Nächstes Spiel in
02T23S42M02S

FCM

1 : 1

(1 : 0)

FINAL

FCU

Tickets
Alle Spiele

Spielbericht

Union Berlin hat im Ostderby seine erste Saisonniederlage mit Mühe verhindert. Die Eisernen erkämpften sich beim einstigen DDR-Oberliga-Rivalen 1. FC Magdeburg ein 1:1 (0:1) und verteidigten damit erfolgreich ihren dritten Tabellenplatz in der 2. Bundesliga. Zum Spielbericht

Fazit

Am Ende ist das 1:1-Remis ein gerechtes Ergebnis. Während die Hausherren in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft waren, kamen die Berliner deutlich verbessert aus der Halbzeitpause und erzielten nicht unverdient den Ausgleich. Somit kann sich keine Seite über die Punktteilung so recht beklagen. 
Spielende
90' + 3'

Eckball

Union hat noch einmal die Chance! Die Hereingabe von Trimmel wird von Magdeburg aber geklärt. Das war die letzte Aktion der Partie. 
90' + 1'

Gefährlich!

Eine Freistoß-Hereingabe landet am ersten Pfosten bei Beck, der zunächst per Kopf scheitert, sein Nachschuss wird zur Ecke geblockt. Die bringt Magdeburg allerdings nichts ein. 
90'
substitutesChristopher Lenz
90'
substitutesMarcel Coslty
88'

Geklärt

Gikiewicz kommt aus dem Tor gelaufen und faustet den Ball aus der Gefahrenzone. 
87'

Eckball

Die Hausherren haben noch einmal mit einem Eckball die Gelegenheit, gefährlich zu werden. Von der rechten Seite bringt Butzen den Ball vor das Tor...
85'
<- Nils Butzen
-> Philip Türpitz
85'

Zulj hart im Zweikampf

Der Berliner bringt hier mit einem harten Einsteigen auf Höhe der Mittellinie noch einmal etwas Emotionen ins Spiel. Schiedsrichter Brych hat aber alles im Griff und beruhigt die Situation zügig.
84'
substitutesRobert Žulj
82'
<- Marcel Hartel
-> Joshua Mees
82'

Gute Flanke

Trimmel hat Platz auf dem rechten Flügel und flankt vor das Tor - Brunst ist zur Stelle und faustet den Ball weg. 
79'

Mittelfeldgeplänkel

Derzeit passiert in den Strafräumen nicht allzu viel, der Ball ist hauptsächlich rund um den Mittelkreis zu finden. 
76'

Gefährlich

Die Hereingabe ist zunächst ungefährlich, aber der Ball landet direkt wieder beim FCM. Bülter flankt erneut, Weil setzt den Ball per Kopf knapp neben den rechten Pfosten. 
75'

Freistoß

Vielleicht wird es ja mit einem ruhenden Ball gefährlich. Magdeburg hat die Gelegenheit aus dem linken Halbfeld. 
74'

Schlussphase

Die letzten 15 Minuten beginnen. Gibt es hier heute noch einen Sieger? 
73'
<- Richard Weil
-> Rico Preißinger
68'

Passt

Das 1:1 spiegelt das Spiel ganz gut wieder: Nach Schüssen steht es 9:8 für Union. Und auch bei den Zweikämpfen geht es eng zu: 53 zu 47 Prozent für die Gäste. 
65'

Ausgleich! 

Der eingewechselte Gogia ist zur Stelle! Der Berliner bekommt rechts im Strafraum den Ball, fackelt nicht lange und schiebt die Kugel ins linke untere Toreck - Brunst kann das Tor nicht mehr verhindern. 
65'

Akaki Gogia

TOR!

1 : 1
Akaki Gogia
60'

Union aktiver

Die Berliner haben sich für die zweite Halbzeit offenbar etwas vorgenommen. Bisher haben sie mehr Ballbesitz und wirken deutlich zielstrebiger als noch im ersten Durchgang. 
59'
<- Sebastian Polter
-> Felix Kroos
58'
<- Marcel Coslty
-> Michel Niemeyer
57'

Niemeyer angeschlagen

Der Magdeburger bekommt bei einem Klärungsversuch den Ball ins Gesicht und muss kurz behandelt werden. 
54'

Außennetz!

Mees bekommt im Strafraum einen Flachpass, kontrolliert den Ball gekonnt und zieht dann aus spitzem Winkel ab - der Ball landet aber links am Außennetz. 
51'

Freistoß für Union

Die Berliner haben die Gelegenheit auf dem linken Flügel. Die Hereingabe sorgt aber nicht für Gefahr. Magdeburg kann klären. 
47'

Union reagiert

Der Gelb-Rot gefährdete Abdullahi bleibt in der Kabine und wird durch Gogia ersetzt. 
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Akaki Gogia
-> Suleiman Abdullahi

Halbzeit-Fazit

Die Führung für Magdeburg geht durchaus in Ordnung. Die Hausherren waren von Beginn an das aktivere Team, suchten den Abschluss und belohnten sich für das Engagement. Bei Union läuft es noch nicht so richtig rund, die Gäste tun sich vor allem in der Offensiv schwer und kommen kaum in Abschlussposition. Die beste Gelegenheit ließ Zulj ungenutzt. 
Halbzeit
45'

Gute Flanke

Zulj bringt den Ball vom linken Flügel hoch in den Strafraum, dort kommt Hübner frei zum Kopfball, setzt den Ball aber über den Kasten. Da war die FCM-Verteidigung nicht auf der Höhe. 
42'

Abdullahi gefährdet

Der Berliner hat schon Gelb gesehen, ist aber immer wieder in hitzige Zweikämpfe verwickelt. Schiedsrichter Brych spricht eine klare Ermahnung aus. 
40'

Beck lupft ihn rein! 

Auf der Gegenseite nutzen die Hausherren die Chance! Beck wird mit einem guten Flachpass an der Strafraumgrenze bedient. Der Stürmer spürt das Gikiewicz aus seinem Tor gekommen ist, bleibt ganz cool und lupft den Ball gekonnt über den Torhüter in den Kasten. Keine unverdiente Führung für die Hausherren. 
39'

Christian Beck

TOR!

1 : 0
Christian Beck
37'

Doppelter Zulj

Der Berliner steht rechts an der Strafraumgrenze nicht im Abseits und wird mit einem feinen Pass bedient. Den ersten, flachen Abschluss pariert Brunst gut, der direkte zweite Versuche des Berliners landet an der Latte! Glück für Magdeburg - da stand man in der Defensive nicht gut. 
34'
substitutesRico Preißinger
33'

Lohkemper mit der Chance

Gute Gelegenheit für Magdeburg. Lohkemper hat links im Strafraum nach einem feinen Steilpass Platz zum Abschluss, aber Gikiewicz ist zur Stelle und pariert den Schuss aus spitzem Winkel gut. 
32'

Keine Gefahr

Der fällige Freistoß bringt Magdeburg nichts ein. Gikiewicz fängt den Ball ab. 
32'

Hübner gesperrt

Der Union-Verteidiger räumt seinen Gegenspieler auf dem rechten Flügel unsanft ab und sieht die Gelbe Karte. Es ist seine fünfte - damit ist er im nächsten Spiel gesperrt.
31'
substitutesFlorian Hübner
26'

Gefährlich

Die Magdeburger spielen sich über rechts gut frei, die Flanke landet zunächst bei einem Berliner, der aber nicht klären kann. Zunächst bleibt Beck mit seinem Schuss aber hängen, auch der zweite Versuch von der Strafraumgrenze von Niemeyer wird geblockt. 
22'

Union langsam aktiver

Die Berliner kommen langsam besser ins Spiel, haben mehr Ballbesitz und spielen kontrollierter nach vorne. Ein Vorstoß von Abdullahi wird von Magdeburg aber gut verteidigt. 
18'

Kaum Torabschlüsse

Intensive Zweikämpfe gibt es weiterhin, Torraumszenen sind derzeit allerdings auf beiden Seiten Mangelware.
15'

Freistoß

Jetzt haben die Berliner auch die Gelegenheit mit einem ruhenden Ball - die Hereingabe aus dem linken Halbfeld landet allerdings im Toraus. Keine Gefahr für den FCM. 
13'

Geklärt

Die Hereingabe landet halbhoch am ersten Pfosten, Union kann problemlos klären.
12'

Eckball

Einen Schuss aus spitzem Winkel blockt Friedrich zur Ecke. Magdeburg probiert es nun von der linken Seite...
11'

Harte Zweikämpfe

In den Zweikämpfen wird sich hier nichts geschenkt, beide Mannschaften sind nicht mit Samthandschuhen unterwegs.
10'
substitutesSuleiman Abdullahi
7'

Noch kein Mittel

Die Eisernen tun sich bisher schwer, den sehr wachen Magdeburgern gefährlich zu werden. Bisher gibt es statt Aufbauspiel vor allem lange Bälle zu sehen - ohne Erfolg. 
4'

Türpitz zieht ab

Eine Flanke in den Strafraum landet über Umwege bei Türpitz, der rechts am Fünfmeterraum abzieht. Ein Berliner hält aber den Fuß rein und blockt den Schuss. Guter Beginn der Hausherren.
3'

Gefährlich

Lohkemper kommt mit Tempo links in den Strafraum und sucht dann den Mittelspieler in der Mitte - aber Hübner ist zur Stelle und klärt den Ball aus der Gefahrenzone.
2'

Ballbesitz zu Beginn

Die Hausherren haben hier in den ersten Momenten den Ball und suchen den Weg vor das Berliner Tor. Ein erster Angriff endet aber bei Union-Keeper Gikiewicz.
Anstoß

So spielt Union

Gikiewicz - Lenz, Hübner, Friedrich, Trimmel - Schmiedebach, Kroos - Mees, Zulj, Abdullahi - Andersson

So spielt Magdeburg

Brunst - Schäfer, Erdmann, Müller - Niemeyer, Preißinger, Laprevotte, Bülter - Türpitz - Beck, Lohkemper

Das sagt der Union-Trainer

Urs Fischer: "Wir müssen mit dem nötigen Respekt in das Spiel gehen, dürfen nciht auf die Tabelle schauen, sondern müssen uns bewusst sein, dass Magdeburg eine gute Mannschaft ist. Wenn wir die richtige Einstellung finden, dann haben wir immer eine Chance, Punkte mitzunehmen."

Das Schiedsrichter-Team

Dr. Felix Brych (SR), Mark Borsch (SR-A. 1), Stefan Lupp (SR-A. 2), Steffen Brütting (4. Offizieller)

Das sagt der Magdeburg-Trainer

Michael Oenning: "Wir werden natürlich versuchen, die ersten zu sein, die Union schlagen. Es wird kompliziert werden. Wir werden versuchen nach vorne zu spielen. Berlin spielt sehr abgeklärt und hat mit Abstand die sicherste Abwehr, das ist ein richtiges Bollwerk. Als Mannschaft funktionieren sie perfekt."

Ganz seltenes Glücksgefühl

Jenes 2:1 war Unions einziger Auswärtssieg in Magdeburg in den letzten 40 Jahren (zwei Remis, elf Niederlagen).

Letzter Sieg im Jahr 2000

Die letzten Unioner Erfolge gegen Magdeburg datieren aus der Regionalliga-Saison 1999/2000: Im Mai 2000 gewann Union zu Hause mit 3:2, im Dezember 1999 sicherte ein Doppelpack von Steffen Menze den letzten Berliner Auswärtssieg in Magdeburg (2:1).

Gute Serie gegen Union

In Magdeburg trennte man sich damals 1:1 (November 2007), 2006/07 gewann der FCM beide Duelle – Magdeburg holte also zehn Punkte aus den letzten vier Spielen gegen Union.

Letztes Duell noch in der Regionalliga

Erstmals seit über zehn Jahren treffen beide Vereine aufeinander, das letzte Duell fand am 17. Mai 2008 in der Regionalliga statt. Magdeburg gewann damals 2:1 an der Alten Försterei, auf dem Platz standen Spieler wie Torsten Mattuschka und Nico Patschinski bei Union und Steffen Baumgart beim FCM.

Treffen der Gegensätze

Union ist als einziger Zweitligist noch ungeschlagen, Magdeburg hat als einziges Team noch kein Heimspiel gewonnen – sollten diese beiden Serien ausgerechnet jetzt enden, wäre das eine kleine Sensation.

Herzlich willkommen!

Der Aufsteiger aus Magdeburg empfängt mit Union Berlin das einzige Zweitliga-Team ohne Niederlage. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.