Nächstes Spiel in
00T09S09M03S

FCH

2 : 2

(2 : 1)

FINAL

KIE

Tickets
Alle Spiele

Fazit

Am Ende geht das Remis hier durchaus in Ordnung. Die Störche hatten einen ganz starken Start in die Partie, Heidenheim gab jedoch eine ebenso starke Antwort. Danach investierte der FCH aber nicht mehr genug, während die Kieler deutlich mehr Ballbesitz für sich verbuchen konnten. Im Torabschluss brauchten die Kieler allerdings die Mithilfe der Gastgeber, da sie wenn überhaupt aus der Distanz gefährlich wurden. Unterm Strich ist ein verdienter Punkt für beide Mannschaften. 
Spielende
86'

Schlussminuten

Das Spiel ist nach dem Ausgleich der Störche wieder etwas offener, Heidenheim spielt wieder aktiv nach vorne. Gibt es hier noch einen Sieger? 
83'
<- Patrick Schmidt
-> Denis Thomalla
81'

Glück für die Störche! 

Schindler bringt den Ball rechts im Strafraum halbhoch vor das Tor, Beermann hält das Bein rein und versenkt den Ball ungewollt im eigenen Kasten. 
81'

Timo Beermann

EIGENTOR!

2 : 2
Timo Beermann
79'
substitutesLászló Benes
78'

In die Mauer

Der Freistoß landet in der Kieler Mauer und dann im Toraus. Den folgenden Eckball bringt ebenfalls Schnatterer vor das Tor - Kiel kann aber zunächst klären.
78'

Freistoß

Schnatterer wird gefoult und hat nun die Möglichkeit aus gut 25 Metern Torentfernung. Diese Gelegenheit lässt sich der Routinier nicht entgehen und tritt selbst an...
77'
substitutesHauke Wahl
76'
<- Stefan Thesker
-> Dominik Schmidt
74'

Ungefährlich

Die Störche führen nach wie vor jeden Eckball kurz aus, haben damit aber weiterhin keinerlei Erfolg. 
72'
<- Maurice Multhaup
-> Tim Skarke
68'

Eckball

Die Störche haben erneut einen Eckball, erneut führen sie kurz aus, erneut kann Heidenheim wieder zum nächsten Eckball klären. Auch der bringt Holstein nichts ein. 
68'
<- László Benes
-> Jonas Meffert
64'

Ohne Ideen

Die Kieler haben nach wie vor deutlich mehr Ballbesitz, können ihre Distanzschüsse aber nicht wirklich nutzen. Ansonsten fehlen den Störchen hier derzeit die Ideen, wie man das Heidenheimer Abwehrbollwerk knacken kann. 
61'

Der Routinier kommt

Heidenheim bringt jetzt Marc Schnatterer, vielleicht kann der Routinier dafür sorgen, dass der FCH wieder etwas mehr Spielanteile bekommt. 
62'
<- Franck Evina
-> Mathias Honsak
61'
<- Marc Schnatterer
-> Maxi Thiel
54'
substitutesRobert-Nesta Glatzel
53'

Aus der Distanz 

Mühling hat Platz und Zeit an der Strafraumgrenze und zieht mit dem linken Fuß ab - der Ball landet erneut aber deutlich über dem Heidenheimer Kasten. 
50'

Kiel weiter dominant

Im zweiten Durchgang ändert sich bisher wenig: Holstein hat die meiste Zeit den Ball, Heidenheim lauert. 
48'

Drüber

Eine feine Kombination bringt den Ball zum freistehenden van den Bergh an der Strafraumgrenze. Der Kieler schlenzt den Ball allerdings deutlich über den Kasten. Keine Gefahr für Heidenheim. 
Beginn zweite Hälfte

Halbzeit-Fazit

Die Partie begann mit einer furiosen Anfangsviertelstunde - zunächst trafen die Störche, dann schlugen die Gastgeber eindrucksvoll mit einem Doppelschlag zurück. Seitdem sind große Torchancen auf beiden Seiten Mangelware. Kiel hat meistens den Ball, Heidenheim lauert auf Konter. Man kann gespannt sein, welche Taktik in der zweiten Halbzeit von Erfolg gekrönt sein wird. 
Halbzeit
44'

Holstein attackiert früh

Längere Ballbesitzphasen für Heidenheim gibt es in den letzten Minuten kaum noch. Sobald die Gastgeber den Ball haben, attackieren die Störche - teilweise auch schon tief in der Hälfte der Gastgeber. 
42'

Faire Partie

Bisher gibt es hier wenig zu tun für den Unparteiischen. Es ist eine fair geführte Partie mit wenig Fouls. 
37'

Lang und hoch

Die Heidenheimer beschränken sich weiterhin auf konzentrierte Defensivarbeit. Sobald sie in Ballbesitz sind, soll es dann schnell nach vorne gehen. Ein langer Pass von Skarke landet aber im Seitenaus statt beim gestarteten Thomalla. 
33'

Kiel dominant

Die Gäste haben hier nach wie vor deutlich mehr Ballbesitz und erhöhen hier merklich den Druck auf die Heidenheimer Defensive. Bisher hält der FCH aber dicht! 
30'

Distanzschuss

Mühling bekommt freistehend in zentraler Position bei gut 20 Metern Torentfernung den Ball und zieht einfach mal ab. Der Distanzschuss landet aber knapp links neben dem Heidenheimer Kasten - Müller muss nicht eingreifen. 
28'

Nächster Eckball

Erneut führt Kiel den Eckball kurz aus, erneut kann Heidenheim diese Variante relativ problemlos verteidigen. 
27'

Eckball für die Störche

Vielleicht klappt es ja mit einem ruhenden Ball? Mühling führt kurz aus, erneut probiert Dehm die Flanke, aber Heidenheim kann auf Kosten der nächsten Ecke klären. 
24'

Mittelfeldgeplänkel

Kiel hat zwar insgesamt mehr Ballbesitz, gefährliche Abschlusssituation bleiben aber seit dem Tor in der Anfangsphase Mangelware. Die tief stehenden Heidenheimer verteidigen derzeit gut. 
21'

Schnelles Spiel

Die Heidenheimer setzen auf schnelles, direktes Passspiel. Nach Ballbesitz dauert es meist nicht lange, bis der hohe Steilpass in den Sturm probiert wird. Zuletzt sind die Kieler Innenverteidiger aber hellwach. Ein Zuspiel auf Thomalla wird von Wahl gekonnt abgelaufen. 
18'

Ballbesitz für Holstein

Die Gäste wollen die Partie nach dem plötzlichen Rückstand offensichtlich zunächst einmal etwas beruhigen, haben viel Ballbesitz, lassen den Ball aber vor allem in den eigenen Reihen kreisen ohne in der Offensive großartige Akzente zu setzen. 
15'

Thomalla eiskalt! 

Ein Rückpass in Richtung des eigenen Kasten von Dehm wird von Kollege Schmidt vollkommen unterschätzt, Thomalla erkennt die Situation sofort, sprintet los, schnappt sich den Ball und versenkt den Ball aus kurzer Distanz flach links unten im Holstein-Tor - Kronholm ist machtlos. Heidenheim hat das Spiel gedreht! 
14'

Denis Thomalla

TOR!

2 : 1
Denis Thomalla
13'

Thiel verpasst

Glatzel probiert es mit einer Flanke vom rechten Flügel in Richtung Fünfmeterraum - dort lauert Thiel, kommt mit dem Kopf aber nicht mehr an den Ball. Die Gefahr ist gebannt. 
11'

Lebhafter Auftakt

Während die Störche in den ersten fünf Minuten los gelegt haben wie die Feuerwehr, ist Heidenheim seit dem Gegentreffer richtig gut im Spiel. Auch nach dem Ausgleich machen die Gastgeber jetzt nun weiter Druck. 
9'

Direkt die Antwort! 

Was ist denn hier los? Die Heidenheimer schlagen sofort zurück! Skarke bekommt im Mittelfeld den Ball, nutzt den Raum und spielt einen guten Pass zu Thomalla, der den freistehenden Glatzel an der Strafraumgrenze perfekt bedient. Der Heidenheimer bleibt frei vor dem Kasten ganz cool und versenkt den Ball flach im Kieler Kasten zum Ausgleich! 
7'

Robert-Nesta Glatzel

TOR!

1 : 1
Robert-Nesta Glatzel
5'

Kiel mit dem Blitzstart! 

Die Störche haben sich in den ersten Minuten offenbar einiges vorgenommen und belohnen die Start-Offensive mit dem Tor zum 1:0! Eine hohe Hereingabe von Dehm von der linken Seite landet am Fünfmeterraum bei Meffert, der den Ball per Kopf im Heidenheimer Kasten unterbringt. Die Störche führen! 
4'

Jonas Meffert

TOR!

0 : 1
Jonas Meffert
Anstoß

So spielen die Störche

Kronholm - van den Bergh, Wahl, Schmidt, Dehm - Karazor - Honsak, Meffert, Mühling, Schindler - Serra

So spielt Heidenheim

Müller - Busch, Mainka, Beermann, Theuerkauf - Andrich, Dorsch, Thiel, Skarke - Glatzel, Thomalla

So äußert sich Kiels Trainer

Tim Walter: "Der Geist, die Stimmung in der Mannschaft, die Intensität und Bereitschaft im Training sind hervorragend. Ich bin meiner Mannschaft sehr zufrieden."

Das sagt der Heidenheim-Trainer

Frank Schmidt: "Ich bin mir sicher, dass das Spiel nicht 0:0 ausgehen wird. Es werden Tore fallen. Ich bin davon überzeugt, dass wir am Ende mehr erzielen, um erfolgreich ins Jahr zu starten."
Das Schiedsrichtergespann Florian Heft leitet die Partie, Franz Bokop und Tobias Schultes assistieren ihm. Lothar Ostheimer ist der vierte Offizielle.

Tabellennachbarn

Heidenheim und Kiel sind Tabellennachbarn auf den Rängen fünf (KSV) und sechs, liegen mit jeweils nur vier Zählern Rückstand auf den Dritten St. Pauli in Lauerstellung.

Rückblick

Im Hinspiel trennte man sich 1:1, Kiel glich die Führung von Robert Glatzel (15. Minute) postwendend durch Jae-Sung Lee aus (20. Minute) und rettete den Punkt zu zehnt (Gelb-Rot Johannes van den Bergh in der 47. Minute) ins Ziel.

Mindestens drei Treffer pro Spiel

Heidenheim hat bislang in jedem der drei Pflichtspiele zu Hause gegen Kiel drei Tore erzielt, vor dem 3:5 in der Vorsaison gab es in der 3. Liga zwei 3:0-Heimsiege für den FCH (zuletzt im April 2014).

Harte Duelle

In den sieben Pflichtspielduellen zwischen Heidenheim und Kiel gab es schon fünf Platzverweise (einer gegen den FCH, vier gegen die Störche).

Herzlich willkommen

Am 30. Januar um 20.30 Uhr bekommt es der 1. FC Heidenheim mit Holstein Kiel zu tun. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match in der Voith-Arena.