19.04. 18:30
20.04. 13:30
20.04. 13:30
20.04. 13:30
20.04. 13:30
20.04. 16:30
21.04. 13:30
21.04. 15:30
21.04. 17:30

Highlights

90'
+ 7

Fazit

Borussia Mönchengladbach hat den 1. FC Heidenheim 1846 am 9. Spieltag mit 2:1 (1:1) niedergerungen. Der zweite Saison- und erste Heimsieg war gleichzeitig eine Wiedergutmachung für das vermasselte rheinische Derby. Alassane Plea (4.) und ein Eigentor von Jonas Föhrenbach (51.) lassen die Fohlenelf jubeln. Für den FCH traf zwischenzeitlich Eren Dinkci zum Ausgleich (38.).
Spielende
90'
+ 5

Viel zutun für Hartmann

Ziemlich viele Fouls, insbesondere vom FCH.
begangene Fouls
5
18
90'
+ 5

Zu lasch

Hack hat viel Platz am Sechzehner, schießt aber überhastet drauf. Die Kugel kommt viel zu lasch aufs Tor, Müller hat keine Mühe.
90'
+ 3

Sechs Minuten

Drei der sechs Minuten Nachspielzeit sind fast vorüber.
90'

Technisch hochwertig, aber übers Tor!

Diesmal ist es umgekehrt: Herrmann schickt Hack und der zielt aus ähnlicher Position drauf. Der Blondschopf probiert es mit einem Lupfer, der allerdings auf dem Tordach landet.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Eren Sami Dinkci
Eren Sami Dinkci35,97km/h
3.
Luca Netz
Luca Netz34,11km/h
85'

Hack und Herrmann sorgen für Entlastung

Die beiden Eingewechselten kontern gemeinsam, sonst rückt kein Gladbacher so richtig nach. Der Winkel wird rechts immer spitze, sodass Hermann nichts anderes übrig bleibt, als es einfach mal zu probieren. Die Kugel fliegt deutlich über das Ziel.
84'

Heidenheim drückt

Die Gäste von der Ostalb bringen einen Ball nach dem anderen in Richtung des Sechzehners. Gladbach kann zumeist aber blocken.
80'

Hoffnung für den FCH

Am 3. Spieltag in Dortmund kam Heidenheim noch spät zum 2:2-Ausgleich (82. Minute). Mönchengladbach verspielte in dieser Saison schon dreimal eine Führung (zwei Remis, eine Niederlage), kein Team häufiger.
79'

Elvedi per Kopf

Freistoß Hack und Elvedi köpft aus acht Metern Müller in die Arme.
75'

Busch aus der Ferne

Nicolas hält auch diesen Schuss sicher.
72'

Doppelwechsel

Schmidt wechselt noch mal in der Offensive: Mit Thomalla und Pieringer kommen ein offensiver Mittelfeldspieler und ein Stürmer.
70'

Kleindienst!

Busch flankt perfekt von rechts in den Strafraum und Kleindienst kann sich gegen Scally und Elvedi im Luftkampf behaupten. Die Kugel fliegt in Richtung linkes Eck, doch Gladbach-Torhüter Nicolas packt sein bestes Torwartspiel aus und verhindert den erneuten Ausgleich bockstark.
69'

Stabile Gladbacher

Heidenheim ist noch ohne Torschuss in Hälfte zwei.
camera-photo

Plea lässt sich nach dem 2:1 feiern

Der Franzose hatte auch seine Aktien in dem Tor, doch letztendlich ist Föhrenbach der Unglücksrabe mit seinem Eigentor.
60'

Das nächste Tor nach einer Ecke

Mönchengladbach traf zum sechsten Mal in dieser Saison nach einer Ecke (Ligaspitze), zum vierten Mal nach einer von Franck Honorat (ebenfalls Ligaspitze). Heidenheim kassierte wie in der Vorwoche gegen Augsburg erneut zwei Gegentreffer nach Eckbällen.
60'

Es bleibt dabei

Der Video-Assistent schaltet sich zu Recht nicht ein, Dinkci geht zu simpel zu Boden.
59'

Hartmann sagt Weiterspielen!

Dinkci geht nach einem Zweikampf mit Wöber im Sechzehner zu Boden. Heidenheim will den Elfmeter, bekommt ihn aber erst mal nicht.
56'

Behandlungspause für Weigl

Gladbachs Mittelfeldmann wird von Kleindienst zu Boden geschubst und schlägt dabei mit dem Hinterkopf auf dem Rasen auf. Weigl braucht eine Verschnaufpause.
52'

Jonas Föhrenbach

EIGENTOR!

2:1
Jonas Föhrenbach
52'

2:1 Gladbach! Eigentor Föhrenbach

Wieder ist es eine Ecke, die zum Tor führt: Honorat bringt den Eckball von links hoch rein. Föhrenbach reißt am Trikot von Plea und hat im Luftkampf auch das Nachsehen. Zusätzlich springt dem Heidenheimer die Kugel auf den Schädel und von dort ins linke Eck.
51'

Eckball

Plea steckt für Netz durch und dessen Schuss wird von Mainka geblockt.
48'

Maloney zeigt sich

Maloney war in Halbzeit eins vor den Augen seines Nationaltrainers Berhalter mit 7,2 (!) km der laufstärkste Spieler auf dem Platz und leistete sich keinen einzigen Fehlpass.
46'

Weiter mit Abschnitt zwei!

Heidenheim bringt den Ball wieder ins Rollen. Schmidt wechselt derweil doppelt: Busch ersetzt Traore auf dem Posten des Rechtsverteidigers, davor kommt Pick für Beck.
Beginn zweite Hälfte
camera-photo

Dinkcis Tor zum 1:1

Nicolas ist im Gladbacher Kasten chancenlos.
45'
+ 3

Halbzeit-Fazit

1:1 zur Halbzeit zwischen Gladbach und Heidenheim. Plea und Dinkci erzielten die Treffer im Borussia-Park. Über einen Rückstand hätte sich der FCH nicht beschweren brauchen, weil die Fohlen bei mehr Ballbesitz, Torchancen und einem deutlichen Plus an gewonnenen Zweikämpfen überlegen waren. Doch Stürmer Dinkci sorgte dafür, dass der FCH in seinem 5. Auswärtsspiel seiner Bundesliga-Geschichte erstmals nicht mit einem Rückstand in die Pause ging.
Halbzeit
45'
+ 3

Erste Gelbe

Dinkci leistet sich ein taktisches Foul gegen Honorat und sieht dafür zu Recht Gelb.
45'
+ 2

Zwei Minuten

Das lässt Schiri Hartmann nachspielen.
44'

Konterstarke Heidenheimer

Drei seiner nunmehr 13 Saisontore erzielte das Team von Frank Schmidt nach Kontern (nur Leverkusen und Hoffenheim mehr).
42'

Der erste Schuss aufs Tor sitzt

Dinkci bringt den ersten Heidenheimer Schuss auf den Kasten im Tor unter. Der Ausgleich kommt durchaus etwas glücklich daher.
Torschüsse
1neben das Tor
4auf das Tor
1neben das Tor
1auf das Tor
42'

Dinkci nun top beim FCH

Dinkci erzielte sein fünftes Saisontor und ist damit nun alleiniger Top-Torschütze Heidenheims.
38'

Eiskalte Heidenheimer! Dinkci besorgt das 1:1

Aus einer eigenen Ecke läuft Gladbach in einen Konter. Scally verschätzt sich bei einem Zuspiel von Beck zu Kleindienst, der daraufhin in die gegnerische Hälfte sprinten kann. Im Sechzehner angekommen kann ihn Weigl in letzter Sekunde am Abschluss hindern. Doch die Kugel rollt zum nachrückenden Dinkci, der aus 17 Metern links in den Knick vollstreckt. Der FCH stellt auf 1:1.
38'
Eren Dinkçi
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
12 %
Schussgeschwindigkeit
information
Schussgeschwindigkeit
Die Schussgeschwindigkeit beschreibt immer das maximale Tempo in km/h, die ein Ball beim Schuss aufs Tor erreicht. Die Distanz wird dabei vom Punkt des Schusses zum Mittelpunkt des Tores hin gemessen.
109,87 km/h
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
19,93 m
37'

Ngoumou gegen Müller!

Der Dribbelkünstler tanzt Dinkci aus und bleibt aufrecht, obwohl ihn Dinkci am Fuß trifft. Stattdessen schießt er drauf, Müller hält auch diesen Ball.
camera-photo

Laufduell

Netz gegen Kleindienst.
35'

Müller pariert stark

Honorat führt diesmal von links eine Ecke aus. Reitz köpft mit dem Rücken zum Tor am ersten Pfosten drauf, doch FCH-Schlussmann Müller reagiert in der Luft schnell.
33'

Reitz mit einer tollen Einzelleistung!

Mainka, Traore und Maloney können das Gladbacher Eigengewächs nicht aufhalten. Reitz kommt bis an den Fünfer durch und will den Ball an Müller vorbeispitzeln. Siersleben wirft sich im letzten Moment in den Schuss.
31'

Fast das 2:0 für Gladbach!

Weigl schlägt den Ball aus dem Mittelfeldzentrum auf die halblinke Strafraumseite, wo Ngoumou per Kopf auf den ersten Pfosten ablegt. Jordan köpft auf den Kasten, doch Föhrenbach klärt aus der Luft per Scherenschlag noch auf der Linie.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Eren Sami Dinkci
Eren Sami Dinkci35,97km/h
2.
Luca Netz
Luca Netz34,11km/h
28'

Kaum Lücken

Heidenheim findet gegen das defensive 4-4-2 der Fohlen bis dato keine Lücken. Gladbach lockt den FCH auf die Außen, dort können sich die Gäste von der Ostalb bisher nicht durchspielen.
23'

Gladbach hat mehr vom Spiel

Bislang sieht die Reaktion nach der Derby-Niederlage gut aus.
Ballbesitz (%)
6139
20'

Beste mit dem ersten FCH-Abschluss

Föhrenbach setzt Beste halblinks im Sechzehner flach in Szene. Der Heidenheimer Kreativspieler ist relativ ungedeckt und kann deshalb aus kürzerer Distanz abschließen. Der Winkel ist spitz - drüber!
camera-photo

Führungstor Plea

Der Franzose trifft mit dem ersten Gladbacher Abschluss.
16'

Ngoumou verzieht

Der bewegliche Offensivspieler wackelt Traore auf halblinks aus und zieht dann in den Sechzehner, um aus sieben Metern rechts vorbeizuschießen.
15'

Viertelstunde gespielt

Die Anfangsphase gehört klar den Hausherren, die mehr Ballbesitz haben und mehr Zweikämpfe gewinnen. Heidenheim wird sich erst mal sortieren müssen. Bislang geht den Gästen jegliche Offensivgefahr ab.
14'

Gladbach mit Viererkette

Nach vier Spielen mit Dreierkette beginnt Mönchengladbach heute wieder mit einer Viererkette. Das war zuletzt am 4. Spieltag beim 3:3 in Darmstadt der Fall.
13'

Fohlen können klären

Der Eckstoß wird von den Gastgebern entschärft.
12'

Erste Ecke für den FCH

Traore erarbeitet sich diesen Eckstoß gegen Ngoumou.
9'

Erstes Heimtor seit über einem Jahr

Plea erzielte erstmals seit August 2022 ein Bundesliga-Tor im BORUSSIA-PARK.
9'

Der erste Versuch saß

Mönchengladbach ging mit dem ersten Torschuss der Partie in Führung. Es war das früheste Fohlen-Tor dieser Saison.
8'

Kleindienst klärt

Der Eckstoß von Honorat gerät zu kurz, Heidenheims Stürmer kann klären.
8'

Noch ein Eckball

Plea holt mit dem Flankenversuch die nächste Ecke raus.
6'

Nächste Möglichkeit

Ngoumou besorgt beinahe das 2:0, dem Franzosen rutscht eine Honorat-Flanke über den Scheitel. Gladbach startet denkbar gut.
4'

1:0 Gladbach! Plea trifft nach der Ecke

Die Borussen führen: Netz bringt die Ecke von links rein, Maloney "klärt" auf die rechte Strafraumseite. Dort fehlt Traore gegen Plea die Orientierung, sodass der Franzose am Verteidiger vorbeigehen und aus sieben Metern mit der rechten Pike draufschießen kann. Theuerkauf versucht das Spielgerät noch zu entschärfen, doch der Ball ist eindeutig hinter der Linie. Das belegt die Torlinientechnik.
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
12 %
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
12 m
3'

Erste Ecke

Pleas Hereingabe erreicht Jordan im Zentrum nicht. Heidenheim klärt zur Ecke.
1'

Los geht's!

Gladbach in Weiß stößt an, Heidenheim spielt in Blau.
Anstoß
0:12
camera-professional-play-symbol

Die Gästekeeper sind schon da

Eine Änderung beim FCH

Anstelle von Denis Thomalla kommt Norman Theuerkauf ins Team. Das spricht für eine defensivere Ausrichtung als in der Vorwoche, als es gegen Augsburg fünf Gegentore setzte.
0:12
camera-professional-play-symbol

Die Ankunft der Fohlenelf!

Viele Änderungen bei Gladbach

Gerardo Seoane ändert seine Startelf im Vergleich zur Niederlage in Köln auf vier Positionen. So viele Änderungen hatte er bei den Fohlen noch nie vorgenommen. Scally, Reitz, Ngoumou und Jordan kommen für Friedrich, Kone, Neuhaus und Cvancara ins Team. Das riecht nach einer Rückkehr zur Viererkette.

Und so spielt Heidenheim

Müller - Traoré, Mainka, Siersleben, Föhrenbach - Maloney, Theuerkauf - Dinkçi, Beck, Beste - Kleindienst

So spielt Mönchengladbach

Nicolas - Scally, Elvedi, Wöber, Netz - Weigl, Reitz - Honorat, Pléa, Ngoumou - Jordan

Das sagt Schmidt

"Wir müssen mit der Analyse Klarheit schaffen und dürfen nicht rumjammern, dass die Situation so ist, wie sie war und dass man fünf Gegentore bekommen hat. Das muss dazu führen, dass eine gewisse Selbstkritik da ist. Dann heißt es, an den Themen zu arbeiten! Das haben wir diese Woche im Training gemacht, um besser zu werden. Wir haben ordentlich geschrubbt und es war eine Reaktion im Training da."

Sie fehlen dem FCH

Keller (Knieprobleme), Qenaj (Kreuzbandriss)

Sie fehlen den Fohlen

Borges Sanches (Muskelfaserriss), Itakura (Sprunggelenk-OP), Koné (Rote Karte), Lainer (Krebserkrankung), Omlin (Schulter-OP), Wolf (Meniskusriss)

Das Schiedsrichter-Gespann

Robert Hartmann (SR), Christian Leicher (SR-A. 1), Dr. Martin Thomsen (SR-A. 2), Nicolas Winter (4. Offizieller), Sascha Stegemann (VA), Frederick Assmuth (VA-A)

Das sagt Gerardo Seoane

"Wir müssen gegenüber dem Derby in allen Spielphasen eine aktivere Rolle haben, mehr Druck auf den Ball bringen und weniger Räume zwischen den Ketten entstehen lassen. Mit Ball müssen wir selbstbewusster sein, um für mehr Offensivaktionen zu sorgen. Wir wollen der Mannschaft, für Samstag den nötigen Plan an die Hand geben, damit wir wieder ein ganz anderes Spiel sehen."

Viele Tore nach Standards

Sechs Heidenheimer Standardtreffer sind zusammen mit Bayern und Darmstadt die meisten in der Bundesliga, die Borussia kommt auf gute fünf Tore nach ruhenden Bällen.

Starke Honorat-Ecken

Nur Franck Honorat schlug in dieser Bundesliga-Saison bereits drei Ecken zu Toren.

Kleindienst hat gute Erinnerungen

Tim Kleindienst, der mit drei Saisontoren schon jetzt einen neuen persönlichen Rekord für eine Bundesliga-Saison aufgestellt hat, erzielte sein erstes Bundesliga-Tor in Mönchengladbach (am 5. Mai 2018 für Freiburg).

Gladbach gegen Aufsteiger

Mönchengladbach blieb in dieser und letzter Saison in allen fünf Bundesliga-Duellen mit Aufsteigern sieglos, holte gegen Schalke, Werder und Darmstadt vier Unentschieden, bei einer Niederlage.

Comeback-Qualitäten

Mönchengladbach hat in dieser Bundesliga-Saison schon drei Mal nach Rückstand gepunktet (drei Remis), kein Team häufiger.

Ein Punkt

Mönchengladbach holte einen Punkt aus vier Heimspielen, Heidenheim einen Punkt aus vier Auswärtsspielen.

Schwache Ausbeute

Borussia Mönchengladbach hat nach acht Spieltagen nur sechs Punkte auf dem Konto, das ist für den Verein die schwächste Ausbeute zu diesem Zeitpunkt seit 13 Jahren.

Nur ein Duell bisher

Im DFB-Pokal gab es auch das bisher einzige Duell zwischen beiden Vereinen, im Oktober 2011 setzte sich die Borussia dank Marc-Andre ter Stegen im Elfmeterschießen gegen den damaligen Drittligisten durch.

Seoanes Geburtstag

VfL-Trainer Gerardo Seoane feiert am 30. Oktober 2023, also zwischen den beiden Spielen gegen Heidenheim, seinen 45. Geburtstag.

Schnelles Wiedersehen

Drei Tage nach dem Bundesliga-Duell treffen beide Klubs in der 2. Runde des DFB-Pokals erneut aufeinander, erneut in Mönchengladbach.

950. Paarung

Borussia Mönchengladbach gegen den 1. FC Heidenheim ist die 950. Paarung der Bundesliga-Historie.

Willkommen zu M'gladbach gegen Heidenheim!

Hier gibt's bald die wichtigsten Infos zum Duell Borussia Mönchengladbach gegen 1. FC Heidenheim 1846 am 9. Spieltag der Saison 2023/24.