Jannik Dehm wechselt von Holstein Kiel zu Hannover 96 - © Revierfoto via www.imago-images.de/imago images/Revierfoto
Jannik Dehm wechselt von Holstein Kiel zu Hannover 96 - © Revierfoto via www.imago-images.de/imago images/Revierfoto
2. Bundesliga

Jannik Dehm schließt sich Hannover 96 an

Vierter Neuzugang für Hannover 96: Jannik Dehm wechselt ablösefrei an den Maschsee und unterschrieb heute einen Zweijahresvertrag. In der abgelaufenen Saison war der 25-Jährige bei Holstein Kiel unter Vertrag und dort Stammspieler.

>>> Alle Infos zum neuen Spielplan

Marcus Mann, 96-Sportdirektor: "Wir sind sehr froh, dass sich mit Jannik Dehm einer der besten Außenverteidiger der 2. Liga für uns entschieden hat. Er besitzt einen starken rechten Fuß und ist ein dynamischer, flexibel einsetzbarer Spieler, der auch charakterlich super in unser Team passt."

Jan Zimmermann, 96-Trainer: "Ich hatte ein gutes Gespräch mit Jannik Dehm und freue mich, dass es mit der Verpflichtung geklappt hat. Er hat in Kiel zwei starke Saisons gespielt und dazu beigetragen, dass Kiel erfolgreich war. Wir werden ihm alle helfen, dass er sich bei uns schnell integriert und bei 96 an die erfolgreiche Zeit anknüpfen kann."

Jannik Dehm: "Ich freue mich, hier in Hannover zu sein. 96 ist ein großer Klub, der nicht nur bis Kiel, sondern auch bis in meine Heimatstadt Bruchsal Strahlkraft hat. Für mich waren die Gespräche mit Trainer Jan Zimmermann und Sportdirektor Marcus Mann zudem ein wichtiger Faktor. Beide haben mich von der neuen Aufgabe überzeugt. Mit der Mannschaft und persönlich habe ich viel vor."

Stammkraft in Kiel
Dehm hatte in der Saison 2015/16 im Trikot des Karlsruher SC seinen ersten Profieinsatz in der 2. Liga. 2015 wechselte er aus Karlsruhe zur zweiten Mannschaft der TSG 1899 Hoffenheim, wo er zu 85 Einsätzen in der Regionalliga Südwest kam. Im Juni 2018 wurde Dehm vom Zweitligisten Holstein Kiel verpflichtet und eroberte sich dort auf Anhieb einen Stammplatz als rechter Verteidiger. Insgesamt bestritt Dehm 71 Zweitligaspiele für die Kieler, die vergangene Saison erst in der Relegation den Bundesligaaufstieg verpassten. Mit 31 Einsätzen in der 2. Liga und fünf im DFB-Pokalwettbewerb war Dehm im vergangenen Spieljahr 2020/21 Stammkraft.

Mit guten Leistungen hatte Dehm auch beim Deutschen Fußball-Bund auf sich aufmerksam gemacht und spielte für die deutsche U18- und U19-Nationalmannschaft.

Quelle: hannover96.de