Alex Meier verlässt den FC St. Pauli im Sommer - © imago images / Philipp Szyza
Alex Meier verlässt den FC St. Pauli im Sommer - © imago images / Philipp Szyza
2. Bundesliga

Alex Meier verlässt den FC St. Pauli

Hamburg - Der FC St. Pauli und Alex Meier gehen nicht gemeinsam in die kommende Spielzeit. Darauf haben sich der Verein und der Stürmer in sehr vertrauensvollen und guten Gesprächen nach dem Saisonende geeinigt.

Nach der schweren Verletzung von Stürmer Henk Veerman kam Alex Meier in der Winterpause ans Millerntor und konnte seine sportliche Qualität direkt unter Beweis stellen. Dabei hat er alle Hoffnungen und Erwartungen an ihn zu einhundert Prozent erfüllen können. In allen 16 Spielen nach Jahreswechsel kam der 36-Jährige zum Einsatz, dabei erzielte der Angreifer sechs Tore, zudem bereitete er einen Treffer vor. Gleichzeitig zeigte er seinen einwandfreien Charakter tagtäglich nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz. Auch Brian Koglin und Maurice Litka werden die Hamburger im Sommer verlassen.

Andreas Rettig: „Wir bedanken uns ausdrücklich bei Alex Meier für sein Engagement und seine Leistungen im vergangenen halben Jahr. Auch menschlich hat es zwischen dem FC St. Pauli und Alex hervorragend gepasst. Er hat sich vom ersten Tag an klasse integriert und ohne jegliche Allüren dem Teamgedanken komplett untergeordnet.“

Alex Meier: „Als mich der FC St. Pauli in der Winterpause fragte, ob ich helfen kann, habe ich schon wegen meiner St. Pauli-Vergangenheit gerne zugesagt. Es war eine tolle Erfahrung und ich danke allen St. Pauli-Fans für die Unterstützung.“