19.04. 18:30
20.04. 13:30
20.04. 13:30
20.04. 13:30
20.04. 13:30
20.04. 16:30
21.04. 13:30
21.04. 15:30
21.04. 17:30

Highlights

FINAL
RheinEnergieSTADION
arrow-simple-up
D. Siebertwhistle
RheinEnergieSTADION
90'
+ 10

Fazit

Justin Njinmah liegt nach dem Abpfiff verletzt auf dem Boden. Er war es, der heute den Unterschied gemacht hat. Die Partie hätte auch zugunsten der Kölner kippen können, aber die Durchschlagskraft nach vorne war heute der Knackpunkt.
Spielende
90'
+ 8

Noch einmal Ecke für den FC

Zetterer fliegt vorbei und Adamyan will ein Handspiel gegen sich gesehen haben. Siebert zeigt aber sofort, dass es keines war.
90'
+ 5

Noch drei Minuten

Geht hier noch was für den Effzeh?
90'
+ 2

Nachspielzeit

Es gibt acht Minuten oben drauf.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
2.
Jan Thielmann
Jan Thielmann34,78km/h
3.
Dejan Ljubicic
Dejan Ljubicic33,38km/h
88'

Freistoß für den Effzeh

Finkgräfe versucht es, wie in der Vorwoche, aus gut 20 Metern. Dieses Mal landet der Ball aber nicht im Kasten, sondern bleibt an der Mauer hängen.
83'

Dreifachwechsel bei Werder

Frische Kräfte sollen helfen, die Führung zu verteidigen.
80'

Wieder mal Ducksch!

Ducksch! Der Angreifer kommt nach einer Flanke von Stage links im Strafraum zum Schuss, Schwäbe pariert den Volley im rechten Eck.
75'

Brandgefährliche Ecke!

Diehl bringt die anschließende Ecke hoch auf den zweiten Pfosten, wo Ljubicic gegen Weiser ins Kopfballduell geht. Weiser springt der Ball an den Schädel und von dort Richtung Tor. Adamyan hält seinen Kopf auch noch rein, aber Friedl klärt in höchster Not auf der Linie!
74'

Wie reagiert der Effzeh?

Diehl geht ins Dribbling gegen Malatini, der Bremer klärt per Grätsche zur Ecke.
70'

Toooor Werder!

Der vor vier Minuten eingewechselte Njinmah macht's. Dieses Mal braucht der Bremer also etwas länger für seinen Treffer, profitiert dabei von einer schönen Weiser-Flanke von links, die an Schwäbe vorbei auf seinen Fuß liegt. Führung für Werder!
70'
Justin Njinmah
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
79 %
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
4,77 m
66'

Njinmah kommt

Im letzten Duell mit Köln erzielte Njinmah eine Minute nach seiner Einwechslung den 2:1-Siegtreffer für Bremen. Außerdem bringt der 23-jährige mit 35,5 km/h in der Spitze ordentlich Tempo mit.
63'

Zwei gefährliche Ecken

Die beiden folgenden Ecken werden beide gefährlich: Erst verursacht Timo Hübers fast ein Eigentor, weil er von einer Kopfballverlängerung überrascht wurde, dann bekommt Stage am Elfmeterpunkt die Chance zu einem Abschluss. Der Volley geht allerdings als Aufsetzer über das Tor.
61'

Zwei Sechser im Duell

Ducksch leitet den Ball zu Stage weiter. Der bekommt den Ball links im Strafraum und will abziehen, aber Martel wirft sich dazwischen und klärt zur Ecke.
60'

Wieder Werder

Ducksch sucht Woltemade mit einer Hereingabe von links, der Angreifer kann den Ball aber nicht drücken.
59'

Der Ball rollt wieder

Das Spiel geht nach kurzer Unterbrechung weiter.
56'

Das Spiel ist unterbrochen

Es fliegen Tennisbälle und ferngesteuerte Autos: Die Teams werden von Schiedsrichter Daniel Siebert an die Seitenlinie beordert.
55'

Ballgewinn Stage

Nach gutem Pressing erkämpft Stage den Ball und spielt ihn auf Ducksch, der relativ frei am Sechzehner auftaucht, aber dann über den Ball haut.
52'

Köln setzt sich vorne fest

Auch wenn die Hereingaben von Schmitz und Kainz bisher keine Abnehmer finden, kommt der Effzeh gut in die zweite Hälfte.
49'

Wichtiger Block von Friedl

Eine Freistoßflanke von Kainz landet über Umwege bei Martel, der im Strafraum aus der Drehung abzieht. Friedl wirft sich dazwischen und blockt somit entscheidend.
48'

Ducksch mit dem Versuch

Nach Flanke von Stage über rechts bekommt Ducksch den Ball auf den Kopf. Der Versuch ist kein Problem für Schwäbe.
46'

Der Effzeh direkt mutig

Schmitz flankt den Ball von rechts, der Ball geht aber genau in die Arme von Zetterer.
46'

Weiter geht's!

Beide Teams gehen ohne Wechsel in die zweite Hälfte.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeit in Köln

Eine ausgeglichene erste Hälfte geht zu Ende. Bremen begann gut, aber die Kölner konnten sich im Laufe der Partie steigern, allerdings hatten beide noch nicht die Durchschlagskraft.
Halbzeit
45'
+ 1

Eine Minute Nachspielzeit

Wenige Unterbrechungen ergeben wenig Nachspielzeit.
40'

Passmaschinen

Linton Maina und Marco Friedl leisteten sich als einzige Spieler noch keinen Fehlpass - Maina steht bei zwölf Pässen, Friedl bei 15.
38'

Ausgeglichen

Beide Teams gaben bislang je vier Schüsse ab. Die Kölner Abschlüsse waren allerdings ein wenig präziser.
Torschüsse
2neben das Tor
2auf das Tor
3neben das Tor
1auf das Tor
camera-photo

Unterhaltsame Duelle...

...liefern sich Kainz, der oft auf die Weiser-Seite ausweicht, und der ehemalige Kölner.
35'

Ljubicic zieht ab

Der Österreicher versucht es nun ebenfalls aus der Distanz. Der Schuss kommt nicht platziert genug, Zetterer hat ihn sicher.
33'

Thielmann!

Der Kölner versucht es von der Strafraumgrenze und jagt das Rund nur knapp rechts oben am Kasten vorbei. Guter Schuss!
31'

Kainz!

Ein Abpraller landet links im Strafraum bei Kainz, der nicht lange fackelt und direkt abzieht. Der Ball rutscht ihm über den Fuß und fliegt weit links vorbei.
31'

Gefährliche Flanke

Weiser bringt die Kugel von rechts rein, Kilian verteidigt dies aber gut, legt zu Hübers ab.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Jan Thielmann
Jan Thielmann34,78km/h
2.
Dejan Ljubicic
Dejan Ljubicic33,38km/h
3.
Marco Friedl
Marco Friedl32,92km/h
27'

Auffälliger Linksverteidiger

Max Finkgräfe bestritt die meisten Zweikämpfe aller Spieler (9), arbeitet sich intensiv ins Spiel.
26'

Doppel-Gelb

Die beiden Österreicher Schmid und Kainz streiten sich nach einem Zweikampf lautstark. Weil sie nicht mehr voneinander lassen können, werden beide verwarnt.
24'

Keine Gefahr

Ducksch hebt einen Freistoß gefühlvoll in den Strafraum der Kölner. Aber die Kugel fliegt weit an Freund und Feind vorbei, Schwäbe greift ohne Probleme zu.
20'

Lynen verzieht

Die Kölner klären eine Bremer Ecke von links. Die Kugel fliegt zu Lynen im Rückraum und der zieht schnell ab: Der Schuss missrät, der Ball geht weit drüber.
17'

Köln presst mutiger

Der FC geht Bremen nun auch ein wenig früher an und sorgt so dafür, dass der SVW nicht ruhig hinten rausspielen kann.
14'

Zu ungenau

Finkgräfe ist jetzt mal links durch und flankt flach in den Strafraum der Gäste. Die fangen die Kugel ab und klären.
camera-photo

Spannendes Spiel

Beide Teams schenken sich nichts in der Anfangsphase.
9'

Vorteile Köln

Die Rheinländer kommen immer besser mit dem Druck der Bremer klar und lassen den Ball laufen.
Ballbesitz (%)
5347
6'

Lange Bälle gegen den Druck

Das Pressing der Bremer hat es in sich. Die Geißböcke gehen kein Risiko unter Druck, wählen nicht den Flachpass, sondern hohe Bälle in die Tiefe, um das Anlaufen zu überspielen.
4'

Friedl macht weiter

Der Österreicher beißt auf die Zähne und versucht es erst nochmal. Das Spiel geht weiter.
3'

Friedl fasst sich an die Leiste

Der Innenverteidiger kann hier wohl nicht weitermachen. Kommt es zum frühen Wechsel?
1'

Schon wieder Ducksch!

47 Sekunden sind gespielt, erneut kommen die Gäste zum Abschluss! Werder presst hoch, gewinnt den Ball im Angriffsdrittel und über wenige Stationen geht's zu Ducksch, der mit links abzieht. Schwäbe hat den Schuss im Nachfassen.
1'

Der erste Abschluss

Ducksch versucht es direkt mal aus 17 Metern Entfernung, der Ball geht aber ein paar Meter rechts vorbei.
Anstoß

Startelfdebüt für Malatini

Winterneuzugang Julian Malatini steht nach zuvor drei Einwechslungen erstmals in der Bremer Startelf.

Chance für Woltemade

Ole Werner setzt heute auf Wucht statt Tempo und bringt im Angriff den großen und kräftigen Nick Woltemade erstmals seit dem 18. Spieltag in der Startelf - für ihn muss Tempospieler Justin Njinmah erst einmal auf die Bank.

Neuer Anlauf für Weiser

Mitchell Weiser hat zuletzt am 18. Spieltag beim 0:1 gegen die Bayern gespielt, in Runde 20 in Mainz scheiterte nach Verletzung ein erster Combeack-Versuch nach dem Warmmachen, nun gibt es einen neuen Versuch in der Startelf.

Wieder Änderungen

Nachdem Werder zuletzt drei Mal in der Folge mit unveränderter Startelf angetreten war, gibt es nun drei Änderungen gegenüber der Vorwoche, mehr waren es 2024 noch nicht.

Zwei Kölner fehlen

Beim 1. FC Köln fehlen Jeff Chabot (Gelbsperre) und Faride Alidou im Kader - für sie rücken Timo Hübers nach einem Spiel Pause und Linton Maina in die erste Elf, in der Maina zuletzt am 18. Spieltag beim 0:4 gegen Dortmund gestanden hatte. Es sind die beiden einzigen Änderungen in der Kölner Startelf gegenüber dem 1:1 in Hoffenheim.
0:27
camera-professional-play-symbol

Ein Blick ins Heiligtum

So sieht's in der Bremer Kabine aus.

Die Bremer Startelf

Zetterer - Malatini, Friedl, Jung - Weiser, Schmid, Lynen, Stage, Agu - Ducksch, Woltemade

So spielt Köln

Schwäbe - Schmitz, Kilian, Hübers, Finkgräfe - Martel, Huseinbasic - Maina, Kainz, Ljubicic - Thielmann
0:13
camera-professional-play-symbol

In Köln ist alles angerichtet

Der FC trifft hier gleich auf Werder Bremen.

Sie fehlen Bremen

Naby Keïta (Infekt), Leon Opitz (Außenbandriss im Sprunggelenk), Amos Pieper (Sprunggelenksbruch), Niklas Stark (Hüftprobleme), Miloš Veljković (Knieprobleme)

Sie fehlen Köln

Jeff Chabot (Gelbsperre), Davie Selke (Aufbautraining), Mark Uth (Knieverletzung), Luca Waldschmidt (angebrochenes Wadenbein)

Das Schiedsrichtergespann

Daniel Siebert (SR), Jan Seidel (SR-A. 1), Rafael Foltyn (SR-A. 2), Dr. Max Burda (4. Offizieller), Benjamin Cortus (VA), Eduard Beitinger (VA-A)

Das sagt Schultz

"Sie haben sich gefunden, im Winter verstärkt. Das ist ein Gefüge, das zusammengewachsen ist und die Punkte jetzt holt. Das kann ein Stück weit ein Vorbild sein, wenn man ruhig und konstant arbeitet und an sich glaubt."

Das sagt Werner

"Beide Mannschaften werden auf den Sieg spielen. Köln hat sich stabilisiert und noch mehr Geschwindigkeit auf dem Platz. Von der Systematik haben sie viele Dinge behalten, aber der Trainerwechsel sorgt mit Sicherheit auch für frischen Wind."
0:42
camera-professional-play-symbol

Kölle alaaf!

Viele Schüsse, keine Tore

Der FC gab in dieser Bundesliga-Saison mehr Torschüsse ab als Bremen (247 zu 229), erzielte aber nur halb so viele Tore (15 zu 30)!

Kölle alaaf!

Zuhause gerne gegen Werder

Köln ist gegen Bremen seit elf Bundesliga-Heimspielen ungeschlagen (fünf Siege, sechs Remis) – so lange wie gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten.

Lange kein Sieg

Der FC gewann nur eines der letzten sechs Bundesliga-Spiele gegen Bremen, das allerdings im ersten Spiel des Jahres 2023 zu Hause gleich mit 7:1.

Jubiläumsduell

Köln und Bremen treffen zum 100. Mal in der Bundesliga aufeinander, bisher gewannen beide Vereine je 36 Duelle.

Wichtige Standards

In den letzten drei Bundesliga-Spielen fiel das erste Kölner Tor jeweils nach einem Freistoß.

Winkt ein Vereinsrekord?

Werder kann mit dem dritten Auswärtssieg in Folge schon seinen Vereinsrekord in der Bundesliga einstellen – drei Siege als Gast in Folge ohne Gegentor schaffte Bremen zum bisher einzigen Mal 1981/82 unter Otto Rehhagel.

Wichtige Punkte

Bremen hat zehn Punkte Vorsprung auf den 16. Köln und kann sich mit einem Auswärtssieg vorentscheidende 13 Punkte von der gefährlichen Zone entfernen.

Aufwärtstrend

Köln hat unter Timo Schultz nur eines von fünf Bundesliga-Spielen verloren (gegen Dortmund). Zuletzt blieb der FC erstmals in dieser Bundesliga-Saison in drei Spielen nacheinander ungeschlagen.
2:00
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Willkommen zum 22. Spieltag!

Der FC und Werder eröffnen das Bundesliga-Wochenende, am Samstag heißt es dann #WOBBVB, #M05FCA, #TSGFCU, #FCHB04, #SVDVFB (alle um 15:30 Uhr) sowie #RBLBMG (18:30) und am Sonntag beschließen #SCFSGE (15:30) sowie #BOCFCB (17:30) die Runde.