St. Pauli beeindruckt zum Beginn des neuen Spieljahres - © DFL/Getty Images/Reinaldo Coddou H.
St. Pauli beeindruckt zum Beginn des neuen Spieljahres - © DFL/Getty Images/Reinaldo Coddou H.
2. Bundesliga

Schon wieder Derbysieger: Der FC St. Pauli krönt gegen den HSV seinen Saisonstart

"Stadtmeisterschaft verteidigt", twitterten die Kiezkicker unmittelbar nach dem Abpfiff gegen die Rothosen. In einem umkämpften und enorm unterhaltsamen Stadtderby hatte sich der FC St. Pauli 3:2 gegen den Hamburger SV durchgesetzt und war damit zum fünften Mal in Folge gegen den Rivalen ungeschlagen geblieben - bei vier Siegen. Erstmals seit dem 1. Spieltag der Spielzeit 2019/20 hat St. Pauli jetzt mehr Punkte auf dem Konto als der einstige Bundesliga-Dino und übernahm am Freitagabend sogar zumindest vorübergehend die Tabellenführung der 2. Bundesliga.

>>> Beim offiziellen Fantasy Manager jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Zuvor hatten die Zuschauer am Millerntor eine echte Galavorstellung ihrer Mannen gesehen, beide Tore des Gegners fielen quasi aus dem Nichts. Das Team von Trainer Timo Schultz hatte seinem Kontrahenten zwar mehr Ballbesitz überlassen, sich jedoch wesentlich zwingender präsentiert und entsprechend eine Chance nach der anderen erspielt.

Makienok: "Ein Traumabend"

"Es war ein Traumabend", erklärte Doppeltorschütze Simon Makienok. In der letzten Saison waren dem damaligen Neuzugang noch insgesamt zwei Treffer gelungen. Jetzt tritt er in die Fußstapfen des Wieder-Wolfsburgers Omar Marmoush, der im Winter des vergangenen Spieljahres auf Leihbasis kam und dann sieben Tore erzielte.

>>> Alle Informationen zu #STPHSV im Matchcenter

"Den Derbysieg zu holen, ist ein super Gefühl. Ich kann das kaum beschreiben, wie gut es sich anfühlt", sagte Makienok noch. "Es war ein sehr großer Moment für mich und ein geiles Spiel für uns. Ich habe ein gutes Gefühl, dass diese Saison besser für mich läuft."

Schreiben die Kiezkicker Geschichte?

Ein Gefühl, dass 2021/22 für die Kiezkicker besser laufen könnte als 2020/21 hatte auch Toni Tomic. Der Sky-Kommentator stellte sich gar eine Zukunft vor, in der St. Pauli in die Bundesliga aufsteigt und der HSV Zweitligist bleibt - das hatte es noch nie gegeben.

>>> Die Tabelle der 2. Bundesliga

Natürlich sind erst drei Spieltage der neuen Spielzeit absolviert und beim 1. Platz der Kiezkicker im Tableau handelt es sich um eine Momentaufnahme, die schon am Samstagnachmittag vorbei sein könnte. Aber auf jeden Fall hat der FC St. Pauli mit sieben Zählern zum Saisonbeginn und dem prestigeträchtigen Erfolg im Hamburg-Duell überzeugt und sich durchaus als Geheimfavorit auf den Aufstieg gezeigt.