgreich bestanden hat.
68'

Pledl schießt drüber

Die Nummer 30 des FCI wird von Lezcano bedient und versucht es aus 14 Metern mit einem strammen Rechtsschuss. Der Abschluss geht nur knapp über das rechte Kreuzeck, Loria wäre geschlagen gewesen.
66'

Gelbe Karte

yellowCard
Dario Lezcano
Dario Lezcano
64'

Laprevotte aus dem Rückraum

Niemeyer flankt von der linken Seite in den Strafraum zu Laprevotte, der die Hereingabe direkt aus elf Metern auf das Tor der Schanzer bringt. Tschauner ist geschlagen, Mavraj bringt aber noch sein Bein dazwischen und klärt für die Donaustädter.
62'

Schröck per Kopf

Der aufgerückte Innenverteidiger kommt nach einem Freistoß von der linken Seite frei zum Kopfball. Er bringt den Ball aber nur mittig aufs Tor, Loria kann ihn festhalten.
61'

Eingeschnürte Magdeburger

Die Männer in Blau schaffen es kaum noch aus der eigenen Hälfte. Gewinnen sie die Kugel, ist sie meist nach ein oder zwei Pässen wieder verloren. 
59'

Wechsel

sub
Marius Bülter
Marius Bülter
sub
Steven Lewerenz
Steven Lewerenz
57'

Kittel zögert

Der Spielmacher der Schanzer kommt 15 Meter vor dem Tor an die Kugel, schließt aber nicht ab, versucht, sich hakenschlagend mehr Platz zu verschaffen. Doch so haben die Gäste Zeit, sich noch besser zu stellen und können klären.
55'

Die erste Ecke...

...der zweiten Halbzeit bringt nichts ein. Pledls Flanke ist etwas zu hoch und zu weit angesetzt, fliegt an seinen Mitspielern im Strafraum vorbei.
50'

Ingolstadt mit mehr Schwung

Die Hausherren kommen energischer aus der Halbzeit-Pause. Bis zum Strafraum sehen ihre Vorstöße ordentlich aus, doch dann stehen die Gäste massiv und verteidigen konsequent. 
46'

Kirchhoff kann nicht mehr

Magdeburgs Defensiv-Dirigent aus dem zentral-defensiven Mittelfeld muss inder Kabine bleiben, ist  angeschlagen. Rother ersetzt ihn auf dem Rasen.
Beginn zweite Hälfte
45'

Wechsel

sub
Björn Rother
Björn Rother
sub
Jan Kirchhoff
Jan Kirchhoff
45'

Halbzeit-Fazit

Mit einem gerechten 0:0 geht es in die Pause. DIe Ingolstädter haben zwar mehr vom Spiel, kommen allerdings nur sehr selten durch die gut verteidigenden Reihen der Gäste. Magdeburg beschränkt sich auf sein offensives Umschaltspiel, jedoch lösen sie diese Kontersituationen zu ungenau auf, spielen die Kugel immer wieder mit mangelnder Präzision in den Strafraum. Da muss mehr kommen für beide Teams.
Halbzeit
42'

Vier zu null

DieSchanzer haben bislang vier Mal auf das Tor der Gäste geschossen. Die Magdeburger können noch keinen Abschluss auf Tschauners Kasten vorweisen.
39'

Cohen aus der Distanz

Der Israeli fasst sich ein Herz und schließt aus 23 Metern rechter Position mit links ab. Der Schuss ist zu unplatziert, um Loria Probleme bereiten zu können. 
38'

Laute Gästefans

Die Anhänger der Magdeburger hüpfen in ihrem vollen Block und machen ordentlich Radau, feuern ihr Team lautstark an. Das Team hält weiterhin stark dagegen.
34'

Mavraj als Spielmacher

Der Innenverteidiger der Schanzer ist etwas nach vorne gerückt und spielt einen tollen Pass in die Schnittstelle zwischen Erdmann und Niemeyer in den Strafraum der Magdeburger. Pledl kommt an die Kugel und will ins Zentrum flanken, Beck - wegen eines Standards zurückgewichen - fälscht die Hereingabe ab und zwingt seinen Keeper Loria zu einer tollen Parade.
30'

Ballgewinne: ja...

... herausgespielte Chancen:nein. Die Gäste erobern immer wieder die Kugel aufgrund ihrer Zweikampfstärke und Aggressivität im Mittelfeld. Allerdings machen sie wenig aus diesen Balleroberungen. Auf links kommt Lewerenz an Paulsen vorbei, seine Flanke kommt aber zu nah ans Tor und kann von Tschauner aus der Luft gepflückt werden.
26'

Jens Keller will mehr

Der Trainer des FCI hat sich von seiner Trainerbank erhoben und gibt seinen Mannen Anweisungen aus seiner Coaching-Zone. Die Schanzer schaffen es immer weniger, sich flüssig in die Hälfte der Magdeburger zu kombinieren.
22'

Defensiv-Dirigent Kirchhoff

Der zentrale Mittelfeldspieler der Gäste agiert auf der Sechserposition und strahlt viel Ruhe und Autorität aus - und das bereitsin seinem zweiten Spiel für Magdeburg. Immer wieder gibt er seinen Mitspielern Anweisungen und zeigt ihnen an, wann und wo sie anlaufen sollen. 
18'

Passsicher trotz Druck

Die Spieler der Schanzer haben nur wenig Zeit, sobald sie den Ball bekommen: Schnell stehen ihnen FCM-Akteure auf den Füßen. Dennoch bringen die Oberbayern 80 Prozent ihrer Zuspiele zum Mitspieler.
15'

Aggressive Gäste

Die Magdeburger ziehen bei keinem Zweikampf zurück, gehen die Ingolstädter mit hoher Intensität an. 61 Prozent der direkten Duelle hat der Aufsteiger bislang für sich entscheiden können.
12'

Träsch zielt vorbei

Pledl kommt auf der rechten Seite durch und kann unbedrängt in den Strafraum passen. Träsch ist mitgelaufen und nimmt die Hereingabe direkt aus zwölf Metern Torentfernung. Der Schuss geht nur knapp neben dem linken Pfosten ins Toraus.
9'

Mitspielender Tschauner

Die Schanzer bauen im Spielaufbau ob des hohen FCM-Pressings nun vermehrt den Torwart mit ein. Tschauner, der in der Winter-Transferperiode von Hannover 96 an die Donau wechselte, bringt die Flachpässe sicher an den Mann.
5'

Erste Annäherung

Kittel köpft eine Flanke von der rechten Seite am Tor vorbei. Gefahr entsteht dabei nicht, doch die Hausherren können nun das Magdeburger Pressing besser überspielen.
2'

Hohes Anlaufen

Die Gäste stören die Schanzer früh in deren Hälfte beim Spielaufbau. Beck, Lohkemper und Lewerenz laufen die Ingolstadts Abwehr aggressivan und erzwingen so lange Bälle.
Anstoß

Drei Wechsel

Michael Oenning tauscht seine Anfangsformation im Vergleich zum 1:0-Sieg gegen Aue auf drei Positionen. Marcel Costly, Steven Lewerenz und Michel Niemeyer starten statt Philip Türpitz, Marius Bülter und Timo Perthel.

Keine Änderungen

Jens Keller schickt die gleichen elf Akteure aufs Feld, die am Dienstag mit 1:0 in Fürth gewinnen konnten.

So spielt der 1. FCM

Loria - Costly, Müller, Erdmann, Niemeyer - Kirchhoff - Lewerenz, Preißinger - Lohkemper, Beck, Lewerenz

Die Startelf der Schanzer

Tschauner - Paulsen, Schröck, Mavraj, Otavio - Träsch, Krauße, Cohen - Pledl, Lezcano, Kittel

Die Schiedsrichter

Christof Günsch (SR), Justus Zorn (SR-A. 1), Julius Martenstein (SR-A. 2), Tobias Endriß (4. Offizieller).

Das sagt Jens Keller

"Magdeburg arbeitet sehr kompakt gegen den Ball und wir erwarten sie ähnlich wie im letzten Spiel gegen Aue. Wir wollen unsere defensive Stabilität halten und in der Offensive haben wir genügend Qualität, um Tore zu erzielen."

Das sagt Michael Oenning

"Wir nehmen den Rückenwind aus dem Heimspiel mit. Ich denke, es wird ein offenes Spiel."

Bregerie und Weil fallen aus

Romain Bregerie fehlt Magdeburg wegen einer Erkältung. Richard Weil trainiert wieder, ist aber ebenfalls keine Option für Ingolstadt.

Erfolglos gegen den Ex-Club

Romain Bregerie wechselte vergangenen Sommer aus Ingolstadt nach Magdeburg, hat gegen seinen Ex-Verein noch nie gewonnen (in 8 Zweitligaduellen mit Darmstadt und Dresden gegen die Schanzer 6 Remis und 2 Niederlagen).

FCI-Experte

Magdeburgs Coach Michael Oenning gewann 2008/09 in der 2. Bundesliga mit dem 1. FC Nürnberg beide Derbys gegen Ingolstadt (1:0 und 3:0).

Premiere

FCI-Coach Jens Keller trifft erstmals als Trainer auf den FCM; als Spieler stand er im August 2000 bei einer deftigen 2:5-Pokalniederlage in Magdeburg 90 Minuten für den 1. FC Köln auf dem Platz.

Remis im Hinspiel

Im Hinspiel trafen Ingolstadt und Magdeburg erstmals in einem Pflichtspiel aufeinander, der FCM ging durch ein Tor von Dennis Erdmann in der 29. Minute in Führung, Sonny Kittel glich kurz vor der Pause per Freistoß aus.

Herzlich Willkommen

Der FC Ingolstadt und der 1. FC Magdeburg sind beide gut mit einem 1:0-Sieg ins neue Jahr gestartet. Im Duell des Tabellen-17. gegen den 15. gilt es, weitere Punkte zum Klassenerhalt zu sammeln. Hier findest du alle Informationen zum Match.