19.04. 18:30
20.04. 13:30
20.04. 13:30
20.04. 13:30
20.04. 13:30
20.04. 16:30
21.04. 13:30
21.04. 15:30
21.04. 17:30

Highlights

90'
+ 8

Fazit

Schluss in Wolfsburg! Der VfB Stuttgart setzt sich in einem Kampfspiel mit 3:2 durch - dabei entscheidet die Effizienz über den Sieger. Mit 0,98 Expected Goals - ein Elfmeter schon inkludiert - erzielten die Schwaben drei Treffer. Wolfsburg reichten 1,13 xG nur für zwei Tore.
Spielende
90'
+ 7

Dahoud ersetzt Stiller

Hoeneß nimmt per Wechsel nochmal etwas Zeit von der Uhr.
90'
+ 6

Wolfsburg macht Druck

Der VfL will unbedingt nochmal treffen. Doch die Angriffe sind nicht effizient. Ein Stuttgarter Konter misslingt aber ebenfalls. Ein Foulspiel von Maehle an Karazor pausiert das Spiel nochmal.
90'
+ 4

Wolfsburger Eckenserie

Von rechts, von links - Wolfsburgs Standard-Flanken sind alle gefährlich, Abschlüsse kommen aber keine aufs Tor von Nübel.
90'
+ 2

Sarr zieht ab

Wind macht am Strafraum einen Ball fest und legt zurück zu Sarr, der es aus 20 Metern probiert - mit viel Zug nach außen dreht sich der Ball rechts am Tor vorbei.
90'
+ 1

Nachspielzeit

Sechs Minuten gibt es obendrauf.
90'

Baku flankt

Nach einer Baku-Flanke kommt Nübel raus und fängt den Ball aus der Luft, prallt dabei auf seinen Kapitän Anton, der ebenfalls verteidigen wollte. Er pausiert kurz, dann geht es weiter.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Maxence Lacroix
Maxence Lacroix33,37km/h
2.
Amin Sarr
Amin Sarr33,23km/h
3.
Václav Černý
Václav Černý33,14km/h
88'

Wölfe-Pressing funktioniert

Der VfL presst rechts weit hoch. Ein Fehlpass der Schwaben landet bei Vranckx, der zur Grundlinie geht und flankt - im Zentrum kommt Nmecha nicht an den Ball. Doch ein Tor hätte ohnehin nicht gegolten. Stürmerfoul an Anton.
87'

Der VfB tauscht doppelt

Jeong und Silas kommen aufs Feld. Mittelstädt und Guirassy gehen runter.
86'

Geht hier noch was?

Fünf Minuten reguläre Spielzeit sind noch zu spielen. Dank mehreren VAR-Checks wird es einiges obendrauf geben.
83'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungHandspiel im Vorfeld?
EntscheidungTor
83'

Eine Ballberührung, ein Tor!

Lukas Nmecha! Der lange verletzte Mittelstürmer beweist seinen Torriecher nach einem Freistoß von Arnold. Der Ball fällt am Fünfer runter, Nmecha reagiert als erstes und drückt ihn rechts flach ins Netz. Der Videoschiedsrichter überprüft, ob es ein Foul im Vorfeld gab - doch das Tor gilt.
83'
Lukas Nmecha
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
24 %
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
6,25 m
82'

Doppelwechsel Wolfsburg

Die Wölfe bringen noch mehr Offensivpower. Mit Lukas Nmecha steht jetzt ein dritter Stoßstürmer auf dem Feld - auch Tiago Tomás als Nummer vier spielte zeitweise in der Sturmspitze. Außerdem kommt Aster Vranckx in die Schaltzentrale.
78'

Jetzt aber Vagnoman!

Leweling kommt im linken Halbraum an den Ball, zieht zur Mitte und spielt rechts Vagnoman an, der viel Platz hat. Im Duell mit Linksverteidiger Maehle zieht er zur Mitte und schießt mit dem schwachen linken Fuß ins lange Eck.
78'
Josha Vagnoman
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
3 %
Schussgeschwindigkeit
information
Schussgeschwindigkeit
Die Schussgeschwindigkeit beschreibt immer das maximale Tempo in km/h, die ein Ball beim Schuss aufs Tor erreicht. Die Distanz wird dabei vom Punkt des Schusses zum Mittelpunkt des Tores hin gemessen.
100,11 km/h
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
18,54 m
77'

Undav presst gut

Undav fängt einen Aufbaupass von Lacroix ab, der Ball prallt zu Guirassy. Die beiden Sturmpartner suchen den schnellen Durchbruch, Jenz und Lacroix verteidigen das aber gut. Stuttgart baut neu auf.
76'

Wolfsburger Seitenwechsel

Kevin Paredes spielt jetzt auf dem rechten Flügel, soll dort den umtriebigen Mittelstädt verteidigen - und möglicherweise hinter ihm in die Tiefe stoßen.
75'

Sprintduell

Die schnellsten Spieler der Partie lieferten sich bis zu Führichs Auswechslung ein direktes Duell. Der Wolfsburger Verteidiger Lacroix behielt meist die Oberhand - war auch schneller unterwegs.
Schnellster Spieler (km/h)
33.37
32.33
Maxence Lacroix Chris Führich
camera-photo

Sicher vom Punkt

Serhou Guirassy verwandelte auch seinen achten Elfmeter in der Bundesliga, vier davon in dieser Saison.
72'

Doppelwechsel

Neue Power für die offensiven Positionen hinter Guirassy. Undav und Leweling ersetzen Millot und Führich.
69'

Tomás hat Platz

Wind macht einen Ball fest und schickt Tomás rechts hinter die Kette. Der Rechtsaußen ist mit viel Tempo unterwegs, doch Mittelstädt macht es richtig gut und trennt ihn im Strafraum sauber vom Ball.
65'

Neue Offensivpower

Wölfe-Coach Kovač bringt mit Sarr und Wind für Behrens und Majer zwei neue Stürmer vorne rein. Wind zeigt zudem an: ab jetzt im 5-2-3.
64'

Guirassy knipst - Abseits

Nach einer Ecke macht Vagnoman den Ball per Kopf scharf, Guirassy sprintet hin und schiebt an Casteels vorbei ins Tor. Doch der Stürmer jubelt nicht einmal, weil auch ihm sofort klar ist: Da stand er deutlich im Abseits.
62'

Kaum Großchancen

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Bis auf den Elfmeter gab es in diesem Spiel noch keine Topchance.
xGoals
1
0,42
0,89
2
Tore
camera-photo

Maehles Treffer

Maehle trifft zum zwischenzeitlichen 1:1 - kurz darauf verschuldet der Torschütze einen Elfmeter zum 1:2.
59'

Wieder Action

Guirassy wird zwischen den Ketten von rechts angespielt, legt sich den Ball rechts in die Tiefe und sprintet an Lacroix vorbei. Doch Jenz und Lacroix holen ihn ein, stellen ihn. Guirassy will Millot mitnehmen, dem verspringt der Ball aber ins Toraus.
58'

Gelb für Anton

Der VfB-Kapitän steht bei einem Luftduell etwas zu hart gegen Behrens ein und sieht Gelb. Auch weil es nicht sein erstes Foulspiel ist.
56'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungKein Tor
56'

Der Doppelschlag gilt nicht!

Diesmal sucht Anton Vagnoman mit einem Flugball in die Tiefe. Paredes hat eigentlich die viel bessere Position im Laufduell, tritt aber am Ball vorbei. Vagnoman zieht hinter ihm in den Strafraum, schießt und netzt. Der VAR checkt auf Abseits - und das Tor gilt nicht! Vagnoman startete aus hauchzarter Abseitsstellung.
54'

Guirassy stellt den alten Abstand wieder her!

Serhou Guirassy schießt halbhoch nach rechts. Casteels ahnt die Ecke und ist dran, kann den harten Schuss aber nicht ablenken.
54'
Serhou Guirassy
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
77 %
Schussgeschwindigkeit
information
Schussgeschwindigkeit
Die Schussgeschwindigkeit beschreibt immer das maximale Tempo in km/h, die ein Ball beim Schuss aufs Tor erreicht. Die Distanz wird dabei vom Punkt des Schusses zum Mittelpunkt des Tores hin gemessen.
114,2 km/h
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
11 m
52'

Elfmeter für Stuttgart!

Rouault spielt einen Flugball rechts hinter die Abwehrkette, Millot entweicht dort Maehle. Im Strafraum greift der Däne zu, bringt Millot zu Fall. Elfmeter und Gelb.
51'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungTor
50'

Maehle mit dem Ausgleich!

Paredes und Maehle kombinieren auf dem linken Flügel, dann spielt der Linksverteidiger auf den 20-Jährigen und geht sofort in den Strafraum. Paredes spielt im Sechzehner Majer an, der hinter die Kette zurück auf Maehle steckt. Der Linksverteidiger kommt am Fünfereck zum Abschluss und dreht den Ball um Nübel herum ins Netz.
50'
Joakim Maehle
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
11 %
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
14,22 m
46'

Tomás direkt gefährlich

Der neue Mann geht rechts in die Tiefe und flankt hinter die Abwehrkette. Anton ist zur Stelle und befördert die Kugel mit dem Knie über das eigene Tor.
46'

Weiter geht's

Tomás ersetzt Černý auf der rechten Seite. Es geht weiter.
Beginn zweite Hälfte
camera-photo

Beide ziehen, Guirassy köpft ein

Das Luftduell zwischen Jenz und Guirassy vor dem Führungstor der Schwaben wird durchaus mit viel Handeinsatz geführt. Doch beide arbeiten gleichermaßen hart, Guirassy springt dann einfach höher und netzt.
45'
+ 2

Pause in Wolfsburg

Der VfB ist spielbestimmender und geht nach einer Flanke vom starken Mittelstädt durch Guirassys Kopfball in Führung. Eine Kleinstchance reicht zur Führung. Wolfsburg hatte eigentlich mehr Möglichkeiten, es fehlte aber immer an Zielgenauigkeit.
Halbzeit
45'
+ 1

Führich zieht ab

Wieder probiert es Führich aus dem Rückraum - weit vorbei. Der schlechteste von drei Fernschuss-Versuchen.
45'
+ 1

Nachspielzeit

Es gibt eine Minute obendrauf.
45'

Ecke VfB

Mittelstädts Flanke wird von Černý zur Ecke geblockt, Stiller geht links raus und flankt in die Mitte. Dort springt Guirassy hoch, kommt aber nicht ran. Gerhardt schlägt den Ball aus der Gefahrnzone.
42'

Lacroix vor Führich

Guirassy macht einen langen Ball rechts am Strafraum fest und schickt Vagnoman zur Grundlinie. Der spielt einen flachen Cutback-Pass in Richtung Führich. Doch Lacroix tritt einen Schritt raus und klärt im letzten Moment vor dem Linksaußen.
41'

Maehle erläuft einen Rückpass

Anton spielt aus dem Druck unsauber zurück zu Nübel, Maehle sieht das und sprintet dazwischen, umkurvt Nübel, kann aber aus spitzem Winkel nicht abschließen. Rouault blockt seinen Flankenversuch ins Toraus. Die nachfolgende Ecke bringt nichts ein.
40'

Asymmetrische Defensive

Wolfsburg ließ sich in den ersten 40 Minuten von Stuttgarts Dreierkette nicht überraschen - Paredes agiert links weit zurück und begleitet Vagnoman bis in die Abwehrkette zurück. Der Rest der Abwehrkette verschiebt entsprechend nach rechts.
camera-photo

Guirassy wieder wichtig

Zum sechsten Mal in dieser Saison gelang Serhou Guirassy ein 1:0 - gleichauf mit Harry Kane Bundesliga-Bestwert. 22 seiner 29 VfB-Tore waren Führungs- oder Ausgleichstore (unter anderem elf Mal 1:0).
37'

Führich verzieht knapp

Mit einer tollen Kombination machen Millot und Guirassy einen langen Ball von Anton fest, dann geht es technisch herausragend weiter nach vorne. Am Strafraum ist aber wieder Schluss - Führich sucht deshalb per Fernschuss das Tor, verfehlt den linken Winkel aber knapp.
34'

Kombinationsstarker VfB

Stuttgart spielt sich mit Doppelpässen toll von der linken Seite durchs Zentrum nach rechts. Doch am Strafraum angekommen, ist Wolfsburg dann zur Stelle und stoppt das Stuttgarter Kombinationsspiel.
32'

Majer sucht Behrens

Černý dribbelt von rechts an und legt ab auf Majer. Der Zehner flankt mit Zug zum Tor in die Mitte, sucht den einlaufenden Behrens. Doch die Flanke ist knapp zu hoch für den Wölfe-Stürmer und landet in Nübels Armen.
31'

Diskussionsbedarf

Erst steigt Lacroix gut gegen Führich ein, dann klärt Stiller die Gefahr mit einer Grätsche gegen Behrens. Weil ein Pfiff ertönte, hörten alle auf zu spielen - es war aber wohl eine Pfeife aus dem Publikum, nicht Schiri Brand, der zweimal kein Foul sah. Das sorgt für einige Diskussionen von beiden Seiten. Es geht mit Schiriball bei Wolfsburg weiter.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
27'

Guirassy hocheffizient

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Serhou Guirassy trifft erneut nach einer Flanke. Mit neun Toren ist der VfB der beste Club nach Flanken. In diesem Spiel reicht diese eine gute Chance für die Führung, Wolfsburg hatte schon mehrere Abschlüsse, jedoch ohne aufs Tor zu schießen.
xGoals
0
0,26
0,08
1
Tore
25'

Paredes nach Einwurf

Der auf Guirassys Klärung folgende Einwurf bringt eine Flanke von Paredes hervor, doch Karazor wirft sich in den Ball und köpft vor den Strafraum. Dort steht Guirassy und hämmert den Ball nach vorne. Wolfsburg ist wieder am Ball, Stuttgart ist den Druck aber vorerst los.
24'

Wieder ein Freistoß

Wolfsburg holt sich immer wieder Standards rund um den Strafraum. Maehle setzt Vagnoman stark unter Druck, der spielt einen befreienden Pass auf Millot. Arnold ist ihm auf den Fersen und wird im Laufduell von Millots Arm im Gesicht erwischt - Freistoß links am Strafraumeck. Majer flankt in die Mitte, findet aber erneut nur den Kopf von Guirassy.
camera-photo

Stuttgart feiert

Es ist Guirassys Tor Nummer 19 in dieser Bundesliga-Saison.
22'

Gelb für Baku

Mittelstädt geht links ins Eins-gegen-Eins mit Baku, dreht sich mit einer tollen Pirouette im Wolfsburgs Rechtsverteidiger herum und startet so den Angriff. Baku greift zu und zieht das taktische Foul.
20'

Balleroberungsdauer

Die Schwaben sind richtig stark im Gegenpressing, holen sich durchschnittlich nach 6,7 Sekunden den Ball wieder - 71 Prozent Ballbesitz kommen nicht von ungefähr. Dabei zeigen sie sich auch extrem ballsicher, halten die Wölfe durchschnittlich 22,2 Sekunden vom Ball fern.
20'

Balleroberungsdauer

information
Balleroberungsdauer
Die Balleroberungsdauer beschreibt die Zeit in Sekunden, in der ein Team nach Ballverlust die Kugel zurückerobert und erlaubt Rückschlüsse auf die Spielweise des Teams. Gezählt wird dabei nur die Zeit, in der der Ball im Spiel ist, keine Pausen wie Abstoß, Einwurf etc.
WOB
VFB
22.2 s
6.7 s
19'

Ecke für Wolfsburg

Paredes und Ecke erkämpfen sich links im Zusammenspiel eine Ecke. Majer tritt auch diesen Standard, doch Guirassy köpft die Flanke raus. Beim zweiten Versuch geht Lacroix zu hart gegen Mittelstädt vor, Stürmerfoul.
camera-photo

Mittelfeld-Duell

Stiller im Zweikampf mit Gerhardt.
16'

Freistoß für die Wölfe - Gerhardt!

Karazor trifft Arnold in den Hacken, es gibt Freistoß etwa 30 Metern vom Tor Weg auf Höhe des rechten Strafraumecks. Majer flankt mit Zug zum Tor in die Mitte, doch Nübel kommt raus und faustet den Ball weg. Paredes nimmt den hohen Ball volley, zielt aber deutlich am Tor vorbei. Gerhardt sieht das und hält seinen Fuß rein, lenkt den Ball nochmal in Richtung Tor - rechts vorbei.
14'

Guirassy verwertet die Flanke!

Im dritten Anlauf wechselt Mittelstädt das Flankenziel, sucht Guirassy am kurzen Pfosten. Der Stürmer setzt sich gegen Jenz durch, steigt zum Kopfball hoch und netzt rechts unten ein.
14'
Serhou Guirassy
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
6 %
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
9,3 m
12'

Wieder auf Vagnoman

Millot macht einen Ball zwischen den Linien fest und schickt Mittelstädt links in die Tiefe. Der Linksverteidiger sucht mit seiner Flanke wieder sein Flügelpendant Vagnoman. Diesmal kommt der Rechtsverteidiger an den Ball, schießt aber drüber.
10'

Führich zieht ab

Im schnellen Konter kommt Führich links am Strafraum zum Schuss - knapp am Winkel vorbei.
7'

Mittelstädt sucht Vagnoman

Der linke Flügelspieler flankt weit an den zweiten Pfosten. Dort steigt Paredes hoch und köpft den Ball raus, wird danach vom hereinspringenden Vagnoman zu Boden gebracht. Offensivfoul.
6'

Der VfB kombiniert

Stuttgart baut ruhig auf, kombiniert sich aus dem Wolfsburger Druck und nach vorne. Einen Abschluss gab es bisher noch nicht.
3'

Frühe Gelbe Karte

Arnold räumt Millot an der Mittellinie um und sieht dafür früh Gelb. Er hat ihn auf dem Schuh getroffen, zeigt Schiedsrichter Benjamin Brand an.
2'

Paredes macht Dampf

Der Linksaußen dribbelt sich links in den Strafraum, hat die perfekte Möglichkeit zur Flanke, spielt aber in Majers Rücken. Rechts kommt Černý an den Ball, wird aber geblockt.
1'

Los geht's

Der VfB in Rot stößt an. Die Wölfe spielen in Neongrün.
Anstoß

Alter VfL

Die Startelf der Wölfe ist im Schnitt 27,2 Jahre alt, so alt war sie zuletzt vor knapp zwei Jahren am 28. Spieltag der Saison 2021/22 bei einem 0:3 in Augsburg.

Hoeneß-Jubiläum

Sebastian Hoeneß betreut zum 100. Mal ein Bundesliga-Spiel als Trainer.
0:47
camera-professional-play-symbol

Die Wölfe begutachten den Platz

Die Schwaben tauschen doppelt

Auch Sebastian Hoeneß entscheidet sich für einen Wechsel im Feld, stellt dabei aber wohl seine Formation um. Statt Rechtsaußen Jeong beginnt Linksverteidiger Mittelstädt. Die Abwehr rückt wohl auf eine Dreierkette durch, Millot spielt halbrechts statt in der Mitte. Zudem kehrt Stammtorwart Alexander Nübel nach seiner Verletzungspause zwischen die Pfosten zurück.

Ein Wechsel bei den Wölfen

Niko Kovač entscheidet sich zu einer Auswechslung im Vergleich zum 2:2 gegen Frankfurt: Černý kommt für Wind in die Startelf, beginnt auf rechts. Majer rückt auf die Zehn.
0:59
camera-professional-play-symbol

Schwaben in Wolfsburg

Aufstellung des VfB Stuttgart

Nübel - Rouault, Anton, Ito - Vagnoman, Karazor, Stiller, Mittelstädt - Millot, Führich - Guirassy

So spielt der VfL Wolfsburg

Casteels - Baku, Lacroix, Jenz, Maehl - Gerhardt, Arnold - Černý, Majer, Paredes - Behrens
3:13
camera-professional-play-symbol

Gesucht: das Top-Tor im Februar 2024!

Und sie fehlen dem VfB:

Di Benedetto (Wadenbruch), Haraguchi (krank), Nartey (Knorpelschaden), Zagadou (Knie-OP)

Sie fehlen den Wölfen:

Rogério (Muskelverletzung), Svanberg (Wadenzerrung)

Schiedsrichter

Benjamin Brand (SR), Thomas Stein (SR-A. 1), Christian Leicher (SR-A. 2), Dr. Max Burda (4. Offizieller), Sascha Stegemann (VA), Frederick Assmuth (VA-A)

Das sagt Sebastian Hoeneß

"Die Wolfsburger haben mit Niko Kovac einen erfahrenen Trainer. Sie haben viel Qualität im Kader und haben zuletzt in den Spielen gegen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt gegen Top-Teams der Liga jeweils auf Augenhöhe agiert. Sie haben gezeigt, dass sie hoch motiviert sind, ihre Ziele zu erreichen. Wir müssen am Samstag an unserem Limit spielen, um in Wolfsburg bestehen zu können."

Das sagt Niko Kovac

"Wir haben das Selbstvertrauen, dass wir endlich mal die drei Punkte holen. Das würde uns helfen, auch von der Seele her. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Und der Glaube ist immer da. Im Moment ist der VfB die größte Überraschung der Bundesliga. Sie sind sehr spielstark, passtechnisch sehr gut, im Konterspiel und im Kreieren von Chancen sehr gut."

Formschwache Wölfe

Der VfL Wolfsburg ist zuletzt erstmals unter Trainer Niko Kovač acht Bundesliga-Spiele in Folge sieglos geblieben; die kommenden VfL-Gegner heißen Stuttgart und Leverkusen.

Trainer-Jubiläum

Sebastian Hoeneß steht vor seinem 100. Bundesliga-Spiel als Trainer.

Guirassy in Torlaune

Beim Hinrunden-Duell drehte Serhou Guirassy binnen 15 Minuten mit einem lupenreinen Hattrick einen 0:1-Rückstand in einen 3:1-Sieg um.

Meister unter sich

In den letzten 19 Jahren wurden nur vier verschiedene Vereine Deutscher Meister: Bayern (15-mal), Dortmund (2-mal), sowie der VfB Stuttgart (2007) und der VfL Wolfsburg (2009).

Debüt unter Kovač

Enzo Millot wechselte im Sommer 2021 von der AS Monaco zum VfB; im Fürstentum hatte er in der Saison 2020/21 unter Trainer Niko Kovač seine ersten drei Pflichtspiele als Profi bestritten.

Jung gegen Jung

In Wolfsburg treffen mit dem VfB und dem VfL die jüngsten Mannschaften dieser Bundesliga-Saison aufeinander; bereits 2022/23 stellten beide Vereine die zwei jüngsten Teams.

Stark im Spitzenspiel

Stuttgart hat seine beiden Topspiele in dieser Bundesliga-Saison jeweils gewonnen: Am 12. Spieltag gab es einen 2:1 in Frankfurt und am 13. Spieltag ein 2:0 zu Hause gegen Bremen.

Beim letzten Mal zur Primetime

Seit 2005 hat Stuttgart nur einmal in Wolfsburg gewonnen; mit 2:0 am 12. Dezember 2021 (Tore: Mavropanos, Förster); es war das letzte Topspiel der Niedersachsen.

Hohe Hereingaben als Erfolgsgarant

Nach Flanken aus dem Spiel waren die Stuttgarter 2023/24 schon achtmal erfolgreich (geteilte Ligaspitze); der VfL hat nach einer Hereingabe vom Flügel erstmals am 23. Spieltag getroffen.

Rückkehrer vor Jubiläum

Der wieder genesene Lukas Nmecha steht vor seinem 50. Bundesliga-Spiel (alle für den VfL Wolfsburg); an den letzten beiden Spieltagen war er nach Verletzungspause jeweils Einwechselspieler.
2:00
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Willkommen zu Wolfsburg gegen Stuttgart!

Hier gibt's bald die wichtigsten Infos zum Duell VfL Wolfsburg gegen VfB Stuttgart am 24. Spieltag der Saison 2023/24.