23.02. 19:30
24.02. 14:30
24.02. 14:30
24.02. 14:30
24.02. 14:30
24.02. 17:30
25.02. 14:30
25.02. 16:30
25.02. 18:30

Schiedsrichter

Daniel Schlager (SR), Sven Waschitzki-Günther (SR-A. 1), Arno Blos (SR-A. 2), Tobias Reichel (4. Offizieller), Daniel Siebert (VA), Thorben Siewer (VA-A)

Sie fehlen Frankfurt

Saša Kalajdžić (Kreuzbandriss), Mehdi Loune (Kreuzbandriss)

Nur einer fehlt Wolfsburg

Rogério (Muskelverletzung) ist der einzige Wolfsburger Ausfall.

Das sagt Niko Kovač

"Wir schauen schon nach oben, aber wir müssen auch die nötigen Punkte holen, um uns von unten zu entfernen. In Frankfurt wird uns ein hartes Stück Arbeit erwarten. Dort wird sehr gut gearbeitet."

Das sagt Dino Toppmöller

"Wir wollen am Sonntag eine Reaktion zeigen und Punkte sammeln, um nächste Saison wieder Europa zu erreichen – gerade aufgrund dieses Supports von den Rängen."

Und so könnten die Wölfe spielen

Casteels - Baku, Lacroix, Jenz, Maehle - Gerhardt, Arnold - Majer, Wind, Paredes - Behrens

So könnte die Eintracht spielen

Trapp - Tuta, Koch, Pacho - Buta, Skhiri, Götze, Max - Knauff, Chaibi - Marmoush

Wiedersehen mit Kovac

Niko Kovac war von März 2016 bis Sommer 2018 Trainer in Frankfurt und führte die Eintracht 2018 zum Sieg im DFB-Pokal.

Wölfe überzeugen bei der SGE

Wolfsburg feierte in seiner Bundesliga-Geschichte nirgendwo mehr Auswärtssiege als in Frankfurt (elf wie in Bremen).

Starke Verpflichtung

Omar Marmoush wechselte im vergangenen Sommer vom VfL Wolfsburg (41 Bundesliga-Spiele, fünf Tore) zur Eintracht und ist die Bundesliga-Saison der beste Torschütze (neun Tore) und Vorbereiter (fünf Torvorlagen) der Hessen.

Gefährlicher Marmoush

Afrika-Cup-Teilnehmer Omar Marmoush war in den beiden Bundesliga-Partien nach seiner Rückkehr an allen vier Eintracht-Toren beteiligt (zwei Tore, zwei Vorlagen).

Historischer Hasebe

Makoto Hasebe wurde vergangenes Wochenende, einem Monat nach seinem 40. Geburtstag, zum zehnten Ü40-Spieler in der Geschichte der Bundesliga! 2009 war er mit dem VfL Wolfsburg Deutscher Meister geworden.

Junge Teams

Frankfurt (Durchschnittsalter der eingesetzten Spieler 25,4 Jahre) und Wolfsburg (25,2) sind nach Stuttgart (24,9) die jüngsten Teams in dieser Bundesliga-Saison.

Oft international dabei

In den vergangenen sechs Jahren konnten sich Frankfurt und/oder Wolfsburg immer für den Europapokal qualifizieren. Die Eintracht in fünf, der VfL in drei der letzten sechs Spielzeiten.

22 Spiele mit Torerfolg

Die Wölfe blieben in den vergangenen 22 Spielen gegen Frankfurt nie torlos – eine solche Serie haben sie aktuell gegen keinen anderen Bundesligisten vorzuweisen.

Fünf Spiele ungeschlagen

Der VfL ist gegen Frankfurt seit fünf Bundesliga-Partien ungeschlagen (drei Siege, zwei Remis).

Positive Serien

Frankfurt hat nur eins der letzten sieben, Wolfsburg nur eins der letzten sechs Bundesliga-Spiele verloren.
2:00
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Willkommen zu Frankfurt gegen Wolfsburg!

Hier gibt's bald die wichtigsten Infos zum Duell Eintracht Frankfurt gegen VfL Wolfsburg am 23. Spieltag der Saison 2023/24.