Geht für ein halbes Jahr nach Fürth: Luca Itter - © Pressefoto Rudel/Robin Rudel via www.imago-images.de/imago images/Sportfoto Rudel
Geht für ein halbes Jahr nach Fürth: Luca Itter - © Pressefoto Rudel/Robin Rudel via www.imago-images.de/imago images/Sportfoto Rudel
2. Bundesliga

Die SpVgg Greuther Fürth leiht Luca Itter vom Sport-Club Freiburg aus

Die SpVgg Greuther Fürth hat Luca Itter vom SC Freiburg ausgeliehen. Der 22-jährige Linksverteidiger kommt per Leihe bis zum Saisonende zum Kleeblatt. „Jetzt haben wir auch die Linksverteidigerposition doppelt besetzt und so auf jeder Position im Kader Konkurrenzkampf“, sagte Fürths Geschäftsführer Sport Rachid Azzouzi.

Luca Itter hat neben dem Nachwuchsleistungszentrum von Eintracht Frankfurt, insbesondere die Jugendteams des VfL Wolfsburg durchlaufen, wo er auch sein Bundesligadebut feierte. Im Sommer 2019 wechselte er dann zum SC Freiburg. „Luca ist ein hochtalentierter Spieler, der perfekt in unser Anforderungsprofil passt“, berichtet Trainer Stefan Leitl über den ehemaligen deutschen Junioren-Nationalspieler und ergänzt: „Nachdem er aus einer muskulären Verletzung kommt, werden wir ihn bei uns nun heranführen.“

>>> Im Tippspiel der 2. Bundesliga jeden Spieltag tolle Preise gewinnen!

Schon ab Montag wird der Neuzugang Teile des Trainings mitmachen: „Ich habe sehr gute Gespräche mit den Verantwortlichen gehabt und mich dabei direkt sehr wohlgefühlt. Fürth hat bislang eine richtig gute Saison gespielt und ich will mithelfen, dass uns das auch weiterhin gelingt“, sagte Itter am Rande der Vertragsunterschrift.