12.04. 16:30
12.04. 16:30
13.04. 11:00
13.04. 11:00
13.04. 11:00
13.04. 18:30
14.04. 11:30
14.04. 11:30
14.04. 11:30
Filimon Gerezgiher verwandelt einen Elfmeter für Freiberg - © IMAGO/Roland Sippel - Eibner-Pressefoto
Filimon Gerezgiher verwandelt einen Elfmeter für Freiberg - © IMAGO/Roland Sippel - Eibner-Pressefoto
2. Bundesliga

Filimon Gerezgiher wechselt zur SV Elversberg

xwhatsappmailcopy-link

Der erste Neuzugang steht fest: Offensivspieler Filimon Gerezgiher wird ab der kommenden Saison 2024/2025 das Trikot der SV Elversberg tragen. Der 23-Jährige, der beide Außenbahnen bespielen kann, läuft aktuell noch in der Regionalliga Südwest für den SGV Freiberg auf und erhält zur neuen Saison bei der SVE einen Dreijahresvertrag bis Sommer 2027.

Filimon Gerezgiher hat die längste Zeit seiner fußballerischen Ausbildung in Baden-Württemberg verbracht. Nach seinen frühen Zeiten beim FC Stuttgart-Cannstatt und dem MTV Stuttgart wechselte Gerezgiher als U17-Spieler erstmals zum SGV Freiberg und anschließend zum SV Sandhausen, wo er bis zur U19 aktiv war. Nach weiteren Stationen in der Oberliga bei Wormatia Worms und dem FSV Bietigheim-Bissingen schloss sich der Offensivspieler im Sommer 2022 für ein halbes Jahr in der Regionalliga Südwest dem VfB Stuttgart II an, ehe er im Januar 2023 innerhalb der gleichen Liga zum SGV Freiberg zurückkehrte. In Freiberg erarbeitete sich Gerezgiher schnell seinen Stammplatz im Team und gehört mittlerweile zu den Leistungsträgern beim SGV. Für Freiberg kommt Filimon Gerezgiher bis zum aktuellen Zeitpunkt auf 36 Pflichtspiel-Einsätze mit 18 Torbeteiligungen (zwölf Tore, sechs Vorlagen).

"Wir sehen in Filimon Gerezgiher großes Potenzial. Er bringt durch seine Schnelligkeit, Durchsetzungsfähigkeit und Technik eine vielversprechende Veranlagung mit und hat hier die Möglichkeit, die nächsten Schritte zu machen", sagt SVE-Sportvorstand Ole Book. Filimon Gerezgiher ergänzt: "Ich freue mich sehr über die Chance, mich in Elversberg zu beweisen. Was der Verein und die Mannschaft in den letzten Jahren geleistet haben, ist beeindruckend. Ich werde in den nächsten Wochen in Freiberg noch alles für einen guten Saisonabschluss geben, freue mich dann aber darauf, Teil dieses Teams zu werden."

Quelle: SV Elversberg