Sarpreet Singh spielt in der kommenden Saison auf Leihbasis beim 1. FC Nürnberg - © imago images/ActionPictures
Sarpreet Singh spielt in der kommenden Saison auf Leihbasis beim 1. FC Nürnberg - © imago images/ActionPictures
2. Bundesliga

1. FC Nürnberg leiht Sarpreet Singh vom FC Bayern München aus

Schlag auf Schlag beim 1. FC Nürnberg: Nach Christian Früchtl hat der Club sich mit Neuzugang Nummer drei geeinigt. Dabei handelt es sich um Sarpreet Singh. Der 21 Jahre alte Offensivspieler wird vom FC Bayern München ausgeliehen.

Er trägt künftig die Rückennummer 8. Singh absolvierte in der vergangenen Saison 22 Spiele in der 3. Liga. Mit sieben Toren und sieben Vorlagen hatte er maßgeblichen Anteil am Erfolg der Bayern-Amateure. Darüber hinaus stehen zwei Bundesliga-Einsätze (gegen Werder Bremen und Freiburg) auf seinem Konto. Der in Auckland geborene Mittelfeldspieler war 2019 von Wellington Phoenix an die Säbener Straße gewechselt.

Dieter Hecking, Vorstand Sport des FCN: „Sarpreet ist ein Top-Talent, das im offensiven Mittelfeld zu Hause ist. Neben seinen ersten Profieinsätzen war er einer der herausragenden Spieler in der Mannschaft des Drittliga-Meisters. Wir hoffen, dass Sapreet sein spielerisches und technisches Potenzial bei uns einbringen wird.“

Sarpreet Singh: „Die Ideen von Dieter Hecking und Robert Klauß haben mich sofort überzeugt. Ich möchte den nächsten Schritt machen und meinen Teil dazu beitragen, dass dieser Club eine erfolgreiche Saison spielt. Jetzt freue ich mich auf das Team und das erste Training am Samstag."

Quelle: 1. FC Nürnberg