Denis Linsmayer wechselt zum FC Ingolstadt 04 - © Oliver Zimmermann via www.imago-images.de/imago images/foto2press
Denis Linsmayer wechselt zum FC Ingolstadt 04 - © Oliver Zimmermann via www.imago-images.de/imago images/foto2press
2. Bundesliga

Denis Linsmayer wechselt zum FC Ingolstadt 04

Kurz vor dem ersten Heimspiel der Saison 21/22 kann der FC Ingolstadt 04 einen weiteren Neuzugang präsentieren: Denis Linsmayer vom SV Sandhausen schließt sich den Schanzern ablösefrei an. Der 29-jährige Linksfuß, der in erster Linie als „Sechser“ agiert, kann auf ganze 249 Partien in der 2. Bundesliga zurückblicken.

>>> Stelle jetzt Dein Fantasy-Team auf!

Malte Metzelder, Manager Profifußball beim FCI, freut sich über die Verpflichtung: „Wir bekommen mit Denis Linsmayer einen Spieler, der die Liga kennt, wie kaum ein Zweiter. Mit seiner Erfahrung, aber auch seinen Qualitäten und seiner menschlichen Art ist er für uns in jeder Hinsicht eine Verstärkung. Wir kennen den Spieler schon lange und sind froh, dass wir ihn nun für uns begeistern konnten. Gerade mit Blick auf unsere zahlreichen Ausfälle wird er der Mannschaft weitere Stabilität geben können.“

Der bodenständige Pfälzer verlässt den SV Sandhausen nach acht Spielzeiten und will nun in der Donaustadt voll angreifen: „Als die Anfrage aus Ingolstadt kam und wir die ersten Gespräche geführt haben, war ich sofort überzeugt vom Weg dieses Vereins und will schnellstmöglich dazu beitragen, dass wir ihn zusammen erfolgreich weitergehen. Ich verlasse Sandhausen sicherlich mit einem weinenden und einem lachenden Auge, doch ich brenne schon jetzt auf meine neue Aufgabe bei den Schanzern.“

Denis Linsmayer wurde beim 1. FC Kaiserslautern ausgebildet und wechselte 2013 zum SV Sandhausen, wo er insgesamt 253 Pflichtspiele absolvierte (neun Tore, 13 Vorlagen). Nun führt ihn sein Weg nach Ingolstadt, wo er mit der Rückennummer 23 auflaufen wird.

Quelle: fcingolstadt.de