Nächstes Spiel in
00T08S28M02S
Merck-Stadion am Böllenfalltor

D98

2 : 1

(0 : 1)

FINAL

STP

Tickets
Alle Spiele

Darmstadt dreht das Spiel

Der SV Darmstadt 98 hat das Spiel gegen den FC St. Pauli gedreht und dadurch verhindert, dass die Kiezkicker an die Tabellenspitze der 2. Bundesliga springen. Zum Spielbericht

Fazit

Lange sah alles nach einem Sieg für St. Pauli aus, Chancen genug für eine höhere Führung waren da, doch Darmstadt steigerte sich etwa ab der 50. Minute und holte durch eine furiose Schlussphase einen begeisternden Sieg gegen die Kiezkicker.
Spielende
90' + 2'

Letzte Chance

St. Pauli probiert es noch mal. Carstens schießt von der rechten Seite, scheitert aber mit seinem schwachen Abschluss an Heuer Fernandes.
90'

Dursun dreht das Spiel

Wunderschönes Tor! Platte lupft den Ball über die Abwehr, Dursun nimmt den Ball rechts im Strafraum direkt und versenkt ihn im langen Eck. Kurz vor Schluss sieht plötzlich alles nach einem Darmstadt-Sieg aus.
89'

Serdar Dursun

TOR!

2 : 1
Serdar Dursun
86'

Heller verpasst das 2:1

Buballa mit einem Fehler im Spielaufbau. Sein Pass landet im Lauf von Heller. Der umkurvt Avevor, schießt dann aber in aussichtsreicher Position aus 18 Metern links am Tor vorbei.
84'
<- Alexander Meier
-> Dimitrios Diamantakos
84'
<- Patrick Herrmann
-> Tim Rieder
83'

Belohnung für Darmstadt

Die Gastgeber haben sich mit dem Ausgleich für ihre Leistungssteigerung belohnt. St. Pauli muss sich ärgern, seine großen Gelegenheiten auf das 2:0 nicht genutzt zu haben.
81'

Heller gleicht aus

Darmstadt macht das Spiel schnell und wird belohnt. Stark passt steil auf Mehlem, der leitet direkt weiter in den Strafraum auf Heller. Der Rechtsaußen schießt aus halbrechter Position zum Ausgleich ein. Himmelmann ist noch dran am Ball, aber kann ihn nicht abwehren.
81'

Marcel Heller

TOR!

1 : 1
Marcel Heller
80'
<- Felix Platte
-> Joevin Jones
78'

Zu lang

Rieder spielt auf rechts Doppelpass mit Heller und startet in den Strafraum. Der Pass von Heller ist aber zu lang und Himmelmann kann sich den Ball schnappen.
75'
<- Johannes Flum
-> Christopher Buchtmann
74'

Kopfball Sobota

Nach einer Ecke köpft Sobota aufs lange Eck, Heuer Fernandes ist zur Stelle.
72'

Doppel-Freistoß

St. Pauli bekommt einen Freistoß nach Foul an Dudziak, Darmstadt hat die Szene fast geklärt, da foult Jones Zander vor dem Strafraum. Es gibt direkt den nächsten Freistoß für St. Pauli, doch diesen setzt Knoll in die Mauer.
69'
<- Sören Bertram
-> Victor Palsson
67'

Jones schießt

Darmstadt nähert sich an. Jetzt darf es Jones relativ unbedrängt mal probieren. Er verzieht aber aus 18 Metern und schießt rechts am Kasten vorbei.
66'

Mehlem vor Himmelmann

Die große Ausgleichschance für die Gastgeber: Mehlem geht Richtung Strafraum, kommt mit einem Dribbling durch und schießt aus 14 Metern, scheitert aber am Torwart. Dursun kommt zum Nachschuss, doch er wird abgeblockt.
62'

Glück für St. Pauli

Dursun kommt zum Kopfball. Himmelmann will den Ball wegfausten, doch Darmstadts Stürmer ist eher am Ball, der oben auf dem Tornetz landet.
59'
<- Waldemar Sobota
-> Ryo Miyaichi
59'

Abschluss von Stark

Darmstadt kontert. Stark bekommt den Ball vor dem Strafraum, doch sein Abschluss aus knapp 20 Metern misslingt. Weit rechts am Tor vorbei.
55'

Nächste dicke Chance

Wieder ist es Diamantakos, der eine große Chance liegen lässt. Dudziak passt aus der Mitte zum Angreifer, der den Ball links im Strafraum gut behauptet, aber beim Abschluss vor Heuer Fernandes dann den Ball nicht richtig trifft. Der Torwart verhindert daher das Gegentor.
50'

Schwacher Versuch

Jones entscheidet sich für eine Flanke in den Strafraum, die aber sehr leicht von der Hamburger Abwehr geklärt werden kann.
49'

Freistoß für Darmstadt

Buballa foult Heller in zentraler Position direkt vor dem Strafraum. Es gibt einen Freistoß für Darmstadt aus gefährlicher Position.
47'

Diamantakos vergibt

Das muss eigentlich das 2:0 für St. Pauli sein! Diamantakos ist nach Pass von Möller Daehli rechts im Strafraum plötzlich frei vor Heuer Fernandes, doch der Darmstädter Keeper wehrt den Ball ab.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeit-Fazit

Durch eine starke Phase kurz vor der Pause hat sich St. Pauli die knappe Führung verdient. Nachdem sich beide Mannschaften neutralisierten und wenige Chancen hatten, wurden die Gäste stärker und könnten mit etwas Glück sogar schon höher führen.
Halbzeit
45' + 2'
substitutesFlorian Carstens
44'

An den Pfosten!

Und wieder St. Pauli: Miyaichi legt den Ball vor dem Strafraum für Diamantakos ab. Der verzögert kurz und schießt dann aus dem Stand. Rieder fälscht die Kugel ab, die an den Pfosten prallt. Da hätte Heuer Fernandes keine Chance gehabt.
39'

Schuss von Buchtmann

St. Pauli hat das Tor Selbstvertrauen gegeben. Nächster Angriff: Buchtmann bekommt das Leder in der Zentrale, zieht Richtung Strafraum und schießt aus 20 Metern. Heuer Fernandes hat den Ball.
38'
substitutesVictor Palsson
37'

Miyaichi köpft ein

Der erste richtig gute Angriff von St. Pauli bringt die Führung. Möller Daehli dribbelt über rechts, zieht das Tempo an und flankt in die Mitte. Miyaichi kommt gegen Rieder zum Kopfball und netzt zum 1:0 für die Gäste ein.
37'

Ryo Miyaichi

TOR!

0 : 1
Ryo Miyaichi
36'

Spiel verflacht

Beide Mannschaften leisten sich viele Fehlpässe und Unkonzentriertheiten. Daher bekommen die Zuschauer iwenig sehenswerte Aktionen geliefert.
32'

Dursun weit hinten

Der Mittelstürmer der Gastgeber arbeitet mit nach hinten und holt sich den Ball jetzt an der Mittellinie ab. Sein langer Ball nach vorne Richtung Heller findet den Mitspieler aber nicht.
29'

Miyaichi läuft ins Aus

Der Rechtsaußen von St. Pauli nimmt Tempo auf, doch das Tempo wird ihm selbst zu hoch. So läuft Miyaichi mit dem Ball ins Aus, bevor er die Flanke schlagen kann.
26'

Doppelchance Darmstadt

Avevor köpft den Ball links im Strafraum vor die Füße von Holland. Dessen Schuss wehrt Himmelmann ab. Stark bekommt die Kugel vor dem Strafraum, lässt einen Gegenspieler aussteigen und schießt dann zwei Meter über die Latte hinweg.
26'

Avevor vor Mehlem

Dursun schickt Mehlem in den Strafraum, doch Avevor ist vor ihm am Ball und klärt ins Seitenaus.
23'

Kopfball Dursun

Die bisher beste Chance des Spiels: Flanke von Rieder von der rechten Seite, Dursun kommt in der Mitte zum Kopfball und setzt ihn knapp über den Kasten hinweg.
18'

Dudziak wieder da

Das kommt überraschend! Dudziak kehrt nach Behandlungspause doch aufs Feld zurück. Es bleibt abzuwarten, ob wirklich alles in Ordnung ist.
18'

Dudziak am Boden

Nach einem Zweikampf mit Dursun bleibt Dudziak liegen und wird behandelt. Er kann wohl nicht weiterspielen und wird gestützt, während er das Feld verlässt.
16'

Foul von Palsson

Der Darmstädter Winter-Zugang geht hart gegen Buchtmann zu Werke und hat Glück, dass er um eine Gelbe Karte herumkommt.
14'

Ausgeglichenes Spiel

In der ersten Viertelstunde hat sich keine Mannschaft klare Vorteile erspielen können. Beide kommen bislang noch nicht zu Torchancen.
11'

Avevor gegen Dursun

Avevor springt in einem Kopfballduell höher als Dursun und stützt sich dabei bei diesem auf. Beide bleiben kurz liegen, dann geht das Spiel weiter.
8'

Gefahr im Strafraum

Buchtmann wird von Möller Daehli auf rechts freigespielt. Seine Flanke in die Mitte will Höhn per Kopf klären, der Ball wird aber gefährlich und schlägt oben auf dem Tornetz auf. Die folgende Ecke für St. Pauli bringt nichts ein.
7'

Stark klärt

Diamantakos behauptet den Ball auf der linken Seite und passt flach in den Strafraum. Stark ist mit nach hinten gerückt und klärt den Ball aus dem Strafraum.
4'

Jones mit Tempo

Jones hat Platz und stürmt über die linke Seite Richtung Strafraum. Seine Flanke in Richtung Dursun wird aber von Himmelmann abgefangen.
2'

Foul an Mehlem

Dudziak foult Mehlem. Darmstadt bekommt einen Freistoß von der linken Seite. Die Hereingabe von Jones landet über Umwege bei Gäste-Keeper Himmelmann. Keine Gefahr für das Tor von St. Pauli.
Anstoß

Es kann losgehen

Die Mannschaften sind da und klatschen ab. Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel in Darmstadt.

Ein Neuzugang

Ein im Winter verpflichter Spieler steht heute von Beginn an auf dem Feld. Victor Palsson läuft im Darmstädter Mittelfeld auf. Der isländische Nationalspieler kam vom FC Zürich. Ansonsten sitzen auf Seiten der Linien die Neuerwerbungen Patrick Herrmann und Sören Bertram auf der Bank. Bei St. Pauli wartet Alexander Meier auf seinen ersten Einsatz.

So spielt Darmstadt

Heuer Fernandes - Rieder, Höhn, Franke, Holland - Palsson, Stark - Heller, Mehlem, Jones - Dursun

So spielt St. Pauli

Himmelmann - Zander, Carstens, Avevor, Buballa - Knoll, Dudziak - Miyaichi, Buchtmann, Möller Daehli - Diamantakos

Das sagt der Darmstadt-Trainer

Dirk Schuster: "Wir wollen einen guten Start in das Pflichtspieljahr verzeichnen. Unser Ziel ist ein Heimsieg gegen St. Pauli. Sie haben eine sehr gute Hinrunde gespielt und sind nicht umsonst oben in der Tabelle zu finden. Sie haben Qualität und eine mannschaftliche Geschlossenheit."
Das Schiedsrichtergespann Manuel Gräfe leitet die Partie, Markus Sinn und Markus Schüller assistieren ihm. Marcel Gasteier ist der vierte Offizielle.

Das sagt der St. Pauli-Trainer

Markus Kauczinski: "Am Böllenfalltor herrscht immer eine tolle Atmosphäre. Darmstadt hat eine kompakte Mannschaft, die ihre Stärke in der Umschaltbewegung hat. Wir freuen uns nach der kurzen Vorbereitung auf die Partie. Eine richtige Pause war das ja nicht."

Was für ein Tag für Neudecker

Richard Neudecker war bei jenem 2:0 mit einem Tor und einem Assist der Mann des Spiels, für die Kiezkicker war es nach zuvor fünf Pleiten in Folge gegen Darmstadt der erste Sieg gegen die Lilien seit 1992. Es waren seine einzigen Torbeteiligungen an den ersten 18 Spieltagen.

Gelingt die Premiere?

St. Pauli gewann das Hinspiel am Millerntor mit 2:0, war nach dem 2. Spieltag als einziges Team mit zwei Siegen Tabellenführer Für die Kiezkicker war es nach zuvor fünf Pleiten in Folge gegen Darmstadt der erste Sieg gegen die Lilien seit 1992. Gelingt jetzt auch die Premiere am Böllenfalltor? Dort hat St. Pauli noch nie gewonnen (zwei Remis und fünf Niederlagen in sieben Gastspielen).

Drei Niederlagen in Folge

Die letzten drei Duelle in Darmstadt hat St. Pauli alle verloren, u.a. feierten die Lilien am 34. Spieltag der Saison 2014/15 einen 1:0-Heimerfolg gegen die Kiezkicker durch ein Freistoßtor von Tobias Kempe und sicherten sich damit den Aufstieg in die Bundesliga.

Letzter Treffer lange her

St. Paulis letzten Treffer am Böllenfalltor erzielte Nico Patschinski am 26. August 2001 bei einer 1:3-Auswärtsniederlage der Hamburger.

Herzlich willkommen

Der SV Darmstadt 98 trifft am 19. Spieltag auf den St. Pauli. Los geht's am 29. Januar um 20.30 Uhr im Merck-Stadion am Böllenfalltor. An dieser Stelle findest du alle Informationen zum Match.