Nächstes Spiel in
03T00S29M10S
Sportpark Ronhof|Thomas Sommer

SGF

0 : 5

(0 : 1)

FINAL

AUE

Tickets
Alle Spiele

Fazit

Aue gewinnt völlig verdient in Fürth. Die Erzgebirgler erhöhen im zweiten Durchgang schnell, lassen auch dann nicht nach und erkämpfen sich den Kantersieg. In den zweiten 45 Minuten treffen Testroet, Hochscheidt, Iyoha und Herrmann.
Spielende
88'

Verschossen - und drin!

Herrmann schießt flach nach rechts, Burchert pariert - aber der Ball springt zurück. Mit dem Kopf nickt Herrmann ein.
88'

Robert Herrmann

TOR!

0 : 5
Robert Herrmann
88'

Elfmeter für Aue!

Nach einem Foul an Hochscheidt.
85'

Erneut sehenswert!

Die Gäste kontern und am Ende bietet sich dem eingewechselten Emmanuel iyoha aus 22 Metern die Gelegenheit: Mit dem linken Fuß trifft der aus halbrechter Position oben links gezirkelt ins Eck.
85'

Emmanuel Iyoha

TOR!

0 : 4
Emmanuel Iyoha
83'
<- Christian Tiffert
-> Pascal Testroet
78'

Fast per Fallrückzieher

Nach einer Ernst-Kopfballverlängerung probiert es der Torjäger aus zentraler Position artistisch - knapp neben den linken Pfosten.
73'
<- Emmanuel Iyoha
-> Florian Krüger
70'

Traumtor

Einen Freistoß von der linken Seite - aus durchaus spitzem Winkel - zirkelt Hochscheidt mit dem rechten Fuß wuchtig oben ins lange Eck. Sehenswert!
69'

Jan Hochscheidt

TOR!

0 : 3
Jan Hochscheidt
68'

Gastgeber wollen

Die Mittelfranken werfen mehr und mehr nach vorne, kommen aber nach wie vor nicht zu großen Chancen.
64'
<- Nik Omladic
-> Elias Abouchabaka
63'

Abseitstor

Nach einer Flanke von der linken Außenbahn köpft erneut Testroet ein - diesmal steht er aber im Abseits.
59'
substitutesMario Maloca
59'
<- David Atanga
-> Julian Green
59'
<- Elias Abouchabaka
-> Richárd Magyar
59'

Was fällt den Hausherren ein?

Die Buric-Elf bemüht sich offensiv, erspielt sich gegen kompakte Gegenspieler aber kaum Möglichkeiten.
58'
substitutesRobert Herrmann
53'

Saisontreffer sechs

Testroet ist damit klar der beste Torschütze des FC Erzgebirge.
48'

Schon wieder per Ecke!

Rizzuto passt den Eckball von rechts flach auf Hochscheidt, der flankt - auf Höhe des zweiten Pfostens steigt Testroet hoch und höpft neben den ersten Pfosten ein.
47'

Pascal Testroet

TOR!

0 : 2
Pascal Testroet
Beginn zweite Hälfte

Halbzeitfazit

Aue liegt in Fürth verdient in Front. Das Team von Trainer Meyer übernimmt schnell die Kontrolle, erspielt sich einige Gelegenheiten. Eine der vielen Ecken führt zum Erfolg, als Krüger nach einem abgefälschten Kopfball einschießen kann. Greuther muss mehr investieren, um in der zweiten Halbzeit zurückzukommen.
Halbzeit
45' + 4'
substitutesFabian Kalig
44'

Rechts vorbei

Green passt nach rechts auf seinen Angreifer, der mit einem Schuss vom Strafraumeck scheitert.
43'

Aus der Distanz

Hochscheidt versucht es einfach mal aus zentraler Position - ein gutes Stück neben den rechten Pfosten.
41'

Pascal Testroet am Boden

Der Torjäger muss behandelt werden, scheint sich aber nicht schwerer verletzt zu haben.
35'

Ernst!

Halbrechts im Strafraum nimmt der zentrale Mittelfeldmann das Rund aus der Luft stark runter und zieht flach per Volley mit dem linken Fuß ab - haarscharf neben den kurzen Pfosten.
33'

Erster Wechsel

Nicolai Rapp muss den Platz angeschlagen verlassen, Fabian Kalig geht für ihn in die Abwehrkette.
32'
<- Fabian Kalig
-> Nicolai Rapp
30'

Ecke sieben bringt das Tor

Herrmann flankt eine Ecke von links mit rechts vor das Tor, Malcolm Cacutalua köpft - abgefälscht von Maloca landet der Ball links bei Krüger, der nur noch einschießen muss.
28'

Florian Krüger

TOR!

0 : 1
Florian Krüger
25'

Ausgeglichener...

Das Kleeblatt ist jetzt in der Partie.
21'

Freistoß Tobias Mohr

Mit links visiert der Mittelfeldspieler aus 24 Metern halblinker Position das obere Torwarteck an - knapp vorbei.
20'
substitutesSteve Breitkreuz
18'

Erste Fürther Chance

Nach einer Hereingabe vom linken Flügel kommt Sebastian Ernst im Strafraum zum Kopfball - aus zwölf Metern drüber.
15'
substitutesJan Hochscheidt
15'

Dominant

Die Anfangsviertelstunde gehört klar den Gästen.
14'

Abschluss Krüger

Links im Strafraum schießt der Offensivmann mit dem rechten Fuß - Burchert wehrt den zu unplatzierten Versuch ab.
13'

Ecken, Ecken, Ecken

Bereits der vierte Eckball für Aue: Erstmals von der rechten Seite führt die Standardsituation aber nicht zu Gefahr.
11'

Abgefälscht

Hochscheidt bekommt die Kugel halbrechts und probiert es aus der Ferne - von einem Gegenspieler landet sie auf dem Tornetz.
6'

Ecke Nummer eins - Riesenmöglichkeit!

Jan Hochscheidt bringt das Spielgerät mit rechts von links vorne rein, Krüger bietet sich aus kurzer Distanz die Kopfballgelegenheit - er trifft das Leder aber nicht.
4'

Chance für Krüger

Bei einem Fandrich-Steilpass verschätzt sich Greuther-Verteidiger Mario Maloca und halblinks ist Florian Krüger durch. Der Angreifer legt sich den Ball aber etwas zu weit vor, Sascha Burchert stürmt aus seinem Tor und entscheidet das Eins-gegen-Eins für sich.
2'

Erste Szene

Calogero Rizzuto nimmt auf seiner rechten Seite Tempo auf und flankt an den zweiten Pfosten. Dort fehlt seinen Stürmern je ein Stück.
Anstoß

Nass...

...bei einer Temperatur in Höhe von sieben Grad Celsius.

Auch drei Änderungen beim FC Erzgebirge

Hinsichtlich des 1:1 gegen Regensburg am vergangenen Wochenende rücken Steve Breitkreuz, Clemens Fandrich und Robert Herrmann für Dominik Wydra, Dimitrij Nazarov und Tobias Kempe in die erste Elf.

Drei Neue beim Kleeblatt

Im Vergleich zum 0:4 in Köln am letzten Spieltag laufen David Raum, Julian Green und Fabian Reese für die gesperrten Maximilian Bauer und Maximilian Wittek sowie David Atanga auf.

So beginnt Aue

Männel - Cacutalua, Breitkreuz, Rapp - Rizzuto, Fandrich, Riese, Herrmann - Hochscheidt - Krüger, Testroet

So startet Fürth

Burchert - Maloca, Magyar, Jaeckel - Sauer, Ernst, Raum, Mohr - Green - Reese, Keita-Ruel

Das Schiedsrichter-Team

Martin Petersen (SR), Sascha Thielert (SR-A. 1), Fynn Kohn (SR-A. 2), Tobias Fritsch (4. Offizieller)

Das sagt Aue-Trainer Meyer

"Wir können aus dem Vollen schöpfen, sind hoch motiviert und wollen aus Fürth drei Punkte mitnehmen."

Das sagt der Kleeblatt-Trainer

Damir Buric blickt nach der Fehleranalyse zuversichtlich auf die Partie gegen Aue: "Wir mussten die Ursachen für die letzten Auswärts-Niederlagen finden und wir konnten das klären. Wir müssen immer zuerst von uns ausgehen, aber es ist auch vieles unglücklich gelaufen. Aber wir wissen, dass wir es besser machen können."

Treffen mit den Ex-Kollegen

Nicolai Rapp spielte vor seinem Wechsel nach Aue anderthalb Jahre für Fürth (24 Zweitliga-Einsätze, ein Tor).

Beeindruckende Torserie der SpVgg

Fürth hat in allen elf Heimspielen gegen Aue mindestens einen Treffer erzielt.

Noch kein Remis in Fürth

Insgesamt gab es in Aues elf Gastspielen in Fürth neun Heim- und zwei Auswärtssiege, die Punkte geteilt haben beide Teams hier also noch nie (in Aue hingegen schon sieben Remis).

Starke Fürther Heimserie

Die letzten fünf Heimspiele gegen Aue hat die SpVgg allesamt gewonnen. Die letzte Heimniederlage gegen den FCE stammt aus dem Jahr 2010.

Letztes Duell ging an Aue

Die letzte Begegnung haben die Veilchen aber gewonnen, siegten am 18. März 2018 zu Hause an einem Montagabend mit 2:1.

Fürth ist der Angstgegner

Aue gewann nur vier der 22 Zweitligaspiele gegen Fürth, hat gegen kein anderes Team in der 2. Bundesliga so oft verloren wie gegen die Greuther (elf Niederlagen).

Herzlich willkommen!

Die SpVgg befindet sich im gesicherten Mittelfeld und hat noch Anschluss an Platz 3, während bei Aue der Blick eher nach unten gerichtet. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.