Makana Baku wechselt bis zum Saisonende nach Polen - © CB via www.imago-images.de/imago images/Claus Bergmann
Makana Baku wechselt bis zum Saisonende nach Polen - © CB via www.imago-images.de/imago images/Claus Bergmann
2. Bundesliga

Holstein Kiel leiht Makana „Rudi“ Baku an Warta Posen aus

Holstein Kiel leiht Flügelspieler Makana „Rudi“ Baku bis zum Saisonende an den polnischen Erstligisten Warta Posen aus.

Der 22-jährige Baku, der vertraglich noch bis zum 30.06.2022 an die KSV Holstein gebunden ist, kam im Sommer 2019 vom Drittligisten SG Sonnenhof Großaspach an die Kieler Förde und bestritt insgesamt 22 Partien für die Störche.

„Makana konnte sich in dieser Saison gegen die starke Konkurrenz auf den Außenbahnen noch nicht durchsetzen“, erklärt Geschäftsführer Sport Uwe Stöver. „Daher sind wir gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, ihn bis zum Saisonende in die polnische Liga zu Warta Posen auszuleihen. Wir erhoffen uns von dem Wechsel, dass Rudi über viele Einsatzzeiten Spielpraxis sammeln und sich so besser entwickeln kann.“

Rudi Baku zu seinem Wechsel: „Für mich und meine Entwicklung ist es wichtig, auf dem Platz zu stehen. Daher habe ich mich für diesen Schritt entschieden und freue mich auf die neue, spannende Herausforderung in Polen.“

Warta Posen steht aktuell auf dem 14. Tabellenplatz der Ekstraklasa. Die Mannschaft von Trainer Piotr Tworek bestreitet am Samstag, den 30. Januar, ihr nächstes Heimspiel gegen KS Cracovia.

Quelle: Holstein Kiel