19.04. 18:30
20.04. 13:30
20.04. 13:30
20.04. 13:30
20.04. 13:30
20.04. 16:30
21.04. 13:30
21.04. 15:30
21.04. 17:30

Highlights

camera-photo
90'
+ 5

Fazit

33 Spiele unbesiegt! Die Werkself fährt durch den Sieg gegen Mainz die sensationelle Bestmarke ein. Und das durchaus verdient. In der Anfangsphase begegnen sich die Teams noch auf Augenhöhe. Die frühe Führung von Granit Xhaka gleicht Dominik Kohr aus. Leverkusen übernimmt zunehmend die Kontrolle und hätte vor dem Seitenwechsel durch Hofmann schon die Führung erzielen müssen. Das macht Robert Andrich nach dem Wechsel. Der Mittelfeldspieler nimmt sich aus der Distanz ein Herz. Eigentlich zu zentral. Robin Zentner legt sich die Kugel im Grunde selbst ins Tor. Leverkusen bleibt das dominante Team und Mainz schwächt sich selbst. Ngankam sieht nach einem harten Foul die Rote Karte. In Unterzahl hat Mainz Leverkusen nichts mehr entgegenzusetzen. Und die Werkself holt sich den Rekord.
Spielende
90'
+ 1

Vier Minuten Nachspielzeit

Es gibt noch einmal vier Minuten extra.
90'

Kaum noch Gefahr

Dem Leverkusener Rekord steht Stand jetzt nicht mehr viel im Weg. Die Werkself spielt das in Überzahl bislang souverän herunter.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
2.
Jonathan Tah
Jonathan Tah33,66km/h
3.
Karim Onisiwo
Karim Onisiwo32,86km/h
camera-photo

Das 2:1

Robin Zentner kann den Ball nicht kontrollieren.
80'

Rote Karte!

Schiedsrichter Timo Gerach hat sich das Foul noch einmal angesehen und entscheidet auf Rot. Ngankam war noch keine 15 Minuten auf dem Platz.
79'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
SituationKeine Rote Karte
ÜberprüfungFoulspiel?
EntscheidungRote Karte
79'

Der nächste Karton

Auch Ngankam holt sich nach einem Zweikampf mit Xhaka Gelb ab.
78'

Ecke Leverkusen

Grimaldo bringt die elfte Ecke des Spiels. Die Mainzer Hintermannschaft klärt.
75'

Was fällt Mainz jetzt noch ein?

Die Gäste haben im zweiten Abschnitt nicht viel Zugriff gehabt. Geht da noch was?
68'

2:1! Was war das?

Eigentlich hat Mainz die Situation bereits geklärt. Leverkusen kommt in Person von Wirtz wieder an den Ball, der Andrich einsetzt. Der Mittelfeldspieler nimmt sich aus der Distanz ein Herz und bringt den Ball ziemlich zentral aufs Tor. Zentner kann die Kugel nicht festhalten und legt sie sich selbst ins Tor.
68'
Robert Andrich
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
2 %
Schussgeschwindigkeit
information
Schussgeschwindigkeit
Die Schussgeschwindigkeit beschreibt immer das maximale Tempo in km/h, die ein Ball beim Schuss aufs Tor erreicht. Die Distanz wird dabei vom Punkt des Schusses zum Mittelpunkt des Tores hin gemessen.
103,88 km/h
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
30,65 m
66'

Caci unterbindet den Konter

Frimpong zieht das Tempo an und wird von Caci von den Beinen geholt. Für den Mainzer ist es die fünfte Gelbe Karte.
63'

Kossounou knapp vorbei

Nach einer Ecke kommt Kossounou mit dem Kopf an den Ball, setzt die Kugel knapp am Kasten vorbei.
59'

Wieder Bayer

Van den Berg bewahrt Mainz vor dem Rückstand. Frimpong bringt den Ball scharf vors Tor. Dort lauert Wirtz. Doch der Mainzer Abwehrspieler ist zur Stelle.
56'

Riesenchance

Was für ein Fehlpass von Tapsoba. Der Verteidiger spielt die Kugel quer durch den Sechzehner. Lee sprintet dazwischen, drischt den Ball aber weit über das Tor. Das war deutlich mehr drin.
54'

Schicker Schlenzer

Wirtz setzt im Sechzehner einen starken Schlenzer, doch wieder ist ein Mainzer Bein dazwischen.
52'

Gelb für den Torschützen

Der Torschütze zum 1:1 zieht das taktische Foul und wird ebenfalls verwarnt.
49'

Tah sieht Gelb

Der Innenverteidiger hält Onisiwo am Bein fest und sieht den gelben Karton.
48'

Mwene!!!

Der Außenbahnspieler kommt im Sechzehner frei zum Kopfball, ist aber offensichtlich selbst über die Freiheit überrascht und setzt den Ball neben das Tor.
46'

Weiter geht's

Ohne Wechsel startet die Begegnung in die zweite Halbzeit.
Beginn zweite Hälfte
camera-photo

Zum Abschied

Vor dem Spiel gab es ein Abschiedsfoto für Nadiem Amiri.
45'
+ 4

Pause in Leverkusen

Mit einem 1:1 geht es in die Kabine. Leverkusen erwischt den perfekten Start durch das frühe Tor von Xhaka. Die Antwort von Kohr lässt nicht lange auf sich warten. Fortan gibt Leverkusen den Ton an, ist deutlich überlegen. Die Werkself erspielt sich aber für die Überlegenheit zu wenige Chancen. Hofmann hat kurz vor dem Seitenwechsel das 2:1 dann doch noch auf dem Fuß. Doch Zentner verhindert den Rückstand.
Halbzeit
45'
+ 1

Frimpong beschwert sich lautstark

Die Gelbe Karte hat sich Frimpong redlich verdient. Der Leverkusener beschwert sich ein wenig zu lautstark beim Schiedsrichter nach einem vermeintlichen Foulspiel.
45'

Zwei Minuten Nachschlag

Es gibt noch einmal 120 Sekunden extra.
43'

Grimaldo direkt

Den anschließenden Freistoß bringt Grimaldo Richtung Winkel. Zentner ist wieder einmal da.
42'

Onisiwo kommt zu spät

Der Angreifer kommt in der Rückwärtsbewegung einen Schritt zu spät gegen Frimpong und holt sich die Gelbe Karte ab.
41'

Das muss es sein

Van den Berg rutscht im eigenen Strafraum weg und Hofmann steht wie aus dem Nichts direkt vor Zentner. Der bleibt lange stehen und dann Sieger gegen den 31-Jährigen.
38'

Leverkusen hat das Spiel im Griff

Die Werkself ist mittlerweile das deutlich bessere Team. Mainz steht in der Defensive gut, findet in der Offensive aber nur noch selten statt.
35'

Da war mehr drin

Hofmann gewinnt ein Duell gegen FSV-Keeper Zentner und holt sich so den Ball im Sechzehner. Sein Querpass kommt bei Frimpong nicht an.
33'

Mehr Abschlüsse

Leverkusen sucht zunehmend mehr Abschlüsse. Aber nahezu jeder Versuch wird geblockt. Immer wieder ist ein Mainzer Bein dazwischen.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
29'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
SituationKeine Rote Karte
ÜberprüfungNotbremse
EntscheidungKeine Karte
29'

Wieder Kohr

Amiri bringt wieder einen guten Standard ins Zentrum. Kohr ist erneut frei, bekommt aber nicht genug Druck hinter den Ball.
27'

Mehr Ballbesitz

Leverkusen hat deutlich mehr Spielanteile. Zwingende Chancen springen dabei bislang nur selten heraus.
Ballbesitz (%)
6337
camera-photo

Der Ausgleich

Dominik Kohr sträflich frei beim 1:1.
22'

Wieder einmal per Kopf

Bei 16 Gegentoren von einer gewissen Anfälligkeit zu sprechen, ist wohl zu viel des Guten. Allerdings kassierte Bayer bereits sieben Tore per Kopf.
20'

Xhaka!!!

Der Mittelfeldspieler nimmt sich ein Herz und versucht es aus 18 Metern. Zentner reißt die Arme rechtzeitig in die Höhe.
16'

Amiri!!!

Der ehemalige Leverkusener dreht ordentlich auf. Amiri schlug den Freistoß vor dem 1:1. Nun prüft er Hradecky aus kurzer Distanz. Der Bayer-Keeper ist da.
camera-photo
10'

Mainz setzt nach

Onisiwo probiert es einfach mal aus der Distanz. Gefährlich war der aber nicht.
8'

Der Ausgleich!

Die Führung hielt nicht lange. Einen Freistoß von Amiri aus dem Halbfeld bringt Widmer mit dem Kopf in den Sechzehner. Dominik Kohr ist ebenfalls per Kopfball zur Stelle. Das war mal eine schnelle Antwort.
7'
Dominik Kohr
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
24 %
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
7,96 m
4'

Premierentreffer

Sommerneuzugang Xhaka mit seinem ersten Tor für Bayer 04.
3'

Erster Schuss, erstes Tor!

Und das ist ein Klasse-Treffer: Xhaka schießt aus etwas weniger als 20 Metern halblinker Position mit dem linken Fuß Richtung langer Winkel und überrascht Torwart Zentner damit – der Ball landet im Netz.
3'
Granit Xhaka
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
2 %
Schussgeschwindigkeit
information
Schussgeschwindigkeit
Die Schussgeschwindigkeit beschreibt immer das maximale Tempo in km/h, die ein Ball beim Schuss aufs Tor erreicht. Die Distanz wird dabei vom Punkt des Schusses zum Mittelpunkt des Tores hin gemessen.
97,26 km/h
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
25,08 m
1'

Auf geht's!

Bayer 04 Leverkusen stößt in seiner schwarz-roten Heimspielkleidung an, der 1. FSV Mainz 05 erwidert auswärts ganz in Weiß.
Anstoß
1:22
camera-professional-play-symbol

Die Werkself kommt an

Henriksen zu einem Tausch gezwungen

Und das ist auch der einzige, den der Däne in seinem zweiten Spiel als Mainzer Trainer hinsichtlich seines siegreichen 1:0-Debüts gegen den FC Augsburg vornimmt: Kapitän Widmer rückt für den wegen eines Muskelfaserrisses ausfallenden Hanche-Olsen in die Anfangsformation, was Caci wohl in die Dreierkette rücken lässt.

Alonso wechselt dreimal

Der Leverkusener Starcoach bringt im Vergleich zum 2:1 beim 1. FC Heidenheim 1846 am letzten Spieltag die Afrikacup-Fahrer Kossounou und Tah sowie Hofmann wieder in seiner Startelf – Stanišić, Hincapie und Schick nehmen dafür zumindest erstmal auf der Ersatzbank Platz.
0:07
camera-professional-play-symbol

Die Gästekabine

Und so spielt der FSV:

Zentner - Kohr, van den Berg, Caci - Widmer, Barreiro, Amiri, Mwene - Gruda, Lee - Onisiwo

So spielt die Werkself:

Hrádecký - Kossounou, Tah, Tapsoba - Frimpong, Andrich, Xhaka, Grimaldo - Hofmann, Wirtz - Adli
0:22
camera-professional-play-symbol

Herzlich willkommen aus der BayArena!

Leverkusens Ausfälle

Arthur (Aufbautraining), Victor Boniface (Muskelsehnenverletzung), Exequiel Palacios (Aufbautraining)

Sie fehlen Mainz

Stefan Bell (Herzmuskelentzündung), Andreas Hanche-Olsen (Muskelfaserriss), Nelson Weiper (Meniskusverletzung)

Alleiniger Rekord für Bayer 04?

Wenn Leverkusen heute Abend nicht verliert, stellt das Team mit 33 Pflichtspielen ohne Niederlage in dieser Saison einen neuen Rekord eines Bundesliga-Clubs auf. Vergangenen Samstag war Bayer 04 mit den Bayern, die von Dezember 2019 bis September 2020 32 Mal ungeschlagen blieben, gleichgezogen.
1:11
camera-professional-play-symbol

Unglaubliche Schusstechnik von Grimaldo

Das Schiedsrichtergespann

Timo Gerach (SR), Florian Heft (SR-A. 1), Robert Wessel (SR-A. 2), Thomas Stein (4. Offizieller), Felix Zwayer (VA), Thorsten Schiffner (VA-A)
3:27
camera-professional-play-symbol

Bayers Titeltraum nimmt Formen an

Das sagt Xabi Alonso

"Die Mannschaften von Bo Henriksen treten immer mit viel Energie und Intensität auf. Im letzten Spiel gegen Augsburg haben sie das gezeigt. Wir erwarten einen guten Gegner und wollen die Heimniederlage aus der letzten Saison nicht wiederholen."

Das sagt Bo Henriksen

"Ich glaube an die Jungs. Sie müssen aber auch wieder an sich selbst glauben. Das ist meine Hauptaufgabe hier und sie haben es letztes Wochenende schon umsetzen können."

Leverkusen ist gewarnt

Mainz 05 punktete in über der Hälfte aller Bundesliga-Spiele in Leverkusen (fünf Siege und vier Unentschieden in 17 Gastspielen).

Gut eingefunden

Der Ende Januar aus Leverkusen gekommene Nadiem Amiri bereitete seitdem zwei der drei Mainzer Treffer vor.

Mainz ärgert die Großen

Die "Nullfünfer" verloren keines ihrer vergangenen drei Bundesliga-Spiele gegen einen Tabellenführer (ein Remis am 34. Spieltag der Vorsaison in Dortmund, zuvor zwei Heimsiege gegen den FC Bayern).
3:11
camera-professional-play-symbol

So arbeiten Xabi Alonso und sein Team

Das kann sich sehen lassen

Mainz 05 kassierte in den vergangenen 13 Bundesliga-Spielen nur elf Gegentore, stellt in diesem Zeitraum hinter Bayer Leverkusen (sieben) die zweitbeste Defensive der Bundesliga.

Torhungrig

Leverkusen erzielte in dieser Bundesliga-Saison nach nur 22 Runden schon genauso viele Tore (57) wie in der kompletten vergangenen Spielzeit.

Bayers Dribbelkünstler

Florian Wirtz steht vor seinem 100. Bundesliga-Spiel. Am Tag der Partie gegen Mainz wird er 20 Jahre und 296 Tage alt sein. Er wäre damit der viertjüngste Spieler der Historie, der es auf 100 Bundesliga-Einsätze bringt.

In der Fremde ohne Sieg

Mainz ist in dieser Bundesliga-Saison als einziges Team ohne Auswärtssieg.

Wer knackt die "Werkself"?

Leverkusen ist in dieser Bundesliga-Saison als einziges Team ohne Heimniederlage.

Kommt mit Henriksen die Wende?

Mainz 05 beendete im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Bo Henriksen mit dem 1:0-Erfolg über Augsburg eine Serie von elf sieglosen Bundesliga-Spielen.

Unfassbarer Lauf

Bayer Leverkusen ist seit 32 Pflichtspielen ungeschlagen (28 Siege, vier Remis). Eine solche Serie hatte als einziger Bundesligist bisher nur der FC Bayern hingelegt (unter Trainer Hansi Flick von Dezember 2019 bis September 2020 saisonübergreifend).
2:00
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Willkommen zum 23. Spieltag!

Bayer 04 Leverkusen und der 1. FSV Mainz 05 eröffnen das Bundesliga-Wochenende. Am Samstagnachmittag spielen dann unter anderem der VfB Stuttgart gegen den 1. FC Köln und abends trifft der FC Bayern München im Topspiel auf RB Leipzig. Sonntag beschließen Eintracht Frankfurt und der VfL Wolfsburg sowie Borussia Dortmund und die TSG Hoffenheim den 23. Spieltag.