Andreas Geipl wechselt von Regensburg nach Heidenheim - © pmk via www.imago-images.de/imago images/pmk
Andreas Geipl wechselt von Regensburg nach Heidenheim - © pmk via www.imago-images.de/imago images/pmk
2. Bundesliga

Erster Sommertransfer: Andreas Geipl verstärkt Heidenheim

Erste Verpflichtung für die kommende Spielzeit: Andreas Geipl (27), defensiver Mittelfeldspieler, verstärkt den 1. FC Heidenheim 1846 ab dem Sommer und wechselt vom Ligakonkurrenten SSV Jahn Regensburg an die Brenz.

Beim FCH erhält der Vizekapitän des aktuellen Tabellensechsten einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2023. „Wir sind sehr froh darüber, dass sich Andreas Geipl als erfahrener Top-Zweitligaspieler für die Zeit nach dem Ende seiner Vertragslaufzeit in Regensburg für uns entschieden hat. Andreas hat die Entwicklung des SSV Jahn, aus der Regionalliga kommend, zu einem gestandenen guten Zweitligateam als Leistungsträger und Führungspersönlichkeit entscheidend mitgeprägt“, erklärt Holger Sanwald, FCH Vorstandsvorsitzender, und fügt hinzu: „Das gibt uns Planungssicherheit in Richtung der kommenden Saison, auch hinsichtlich immer möglicher personeller Veränderungen.“

Andreas Geipl ergänzt: „Der 1. FC Heidenheim 1846 hat sich in den vergangenen Jahren in der 2. Bundesliga kontinuierlich etabliert. Ich kann mich mit der Bodenständigkeit, aber auch mit den ehrgeizigen Zielen beim FCH sehr stark identifizieren und freue mich auf die neue sportliche Herausforderung.“

Nach einer zwischenzeitlichen Adduktorenverletzung kam Andreas Geipl in der laufenden Saison bisher in 14 Pflichtspielen für Jahn Regensburg zum Einsatz und bereitete dabei einen Treffer vor. In den vergangenen beiden Spielzeiten bestritt der 1,80 Meter große Rechtsfuß 31 bzw. 22 Zweitligaspiele (1 Tor, 9 Vorlagen) für den Jahn, mit dem er zuvor 2016 von der Regionalliga in die 3. Liga und 2017 von der 3. Liga in die 2. Bundesliga aufgestiegen war. Vor seiner Zeit in Regensburg lief der gebürtige Bad Kohlgruber (Oberbayern) drei Jahre für den TSV 1860 München II in der Regionalliga Bayern auf und spielte davor von 2003 bis 2011 bereits in der Jugend der „Löwen“.

Quelle: 1. FC Heidenheim