Hannover - Aufsteiger Dynamo Dresden hat Absteiger Hannover 96 die erste bittere Niederlage in der 2. Bundesliga zugefügt. Am 4. Spieltag siegte Dynamo in Hannover mit 2:0 (1:0) und steht nun auf Platz zwei in der Tabelle.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga-Tippspiel

Das Spiel in Kürze

Die Dresdner, die am Freitag den Vertrag mit Trainer Uwe Neuhaus vorzeitig bis 2019 verlängert hatten, setzten ihre Serie von saisonübergreifend nun 20 Ligaspielen ohne Niederlage fort und zogen an 96 vorbei. Marvin Stefaniak (18.) schockierte vor 39.200 Zuschauern in der WM-Arena am Maschsee mit seinem Kunstschuss per Freistoß die Gastgeber, ehe Florian Ballas (57.) mit einem ebenfalls sehenswerten Volleyschuss noch erhöhte.

In den ersten 45 Minuten demonstrierten die Gäste immer wieder mit gefährlichen Kontern, warum sie aufgestiegen sind. 96 dagegen agierte immer wieder unkonzentriert in der Abwehr. Auch nach dem Seitenwechsel blieb Hannover-Torwart Philipp Tschauner der beste Spieler seiner Mannschaft. Nach einem Ballverlust von Salif Sané klärte er im letzten Moment zur Ecke (51.). Bei den Gegentreffern hatte er keine Chance. Auf der Gegenseite traf Sebastian Maier nur die Latte (56.). Hannover beendete die Partie in Unterzahl, Sané (79.) sah nach einer Tätlichkeit die Rote Karte.

Highlights im Spielfilm

  • 14. Minute: Dickes Ding!
    Gogia hebt den Ball über die Abwehr auf Aosman und plötzlich steht der alleine vor dem Torwart. Der Mittelfeldspieler lupft, Tschauner pariert aber stark.
  • 16. Minute: Füllkrug!
    Auf der anderen Seite ebenfalls die Riesenchance! Klaus spielt den Ball bei einem Konter von der rechten Seite stark zu Füllkrug, der ihn aber aus kurzer Distanz nicht richtig trifft. Teixeira kann auf der Linie retten.
  • 18. Minute: TOOOR für Dresden!
    Perfekt getretener Freistoß von Marvin Stefaniak von der rechten Seite! Der Ball fliegt exakt in den oberen rechten Winkel. Das war zwar die Torwartecke, aber trotzdem kaum zu halten für Tschauner.
  • 25. Minute: Dresden ist dran
    Der Aufsteiger präsentiert sich richtig stark. Die Dresdner scheinen sich wohl zu fühlen in der 2. Bundesliga. Anpassungsprobleme? Keine Spur!
  • 45. Minute: Versuch von Füllkrug
    Noch einmal ein Abschluss. Füllkrug lässt einen Gegenspieler aussteigen und schießt aus 16 Metern. Der Ball fliegt knapp über das Tor, Schwäbe wäre zur Stelle gewesen.
  • 51. Minute: Tschauner stark
    Das wäre fast das 2:0 gewesen! Sane vertändelt den Ball vor dem Strafraum, nach einem Doppelpass kann Testroet von rechts abziehen, Tschauner holt den Ball stark aus dem Eck.
  • 56. Minute: Doppelchance
    Richtig was los in Hannover! Auf der seinen Seite nagelt Maier den Ball an die Latte, auf der anderen Seite scheitert Stefaniak an Tschauner.
  • 57. Minute: TOOOR für Dresden!
    Das nächste Traumtor von Dresden! Florian Ballas bekommt den Ball knapp 20 Meter for dem Tor, nimmt ihn mit der Brust an und nagelt ihn zum 2:0 ins linke Eck. Überrragend gemacht vom Innenverteidiger.
  • 62. Minute: Doppelchance Karaman
    Nach Flanke von Sorg muss Karaman am langen Pfosten nur einschieben, aber schießt einen Gegenspieler an. Nach der folgenden Ecke probiert es erneut Karaman aus der Drehung - knapp am linken Pfosten vorbei.
  • 69. Minute: Fast das 3:0!
    Dresden macht da fast alles klar. Gogia holt sich den Ball an der Strafraumgrenze, lässt Sane aussteigen und schießt knapp am langen Pfosten vorbei.
  • 74. Minute: Tschauner gegen Kutschke
    Dresden näher am dritten Tor als Hannover am ersten. Kutschke scheitert aus kurzer Distanz am gut reagierenen Tschauner.
  • 79. Minute: Rot für Sane
    Sane fliegt runter, nachdem er seinem Gegenspieler Kutschke ins Gesicht gegriffen hat.
  • 90. Minute: Abpfiff
    Wir haben ein sehr attraktives Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten gesehen. Dynamo Dresden hat es mit zwei Traumtoren für sich entschieden.

Top-Tweet

SID

>>> Zum Liveticker mit Aufstellungen und Statistiken