Highlights

90'
+ 5

Fazit

Frankfurt knackt Union und feiert verdient den zweiten Heimsieg der Saison. Die Hessen hielten auch in Unterzahl stark dagegen und ließen heute kaum etwas anbrennen. Trotzdem behalten die Berliner die Tabellenführung, da der BVB in Köln nicht gewinnen konnte.
Spielende
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Sheraldo Becker
Sheraldo Becker 36,00km/h
2.
Randal Kolo Muani
Randal Kolo Muani 33,78km/h
3.
Luca Pellegrini
Luca Pellegrini 33,47km/h
88'

Sow!

Die Eintracht kontert in Unterzahl: Borre legt links im Strafraum zurück auf Sow ab, der aus der zweiten Reihe Rönnow prüft. Der Keeper wehrt den Schuss gerade so ab!
86'

Wechsel

sub
Rafael Borré
Rafael Borré
sub
Jesper Lindström
Jesper Lindström
85'

Torlose Unioner?

Ohne eigenen Treffer blieben die Berliner zuletzt nur am 2. Spieltag beim 0:0 in Mainz.
83'

Kamada heute besonders stark

Der Japaner kann sich heute aus 90 Prozent seiner Drucksituationen erfolgreich lösen. Er gewinnt zudem 60 Prozent seiner offensiven Zweikämpfe.
83'

Leistung unter Gegnerdruck

information
Leistung unter Gegnerdruck
Dieser Match Fact untersucht, wie erfolgreich Spieler unter Druck agieren. Der Anteil "Gelöster Situationen" gibt dabei prozentual an, wie häufig sich ein Akteur durch Dribbling, Pass, Torabschluss oder ein gezogenes Foul aus Gegnerdruck befreit hat. (edited)
90%
%
Daichi Kamada
11 Mal unter Gegnerdruck
Daichi Kamada
82'

Frankfurt steht tief

Die SGE steht in einer Fünferkette und lässt kaum etwas zu. Union versucht es mit hohen Bällen in die Mitte.
80'

Ecke Union

Ndickas klärender Kopfball landet bei Skarke, der aus der zweiten Reihe abzieht - Trapp hält stark!
77'

Gelb für Gießelmann

Der Berliner foult Knauff auf der rechten Seite und wird verwarnt.
77'

Gelbe Karte

yellowCard
Niko Gießelmann
Niko Gießelmann
77'

Union macht Druck

Die Berliner werfen alles nach vorne, Frankfurt hat hinten alle Hände voll zu tun.
76'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Kein Strafstoß
Überprüfung Foulspiel?
Entscheidung Kein Strafstoß
74'

Wechsel

sub
Kevin Behrens
Kevin Behrens
sub
Rani Khedira
Rani Khedira
74'

Wechsel

sub
Tim Skarke
Tim Skarke
sub
Timo Baumgartl
Timo Baumgartl
74'

Gelbe Karte

yellowCard
Sven Michel
Sven Michel
71'

Was geht jetzt noch bei Union?

Die Berliner haben in Überzahl die Chance, um hier noch etwas zu reißen. Frankfurt stellt sich nun defensiver auf.
71'

Wechsel

sub
Éric Dina Ebimbe
Éric Dina Ebimbe
sub
Sebastian Rode
Sebastian Rode
71'

Wechsel

sub
Christopher Lenz
Christopher Lenz
sub
Luca Pellegrini
Luca Pellegrini
69'

Kolo Muani muss runter!

Der Stürmer trifft Schäfer im Strafraum mit offener Sohle und sieht seine zweite Gelbe Karte. Frankfurt nun in Unterzahl!
68'

Gelb-Rote Karte

yellowRedCard
Randal Kolo Muani
Randal Kolo Muani
68'

Götze angeschlagen runter

Der Torschütze knickte ohne Gegnereinwirkung um und musste deshalb vorzeitig runter.
66'

Wechsel

sub
Sven Michel
Sven Michel
sub
Sheraldo Becker
Sheraldo Becker
66'

Wechsel

sub
Djibril Sow
Djibril Sow
sub
Mario Götze
Mario Götze
66'

Wechsel

sub
Paul Seguin
Paul Seguin
sub
Janik Haberer
Janik Haberer
65'

Gelbe Karte

yellowCard
Rani Khedira
Rani Khedira
63'

Ecke Frankfurt

Rönnow fängt Kamadas Hereingabe von links im Strafraum ab.
60'

Pellegrini will sein erstes Tor

Der Italiener gab bisher die meisten Schüsse ab.
Schüsse
5
2
Luca Pellegrini Janik Haberer
57'

Taktisches Foul

Der Kapitän foult Haberer im Mittelfeld und stoppt den Berliner Konter.
57'

Gelbe Karte

yellowCard
Sebastian Rode
Sebastian Rode
57'

Wechsel

sub
András Schäfer
András Schäfer
sub
Morten Thorsby
Morten Thorsby
55'

Jetzt mal Union!

Becker schickt Haberer per Heber vor das Tor, aber Trapp ist mit einer Hand zur Stelle. Den Abpraller seztt Gießelmann weit drüber!
55'

Pellegrini!

Der Italiener sprintet über die linke Seite und zieht vor dem Strafraum ab. Der Ball fliegt knapp rechts vorbei!
53'

Hasebe ist zurück

Für den Oldie geht es weiter.
52'

Hasebe am Boden

Der Japaner muss am linken Knöchel behandelt werden.
camera-photo

Das Tor zum 2:0

Lindström erzielte sein zweites Saisontor.
48'

Schnell gespielt

Rode schickt Lindström perfekt durch die Lücke in den Strafraum. Rönnow ist gerade so zur Stelle und klärt vor seinem Landsmann.
47'

Ecke Frankfurt

Pellegrinis Flanke von links wird am kurzen Pfosten geklärt.
46'

Weiter geht's!

Der Ball rollt wieder in Frankfurt.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeitfazit

Frankfurt führt verdient zur Pause! Die Hessen ließen kaum etwas hinten zu und wurden immer wieder durch schnelle Umschaltmomente gefährlich. Vor allem Kolo Muani war im ersten Durchgang kaum zu stoppen. Ein individueller Aufbaufehler nutzte Lindström vor der Pause eiskalt aus, die bei der SGE nun für etwas mehr Ruhe sorgen sollte.
Halbzeit
44'

Gelb für Kolo Muani

Der Stürmer trifft Jaeckel mit dem Arm im Gesicht und wird dafür verwarnt.
43'

Gelbe Karte

yellowCard
Randal Kolo Muani
Randal Kolo Muani
42'

Lindström stellt auf 2:0!

Was für ein Tor! Der Däne luchst einen Querpass von Jaeckel auf der linken Seite ab, sprintet bis in den Strafraum und schiebt dann unten links ins Tor zum 2:0!
42'

Jesper Lindström

TOR!

2 : 0
Jesper Lindström
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
43 %
37'

Latte!

Kolo Muani wird links durch das Mittelfeld geschickt und kommt links im Strafraum zum Abschluss. Der geblockte Schuss des Franzosen landet bei Pellegrini, der die Kugel aus 16 Metern direkt aus der Luft an den Querbalken schießt!
34'

Frankfurt ist griffiger

Eintracht Frankfurt hat klar mehr Ballbesitz (59 Prozent) und gewann auch deutlich mehr Zweikämpfe (56 Prozent) als die Unioner.
Gewonnene Zweikämpfe
42
32
33'

SPEED ALARM!

Sheraldo Becker erreichte einen Top-Speed von 36 km/h und ist nun der schnellste Spieler der Saison! Er löste damit Alphonso Davies ab (35.97 km/h).
31'

Lindström zieht ab!

Der Däne bekommt links am Strafraum den Ball und fackelt nicht lange. Rönnow kann den Schuss nur zu Seite abprallen lassen!
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Sheraldo Becker
Sheraldo Becker 34,38km/h
2.
Ansgar Knauff
Ansgar Knauff 31,22km/h
3.
Luca Pellegrini
Luca Pellegrini 31,02km/h
28'

Guter Schuss!

Haberer empfängt den Ball vor dem Strafraum und schlenzt ihn links auf das Tor. Trapp macht sich lang und lenkt den Schuss um den Pfosten!
26'

Wieder die Eintracht

Diesmal geht es über links - und wieder über Kolo Muani. Union kann den Franzosen aber im letzten Moment stoppen.
camera-photo

Heimdebüt

Mario Götze erzielte für die Eintracht seinen ersten Heimtreffer. Zuvor traf er für die Hessen in allen Wettbewerben nur am 4. Bundesliga-Spieltag beim 4:3-Sieg in Bremen (auch damals die 1:0-Führung).
23'

Nächste Chance Frankfurt!

Wieder setzt sich Kolo Muani über rechts gegen zwei Unioner durch und legt von der Grundlinie flach auf Pellegrini. Dessen Schuss aus dem Rückraum fliegt aber weit drüber!
22'

Ungewohntes Gegentor

Für Union Berlin war es erst das zweite Auswärtsgegegentor in dieser Bundesliga-Saison. Zuvor wurde man in der Fremde nur am 4. Spieltag beim 6:1-Sieg auf Schalke überwunden (damals zum 1:1-Ausgleich).
19'

Gelb für Becker

Der Torjäger schießt den Ball nach Abseitsstellung auf die Tribüne und sieht dafür die Gelbe Karte.
19'

Gelbe Karte

yellowCard
Sheraldo Becker
Sheraldo Becker
17'

Top-Vorbereiter

Randal Kolo Muani bereitete bereits zum fünfteb Mal in dieser Bundesliga-Saison einen Treffer vor - das ist die alleinige Ligaspitze!
14'

Eiskalte SGE

Die Frankfurter trafen mit ihrem ersten Torschuss in dieser Partie!
12'

Götze mit dem 1:0!

Der erste richtige Angriff der Eintracht landet direkt im Tor! Kolo Muani setzt sich ganz stark über die rechte Seite gegen Gießelmann und Leite durch und legt rechts am Fünfer zurück auf Götze. Dieser legt die Kugel mit der Innenseite aus sieben Metern ins linke Eck!
12'

Mario Götze

TOR!

1 : 0
Mario Götze
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
27 %
camera-photo

Gießelmann gegen Lindström

6'

Union steht sicher

Die Eisernen machen die Räume sehr eng und lassen der SGE kaum Platz zu kombinieren.
3'

Vorsichtiges Anlaufen

Frankfurt überstürzt zu Beginn nichts und lässt Union kommen. Die Gäste bauen ruhig von hinten auf.
1'

Los geht's!

Union hat Anstoß und spielt heute in rot-weißen Trikots, Frankfurt in Weiß.
Anstoß
3:00
camera-professional-play-symbol

Leistung unter Gegnerdruck als neuer Match Fact

Ungewohnter Bankdrücker

Robin Knoche sitzt erstmals bei Union Berlin bei einem Bundesliga-Spiel zu Spielbeginn nur auf der Bank. Seit seinem Wechsel zu den Eisernen im Sommer 2020 fehlte Knoche nur einmal gelb-gesperrt.

Jubiläum für Lindström

Jesper Lindström bestreitet heute sein 50. Pflichtspiel für Eintracht Frankfurt. Der 22-jährige Däne wechselte im Sommer 2021 von Bröndby IF zu den Hessen.
0:15
camera-professional-play-symbol

Die Union-Trikots hängen bereit

Auch zwei Änderungen bei Union

Union-Coach Urs Fischer nimmt in seiner Startelf ebenfalls zwei Wechsel im Vergleich zum letzten Spiel (2:0-Heimsieg gegen Wolfsburg) vor: Morten Thorsby und Paul Jaeckel spielen für Robin Knoche und Andras Schäfer (beide auf der Bank).

Zwei SGE-Wechsel

Eintracht-Trainer Oliver Glasner verändert seine Anfangsformation im Vergleich zum letzten Spiel (3:1-Sieg in Stuttgart) auf zwei Positionen: Jesper Lindström und Luca Pellegrini spielen für Djibril Sow (auf der Bank) und Kristijan Jakic (wegen Hüftproblemen nicht im Kader).
0:35
camera-professional-play-symbol

Die Frankfurter checken den Platz ab

So beginnt Union

Rönnow - Jaeckel, Baumgartl, Leite - Trimmel, Khedira, Gießelmann - Thorsby, Haberer - Becker, Jordan

Die Frankfurter Startelf

Trapp - Tuta, Hasebe, Ndicka - Knauff, Rode, Kamada, Pellegrini - Lindström, Götze - Kolo Muani

Die Schiedsrichter

Sascha Stegemann (SR), Christof Günsch (SR-A. 1), Frederick Assmuth (SR-A. 2), Dr. Arne Aarnink (4. Offizieller), Günter Perl (VA), Guido Kleve (VA-A)

Das sagt Urs Fischer

"Von den letzten vier Bundesliga-Spielen hat die Eintracht drei gewonnen. Sie sind sehr gut unterwegs. Frankfurt hat eine gute Mischung aus Erfahrung, Geschwindigkeit und individueller Qualität. Die SGE steht kompakt und ist gut organisiert. Nach Balleroberungen werden sie immer sehr gefährlich. Wir müssen uns am Limit bewegen, sie haben eine enorme Qualität."

Das sagt Oliver Glasner

"Union ist eine clever aufgestellte Mannschaft, haben einen tollen Trainer mit Urs Fischer, der dem Spiel eine klare Handschrift verleiht. Sie agieren sehr kompakt und sind mit die beste Umschaltmannschaft."
3:17
camera-professional-play-symbol

Sheraldo Becker: Das macht den Union-Star so stark!

Dieser Köpenicker fehlt

Kevin Möhwald (angeschlagen)

Diese Frankfurter fehlen

Aurelio Buta (Knieverletzung), Jerome Onguene (Adduktorenverletzung), Almamy Toure (Infekt)

So könnte die Eintracht spielen

Trapp - Tuta, Hasebe, Ndicka - Jakic, Kamada, Sow, Knauff - Lindström, Götze - Kolo Muani

So könnte Union spielen

Rönnow - Jaeckel, Knoche, Leite - Khedira - Trimmel, Schäfer, Haberer, Ryerson - Jordan, Becker

Bilanz spricht für die SGE

Frankfurt und Union trafen in 13 Pflichtspielen aufeinander (Bundesliga, 2. Bundesliga, DFB-Pokal), die Bilanz spricht dabei klar für die Hessen (sieben Siege, vier Remis, zwei Niederlagen).

Allen voran Jordan und Becker

Union Berlin erzielte an den ersten sieben Spieltagen elf seiner 15 Treffer durch Stürmer – das ist deutlicher Bundesliga-Bestwert!

Der Awoniyi-Nachfolger sticht

Jordan erzielte alle seine drei Saisontore zum 1:0. Kein Spieler ligaweit markierte öfter das erste Tor einer Partie (nur Leverkusens Kerem Demirbay auch schon dreimal).

Leistungsträger Kamada

Daichi Kamada erzielte in dieser Bundesliga-Spielzeit schon vier Treffer und gab zwei Torvorlagen – ligaweit sammelte nur Sheraldo Becker noch mehr Scorer-Punkte (neun).
2:55
camera-professional-play-symbol

Bundesliga-"Experte" Ndicka prankt Kollege Lindström

Eintracht Frankfurts Evan Ndicka kennt die Bundesliga echt gut - zu gut! Das denkt sich sein Kollegen Jesper Lindström. Bei diesem Quiz muss doch ein Trick im Spiel sein!

Heimbilanz der Eintracht

Die Eintracht hat in dieser Saison auswärts noch nicht verloren – vor heimischer Kulisse gab es für Frankfurt dagegen schon drei Niederlagen (zweimal Bundesliga, einmal Champions League).

Becker obenauf

Sheraldo Becker steht nun bei sechs Saisontoren und drei Torvorlagen. Er ist damit aktuell alleiniger Top-Torschütze und alleiniger Top-Scorer der Bundesliga.

SGE gegen den Tabellenführer

Die Frankfurter haben von ihren vergangenen fünf Partien gegen einen aktuellen Bundesliga-Tabellenführer nur eine verloren (24. Spieltag 2021/22: 0:1 zuhause gegen die Bayern).

Standard-Experten bei der Eintracht

Die SGE hat an den ersten sieben Spieltagen von allen Teams die meisten Standardtore erzielt. Schon sechs war man im Anschluss an einen ruhenden Ball erfolgreich.

Wer knackt die Eisernen?

Als einziges Team ist Union nach sieben Spieltagen noch ungeschlagen. Saisonübergreifend sind die Berliner schon seit 14 Spielen ohne Niederlage (elf Siege, drei Remis). Letztmals verloren wurde am 19. März bei den Bayern (0:4).

Steil nach oben

Die Frankfurter haben drei ihrer vergangenen vier Bundesliga-Spiele gewonnen. In der Tabelle ging es dabei von Rang 15 hoch auf Rang sieben.
2:03
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Eintracht Frankfurt gegen 1. FC Union Berlin am 8. Spieltag der Saison 2022/23 in der Bundesliga.