Nächstes Spiel in
07T11S43M40S
BWT-Stadion am Hardtwald

SVS

2 : 2

(2 : 1)

FINAL

REG

Tickets
Alle Spiele

Fazit

Später Ausgleich für den SSV, nachdem Sandhausen das Spiel über weite Strecken beherrscht und ihre Gäste gut im Griff gehabt hatte. Sargis Adamyan war bei den Gästen der gefeierte Mann, nachdem er zunächst das 1:0, und dann in der Nachspielzeit das 2:2 erzielte. Für den SVS trafen Andrew Wooten und Philipp Förster, die damit den frühen Rückstand in ein 2:1 drehten. Das hatte lange Bestand. Doch in der letzten Minute der Nachspielzeit gab die Elf von Uwe Koschinat den wichtigen Sieg noch aus der Hand.
Spielende
90' + 5'

Der späte Ausgleich!

Zwei Tore Adamyan - erst das frühe 1:0 und nun das späte 2:2. Grüttner gewinnt das Kopfball-Duell, Adamyan zieht mit Wucht ab und überwindet Keeper Schuhen.
90' + 4'

Sargis Adamyan

TOR!

2 : 2
Sargis Adamyan
90' + 4'

Konter vergeben

Schleusener - am Ende seiner Kräfte - kann einen Konter nicht erfolgreich abschließen.
90' + 2'

Ecke Regensburg

Wir sind schon in der Nachspielzeit - fünf Minuten gibt es hier zusätzlich. Und Regensburg lässt die nächste Möglichkeit in Form einer Ecke liegen.
90'

Standing Ovations

Der überragende Mann der Partie geht vom Platz. Förster bekommt zum Abschluss stehende Ovationen vom Sandhäuser Publikum.
90'
<- Erik Zenga
-> Philipp Förster
88'

Geht noch was?

Regensburg will, kann aber offensichtlich nicht so recht. Die Aktionen der Beierlorzer-Elf sind nicht klar genug.
86'

Daumen hoch

Förster deutet an: Für ihn geht´s nach der kurzen Unterbrechung weiter.
86'

Förster am Boden

Und auch Förster bekommt was auf die Knochen. Sörensen erwischt ihn am Fuß. Der nächste Verletzte?
83'

Kapitän wird behandelt

Nächster Schreckmoment für Sandhausen. Kapitän Linsmayer muss nach einem Foul am Spielfeldrand behandelt werden. Aber für den Mittelfeldspieler geht es weiter.
80'

Bewährungsprobe

Seegert hat in dieser Saison erst ein Spiel absolviert. Jetzt spielt er für den Routinier Karl.
80'
<- Marcel Seegert
-> Markus Karl
79'

Karl verletzt

Markus Karl, dessen Job in der Abwehr maßgeblich für den Auftritt der Sandhäuser war, muss den Platz verlassen.
77'

Alles gegeben

Angreifer Gislasson kommt für Wooten, der sich müde gespielt hat.
77'
<- Rúrik Gíslason
-> Andrew Wooten
76'
<- Maximilian Thalhammer
-> Markus Palionis
75'

Keine Ideen

Ganz gleich, wie sie es versuchen: Regensburg findet nicht in diese Partie. Auch Standards bringen keine Gelegenheit.
75'

Ecke Regensburg

Jetzt vielleicht die Möglichkeit? Aus dem Spiel geht für die Gäste nicht viel.
73'

Keine Gefahr

Die Freistoß-Chance verpufft.
72'

Freistoß Regensburg

Wooten foult Palionis, Freistoß für den Jahn.
70'

Fünfte Gelbe Karte

Adamyan, der Torschütze zum 1:0, wird gegen Ingolstadt ebenso fehlen wie Kapitän Grüttner. Damit fällt für Trainer Achim Beierlorzer die Doppelspitze aus.
70'
substitutesSargis Adamyan
69'

Karl vorbei

Die anschließende Ecke kann Regensburg zunächst abwehren, aus dem Hintergrund kommt Karl an den Ball und schießt aus 25 Metern knapp daneben.
67'

Nächste Möglichkeit!

Wooten flankt in Seitenlage vor das Tor, Schleusener köpft aufs Tor, der Ball wird noch zur Ecke abgefälscht.
66'

Förster auf Pentke

Förster marschiert unbehelligt durch die Regensburger Abwehr, zieht ab, Pentke rettet.
66'

Gute Chance!

Klingmann von rechts auf Förster, der auf Wooten ablegt. Der Ball ist schwierig zu nehmen, Wooten schießt in Rückenlage drüber.
62'

Weiter überlegen

Sandhausen ist weiterhin das bessere Team in diesem Spiel.
60'

Frischer Mann

Stolze kommt für den Deutsch-Marokkaner Al Ghaddioui, der einfach nicht richtig in die Partie gefunden hat.
60'
<- Sebastian Stolze
-> Hamadi Al Ghaddioui
55'

Abgefangen

Paqarada mit einer klugen Flanke vor das Tor. Pentke kann die Situation lösen.
53'

Gebremst

Ehe Schleusener im Regensburger Strafraum an den Ball kommen kann, bremst ihn Palionis rechtzeitig aus. Alles fair, das Spiel geht weiter.
50'

Wenig Initiative

Von Regensburg gibt es hier tatsächlich nicht viel zu sehe. Der Vorletzte hat das Spiel klar im Griff.
48'

Drüber!

Turbulente Szene im Regensburger Strafraum, ehe Paqarada etwas überraschend an den Ball kommt und aus kurzer Distanz über das Tor schießt.

Unverändert

Während Regensburg einmal gewechselt hat, vertraut Uwe Koschinat der Elf aus dem ersten Durchgang.
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Marc Lais
-> Adrian Fein

Halbzeit-Fazit

2:1 steht es nach 45 Minuten, nachdem Förster ein traumhaft schönes Tor zur Führung der Gastgeber erzielt hat.. Das ist absolut verdient. Die Mannschaft von Uwe Koschinat hat mehr vom Spiel, ist bisher auch häufiger gefährlich vor das Regensburger Tor gekommen. Es ist ein unterhaltsames Spiel, bei dem Sandhausen sich um den zweiten Treffer bemüht, Regensburg aber auf die Fehler hofft.
Halbzeit
45' + 2'

Ecke Regensburg

In der Nachspielzeit gibt es die erste für die Gäste.
45'

Traumtor!

Was für ein tolles Tor zum Abschluss dieser ersten Halbzeit! Förster bekommt einen Abpraller, legt ihn sich auf den linken Fuß und zieht aus 18 Metern ab. Wie an der Schnur gezogen schlägt er links oben im Knick ein. Ein Traumtor zum 2:1!
45'

Philipp Förster

TOR!

2 : 1
Philipp Förster
42'

Abstiegskampf?

So, wie Sandhausen hier spielt, sieht das eher aus wie eine Elf, die richtig befreit auftreten kann. Direktpassspiel, schöne Kombinationen, guter Angriffsfußball - eine unterhaltsame Partie.
40'

Fünfte Gelbe

Grüttner wird beim Auswärtsspiel in Ingolstadt fehlen.
39'
substitutesMarco Grüttner
39'

Abwehr steht

Die Regensburger Abwehrreihe macht bisher einen ganz guten Eindruck, hat nur vereinzelte Schwächen gezeigt.
36'

Stark gehalten!

Paqarada bekommt den Ball nach einem Konter auf den starken linken Fuß und zieht ab - klasse Parade von Pentke, der den flatternden Ball abwehren kann.
35'

Nächste Ecke

Wieder Sandhausen - wieder ohne Gefahr.
33'

Gefahr gebannt

Regensburg klärt die Situation und fährt einen der berüchtigten Konter, kann aber keine gefährliche Situation erzwingen.
32'

Ecke SVS

Linsmayer mit der Hereingabe, Palionis klärt zur Ecke.
31'

Nächster Freistoß

Wieder eine Standardsituation für die Gastgeber, die inzwischen mehr vom Spiel haben.
30'

Freistoß Sandhausen

Klingmann tritt den Ball aus rund 35 Metern Richtung Regensburger Tor. Pentke steigt hoch und fängt den Ball ab.
27'

Foul an George

Paqarada sieht für die Grätsche gegen George die Gelbe Karte. Und sofort entschuldigt er sich für seinen Einsatz. Noble Geste.
26'
substitutesLeart Paqarada
25'

Flotte Begegnung

Inzwischen hat sich hier eine recht ordentliche Zweitliga-Partie mit viel Tempo entwickelt.
24'

Schleusener verpasst

Wooten setzt sich an der rechten Strafraumgrenze gegen Sörensen durch, passt auf Schleusener, doch der kommt zu Fall.
20'

Wooten mit der Antwort!

Lanhe Flanke von links auf Wooten, Verteidiger Sörensen verschätzt sich beim Kopfballduell - der SVS-Stürmer trifft ins linke Eck.
20'

Andrew Wooten

TOR!

1 : 1
Andrew Wooten
18'

Nächster Torschuss

Diesmal ist es George - Schuhen kann den Ball ganz souverän fangen.
16'

Traumtor Adamyan!

Der Regensburger findet bei den gerade beschriebenen Bedingungen das beste Mittel: Er schießt einfach mal aus der Distanz drauf. 18 Meter vor dem Tor tanzt er Klingmann aus, zielt ins lange Eck und lässt Schuhen keine Chance.
16'

Sargis Adamyan

TOR!

0 : 1
Sargis Adamyan
14'

Zäher Beginn

Es ist keine große Überraschung: Der Auftakt dieser Partie ist recht zäh. Es ist kalt, der Platz musste vor dem Anpfiff noch vom Schnee befreit werden.
11'

Chance Regensburg

Jetzt haben auch die Gäste ihre erste Chance.Grüttner startet in die Spitze, steht vor Schuhen und schießt ihm in die Arme.
8'

Abseits

Wieder ist Förster mutterseelenallein vor dem Tor. Zu allein - und damit im Abseits.
6'

Gute Möglichkeit

Paqarada mit einem Seitenwechsel auf Klingmann - der sieht Förster frei vor dem Tor. Der Pass kommt an, aber Sandhausens Angreifer bringt den Ball nur mit der Brust Richtung Tor. Da war mehr drin.
4'

Erste Vorstöße

Regensburg mit den ersten zaghaften Versuchen, sich dem Tor der Gastgeber zu nähern. Auf dem harten Platz ist das noch etwas schwierig. Sehr anspruchsvolle Aufgabe für beide Teams.
Anstoß

Aus dem Keller

Sandhausen kann sich mit einem Heimsieg zumindest über Nacht von den Abschiedsrängen verabschieden. Damit würde die Koschinat-Elf Duisburg und Magdeburg in der Tabelle überholen. Die Sachsen-Anhalter spielen am Montagabend beim 1. FC Köln.

Die erste Elf von Regensburg

Penkte - Saller, Sörensen, Palionis, Nandzik - Fein, Geipl - George, Adamyan - Al Ghaddioui, Grüttner

So beginnt Sandhausen

Schuhen - Verlaat, Karl Zirov - Klingmann, Linsmayer, Taffertshofer, Paqarada - Förster - Schleusener, Wooten

Das sagt der Jahn-Trainer

Achim Beierlorzer: „Wir haben die Niederlage gegen Köln schwer abgehakt. Jetzt steht ein anderes Spiel vor der Brust. Wir dürfen nicht den großen Fehler machen und Sandhausen nach dem Tabellenplatz beurteilen. Sie haben eine Top-Truppe, eine ganz schwer zu bespielende Mannschaft.“

Das Schiedsrichtergespann

Dr. Robert Kampka (SR), Tobias Christ (SR-A. 1), Katrin Rafalski (SR-A. 2), Tobias Endriß (4. Offizieller)

Das sagt der SVS-Trainer

Uwe Koschinat: "Regensburgs Punkteausbeute entspricht absolut der Qualität der Mannschaft. Dort herrscht ein hohes Maß an Kontinuität. Vor allem die Offensivabteilung macht einen starken Job. Sie stressen ihren Gegner geradezu, egal wer auf dem Feld gegenübersteht."

Schlechte Erinnerungen

Achim Beierlorzer kassierte im Mai 2015 als Trainer von RB Leipzig eine herbe 0:4-Heimschlappe gegen Sandhausen.

Heimstark gegen den Jahn

Im Hardtwaldstadion spricht die Bilanz aber deutlich für die Kurpfälzer: Sandhausen hat 5 von 7 Heimspielen gegen den Jahn gewonnen, Regensburgs einziger Auswärtssieg beim SVS war ein 2:1 im September 2012 (2. Bundesliga).

SVS mit besserer Bilanz

In den bislang 4 Zweitligaduellen gab es je 2 Siege, insgesamt liegt Sandhausen in der Pflichtspielbilanz knapp vorne (6 Siege SVS, 4 Remis, 4 Siege Regensburg).  

Die letzten Duelle

Letzte Saison gewann bei diesem Duell jeweils die Heimmannschaft, die damaligen Torschützen sind aber alle nicht mehr da: Lucas Höler schnürte einen Doppelpack zum 2:0-Heimsieg des SVS, Joshua Mees traf 2-mal beim 2:1 für den Jahn, Sahin Aygünes erzielte das Anschlusstor.

Herzlich Willkommen...

...im Liveticker der Partie Sandhausen gegen Regensburg am 17. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 2018/19 im BWT-Stadion am Hardtwald.