Tim Leibold verabschiedet sich aus Hamburg - © IMAGO/Eibner-Pressefoto/Marcel von Fehrn/IMAGO/Eibner
Tim Leibold verabschiedet sich aus Hamburg - © IMAGO/Eibner-Pressefoto/Marcel von Fehrn/IMAGO/Eibner
2. Bundesliga

Tim Leibold verlässt den Hamburger SV Richtung USA

whatsappmailcopy-link

Der 29-jährige Linksverteidiger verlässt nach dreieinhalb Jahren den HSV und wird zukünftig in der nordamerikanischen Profiliga MLS auflaufen. 

Hol dir die Bundesliga NEXT App!

Der Hamburger SV und Tim Leibold gehen nach intensiven gemeinsamen Jahren fortan getrennte Wege: Der 29-jährige Linksverteidiger wechselt in die Major League Soccer (MLS), aller Voraussicht nach zu Sporting Kansas City, mit denen es bereits fortgeschrittene Gespräche gibt. "Tim ist mit dem Wunsch eines Wechsels auf uns zugekommen, um sich einer neuen sportlichen Herausforderung zu stellen. Da er sich in seiner Zeit beim HSV immer in den Dienst des Clubs und der Mannschaft gestellt hat, sind wir diesem Wunsch nachgekommen", erklärt Vorstand Jonas Boldt. "Tim hat als Kapitän und Vize-Kapitän die Mannschaft nicht nur aufs Feld geführt, sondern wusste auch abseits des Platzes mit seiner positiven Art zu überzeugen. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und Tim weiß, dass er weiterhin immer gerne im Volksparkstadion gesehen ist."

Leibold selbst sagt zu seinem Wechsel: "Eine intensive, lehrreiche und vor allem schöne Zeit beim HSV geht zu Ende. Ich möchte mich beim Verein, allen Personen auf der Geschäftsstelle und natürlich den unglaublichen Fans bedanken. Ich bin stolz, in diesem Stadion und für diesen Verein gespielt haben zu dürfen und eine Saison lang sein Kapitän gewesen zu sein. Ich drücke der Truppe die Daumen und glaube fest an die Rückkehr in die 1. Bundesliga."

Quelle: hsv.de